Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Krankenkassenbeitrag

Techniker Krankenkasse: Empfehlung für stabilen Zusatzbeitrag 2023

Verwaltungsrat der TK entscheidet am 16. Dezember

Kundenzentrum der TK,  (c) getty Images / eis:RobsonPL
Die Techniker Krankenkasse wird ihren neuen Zusatzbeitrag zum Jahresbeginn 2023 mit hoher Wahrscheinlichkeit stabil belassen. Wie die größte deutsche Krankenkasse mitteilte, empfahl dies der Vorstand dem TK-Verwaltungsrat. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.12.2022 in Kategorie: Nachrichten
SV-Beiträge

Krankenkassenbeitrag 2023: Wie teuer es wird

Krankenkassenbeitrag 2023 - Mindestbeitrag und Höchstbeitrag,  (c) Krankenkasseninfo.de
In den kommenden Tagen und Wochen legen die Verwaltungsräte der gesetzlichen Krankenkassen ihren neuen Zusatzbeitrag für den Jahreswechsel 2023 fest. Auch wenn mehrere Kassen bereits kommuniziert haben, ihren Beitragssatz stabil zu halten, haben Millionen Versicherte  Beitragsanhebungen zu erwarten. In jedem Fall steigt der Hö weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.12.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Mehr Barrierefreiheit im Gesundheitssystem

Sozialverband VdK fordert gesetzliche Auflagen für Arztpraxen und Kliniken

Mehr Barrierefreiheit im Gesundheitswesen  ,  (c) Pixabay / CC0
Der Sozialverband VdK eine durchgängige Barrierefreiheit in Arztpraxen und Krankenhhäusern gefordert. Aus Anlass des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember kritisierte der Verband das deutsche Gesundheitssystem wegen mangelnder Barrierefreiheit und mahnte deshalb einen "ein klaren Verstoß" gegen die UN weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.12.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Geburtshilfe: Budget für Hebammen in Kliniken bleibt

Erfolgreicher Protest von Berufsverbänden gegen Lauterbachs Kürzungspläne

Hebammenprotest gegen Kürzungspläne der Ampel ,  (c) Deutscher Hebammenverband (DHV)
Der Aufschrei war groß und deutlich zu hören: Als Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) im Oktober seine Krankenhausreform vorstellte, wehrten sich Berufsverbände der Hebammen lautstark gegen die vorgesehene Streichung ihrer Leistungen aus den Klinikbudgets. Durch diese wären die meisten Krankenhäuser gezwungen gewesen, H weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Zusatzbeitrag 2023: Mindestens drei Krankenkassen erhöhen nicht

Zusatzbeitrag 2023 bleibt stabil,  (c) Getty Images / BrianAJackson
Für knapp 3 Millionen Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ändert sich zum Jahreswechsel am Zusatzbeitrag 2023 nichts. Denn drei große bundesweit geöffnete Kassen belassen den Beitrag zum Jahreswechsel stabil.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkasse muss alternative Medikamente im Ausnahmefall bezahlen

Erfolgreiche Klage eines Patienten mit Chronischem Müdigkeitssyndrom CFS

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Gesetzlich versicherte Patienten mit der Diagnose CFS (Chronisches Fatique-Syndrom) haben unter Umständen Anspruch auf alternative Arzneimittel, die normalerweise nicht von der Krankenkasse bezahlt werden. Das entschied das Landessozialgericht in Niedersachsen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Geld

Erste Krankenkassen geben Zusatzbeitrag 2023 bekannt

Anhebung fällt gering oder sogar ganz aus

Wie hoch steigt der Zusatzbeitrag?,  (c) getty Images / 8vFanI
Seit Monaten hören Versicherte, dass die Krankenkassen 2023 empfindlich teurer werden. Nun legten die ersten Kassen ihren neuen Zusatzbeitrag fest – und bleiben dabei überraschend moderat. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Selbsthilfegruppen

