Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Rollstuhl-Bike versus Elektrorollstuhl: Sozialgericht urteilt zugunsten von Betroffenen

l ,  (c) Gerd Altmann / pixabay / CC0
Das Kölner Sozialgericht verurteilte eine gesetzliche Krankenkasse zur Kostenübernahme für ein so genanntes Rollstuhl-Bike als elektrisches Zuggerät. Die Kasse des Klägers hatte die Versorgung zuvor mit der Begründung abgelehnt, dass dieses Gerät das Radfahren ermögliche, was nicht zu den Grundbedürfnissen zähle und für weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltik

Kassenleistung Homöopathie: Bürgerbündnis fordert Erhalt im Bundestag

Gesundheitspolitik im Bundestag ,  (c) Getty Images / caughtinthe
Homöopathie und Anthroposophische Medizin beschäftigten Anfang Juni den Petitionsausschuss im Deutschen Bundestag. Nachdem ein breit aufgestelltes Bürgerbündnis 200.000 Proteststimmen für den Erhalt dieser Satzungsleistungen vorlegte, gab es am 3. Juni eine Anhörung vor den Abgeordneten des Petitionsausschusses. Bundesgesund weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Recht

Urteil: Krankenkasse muss Behandlungskosten entflohenen Häftling übernehmen

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Häftlinge, die sich aus dem offenen oder geschlossenen Vollzug ihrer Haftstraße unrechtmäßig entfernen, haben keinerlei Anspruch mehr auf staatliche Gesundheitsfürsorge. Der im Strafvollzug geltende Anspruch endet bei Flucht automatisch, wie das Sozialgericht in Hannover Ende Januar in einem Urteil feststellte.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 12.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Mit der TK-App in die Apotheke

TK-Versicherte können E-Rezepte ohne zusätzliche Anwendung einlösen
Elektronisches Rezept (eRezept) für Medikamente und Hilfsmittel,  (c) Getty Images / Miriam Doerr
Die Techniker Krankenkasse hat bekannt gegeben, dass sie als erste Krankenkasse eine Zulassung für die Einbindung des E-Rezepts in die eigene Krankenkassen-App erhalten habe. TK-Versicherte sollen bereits im Juni ihre elektronischen Rezepte mit ihrer TK-App in der Apotheke einlösen können.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Beitragssatz

Teurer ab Juni: Zusatzbeitrag der BKK ZF & Partner weiter angestiegen

Zusatzbeitrag der BKK ZF & Partner steigt  ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Die BKK ZF & Partner hat zum 1. Juni 2024 ihren erneut Zusatzbeitrag angehoben. Dieser stieg um 0,41 Prozentpunkte und liegt nun erstmals über die Grenze von zwei Prozent. Es ist die zweite Anhebung innerhalb von sechs Monaten. weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Zusatzbeitrag steigt: BKK Euregio seit 1. Juni teurer

Der Zusatzbeitrag der BKK Euregio steigt zum 1. Juni 2024,  (c) Fotolia.de / stockfotos MG
Die Krankenkasse BKK Euregio hat zum 1. Juni 2024 ihren Zusatzbeitrag angehoben. Der Satz stieg um mehr als ein halbes Prozent  von 1,25 Prozent auf nunmehr 1,79 Prozent. Der gesamte Beitragsssatz der in Hamburg und NRW geöffneten Betriebskrankenkasse liegt nun bei 16,39 %. weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.06.2024 in Kategorie: Nachrichten
Arbeit & Gesundheit

Rauchen im Job: Exzessiver Tabakkonsum in der Arbeitswelt steigt

KKH-Experte mit Tipps für Betroffene
Rauchen am Arbeitsplatz Bild 1,  (c) DAK Gesundheit
Unter den Berufstätigen in Deutschland wächst die Zahl exzessiver Raucher. Darauf macht die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) zum Weltnichtrauchertag aufmerksam. Laut einer Datananalyse der KKH waren im Jahr 2022 durchschnittlich 81 von 1000 Arbeitnehmern  aufgrund von Tabakabhängigkeit, Entzugserscheinungen und anderen Sympto weiterlesen...

