Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

AOK

AOK Baden-Württemberg: Weniger Zusatzbeitrag und verbesserte Pflege

Neue Satzungsleistung für Versicherte mit Pflegegrad

Häusliche Pflege
Die knapp 4,5 Millionen Versicherten der AOK Baden-Württemberg können sich über eine  Senkung des Zusatzbeitrags und Zusatzleistungen im Bereich der Pflege ab 2019 freuen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
SV-Abgaben

Zusatzbeitrag: Diese Krankenkassen werden 2019 günstiger

Millionen Versicherte können sich über weitere Entlastung freuen

Nach und nach legen die Krankenkassen dieser Tage ihren Zusatzbeitrag für das kommende Jahr 2019 fest. Dabei ist eine Tendenz deutlich geworden: Steigen wird er nur im Ausnahmefall. Die Kassen bleiben beim jetzigen Satz oder senken ihn zum Teil sogar kräftig. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Securvita BKK senkt Zusatzbeitrag 2019 um 0,6 Prozent

Versicherte werden um bis zu 52 Euro im Monat entlastet

Die Securvita Krankenkasse senkt ihren Zusatzbeitrag zum 1. Januar 2019 um 0,6 Prozent. Familienleistungen und Extras bei Zahnersatz, Prävention und Gesundheitsförderung sollen erweitert werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

VIACTIV Krankenkasse senkt 2019 Zusatzbeitrag um 0,5 Prozent

Erhebliche Entlastung für versicherte Beschäftigte

Die bundesweit geöffnete Krankenkasse VIACTIV wird ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019 um 0,5 Prozent senken. Durch die parallel wirksam werdende Parität beim Zusatzbeitrag werden versicherte Arbeitnehmer bei der VIACTIV um bis zu 600 Euro entlastet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

BKK Freudenberg senkt Zusatzbeitrag und stockt Leistungen auf

Entlastung beim Beitrag und deutlich mehr Zusatzleistungen

Die BKK Freudenberg wird zum Jahreswechsel 2019 ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent senken. Der Beitragssatz der regional in acht Bundesländern geöffneten Krankenkasse sinkt um 0,2 Prozentpunkte auf dann 15,3 Prozent. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Rücklagen von 21 Milliarden Euro bei den Krankenkassen

Spahn fordert weitere Senkung der Zusatzbeiträge

Rücklagen der Krankenkassen
Die finanziellen Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen sind im vergangenen Quartal weiter angestiegen und belaufen sich mittlerweile bei 21 Milliarden Euro. Der in den vergangenen drei Quartalen erzielte Überschuss von mehr als 1,8 Milliarden Euro hat sich im Vergleich zur Jahresmitte mehr als verdoppelt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Entlastung für Versicherte

BKK firmus senkt Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019

Mit 0,22 % wäre sie die günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse

Die BKK firmus wird zum Jahreswechsel ihren ohnehin günstigen Zusatzbeitrag von derzeit 0,6 % auf 0,44 % senken. Die Versicherten können außer dem höhere Zuschüsse für Osteopathie und Zahnreinigung erhalten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Fusionen

Fusion zwischen BKK Linde und BKK Achenbach Buschhütten geplatzt

Beide Betriebskrankenkassen bleiben eigenständig

gescheiterte Fusion
Die geplante Vereinigung der beiden Betriebskrankenkassen BKK Linde und BKK Achenbach Buschhütten ist vom Tisch. Das geht aus einer Pressemeldung der südwestfälischen Regionalkasse  BKK  Achenbach Buschhütten hervor. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Gericht verbot Krankenkasse Extra-Vorsorgeleistungen für Vegetarier

Fragwürdige medizinische Notwendigkeit bemängelt

Urteil zu Krankenkassenrecht
Gesetzlichen Krankenkassen ist es nicht gestattet, in ihren Satzungen zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Veganer und Vegetarier aufzunehmen. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 02. Juni 2016 entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Versichertenentlastungsgesetz vom Bundesrat bestätigt

Zusatzbeitrag ab 2019 paritätisch - Mindestbeitrag für Selbstständige sinkt deutlich