AOK in Sachsen-Anhalt bietet Weiterbildung für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe-Akademie vermittelt gesundheitliche, organisatporische und technische Themen

Treffen einer Selbsthilfegruppe ,  (c) getty Images / AnnaStills
Selbsthilfegruppen spielen eine große Rolle bei der individuellen Bewältigung von Krankheiten, Süchten, Abschied und Trauer. Während der Corona-Pandemie wurde die Selbsthilfe vielfach unterbrochen oder eingeschränkt. Mit einer „Selbsthilfeakademie" will die AOK Sachsen-Anhalt die Akteure in den Gruppen weiterbilden und kris weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Krankenschein geht, eAU kommt

Elektronische AU-Bescheinigung ist ab Januar 2023 Pflicht

Ab 2023 erfolgen alle Krankmeldungen elektronisch an die Krankenkassen,
Lange war es angekündigt und wegen technischer Probleme um ein halbes Jahr verschoben: Zum anstehenden Jahreswechsel wird der klassische Krankenschein auf Papier nun endgültig und verbindlich abgeschafft. Ab dem 1. Januar 2023 erfolgen die Krankmeldungen von Arztpraxen an Arbeitgeber und Krankenkassen nur noch über eine gesiche weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Lauterbach streicht Informationspflicht über Zusatzbeitrag bis Mitte 2023

Versicherte erhalten keine Post bei einer Beitragserhöhung

Zusatzbeitrag,
Bislang war es gesetzlich vorgeschrieben: Erhöht eine Krankenkasse ihren Zusatzbeitrag, muss sie dies ihren Versicherten rechtzeitig und auf schriftlichem Wege mitteilen. Im Zuge aktueller Sparzwänge im Gesundheitswesen wurde diese Informationspflicht – bezogen auf die briefliche Benachrichtigung ausgesetzt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Streichung von Parodontitistherapie - "Schwarzer Tag" für die Zahngesundheit

Zahnärzte üben heftige Kritik an der Gesundheitspolitik der Ampel

Volkskrankheit Parodontitis,  (c) getty Images / Marina Demeshko
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) hat die kurzfristig beschlossenen Budgetstreichungen im Bereich der Zahnprävention für gesetzlich Versicherte stark kritisiert. Weil im Zuge des Finanzstabilisierungsgesetzes die vorgesehenen Mittel für eine neue Parodontitis-Behandlung umgelenkt wurden, sprachen die Kassenzahn weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.11.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Ampel legalisiert Cannabis: Lauterbach stellt Eckpunkte vor

Besitz, Verkauf, Konsum und Eigenanbau bleiben in festgelegten Grenzen straffrei

Legalisierung von Cannabis ,  (c) getty Images / Fokusiert
Das Regierungskabinett der Ampel hat sich in wichtigen Punkten über die geplante Cannabis-Legalisierung geeinigt. Die gemeinsamen Eckpunkte einer entsprechenden Reform wurden am 26. Oktober in Berlin von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgestellt, der von einem „Modell für Europa“ sprach. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Zeitumstellung: Jeder Dritte hat gesundheitliche Beschwerden

Laut DAK-Umfrage leiden Menschen an Schlafstörungen, Gereitheit, Konzentrationsschwäche oder Depression

Zeitumstellung und Gesundheit,
Körperliche oder psychische Probleme im Zusammenhang mit der Zeitumstellung sind laut einer Umfrage der DAK-Gesundheit so stark verbreitet wie noch nie in den letzten zehn Jahren. Bei einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der drittgrößten deutschen Krankenkasse gaben 32 Prozent aller Befragten an, mindestens schon ein weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankengeld

Neu ab November: Krankengeldanspruch für Begleitpersonen

Sozialverband fordert Ausweitung des berechtigten Personenkreises

Elternbegleitung im Krankenhaus  ,  (c) getty Images / Drazen Zigic
Ab dem 1. November haben Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung, die ihren Betreuten während eines Klinikaufenthaltes zur Seite stehen, Anspruch auf Krankengeld. Der Sozialverband VdK begrüßt diese Neuregelung, fordert aber zugleich eine Ausweitung des Anspruchs auf weitere Personengruppen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Lauterbachs Finanzpaket für Krankenkassen beschlossen