veröffentlicht am: 31.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Umwelt & Gesundheit

EU-Rat bestätigte Amalgamverbot ab 2025

Mitgliedsländer votierten einstimmig für Ausstieg
Amalgamverbaot ab 2025 in der EU ,  (c) getty Images / piyaset
Der Europäische Rat in Brüssel hat das vom EU-Parlament im April beschlossene Amalgamverbot ab 2025 bestätigt. In einer Abstimmung am 30. Mai votierten die einzelnen Mitgliedsstaaten einstimmig für den Amalgam-Ausstieg. Damit ist das Verbot der Quecksilberlegierung in der Zahnmedizin formal beschlossen und kann wie geplant in weiterlesen...

veröffentlicht am: 30.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Sozialpolitik

GKV-Spitzenverband: Beitragzahler müssen Gesundheitskosten von Bürgergeld-Beziehern zum Großteil mitfinanzieren

Pauschalen aus Steuermitteln sichern derzeit nur 39 Prozent der tatsächlichen Kosten
Steuern,  (c) Pixabay / CC0
Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen kritisiert die chronische Unterfinanzierung der Gesundheitskosten von Bürgergeld-Beziehern durch den Bund. Ohne diese zusätzliche Belastung der Krankenkassen könnten die Beiträge laut Spitzenverband gesenkt werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Arzt und Patient

In welches Krankenhaus? Neuer Klinik-Atlas ging ans Netz

Qualitätsdaten für Versicherte und Patienten einsehbar
Website des neuen Klinik-Atlas ,
Patienten und Krankenversicherte in Deutschland können seit Mitte Mai einen Internetvergleich für Kliniken. Das Portal bietet Daten über die Versorgungsqualität und Ausstattung der einzelnen Krankenhäuser. Nach Start werden nun schrittweise weitere Daten einfließen und die Suchmöglichkeiten vervol weiterlesen...

veröffentlicht am: 23.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Hautarzttermin ohne Wartezeit für AOK-Versicherte in Sachsen-Anhalt

Arztgespräch mit Telemedizin,  (c) Getty Images / Jelena Stanojkovic
Laut einer Umfrage im AOK-Auftrag schützen sich die Deutschland im Alltag nur ungenügend gegen die UV-Strahlung im Sonnenlicht. Zwar seien sich die allermeisten Menschen der Gefahren für die Haut durch ungeschützte Sonneneinstrahlung durchaus bewusst. Doch im Alltag kommt das häufig noch nicht an. weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Urlaub

Verreisen während Bezug von Krankengeld - Was man als Patient beachten sollte

Urlaub trotz Krankschreibung und Krankengeld ,  (c) Dieter Schütz / pixelio.de
Wer als Arbeitnehmer längere Zeit krank geschrieben ist und Krankengeld bezieht, muss deshalb nicht auf bereits gebuchte Urlaubsreisen ins In- oder Ausland verzichten. Darauf weist die Unabhängige Patientenberatung UPD ausdrü weiterlesen...

veröffentlicht am: 08.05.2024 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Urteil: Krankenkasse muss für besseres und teureres Hörgerät aufkommen

Hörgerät zum Nulltarif von der Krankenkasse  ,  (c) Getty Images / JPC-PROD
Die Krankenkassen sind zur Kostenübernahme verpflichtet, wenn das Sprachverstehen hörbehinderter Menschen mit einem Hörgerät um wenigstens fünf Prozent besser ist als mit zuzahlungsfreien Geräten. So entschied das Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg in einem kürzlich veröffentlichten Urteil. weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Krankenkasse teurer: BKK Gildemeister Seidensticker erhöht Zusatzbeitrag

Zweite Anhebung innerhalb von vier Monaten
Zusatzbeitrag steigt - brutto und netto ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Die BKK Gildemeister Seidensticker erhöht ihren Zusatzbeitrag deutlich. Nachdem der Satz bereits zu Jahresbeginn um 0,6 Prozentpunkte stieg, klettert der Beitrag ab Mai noch einmal um knapp ein halbes Prozent. Damit hat sich der Zusatzbeitrag dieser Krankenkasse innerhalb von nur vier Monaten verdoppelt. weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Künstliche Hüftgelenke: Krankenkassen bezahlen ab Juli Zweitmeinung vor OP