Für Millionen Versicherte wird es 2019 keine Entlastung bei den Sozialabgaben geben
Der Bundesrat hat am 23. November dem neuen Versichertenentlastungsgesetz der großen Koalition zugestimmt. Damit kann es wie geplant zum Jahreswechsel 2019 wirksam werden. Entlastet werden Arbeitnehmer und Rentner und Selbstständige. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Organspende

Neues Gesetz will Kliniken und Beauftragte für Transplantation stärken

Mehr Geld, bessere Betreuung und vielleicht auch die Widerspruchslösung

Des neue Organspendegesetz kommt 2019
Mit 797 Spenden im Jahr 2017 fiel die Zahl der Organspenden in Deutschland auf ein Rekordtief: Noch nie zuvor wurden hierzulande weniger Organe gespendet. Gleichzeitig warteten circa 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht das Problem gar nicht in der mangelnden Spendenbereitschaft, s weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Geburtsmedizin

Depression nach der Geburt: jede zehnte Mutter betroffen

Britische Wissenschaftler beobachteten hunderttausende Frauen

Wochenbettdepression ist eine ernsthafte Erkrankung
So genannte Kindbett- oder Wochenbett-Depressionen sind in der Geburtsmedizin seit langem bekannt. Eine neue Langzeitstudie zeigt nun das ganze Ausmaß dieser ernstzunehmenden Erkrankung.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Pflegestärkungsgesetz: Gerichte durch Klagewelle der Krankenkassen überfordert

Kassen überziehen wegen verkürzter Fristen Justiz mit Streitfällen

Urteil zu Krankenkassenrecht
Das im Bundestag beschlossene Pflegestärkungsgesetz hat offenbar eine Klagewelle der Krankenkassen ausgelöst. Bei den Sozialgerichten in Mitteldeutschland und Hamburg gingen laut Medienberichten tausende Klagen gegen Kliniken und Krankenhäuser ein. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Nicht unteilbar, aber schwierig: Beitragssatz 2019 mit drei Nachkommastellen

Das Versichertenentlastungsgesetz bringt ab Januar 2019 die Parität beim Zusatzbeitrag. Dieser wird für Arbeitnehmer und Arbeitgeber genau durch zwei aufgeteilt. Bei manchen Krankenkassen wird das schwierig.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Krankenkasse muss höhenverstellbaren Therapiestuhl übernehmen

Erfolgreiche Klage eines 75-jährigen Manns im Rollstuhl

Menschen mit körperlicher Beinträchtigung haben unter Umständen einen Anspruch auf einen höhenverstellbaren Therapie- oder Arbeitsstuhl. Das Sozialgericht Mannheim entschied, dass die Krankenkasse diesen für einen 75-jährigen Kläger zu finanzieren hat.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
AOK

AOK Rheinland/Hamburg senkt Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019 deutlich

Versicherte Arbeitnehmer und Rentner profitieren besonders

Gute Nachrichten für AOK-Versicherte in Hamburg und NRW: Die zuständige AOK wird dort zum Jahreswechsel Ihren Zusatzbeitrag um ganze 0,3 Prozentpunkte absenken. Dadurch werden Arbeitnehmer und Rentner noch einmal mehr entlastet, denn ab Januar 2019 ist ohnehin nur noch der halbe Zusatzbeitrag fällig. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Kolumne

„Warum liegt hier Stroh?"

Bei der Click-Jagd in den sozialen Medien testen die Krankenkassen gerne mal die Geschmacksgrenzen

Krankenkassen setzen mitunter auf zweifelhafte Werbestrategien, um im Netz an die begehrte Klientel „jung und gesund“ heranzukommen. Das kann durchaus auch mal danebengehen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Darf das Jobcenter die Krankenkasse vorschreiben?