Abfederung von erwartetem 17 Milliarden Euro - Defizit

Gesundheitspolitik im Bundestag ,  (c) Getty Images / caughtinthe
Das milliardenschwere Finanzpaket zur Stabilisierung der Finanzen bei den gesetzlichen Krankenkassen wurde am 20.Oktober vom Bundestag mit den Stimmen der Ampel-Abgeordneten beschlossen. Das GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes soll ein prognostiziertes Defizit vom 17 Milliarden Euro abfedern. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Beitragsbemessungsgrenze steigt 2023 nach einem Jahr Pause

Bundesregierung hebt Rechengröße moderat an

Bild zum Beitrag Beitragsbemessungsgrenze steigt 2023 nach einem Jahr Pause (c) Steve Buissinne / Pixabay / CC0
Nun ist es amtlich: Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Krankenversicherung wird im kommenden Kalenderjahr angehoben. Die Bundesregierung legte im Oktober die neue Höhe der bundesweit einheitlichen Rechengröße bei 4.987,50 Euro ( jährlich 59.850 Euro ) fest.      weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Umfrage zum Zusatzbeitrag 2023 – Welche Krankenkassen bleiben günstig?

Sozialabgaben - brutto und netto ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Zum Jahreswechsel 2022 / 2023 werden alle Vorausicht nach die meisten Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag anheben. Wie hoch genau nun der Beitragssprung ausfällt – darüber entscheiden die Verwaltungsräte erst gegen Jahresende. Bei einer Umfrage haben einige Kassen zumindest eine moderate Anhebung in Aussicht gestellt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.10.2022 in Kategorie: Nachrichten
Verdienstgrenzen

Aus Midijob bis 520 Euro wird Minijob: Was gilt für die Krankenkasse?

Minijobzentrale,  (c) Getty Images / http://www.fotogestoeber.de
Gute Nachrichten für Minijobber: Der Maximalverdienst bei geringfügigen Arbeitsverhältnissen steigt parallel zum Mindestlohn und beträgt ab dem 1. Oktober dann 520 Euro anstatt wie bisher 450 Euro. Damit die Anhebung aber nicht für Menschen in einem Midijob zu Problemen mit der Krankenversicherung führt, gelten für diese n weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Chaos Computer Club - Experte kritisch zum E-Rezept

Sicherheitslücken und Fehleranfälligkeit könnten zu Missbrauch und Engpässen führen

E-Rezept mit QR-Code (fiktiv),  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Der Hacker und IT–Sicherheitsspezialist Carl Fabian Lüpke („Flüpke“ ) vom Chaos Computer Club hat sich auf einer  Branchenkonferenz kritisch zum Elektronischen Rezept (eRezept) geäußert. Der Aktivist bemängelte mögliche Sicherheitslücken, Fehleranfälligkeiten und unv weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

BKK_DürkoppAdler setzt Zusatzbeitrag 2023 deutlich niedriger als Durchschnitt an

Zusatzbeitrag 2022,  (c) Getty Images / MichaelJay
Auch wenn die Politik beschlossen hat, den Durchschnittlichen Zusatzbeitrag anzuheben, entscheiden die Krankenkassen zum Jahreswechsel selbst wie stark sie den Satz anheben oder nicht. Die in NRW geöffnete BKK_DürkoppAdler gab nun bekannt, dass sie 2023 ihren Beitrag deutlich unter dem durchschnittlichen Niveau belassen wird.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Krankenkassenbeiträge: Union will Besserverdienende stärker belasten

CDU-Spitzenpolitiker fordert Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze

Gesundheitskosten,
Im Streit um explodierende Gesundheitskosten hat sich nun auch die CDU mit Vorschlägen zu Wort gemeldet. Ausschließlich die Steuern zu senken wie es die Ampel-Koalition vorhabe, gehe „an den Bedürfnissen der geringen Einkommen vorbei“, so Müller in der FAZ. Unter anderem plädierte er für eine Anhebung der Beitragsbemessu weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Justiz

Gründer von Reichsbürger-Krankenkasse in Dresden vor Gericht

Prozess gegen die betreiber der illegalen "DeGeKa" Krankenversicherung,
Die Gründer und Betreiber einer illegalen Krankenkasse aus dem Reichsbürger-Umfeld stehen ab dem 7. September 2022 in Dresden vor Gericht. Der aus zwei Frauen und einem Mann bestehenden Gruppe von Angeklagten wird vorgeworfen, Beihilfe für ein unerlaubtes Versicherungsgeschäft geleistet zu haben. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Leserfragen

Tessa H.(23): Warum bekommt meine Freundin die Pille kostenlos?

Krankenkassen übernehmen die 'Pille',  (c) getty Images / Martin-Lang
Tessa H. (23 Jahre) aus Bremen, fragt: Meine Freundin erzählte mir dass ihre Krankenkasse die Kosten für die Pille übernimmt. Bei meiner Krankenkasse bekomme ich die Pille aber nicht kostenlos. Liegt das an der Krankenkasse oder an meinem Alter (Meine Freundin ist 20 - ich 23). Danke für eine Antwort!    weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Studium

Ab 1. Oktober: Mehr Bafög und höherer Krankenkassenbeitrag für Studenten

Geld sparen im Studium ,  (c) getty Images / Chainarong Prasertthai
Gute Nachrichten für Studierende: Der BAföG-Satz steigt mit dem Start des neuen Wintersemesters am 1. Oktober kräftig an. Doch damit erhöhen sich auch die monatlichen Beiträge für die studentische Krankenversicherung. Das betrifft auch diejenigen, die kein BAföG bekommen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitswelt

TK meldet Rekorddauer von Krankschreibungen

Stark gestiegene Zahlen in der ersten Jahreshälfte

Die Dauer von Krankeschreibungen ist 2022 gestiegen ,  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Die beschäftigten Arbeitnehmer in Deutschland haben sich in der ersten Jahreshälfte 2022 so lange krankschreiben lassen wie noch nie. Das berichtet die Techniker Krankenkasse nach einer Auswertung von Zahlen aus dem aktuellen Gesundheitsreport. weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.09.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Krankenkassen erstatten Kryokonservierung nur für unbefruchtete Eizellen

Kryokonservierung von Stammzellen ,  (c) Jasper Chamber / Getty Images
Kryokonservierung, also das Einfrieren von  Ei- und Samenzellen für eine spätere künstliche Befruchtung, wird von den Krankenkassen für bestimmte Versicherte seit 2019 bezahlt. Ausgeschlossen ist die Kostenübernahme aber für bereits befruchtete Eizellen, wie das Sozialgericht München entschied.      weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.08.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Zwei Prozent weniger Krankenkassenbeitrag? IKK e.V. macht Finanzierungsvorschläge für GKV

Das Steueraufkommen für Tabakprodukte zählt Milliarden ,  (c) getty Images / Naked King
Die Milliardenlücken bei der Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen wachsen stetig. Kaum ist das aktuelle Defizit von 18 Milliarden mit Mühe auf verschiedene Schultern verteilt, droht bereits am Horizont ein weiteres Rekordloch von 33 Milliarden. In dieser Situation machte der Dachverband der Innungskrankenkassen mehrere po weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.08.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Kein E-Rezept in Schleswig-Holstein ab September

Bundesweite Einführung rückt neuerlich in die Ferne

E-Rezept mit QR-Code (fiktiv),  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Anfang September sollte in Schleswig-Holstein mit der Einführung des E-Rezeptes begonnen werden. Die Apotheken sind parallel verpflichtet die digitalen Rezepte anzunehmen. Doch nach einem Veto der Kassenärzte ruht nun das Pilotprojekt im Norden.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.08.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Bundesregierung will Finanzen der Krankenkassen stabilisieren