Ärzte müssen Patienten über Möglichkeit informieren
Ärztlicher Rat  ,  (c) Fotolia.de / goodluz
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ab Juli 2024 die Kosten für eine ärztliche Zweitmeinung vor OPs mit Einsatz von künstlichen Hüftgelenken. Ab Oktober gilt das auch für planbare Eingriffe zur Behandlung von Aortenanyrismen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 25.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkasse muss für mehr Mobilität bei Schwerbehinderung zahlen

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Wer schwerbehindert an den Rollstuhl gefesselt ist, hat Anspruch auf mechanische Hilfsmittel zur Überwindung von weiteren Entfernungen als nur „fußläufigen Entfernungen“. Das Bundessozialgericht (BSG) urteilte im April 2024, dass die Krankenversicherung im Sinne des Behinderungsausgleiches auch für  Hilfsmittel aufkommen weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Berufsausbildung

Ausbildungsvergütung 2024: Azubis verdienen im ersten Jahr mindestens 649 Euro

Das erste Geld als Azubi ,  (c) getty Images / kaarsten
Wer in diesem Jahr eine Ausbildung beginnt, bekommt als Azubi im ersten Jahr mindestens 649 Euro an Ausbildungsvergütung. Laut Berufsbildungsgesetz (BbiG) wird der Mindestverdienst regelmäßig angehoben und steigt auch mit jedem Ausbildungsjahr weiter. weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Organspenderegister startet stufenweise

Menschen können digital zum Organspender werden oder Änderungen an ihrer Entscheidung vornehmen
Organspende-Register ,  (c) Krankenkasseninfo.de - erstellt mit Canva.com
Seit März 2024 können potenzielle Organspender ihre Bereitschaft im neuen digitalen Register erklären und sich eintragen. Der digitale Zugang soll das Verfahren vereinfachen und die Versorgung von Patienten verbessern. Registrierte können zudem schneller Änderungen vornehmen. Der weiterlesen...
veröffentlicht am: 19.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Zahnmedizin

Alternative für Amalgam soll bis zum Verbot 2025 bereit stehen

Sicherer bezahlbarer Ersatzstoff wird entwickelt
Ersatz für Zahnfüllungen aus Amalgam,  (c) getty Images / ayo888
Zahnfüllungen aus Amalgam sollen ab Januar 2025 verboten werden. Laut dem Präsident der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) Christoph Benz werde bis dahin ein geeigneter und sicherer Ersatzstoff bereit stehen, den die Krankenkassen bezahlen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 18.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

FDP: Kassen sollen Abnehmspritzen gegen Übergewicht bezahlen

Bezahlen Krankenkassen bald Abnehmspritzen? ,  (c) Getty Images / dimid_86
Abnehmspritzen sind ein starker Trend aus Übersee und auch hierzulande im Kommen. Bislang müssen adipöse Menschen die auf Medikamente zum Abnehmen setzen, diese aus eigener Tasche bezahlen. Die FDP will dies nun ändern - allerdings noch ohne Zustimmung innerhalb der Ampel.  weiterlesen...

veröffentlicht am: 08.04.2024 in Kategorie: Nachrichten
Sozialabgaben

VIACTIV Krankenkasse erhöht Zusatzbeitrag

Zusatzbeiträge steigen für Rentner ab März 2023 ,  (c) getty Images / stockfotos MG fot
Die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse VIACTIV hebt zum 1. April 2024 ihren Zusatzbeitrag an. Der Gesamtbeitragssatz erhöht sich um 0,39 Prozentpunkte auf 16,59 %. weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

"Weil's hilft" - Breites Bündnis fordert Beibehaltung der Kassenleistung Homöopthie und Anthroposophische Medizin