Nicht nur Arbeitgeber bedrängen die Versicherten bei der Wahl der Krankenkasse

gebäude der Agentur für Arbeit
Eleonora Ruck (55) aus Kirchheim in Baden-Württemberg staunte nicht schlecht, als sie Post vom Jobcenter öffnete. In reinem Amtsdeutsch wurde ihr mitgeteilt, dass die Agentur ihre Krankenkassenwahl nicht akzeptieren würde, weil die angegebene Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erheben würde. Die ehemalige Selbstständige, die nu weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitswelt

Echte Pause gegen Dauerstress: Experte rät Unternehmen zu Power-Napping

Eine Fachtagung der BKK Mobil Oil brachte Gesundheits- und Zeitexperten mit Unternehmen zusammen

Powernapping ist kein Tabu mehr in der europäischen Arbeitswelt
Menschen in der Arbeitswelt fühlten sich noch nie so gehetzt wie heute. Bis zu 30.000 E-Mails pro Jahr gehören zum Pensum einer Führungskraft. Mitarbeiter in den Großraumbüros müssen alle sieben Minuten mit einer Ablenkung klarkommen. Was also können Unternehmen selbst tun, um ihre Mitarbeiter vom Dauerstress zu entlasten? weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Nachhaltigkeit

Ab 2021 kommt das Aus für Wattestäbchen

EU beschloss Verbot von Einweggeschirr und anderen Artikeln aus Plastik

Die EU hat das Aus für Einwegartikel aus Plastik beschlossen
Das EU-Parlament hat Ende Oktober ein Verbot von Wegwerf-Artikeln aus Kunststoff beschlossen. Neben Wattestäbchen und Plastikgeschirr werden unter anderem auch Trinkhalme, Rührstäbchen für Kaffee, dünne Plastiktüten und Luftballonstäbe vom europäischen Markt verschwinden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 31.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ernährung

"Zuckergipfel" der AOK: Klöckner weiter gegen Zuckersteuer

Süße Soft Drinks sind mit verantwortlich für Diabetes und Übergewicht bei Kindern
Soll in Deutschland auch eine Zuckersteuer wie in anderen EU-Ländern kommen? Über diese und weitere strittige Fragen diskutierten am 17. Oktober rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen und Wirtschaft auf dem zweiten Zuckerreduktionsgipfel der AOK. Als wichtigste Vertreterin der Politik war Bundesernährungsmi weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitk

Ende der Sommerzeit: Wird es die letzte Zeitumstellung?

Schon 2019 könnte die Zeitumstellung abgeschafft werden

Die Zeitumstellung könnte bald ganz abgeschafft werden
Vier von fünf in Deutschland lebenden Menschen sind für die Abschaffung der der Zeitumstellung in Sommerzeit und Winterzeit. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DAK ergeben. Mehr als 25 Prozent aller Befragten gaben zudem an, unter gesundheitlichen Problemen durch die Zeitumstellung zu leiden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Psychotherapie

Zugang zu Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung wird erleichtert

Neue Richtlinie des G-BA

Die Kosten für therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung soll künftig einfacher von den Krankenkassen übernommen werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen Mitte Oktober entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Scannen statt Tippen: In Hamburger Apotheken können Rezepte bald als QR-Code vorgelegt werden

Pilotprojekt für E-Rezepte startet im Dezember

E-Rezept mit QR-Code (fiktiv)
Die Techniker Krankenkasse (TK) startet ein Pilotprojekt zum elektronischen Rezept in Apotheken. Ab dem 1. Dezember 2018 soll in einem Hamburger Stadtteil der Testlauf für das E-Rezept beginnen. Wenn die Patienten einwilligen, können sie hier künftig ihr Rezept als QR-Code in der Apotheke vorlegen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Bundestag bringt Versichertenentlastungsgesetz auf den Weg

Finanzielle Erleichterungen für Millionen Versicherte

Für Millionen Versicherte wird es 2019 keine Entlastung bei den Sozialabgaben geben
Der deutsche Bundestag hat das Versichertenentlastungsgesetz von Minister Spahn (CDU) am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018 verabschiedet. Ab 2019 übernehmen Arbeitgeber bzw. die Rentenkassen die Hälfte des Zusatzbeitrags. Das führt zu spürbaren Einsparu weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitk

Vor Abstimmung im Bundestag: Kritik am geplanten Entlastungsgesetz

Abgeordnete nahmen Stellungnahmen von Verbänden und Experten entgegen

Deutscher Bundestag in Berlin
Bei einer öffentlichen Anhörung im Deutschen Bundestag zum geplanten Versichertenentlastungsgesetz haben verschiedene Experten Vorbehalte und Korrekturbedarf angemeldet.  In Vorbereitung der Abstimmung hatte der Gesundheitsausschuss am 8. Oktober Fachverbände und Gesundheitsexperten eingeladen, Stellung zur weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
E-Health

Patientenakte kommt für alle als App

Krankenkassen, Ärzte und Ministerium einigen sich auf gemeinsamen Fahrplan und Standards

Politik, Krankenkassen und Ärzte bringen die elektronische Patientenakte für alle auf den Weg
Vertreter von Politik, Krankenkassen und Ärzteschaft haben sich bei Verhandlungen in Berlin auf gemeinsame Standards und einen Fahrplan für die elektronische Patientenakte geeinigt. Diese Anwendung soll den Arztbrief und viele weitere Dokumente ersetzen und bis spätestens 2021 zur Verfügung stehen. Die flächendeckende digital weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Recht

Frist überschritten: Krankenkasse musste Kosten für Bauchstraffung im Ausland übernehmen

Erfolgreiche Klage nach mehreren Instanzen

Fettschürze
Wenn eine Krankenkasse ihre Versicherten länger als die vorgeschriebene Frist auf die Bewilligung einer Leistung warten lässt, gilt der Antrag als genehmigt. Der Anspruch auf Erstattung der Kosten gilt auch dann, wenn die Behandlung im Ausland durchgeführt wurde. Das entschied das BSG im Fall einer eigenmächtig beschafften Bau weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Spahn will durchschnittlichen Zusatzbeitrag senken

Gesundheitsminister folgt Empfehlung des GKV-Schätzerkreises

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU)
Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der GKV soll nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zum kommenden Jahr leicht um ein Zehntelprozent abgesenkt werden.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
DMP

Neue DMP-Programme für Herzinsuffizienz

Krankenkassen können regional Angebote schaffen

Chronische Herzerkrankungen nehmen zu
Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz können in Zukunft an einem eigenen und auf ihre Krankheit zugeschnittenem DMP-Programm teilnehmen.  Nach einem Beschluss des G-BA können die Krankenkassen entsprechende Verträge abschließen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zahnvorsorge

DAK unterstützt Zahnvorsorge in Familien mit neuer Zusatzleistung

Werdende Eltern können kostenlos Zähneputzen üben

Richtiges Zähneputzen ist keine Selbstverständlichkeit
Werdende Eltern, die bei der DAK versichert sind, können in Zukunft zwei zusätzliche Zahnvorsorgetermine wahrnehmen. Eine entprechende neue Satzungsleistung hat der Verwaltungsrat der DAK am 20. September beschlossen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Wahltarife für Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und anthroposophischen Medizin werden abgeschafft

Kassen bieten weiterhin entsprechende Zusatzleistung an

homöopathisches Arzneimittel
Die Wahltarife der Krankenkassen für Arzneimittel der Alternativmedizin sollen nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgeschafft werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Impfungen

Grippeschutz: Krankenkassen zahlen erstmals für Vierfachimpfstoff

(c) fotolia.de / Africa Studio
Zu Beginn der neuen Grippesaison empfehlen Ärzte und Experten eine Grippeschutzimpfung. Nach der starken Epidemie des letzten Winters zahlen die Kassen nun auch für den neuen Vierfachimpfstoff. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Eltern

AOK Plus ermöglicht Online-Antrag für Kinderkrankengeld

Neue Funktion im Internet vereinfacht Antragstellung

Das Kinderkrankengeld kann bei der AOK Plus online beantragt werdenBild 2
Die AOK PLUS hat die Möglichkeiten der Versicherten in ihrer Online-Filiale erweitert. Mütter oder Väter, die bei der AOK in Thüringen oder Sachsen versichert sind, können die Anträge auf  Kinderkrankengeld nun auch elektronisch stellen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag: GKV-Spitzenverband geht von keinem Anstieg aus