Entwurf für ein GKV-Finanzstabilisierungsgesetz beschlossen

Gesundheitspolitik der Ampel-Regierung,  Bildquelle: (c) Getty Images / Denise Hasse
Die Ampel-Regierung hat in iher Kabinettsrunde in der letzten Juliwoche ein Maßnahmepaket zur Entlastung der Krankenkassen beschlossen. Damit sollen Leistungskürzungen vermieden und die Mehrbelastung der Versicherten durch höhere Zusatzbeiträge abgemildert werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Gesund durch die Hitze: DAK richtet medizinische Sonder-Hotline ein

Kassenchef Storm fordert nationalen Aktionsplan

Hotline bei Hitze ,  (c) Pixabay / CC0
Die drittgrößte deutsche Krankenkasse DAK-Gesundheit schaltet am Freitag, dem 22. Juli eine ärztliche Telefonhotline zur Hitzebetreuung der Bevölkerung frei. Von morgens 8 Uhr an bis abends 20 Uhr nehmen Mediziner die Anrufe entgegen un weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Kein Anspruch auf Brustentfernung bei nichtbinärer Geschlechtsidentität

Neues Urteil des LSG in Stuttgart kippte erfolgreiche Klage

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Die gesetzlichen Krankenkassen sind nicht verpflichtet, die Kosten für operative Brustentfernungen bei non-binären Versicherten zu übernehmen. Das entschied das Landessozialgericht Baden-Württemberg am 29. Juni. Wenn das Ziel derartiger operativer Behandlungen sei, die Uneindeutigkeit der äußeren Geschlechtsmerkmale zu erhö weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Pharmabranche lehnt Sonderabgabe für Krankenkassen ab

vfa-Chef Steutel hält Regierungspläne für juristisch bedenklich

Hohe Gewinne während der Corona-Pandemie ,  (c) getty Images / rudall30
Die Pharmazeutischen Unternehmen in Deutschland kritisieren die von der Bundesregierung geplante Sonderabgabe zur finanziellen Stabilisierung der GKV als möglicherweise verfassungswidrig. Verbandspräsident Steutel äußerte gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND), dass derartige Abgaben außerhalb des Steuerrechts du weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Chipkarte oder Smartphone? Barmer entwickelt neuartige mobile Lösung

ID-Wallets sollen elektronische Gesundheitskarte komplett ersetzen können

Elektronische Patientenakte per ID-Wallet ,  Techniker Krankenkasse
Die Barmer plant eine neue Krankenkassen-App, mit der Versicherte Zugriff auf ihre Gesundheitsdaten bekommen sollen. Die Anwendung soll mit Hilfe digitaler Identitäten die Elektronische Gesundheitskarte ersetzen können.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

SPD-Gesundheitspolitiker: Bürgerversicherung soll wieder aufs politische Tableau

SAG-Vizechef Radke hält Einführung noch in dieser Dekade für möglich

Bürgerversicherung,
Auch wenn es die Bürgerversicherung nicht in den Koalitionsvertrag der Ampel geschafft hat und Karl Lauterbach die PKV mittlerweile für unverzichtbar hält, ist das Modell für die SPD weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Corona-Tests

Trotz Kritik von Kassenärzten: Lauterbach will Antigen-Schnelltests für alle

Nach Boykottdrohungen durch KBV verhandelt Ministerium mit Kassenärzten

Wer bekommt ab Juli 2022 noch kostenlose Corona-Tests?,  (c) pixabay / Stephan Hösl
Die Wellen schlugen hoch als am 1.Juli Kassenärzte-Chef Andreas Gassen das Ende öffentlicher Corona-Schmelltestst forderte, weil sie medizinisch „sinnfrei“ seien. Dem angedrohten Abrechnungsboykott der KBV begegnete weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Mobil Krankenkasse startet Informationsportal für Versicherte