Petitionsausschuss im Bundestag muss sich nach erfolgreicher Kampagne mit dem Thema befassen
Homöopathie und Krankenkasse,  (c) Getty Images / totalpics
Bundesgesundheitsminister Lauterbach will den gesetzlichen Krankenkassen per Gesetz verbieten, Homöopathie sowie weitere Anthroposophische Medizin für ihre Versicherten als Satzungsleistung zu bezahlen. Dagegen wendet sich eine erfolgreiche Petition, die eine Beibehaltung der bestehenden  Regelungen zur Alternativmedizin forder weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Krankenkassen fordern Klimaneutrales Gesundheitswesen bis zum Jahr 2045

Nachhaltigkeit und Krankenkassen ,  (c) Gerd Altmann / pixabay / CC0
Die gesetzlichen Krankenkassen wollen sich ein klimaneutrales Gesundheitswesen bis zum Jahr 2045 stark machen. In einem Grundsatzpapier erklärten die Spitzenvertreter des GKV die Bereitschaft und den Willen zu einer entsprechenden Weiterentwicklung und dem nötigen Umbau. Gleichzeitig appellierten sie an die verantwortlichen Poli weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Gendermedizin: Medizinische Aus- und Fortbildung wird reformiert

Gendermedizin berücksichtigt geschlechtsspezifische Unterschiede ,  (c) Getty Images / Prostock-Studio
Männliche Patienten stehen in der medizinischen Praxis und Ausbildung nach Ansicht von Politik und Fachleuten zu sehr im Vordergrund. Die Ampel-Regierung will deshalb nun die Inhalte des Medizinstudiums reformieren. Gendermedizin werde obligatorischer Teil der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Ärzteschaft sowie in anderen Gesund weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitswelt

Warnstreiks bei DAK und Barmer: Ver.di fordert 12,5 Prozent mehr

Viele Geschäftsstellen könnten unbesetzt bleiben
Servicezentrum der DAK Gesundheit ,  DAK Gesundheit
Die 12.000 Beschäftigten der DAK Gesundheit sind für den 12. März zu einem bundesweiten ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Auch bei der Barmer soll gestreikt werden. Mit dem Streikaufruf will die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Druck auf die gesetzlichen Krankenkassen innerhalb der laufenden Tarifverhandlungen au weiterlesen...

veröffentlicht am: 11.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Sozialverband VdK: Verunsicherung durch das E-Rezept

Verband fordert fächendeckendes Angebot aller technischen Varianten
E-Rezept mit QR-Code (fiktiv),  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Seit Januar 2024 hat das elektronische Rezept (E-Rezept) das klassische Pappierrezept endgültig abgelöst. Vor Ort in Arztpraxen und Apoheken komme es aber häufig zu Problemen in der Umsetzung, wie der Sozialverband VdK mitteilte. weiterlesen...

veröffentlicht am: 04.03.2024 in Kategorie: Nachrichten
Prävention

Brustkrebs-Früherkennung: Krankenkassen zahlen Mammografie bis ins hohe Alter

Altersgrenze steigt auf 76 Jahre
Mammografie-Screening als Brustkrebsvorsorge,  (c) Rainer Sturm / pixelio.de
Gesetzlich versicherte Frauen zwischen 69 und 76 Jahren können ab ab Juli 2024 das kostenfreie Mammografie-Screening zur Früherkennung von Brustkrebs in Anspruch nehmen. Ab diesem Zeitpunkt gilt eine höhere Altersgrenze für die Kassenleistung. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Krankenkassen müssen Psychiatriekosten für Asylbewerber übernehmen

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Die Krankenkassen müssen bei einer akuten Erkrankung die Kosten einer stationären psychiatrischen Behandlung für Asylbewerber übernehmen. Als akut kann dabei auch die Verschlechterung eines Zustandes bei chronischer Erkrankung gelten. Das stellte das Bundessozialgericht in einem aktuellen Urteil klar.  weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Prävention