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag soll 2019 stabil bleiben
Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung wird nach Ansicht des GKV-Spitzenverbandes zum Jahreswechsel 2019 nicht steigen. „Wir rechnen damit, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2019 stabil bleiben wird“, äußerte Verbandschefin Doris Pfeiffer gegenüber Journalisten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Fusion

BKK Achenbach Buschhütten und BKK Linde schließen sich zusammen

Neue gemeinsame Kasse zum Jahreswechsel 2019

Fusionen von Krankenkassen
Die BKK Linde und die BKK Achenbach Buschhütten und Linde werden zum Jahreswechsel 2019 fusionieren und fortan unter dem Namen BKK Linde weiter geführt. Die 250 Mitarbeiter der neuen gemeinsamen Kasse betreuen dann bundesweit circa 150.000 Versicherte in zehn Geschäftsstellen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ranking

Vier mal Bestnote beim Krankenkassentest

Welche Kassen konnten beim großen Check überzeugen?

Der neue Krankenkassentest zeigt Unterschiede auf
Zwei große Ersatzkassen, eine regionale AOK und eine BKK sind die Sieger beim aktuellen Vergleichstest von Krankenkasseninfo. Der Branchendienst hat 82 gesetzliche Kassen in mehr als vierzig Einzelkriterien geprüft und bewertet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
E-Health

Guter Start für elektronische Patientenakte vivy

Zehntausende downloads der Vernetzungs-App für Gesundheitsdaten

Die E-Patientenakte vivy ist offiziell gestartet
Mehr als 50.000 Versicherte haben sich die digitale Patienten-App vivy seit dem Start heruntergeladen. Das erste marktfähige Angebot einer digitalen und mobilen Gesundheitsakte (Patientenakte) ist offiziell seit Montag, dem 17. September verfügbar. weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Sozialabgaben

Zusatzbeitrag sinkt, Pflegeversicherung steigt: Wieviel Entlastung bei Sozialabgaben 2019 übrigbleibt

Mehr Netto vom Brutto? Das funktioniert nicht für alle Versicherten

Für Millionen Versicherte wird es 2019 keine Entlastung bei den Sozialabgaben geben
Mehr Netto vom Brutto? Das funktioniert für Millionen Versicherte so nicht. Denn trotz halbierter Zusatzbeiträge für Arbeitnehmer steigt ab 2019 gleichzeitig der Renten- und der Pflegesatz.  weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Zwanzig Milliarden Euro Reserven bei den Krankenkassen

Konjunktur sorgt weiterhin für hohe Einnahmeüberschüsse

Die Finanzreserven der Krankenkassen liegen auf Rekordniveau
Die finanziellen Rücklagen der Krankenkassen liegen erstmals über dem Gesamtbetrag von 20 Milliarden Euro. Allein in der ersten Jahreshälfte 2018 wurden weitere 720 Millionen Euro an Überschüssen erzielt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Rauchfrei

Raucherentwöhnung und Krankenkasse: Experten fordern Nikotinersatz auf Rezept

Forderungen auf dem Tababkkongress in München

Raucherentwöhnung und Krankenkasse
Suchtexperten haben auf dem Europäischen Tabakkongress in München eine Kostenerstattung von Nikotinersatzprodukten durch die Krankenkassen gefordert. Nach wie vor werden Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis, Nikotintabletten oder Nikotinspray nach § 34 SGB V als Lifestyle-Präparate eingestuft. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteil

Wahltarif-Prämien der Krankenkassen müssen in Steuererklärung angegeben werden

Weniger Aufwendungen dadurch abzugsfähig

Prämien von Wahltarifen nach § 53 SGV V vermindern den abzugsfähigen Vorsorgeaufwand
Wenn gesetzlich Versicherte eine Wahltarif-Prämie von ihrer Krankenkasse ausgezahlt bekommen, ist diese steuerlich anzugeben und zu berücksichtigen. Das besagt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom Juni 2018. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Patientenberatung