Versicherte erhalten Erläuertungen zur ePA und weiteren Anwendungen

Politik, Krankenkassen und Ärzte bringen die elektronische Patientenakte für alle auf den Weg  ,  (c) fotolia.de / kebox
Die Mobil Krankenkasse hat für ihre Versicherten ein Online-Portal freigeschaltet, wo diese sich die elektronischen Patientenakte und andere neue digitale Anwendungen informieren können. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.07.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Stoppschild für Lauterbach: Grüne bringen höhere Beitragsbemessungsgrenze ins Spiel

Janosch Dahmen (Bündnis90/Die Grünen),  (c) wikipedia / Turnbeutel85
Die Bundestagsfraktion der Grünen haben als Reaktion auf die Sparpläne von Gesundheitsminister Lauterbach eine Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze gefordert. Der Vorschlag ist eine po weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Ab Juli: Bundesweit günstigste Krankenkasse hebt Zusatzbeitrag an

Sozialabgaben - brutto und netto ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Wer im Bundesland NRW oder der Hansestadt Hamburg nach einer besondes günstigen Krankenkasse Ausschau hielt, wurde bislang mit einem echten Schnäppchen belohnt. Die BKK Euregio konnte ihren Beitragssatz deutlich geringer halten als andere. N weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Pandemie

Corona-Tests schon ab Donnerstag kostenpflichtig

Ministerium stellt klar dass neue Testverordnung ab dem 30.Juni gilt

Wer bezahlt das Quarantäne-Hotel im Urlaub? ,
Öffentliche Schnelltests auf das Corona-Virus (Bürgertests) können nur noch am heutigen Tag für alle Bürgerinnen und Bürger kostenlos angeboten werden. Das stellte ein Ministeriumssprecher des BMG noch einmal klar und wies darauf hin, dass die neue Testverordnung bereits ab Donnerstag, dem 30.6. gelte. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Welche Zusatzbeiträge 2023 steigen entscheidet nicht Karl Lauterbach

Versicherte können mit der Wahl ihrer Krankenkasse den Anstieg ausbremsen

Karl Lauterbach (SPD),  (c) BMG / Thomas Ecke
Nun ist es raus. Um das neuerlich klaffende Finanzierungsloch in der GKV abzufedern, will Karl Lauterbach (SPD) Nägel mit Köpfen machen. In einer Pressekonferenz am 26. Juni kündigte der Bundesgesundheitsminister eine deutliche Anhebung des Zusatzbeitrags und Sparmaßnahmen an. Ausgeschlossen seien hingegen Leistungskürzungen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Familen

Neue Kassenleistung ab Juli: Bluttests auf Trisomie bei Schwangerschaft

Nicht invasive Pränataltests (NIPT)  ,  (c) getty Images /chrupka
Die gesetzlichen Krankenkassen erweitern ihre Vorsorgeleistungen für Schwangere. Ab Juli können Pränataltests auf  Trisomie von den Kassen bei Risikoschwangerschaften übernommen werden. Die Kostenübernahme wurde nun vom Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) als Kassenleistung festgelegt und gilt ab dem 1. Juli 2022. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Pandemie

Corona: Bürgertests ab Juli kostenpflichtig

Bundesregierung einigte sich auf Gebühr für Schnelltests

Bürgertests auf das Corona-Virus werden kostenpflichtig,  (c) Pixabay / CC0
Öffentliche Corona-Schnelletstest sollen ab dem 1. Juli nicht mehr länger kostenlos sein. Pro Test wird bereits ab Juli eine Gebühr berechnet werden. Den Preis gab heute Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach in Berlin bekannt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urlaub

Verreisen während Bezug von Krankengeld - Was man als Patient beachten sollte

Urlaub trotz Krankschreibung und Krankengeld ,  (c) Dieter Schütz / pixelio.de
Wer als Arbeitnehmer längere Zeitkrank geschrieben ist und Krankengeld bezieht, muss deshalb nicht auf bereits gebuchte Urlaubsreisen ins In- oder Ausland verzichten. Darauf weist die Unabhängige Patientenberatung UPD ausdrücklich hin. Allerdings ist einiges zu beachten, soll der Krankengeldanspruch nicht gefährdert werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Milliardenloch Gesundheit: Hebt Lauterbach den allgemeinen Beitrag der Krankenkassen an?

Nach 8 Jahren Stabilität könnte 2023 der allgemeine Beitragssatz steigen

Wie hoch steigt der Krankenkassenbeitrag?,  (c) Getty Images /marchmeena29
Auch für das kommende Jahr 2023 avisiert der GKV-Spitzenverband ein Finanzierungsloch in der gesetzlichen Krankenversicherung von insgesamt 17 Milliarden Euro. Gesundheitsminister Karl Lauterbach will deshalb die Krankenkassenbeiträge erhöhen. Doch an welcher Stellschraube kann überhaupt gedreht werden? weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Familie

U-Untersuchungen bei Kindern: Corona-Sonderfristen laufen zum 1. Juli aus

U-Untersuchungen bei Kindern  ,  (c) getty Images / IPGGutenbergUKLtd
Für die Früherkennungs-untersuchungen U6 bis U9 bei Kindern gelten ab dem 1. Juli 2022 wieder die regulären Fristen und Toleranzzeiten wie vor der Corona-Pandemie. Das teilte der gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) mit. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Fußpflege

Höhere Preise für Medizinische Fußpflege

Ab Juli sind Behandlungen bei Podologen teurer. Damit steigt auch die Zuzahlung.

medizinische Fußpflege und Krankenkassen ,  (c) getty Images / Andrey Popov
Für podologische Heilbehandlungen gelten ab Juli bundesweit und bei jeder Krankenkasse neue Preise. Wie der Verband der Podologen mitteilte, seien diese auch für Hausbesuche gültig und gelten ab dem 1. Juli 2022 für alle Behandlungen der medizinischen Fußflege.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Pandemie

Corona: Sozialverband fordert weiterhin kostenlose Bürgertests

VdK-Präsidentin Bentele kritisierte das geplante Ende kostenfreier Corona-Tests

Bürgertests auf das Coronavirus,  (c) Getty Images / Pascal Skwara
Wenn es nach Gesundheitsminister Lauterbach geht, sollen der kostenlose Zugang zu Corona-Testungen für Bürgerinnen und Bürger deutlich eingeschränkt werden. Dagegen setzt der Sozialverband VdK die Forderung, diese unbedingt weiter anzubieten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Bye Bye Krankenschein: Ab 1. Juli erfolgen Krankmeldungen nur noch elektronisch

Ab 2021 sollen Krankmeldungen nur noch elektronisch akzeptiert werden,
Schon seit Jahresbeginn sollen Ärzte Krankschreibungen elektronisch an die Krankenkasse senden. Am 30. Juni endet nun eine Übergangsregelung für Nachzügler-Praxen. Hat der gelbe Krankenschein nun ganz ausgedient?    weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Fußpflege

Medizinische Fußpflege: Krankenkassen übernehmen ab Juli Nagelspangen

Medizinische Fußpflege / Nagelspange,  (c) getty Images / peakSTOCK
Wer sich in podologische Behandlung begibt, kann die Kosten für eine ärztlich verordnete Nagelkorrekturspange ab Juli von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet bekommen. Denn mit Wirkung ab dem 1. Juli wurde die Heilmittelrichtlinie entsprechend angepasst. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Pflegeversicherung: Kinderreiche Familien müssen bei Beiträgen stärker entlastet werden

Gesetzgeber soll Änderungen auf den Weg bringen

Beitragsszuschlag zur Pflegeversicherung 2022,  (c) Getty Images / Stadtratte
Familien mit mehreren Kindern müssen bei den Beiträgen zur sozialen Pflegeversicherung stärker entlastet werden. Das entschied das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) im April. Werden die Pflegebeiträge für Familien nun günstiger? weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

10135 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien