Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2019-03-22T14:31:01+00:00 zurück zur Testübersicht

Novitas BKK im Krankenkassentest für Selbstständige

Novitas BKK

Schifferstraße 92 - 100
47059 Duisburg
Krankenkassentest für Selbstständige Kassensiegel Novitas BKK

geöffnet in:

Bild geöffnet Baden-Württemberg
Bild geöffnet Bayern
Bild geöffnet Berlin
Bild geöffnet Brandenburg
Bild geöffnet Bremen
Bild geöffnet Hamburg
Bild geöffnet Hessen
Bild geöffnet Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild geöffnet Nordrhein-Westfalen
Bild geöffnet Rheinland-Pfalz
Bild geöffnet Saarland
Bild geöffnet Sachsen
Bild geöffnet Sachsen-Anhalt
Bild geöffnet Schleswig-Holstein
Bild geöffnet Thüringen

Zusatzbeitrag

0 Sterne
Der Beitragssatz der Novitas BKK beträgt mit Krankengeld (14,6% + 1,34 Zusatzbeitrag)
Mindestbeitrag: 165,51 €
Höchstbeitrag: 723,28 €

und ohne Krankengeld (14,0% + 1.34 Zusatzbeitrag)
Mindestbeitrag: 159,28 €
Höchstbeitrag: 696,05 €

Service

3 Sterne
Kennwortgeschützte Online-Geschäftsstelle gibt es.
3 Sterne
Einen Arzt-Termin-Service wird bei der Novitas BKK gebührenfrei rund um die Uhr unter der Tel.: 0800 1237654 an 365 Tagen angeboten.
3 Sterne
Dokumentenübermittlung in elektronischer Form wird akzeptiert und ist auch über die Online- Geschäftsstelle möglich.

Zahnvorsorge

2 Sterne
Die Novitas BKK übernimmt einmal pro Jahr eine kostenfreie professionelle Zahnreinigung bei Partnerzahnärzten. Alternativ ist ein Zuschuss von 50 EUR beim Zahnarzt ihrer Wahl über den Flexcheck möglich.

Sehhilfen

0 Sterne
Erwachsene haben einen Anspruch auf Brillengläser, wenn sie einen Fernausgleich von mehr als sechs Dioptrien bei Kurz- und Weitsichtigkeit oder von mehr als vier Dioptrien bei einer Hornhautverkrümmung benötigen. Zusätzlich wird bei aktiver Mitwirkung im Bonusprogramm ein Zuschuss für Brillengläser und Kontaktlinsen in Höhe von 80 EUR pro Jahr gewährt.

Vorsorge

3 Sterne
Kunden der Novitas BKK können einmal jährlich zur Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung zum Dermatologen gehen, Kunden mit einem Spenderorgan sogar zweimal im Jahr. Immer finden diese Untersuchungen mit dem Auflichtmikroskop statt. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Impfungen

2 Sterne
Die Novitas BKK beteiligt sich an den Kosten für Reiseschutzimpfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus und bei Meningokokken B (vom 2. Lebensmonat bis zum 5. Lebensjahr). Der Erstattungsbetrag ist auf kalenderjährlich 200 EUR begrenzt.
3 Sterne
Grippeschutzimpfung wird übernommen.

Prävention

Folgende Leistungen sind im Rahmen eines Startguthabens in Höhe von bis zu 50 EUR im Kalenderjahr abrufbar: • Professionelle Zahnreinigung • Homöopathische Arzneimittel • Osteopathie • Hebammen-Rufbereitschaft • Geburtsvorbereitung für werdende Väter • Mehrleistungen für Schwangere

Bonusmodelle

3 Sterne
Mit dem FLEXCHECK-Bonus wird die Gesundheit gefördert. Versicherte ab 16 Jahren können Bonusschecks von bis zu 200 EUR (Schwangere sogar bis zu 210 EUR) und Versicherte unter 16 Jahren von bis zu 140 EUR je Kalenderjahr einlösen. Zusätzlich kann ein zweckgebundes Zusatzguthaben von 80 EUR als Zuschuss für den erstmaligen Abschluss einer privaten Kranken- oder Pflegeergänzungsversicherung, eine sportmedizinische Untersuchung, eine Teilnahme an bestimmten Eltern-Kind-Kursen, die Kosten und Gebühren für Vollmachten für medizinische Notfälle, Brillengläser und Kontaktlinsen, einen Erste Hilfe-Kurs oder ein Fahrsicherheitstraining abgerufen werden.

Wahltarife

3 Sterne
Bis zu 1.200 EUR für Ihre Gesundheit kassieren? Mit einem Beitritt zum Wahltarif FLEXGIRO sichern sich die Kunden finanzielle Vorteile. Die Laufzeit des Tarifs und damit die Bindung an die Novitas BKK betragen drei Jahre. Geringes Risiko: Arztbesuche und Vorsorgemaßnahmen sind in diesem Tarif unschädlich. Wenn Kunden aber z. B. eine Verordnung (Rezept) vom Arzt erhalten, werden dafür pauschal 35 EUR zuzüglich der tatsächlichen Kosten, die durch das Rezept entstehen, von der Prämie abgezogen (für Medikamente, Heilmittel oder Hilfsmittel). Wenn in einem Jahr mehr Leistungen in Anspruch genommen werden als die zugesicherte Prämie, entstehen Gesundheitskosten bis zum vereinbarten Selbstbehalt. Durch die Verrechnung mit den FLEXGIRO-Prämien bleibt das Risiko überschaubar: maximal 75 EUR im 200 EUR-Tarif und maximal 100 EUR im 400 EUR-Tarif. Damit der Überblick über den FLEXGIRO erhalten bleibt, wird jährlich ein schriftlicher Kontoauszug zum aktuellen Status versandt. Ist das Vertragsende erreicht, wird ab drei Monaten danach der FLEXGIRO-Saldo ausgeglichen. Während der gesamten Laufzeit bieten die FLEXGIRO-Garantien bestmögliche Absicherungen gegen finanzielle Verluste.