Unabhängig war mal - Patientenberatung UPD an Pharma-Dienstleister verkauft

Sozialverbände fordern Transparenz und ein Eingreifen der Bundesregierung

Wie unabhängig ist die UPD nach dem Verkauf an ein pharmanahes Unternehmen?
Nur zwei Jahre nach der Übernahme der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) durch den Callcenter-Dienstleister sanvartis ist die UPD wiederum an einen neuen Betreiber verkauft worden. Der heimliche Deal sorgte für heftige Kritik von Sozialverbänden.  weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krebs

Dem Brustkrebs tastend auf der Spur

Immer mehr Krankenkassen übernehmen discovering hands zur Brustkrebsvorsorge

Tastuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs
Manuelle Tastuntersuchungen mit Unterstützung durch Sehbehinderte sind eine ergänzende Möglichkeit zur Brustkrebsvorsorge. Immer mehr Krankenkassen kooperieren mit dem Anbieter discovering hands. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Normalfall Organspende? Warum der Vorschlag von Jens Spahn Fragen aufwirft

Ethische Probleme durch die vorgeschlagene 'Widerspruchslösung'

Mit einer Unterschrift auf dem Organspendeausweis bezeugen Menschen bislang ihre Bereitschaft zur Spende.
Die Freiwilligkeit einer Organspende galt bislang als unumstößliches Prinzip. Das will Gesundheitsminister Spahn (CDU) nun ändern. Er fordert die so genannte „Widerspruchslösung“. weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Nie wieder Zeitumstellung: Sommerzeit wird einheitlicher Standard

EU gibt grünes Licht für Abschaffung

Die Zeitumstellung wird wieder abgeschafft
Nach 38 Jahren wird in Deutschland und der gesamten EU die sommerliche Zeitumstellung abgeschafft werden. Die europäische Sommerzeit soll neuer einheitlicher Zeitstandard bleiben. Kommissionspräsident Juncker kündigte am 31. August einen entsprechenden Beschluss an, nachdem die EU seit Juli ihre Bürgerinnen und Bürger online weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeiträge

Knappschaft senkt Beitragssatz

Entlastung für Millionen schon im letzten Quartal

Krankenkassenbeitrag
Die KNAPPSCHAFT senkt ab Oktober 2018 ihren Zusatzbeitrag für die Versicherten um 0,2 Prozent. Das hat die Vertreterversammlung der bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkasse Anfang Juli in Bochum beschlossen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Therapeuten protestierten bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen

Kreideaktion von 'Therapten am Limit' trug Forderungen auf die Straße

Therapeuten protestierten budnesweit mit einer Kreideaktion
Mit einer bundesweiten Kreideaktion haben selbstständige Angehörige verschiedener therapeutischer Berufe gegen prekäre Bedingungen und drohendes Praxensterben protestiert. In vielen Städten schrieben Physiotherapeuten, Logopäden oder Podologen in Kreidelettern Ihre Forderungen auf öffentliche Plätze oder vor Krankenkassen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Studium

„Gesund studieren in Mainz“ - Modellprojekt an Uni gestartet

Studium und Gesundheit
An der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz (JGU) wurde im August der Startschuss für ein bundesweit einzigartiges Modellprojekt gegeben. Unter dem Titel „Gesund studieren in Mainz“ will die JGU als erste Universität in Deutschland ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement für Studierende etablieren. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gender

Weiblich, männlich oder divers? - Drittes Geschlecht ist beschlossen

Geburtenregister sollen um eine dritte Option für die Geschlechtsangabe erweitert werden

Drittes Geschlecht "divers"
"Was ist es, Mädchen oder Junge?" Auf diese eindeutige Frage kann es bald auch eine mehrdeutige Antwort geben. Denn die Bundesregierung hat das vom Verfassungsgericht geforderderte dritte Geschlecht nun beschlossen. Zuvor gab es zum Teil heftigen Streit um die Bezeichnung. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5

2821 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.