IKK - Die Innovationskasse übernimmt Kosten für Proteomanalyse zur Früherkennung

Proteomanalyse zur Prävention und Früherkennung ,  (c) Getty Images / Andy
Die IKK Innovationskasse bezahlt als erste gesetzliche Kasse für molekulardiagniostische Eiweißtests zur Früherkennung von Krebs und anderen chronischen Krankheiten weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
E-Health

Neue Krankenkassen-App bei psychischen Störungen

Sofortkontakt zu Therapeuten für betroffene Jugendliche
App bietet Hilfe bei psychischer Krankheit von Jugendlichen,  (c) Getty Images / dragana991
Jeder fünfte Jugendliche in Deutschland hat psychische Probleme. Für die Behandlung stehen nicht genügend Therapieplätze zur Verfügung. Eine neue App bietet Sofortkontakt zu Therapeuten- ganz ohne Wartezeiten. weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Rentner

Erhöhung Zusatzbeitrag: Krankenkasse für Rentner ab März 2024 teurer

Als Rentner die Krankenkasse wechseln,  (c) Canva.com
Ab März 2024 sinken für Millionen Rentner die Nettorenten. Grund dafür sind höhere Zusatzbeiträge der Krankenkassen. Die seit Jahresbeginn geltenden neuen Beitragssätze werden bei Rentnen nun wirksam. weiterlesen...

veröffentlicht am: 23.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Service

Können Krankenkassen mehr als nur deutsch?

Umgang mit Sprachbarrieren im Kundenservice getestet
Fremdsprachlicher Telefonservice bei den Krankenkassen ,  (c) Getty Images / dima_sidelnikov
Ob nun Erasmus-Studierende, Expats, Asylbewerber oder Einwanderer - Sie alle benötigen eine Krankenversicherung in Deutschland, sprechen aber nicht unbedingt ein behördentaugliches Deutsch am Telefon. Eine Teststudie untersuchte die Kompetenzen speziel in diesem sensiblen Servicebereich der der gesetzlichen Krankenkassen    weiterlesen...

veröffentlicht am: 19.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Amalgamverbot: Zahnärzte widersprechen EU und warnen vor den Folgen

Zahnfüllungen aus Amalgam sollen verboten werden,  (c) getty Images / ayo888
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) wendet sich entschieden gegen das von der EU beschlossene Verbot von Amalgamfüllungen. Die Zahnärzte befürchten gravierende Auswirkungen auf die zahnmedizinische Versorgung in Deutschland durch ein Verbot. Die Versorgung von bestimmten Patientengruppen werde deutlich erschwert, weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Krankmeldungen

Arbeitslose müssen Krankschreibung auf Papier nicht mehr bei Agentur vorlegen

Krankenkassen übermitteln Krankenschein direkt
Bundesagentur für Arbeit (Arbeitsamt) ,  (c) Getty Images / Heidloss Tilo Geringswald Felix
Krank geschriebene Arbeitslose müssen ihren Krankenschein nicht mehr wie bislang an die Arbeitsagentur schicken. Seit Jahresbeginn 2024 sind dazu die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet. Bereits seit 2023 gilt das für Arbeitnehmer. weiterlesen...

veröffentlicht am: 08.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Zahngesundheit

Verbot von Amalgam für Zahnfüllungen ab 2025 beschlossen

Giftige Quecksilberverbindung ist auch ein Umweltproblem
Amalgamfüllungen werden europaweit verboten ,  (c) Getty Images / piyaset
Die Verwendung von Amalgam als Material für Zahnfüllungen soll ab 2025 EU-weit verboten werden. Darauf einigten sich am 7. Februar Vertreter des Europäischen Parlaments, der Kommission und des EU-Rates. Bislang ist die als giftig geltende Quecksilberlegierung nur bei Kindern bis 15 Jahren sowie Schwangeren und Stillenden unters weiterlesen...

veröffentlicht am: 08.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Arzt und Patient

Notrufnummern 112 und 116117 sollen zusammengelegt werden

Vereinheitlichung soll Notaufnahmen entlasten helfen
Welche Notruf ist wann zu wählen?,
Wegen der anhaltend hohen Belastung der klinischen Notfallversorgung will Karl Lauterbach die Notfallversorgung grundlegend reformieren. Mit der Schaffung eines einheitlichen Notrufs sollen der Ärztliche Bereitschaftsdienst 116117 und die Rettungsdienste besser vernetzt werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Weiterer Gesundheitskiosk in Hamburg eröffnet

Angebote sollen bundesweit ausgeweitet werden
Gesundheitskiosk in Hamburg ,  (c) Gesundheit für Billstedt/Horn UG
Im Hamburger Stadtteil Bramfeld eröffnete im Januar 2024 ein neuer Gesundheitskiosk - als weitere niedrigschwellige Beratungsstelle für Patienten. Noch in diesem Jahr soll es bundesweit 30 Gesundheitskioske geben. weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.02.2024 in Kategorie: Nachrichten
Familien

Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen wird Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen

Systemische Therapie wird Kassenleistung für Kinder und Jugendliche ,  (c) Canva.com
Systemische Therapie wird als Variante der psychotherapeutischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen eine Kassenleistung. Das gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nach einem entsprechenden Beschluss im Januar bekannt. Bislang gilt dies nur für Erwachsene. weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.01.2024 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Bye Bye Rotes Rezept - Medikamente für Kassenpatienten nur noch digital

Seit 1. Januar ist das eRezept für gesetzlich Versicherte und deren Ärzte Pflicht
Elektronisches Rezept (eRezept) für Medikamente und Hilfsmittel,  BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie Foto: (c) Gematik
Das klassische Rosa Rezept auf Papier ist Geschichte: Seit dem 1. Januar 2024 erhalten Versicherte verschreibungspflichtige Arzneimittel nur noch per elektronischem Rezept. Dieses können Patienten per App, Papierausdruck oder mit ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) einlösen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 12.01.2024 in Kategorie: Nachrichten
Sozialabgaben

Jede zweite Krankenkasse erhöht 2024 ihren Zusatzbeitrag

Zusatzbeiträge steigen 2024 vielfach kräftig   ,  (c) getty Images / stockfotos MG fot
Von den 73 geöffneten gesetzlichen Krankenkassen erhöhen zum Jahreswechsel 37 davon ihren Zusatzbeitrag. Betroffen sind mehr als fünfzehn Millionen beitragzahlende Mitglieder. Drei Kassen können ihren Beitrag aber auch senken. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag 2024

Bahn BKK: Starke Anhebung beim Zusatzbeitrag

Bild zum Beitrag Bahn BKK: Starke Anhebung beim Zusatzbeitrag
Der Zusatzbeitrag der Bahn BKK klettert ab Januar 2024 um ein halbes Prozent auf den Wert von 2,2 %. Damit wird auch die bundesweit geöffnete Bahn BKK im kommenden Jahr zu den teuersten gesetzlichen Krankenkassen gehören. weiterlesen...

veröffentlicht am: 27.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Zusatzbeitrag 2024: SECURVITA hebt deutlich an

Monatlich bis zu 31 Euro mehr für die Krankenkasse
Der Zusatzbeitrag der SECURVITA steigt 2024 an ,
Die SECURVITA Krankenkasse erhöht zum Jahreswechsel 2024 ihren Zusatzbeitrag kräftig um 0,6 Prozentpunkte. Mit einem gesamten Beitragssatz von 16,8 % gehört die SECURVITA dann zu den vier teuersten gesetzlichen Kassen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 27.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

AOK Nordost: Zusatzbeitrag 2024 steigt auf neue Rekordhöhe

Für AOK-Mitglieder und Arbeitgeber aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wird es teuer
Wie hoch steigt der Zusatzbeitrag?,  (c) getty Images / 8vFanI
Die AOK Nordost wird zum Jahreswechsel 2024 ihren Zusatzbeitrag empfindlich um weitere 0,8 Prozentpunkte anheben. Mit einem Gesamt-Beitragssatz von 17,3%  ist sie damit die mit Abstand teuerste gesetzliche Krankenkasse.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Pflege

Pflegereform 2024 – Das alles ändert sich

Verbesserungen für Betroffene und Angehörige
Pflege zu Hause ,  (c) Michael B. Rehders
Neues Jahr, alter Stress? Wenn es um das Thema Pflege geht, steht schon lange die Forderung nach einer besseren Versorgung und mehr Entlastung im Raum. 2024 treten nun einige neue Regelungen in Kraft, die Pflegebedürftige zu Hause und in Pflegeheimen unterstützen sollen. Auch auf pflegende Angehörige wird dabei eingegangen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Sozialabgaben

BARMER: Zusatzbeitrag 2024 klettert rasant

Deutlich steigende Abgaben für versicherte Mitglieder und ihre Arbeitgeber
Der Zusatzbeitrag der Barmer wird 2024 stark angehoben,  Foto: Barmer
Deutschlands zweitgrößte Krankenkasse BARMER wird ihren Zusatzbeitrag 2024 stark anheben. Dieser steigt um 0,69 Prozentpunkte. Mit einem Gesamtbeitragssatz von 16,79% wird die BARMER zu den teuersten Kassen für gesetzlich Versicherte zählen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeiträge

Knappschaft knapp bei Kasse: Zusatzbeitrag steigt um 0,6 Prozent

Zusatzbeitrag 2024 der Knappschaft steigt kräftig,  (c) Getty Images / Fokusiert
Mehr als eine Million Mitglieder der Knappschaft werden ab Januar 2024 deutlich höhere Abzüge für die Krankenversicherung hinnehmen müssen. Denn diese Krankenkasse sieht sich gezwungen, ihren Zusatzbeitrag stark anzuheben. weiterlesen...

veröffentlicht am: 18.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassen

KKH: Zusatzbeitrag 2024 steigt deutlich

Neue Zusatzleistungen für Versicherte
Gebäude der Hauptverwaltung der KKH,  (c) KKH
Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) erhöht zum Jahreswechsel 2024 ihren Zusatzbeitrag kräftig um knapp ein halbes Prozent. Der gesamte Beitragssatz klettert von derzeit 16,1 % auf eine neue Höhe von 16,58 %. weiterlesen...

veröffentlicht am: 18.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassen

Zusatzbeitrag steigt kräftig: IKK gesund plus erhöht ab Januar 2024

Keine Abstriche bei den Leistungen
Sparen beim Zusatzbeitrag - Krankenkassenwechsel,  (c) Getty Images / BrianAJackson
Die Krankenkasse ikk gesund plus hebt den Zusatzbeitrag 2024 deutlich um 0,39 Prozentpunkte an. Mit einem Beitragssatz von 1,49 % gehört sie nicht mehr wie bislang zu den günstigsten Kassen.  Das Leistungsangebot soll in vollem Umfang beibehalten werden – inklusive aller freiwilligen Zusatzleistungen.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 18.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

IKK classic erhöht zum Jahreswechsel 2024 ihren Zusatzbeitrag

Vorstand und Verwaltungsrat fordern die fälligen Ampel-Reformen in der Gesundheitspoltik
Zusatzbeitrag der IKK Classic ,
Die Krankenkasse IKK classic erhöht zum Jahreswechsel 2024 ihren Zusatzbeitrag. Dieser steigt ab Januar um 0,1 Prozentpunkte auf den Wert von 1,7 % an . Die Anhebung gab der Verwaltungsrat der bundesweit geöffneten IKK am 13. Dezember bekannt. weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Sozialversicherung

Minijobgrenze steigt 2024 wegen höherem Mindestlohn

Minijobzentrale,  (c) Getty Images / http://www.fotogestoeber.de
Die Verdienstgrenze bei geringfügigen Arbeitsverhältnissen (Minijobs) steigt ab 1. Januar 2024 von derzeit 520 Euro auf 538 Euro an. Ursache ist die planmäßige Anhebung des gesetzlichen Mindestlohnes. Dieser steigt zum Jahreswechsel von derzeit glatt zwölf Euro auf 12,41 Euro an. weiterlesen...

veröffentlicht am: 06.12.2023 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13225 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien