Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Zusatzbeitrag 2021

Gesetzliche Krankenversicherung: Zusatzbeitrag der Audi BKK 2021 deutlich höher

Verwaltungsrat beschließt Beitragsanhebung und Rekordhaushalt

Der Zusatzbeitrag 2021 der Audi BKK steigt
Die Audi BKK hat als erste gesetzliche Krankenkasse eine Anhebung des Beitrags für das kommende Jahr bekanntgegeben. Wie die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse heute mitteilte, steigt der Zusatzbeitrag 2021 deutlich. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.12.2020 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2021

DAK-Gesundheit wird den Zusatzbeitrag 2021 stabil halten können

Keine Beitragssteigerung für die 4,6 Millionen Mitglieder

DAK-Zentrale in Hamburg
Die DAK-Gesundheit wird ihren Zusatzbeitrag im kommenden Jahr 2021 stabil halten. Das hat der Verwaltungsrat der drittgrößten Krankenkasse in Deutschland laut RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) beschlossen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.12.2020 in Kategorie: Nachrichten
Corona

HEIMAT Krankenkasse schließt vorübergehend alle Geschäftststellen

Termine vor Ort per telefonischer Anmeldung weiterhin möglich

Die Heimat Krankenkasse schließt angesichts der aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Corona-Pandemie ab sofort ihre Geschäftsstellen für unangemeldete Kundenbesuche. Die Regelung gilt vorübergehend dem dem 1. Dezember. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.12.2020 in Kategorie: Nachrichten
Krebs

Krebsberatung: Krankenkassen verbessern Finanzierung

Anteil an der Deckung der Kosten wird verdoppelt

Logo des Fachberbandes Krebsberatung in NRW
Die gesetzlichen Krankenkassen werden die Arbeit der Krebsberatungsstellen wesentlich besser finanzieren und damit den Erhalt sichern. Künftig übernehmen die Kassen einen Anteil von 80 statt bisher 40 Prozent der Kosten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.12.2020 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeiträge

Verbände: Corona nicht die einzige Ursache für Finanzmisere der Krankenkassen

Reformpolitik von Jens Spahn kommt im ungünstigsten Augenblick zum Tragen

Ulrike Elsner - Vorstandsvorsitzende des vdek
Die gesetzlichen Krankenkassen sehen nicht nur für 2021 sondern auch dem darauffolgenden Jahr 2022 mit Sorge entgegen. Das für 2021 prognostizierte Finanzloch von 16 Milliarden Euro müsse für das darauffolgende Jahr als mindestens ebenso groß angenommen werden. Die Corona-Pandemie sei daran aber nicht allein Schuld, sondern a weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitsreform

Kein "Weiter so" nach Corona. BARMER Chef fordert Reformen

Pandemie als Stresstest für das Gesundheitswesen habe Mängel offengelegt

Patientin in einer Klinik
Der BARMER-Vorstandschef Straub hat "zentrale Reformen" im Gesundheitswesen für die Zeit nach Corona angemahnt. Die Pandemie als Stresstest habe Mängel in der Patientenversorgung offengelegt. Ein ‚Weiter so‘ dürfe es danach nicht mehr geben. weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Penisverkrümmung: Krankenkasse muss Korrektur-OP nicht übernehmen

LSG in Celle lehnt Klage eines Versicherten ab

Korrektur-OP einer Penisverkrümmung ist eine Kassenleistung
Eine gesetzliche Krankenkasse muss bei Versicherten mit einer Penisverkrümmung keine OP zur Begradigung übernehmen. Das entschied das LSG in Celle mit der Begründung, dass es sich nicht um eine lebensbedrohliche Krankheit handele. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

TK, AOK und Knappschaft warnen: Zusatzbeitrag 2021 könnte wegen Milliardenloch rasant steigen

Minus der Krankenkassen um das 16-fache gestiegen

Der Zusatzbeitrag könnte sich 2021 verdoppeln
Die Krankenkassen fahren in der Corona-Krise offenbar riesige Defizite ein. Laut F.A.Z. ergab sich für das dritte Quartal ein Minus von drei Milliarden Euro. Experten und Kassenchefs warnen: Ohne Gegensteuerung droht der Zusatzbeitrag 2021 rasant anzusteigen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Angst vor Krankheit: COVID-19 neu in den "Top Ten" der Deutschen

Jährliche Forsa-Umfrage der DAK-Gesundheit

Vor allem ältere Menschen fürchten sich vor Corona
37 Prozent aller Menschen in der Bundesrepublik befürchten eine Erkrankung mit COVID-19 durch eine Ansteckung mit dem Corona-Virus. Bei älteren Menschen ab sechzig ist es bereits jede(r) Zweite. Das ergab eine aktuelle Forsa-Umfrage der DAK. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Corona-Krise

AOK sieht Zusatzbeitrag nach der Wahl 2021 bei 2,5 Prozent

Bundesverband: Kassen dürfen nicht geschröpft werden

Wie hoch steigt der Zusatzbeitrag in der Corona-Krise?
Der AOK-Bundesverband hat vor einem dramatischen Beitragsanstieg der Krankenkassen nach der kommenden Bundestagswahl gewarnt. Der Satz könnte sich im Schnitt bis zum Jahr 2022 gegenüber dem derzeitigen Niveau mehr als verdoppeln. weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Sozialpolitik

Beitragsbemessungsgrenze steigt 2021 weiter an – Linkspartei für Abschaffung

Bis zu 1000 Euro an die Krankenkasse?

Die Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung steigt zum kommenden Jahr erneut kräftig an. Die Bundesregierung beschloss die neuen Richtgrößen in der Sozialversicherung Mitte Oktober. weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
PKV

Bis zu 17 Prozent rauf: PKV wird 2021 deutlich teurer

Je nach Tarif kommen empfindliche Steigerungen auf die PKV Versicherten zu

Die privaten Krankenkassen werden teurer
Im kommenden Kalenderjahr werden die Beiträge für Privatversicherte wiederum deutlich angehoben. Durchschnittlich klettern die monatlichen Prämien laut FAZ um 8,1 Prozent. Der größte private Krankenversicherer erhöht im Schnitt um ganze 17,6 Prozent. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Streit um Zolgensma: Krankenkasse lehnt Kostenübernahme für teuerstes Medikament der Welt ab

Seit Mai 2020 ist das Medikament Zolgensma vorläufig in der EU zugelassen, das derzeit weltweit als das teuerste Arzneimittel gilt. Es wird gegen eine schwere und tödliche  Muskelerkrankung bei Kindern, die spinale Muskelatrophie, eingesetzt und kosten zwei Millionen Euro – pro Spritze. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.11.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkasse muss Immunglobulintherapie trotz Fehldiagnose bezahlen

LSG Darmstadt gab einem 66-jährigem Versicherten Recht

Urteil zu Krankenkassenrecht
Krankenkassen können auch bei ärztlichen Fehldiagnosen zur Erstattung von Behandlungskosten verpflichtet werden. Das entschied das Hessische Landessozialgericht (LSG) am10. September. Geklagt hatte ein Rentner auf Erstattung einer Immunglobulintherapie. weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.10.2020 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Corona: Wann zahlt die Krankenkasse den Test und wann nicht?

Nicht in jedem Fall gilt ein Anspruch auf Kostenübernahme

Corona Tests finanzieren
Aufgrund der Medienberichte über steigende Corona-Infektionszahlen suchen dieser Tage wieder viele Menschen medizinische Zentren auf, um sich auf das Virus testen zu lassen. Doch die Krankenkassen sind nicht immer verpflichtet, die Kosten dafür zu übernehmen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.10.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Zweite Corona-Welle: Telefonische Krankschreibung wird wieder erlaubt

Sonderregelung tritt ab 19. Oktober in Kraft

Krankschreibung per Telefon
Krankschreibungen dürfen in der anstehenden Herbst- und Wintersaison erneut auch per Telefon erfolgen. Darauf hat sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) in Erwartung weiter ansteigender Positiv-Testungen auf das Corona-Virus verständigt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.10.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Krankenkassen fordern höheren Zusatzbeitrag für 2021

Schätzerkreis noch nicht einig bei Festlegung für Duchschnittssatz

Wie hoch klettert der Zusatzbeitrag 2021?
Mit Hinblick auf die Belastungen durch die Corona-Krise fordern die gesetzlichen Krankenkassen eine stärkere Anhebung des Zusatzbeitrags 2021 als es bisher festgelegt wurde. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.10.2020 in Kategorie: Nachrichten
E-Health

Erste Gesundheits-Apps können per Rezept verordnet werden

Patienten können Anwendungen gegen Angststörung und Tinnitus zuzahlungsfrei nutzen

Apps auf Rezept
Seit Inkrafttreten des Digitale-Versorgung-Gesetzes dürfen Ärzte so genannte Gesundheits-Apps per Rezept verordnen. Aktuell sind die ersten zwei Anwendungen geprüft, zugelassen und im zuständigen Register eingetragen.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.10.2020 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenvergleich

Welche Krankenkasse bietet mehr?

Großer Testvergleich unter 78 bundesweiten und regionalen Kassen

Krankenkassentest 2020
Erneut hat das Fachportal Krankenkasseninfo.de alle geöffneten gesetzlichen Krankenkassen getestet und bewertet. Neben dem Gesamtüberblick bietet der Test auch separate Wertungen und Vergleichsmöglichkeiten für Studierende, weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Zahnersatz

Entlastung bei Zahnersatz: Festzuschuss der Krankenkassen wird angehoben

Kassen zahlen künftig 60 bis 75 Prozent bei Standardversorgung

Der Festzuschuss für Zahnersatz steigt
Kronen, Brücken oder Implantate - Die Kosten für Zahnersatz sind häufig eine finanzielle Belastung für Versicherte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen zahlen nur einen so genannten Festzuschuss – unabhängig vom tatsächlichen Rechnungsbetrag. Dieser Zuschuss steigt ab Oktober und mindert somit die Kosten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Kein Elektroroller auf Kosten der Krankenkasse

LSG Niedersachsen-Bremen wies Klage eines älteren Versicherten ab

Elektroroller auf Kosten der Krankenkasse?
Im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung ist ein Elektroroller nicht als medizinisches  Hilfsmittel, sondern als Gebrauchsgegenstand des täglichen Lebens einzuordnen. Für Versicherte besteht daher kein Anspruch auf Versorgung mit einem E-Rol weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag der Krankenkassen steigt 2021 an

Einigung zwischen Gesundheitsminister Spahn und Finanzminister Scholz

Wie hoch kelttert der Zusatzbeitrag 2021?
Nun ist es amtlich, wenn auch noch nicht beschlossen: Der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2021 wird angehoben. Wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Finanzminister Olaf Scholz in Berlin vereinbarten, steigt der Satz von derzeit 1,1 Prozent um 0,2 Prozentpunkte auf 1,3 Prozent an. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Corona-Pandemie

Trotz Corona: hkk garantiert keine Erhöhung des Zusatzbeitrags zum Jahreswechsel 2021

Weiterhin günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse

Die hkk garantiert ihren Versicherten auch in Erwartung steigender finanzielle Belastung durch die Corona-Krise einen stabil bleibenden Beitragssatz zum Jahreswechsel 2021. Mit einem Zusatzbeitrag von derzeit 0,39 Prozent ist die gesetzliche Krankenkasse unter den b weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Fusion

Fusion wegen Corona: Schwenninger Krankenkasse und atlas BKK ahlmann gehen zusammen

Neue gemeinsame Kasse unter neuem Namen

Fusion
Die Zahl der Krankenkassen sinkt weiter: Die beiden Traditions-Krankenkassen atlas BKK ahlmann und Schwenninger Krankenkasse haben ihre Fusion zum Jahreswechsel 2021 beschlossen. Im neuen Jahr werden sie dann gemeinsam unter neuem Namen auftreten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Sozialabgaben

Beitragsbemessungsgrenze soll 2021 weiter steigen

Vorschlag für die neuen SV-Rechengrößen veröffentlicht

Beitragsbemessungsgrenze und Versicherungspflichtgrenze
Die Rechengrößen in der Sozialversicherung steigen aller Voraussicht nach auch im kommenden Jahr. Unter anderem soll die Beitragsbemessungsgrenze 2021 angehoben werden. Auch die Versicherungspflichtgrenze und die monatliche Bezugsgröße steigen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Betriebsrenten

Freibetrag bei Betriebsrenten: Krankenkassen beginnen bald mit der Erstattung zu viel gezahlter Beiträge

Monatelange Verzögerung bei der Umsetzung der Reform

Krankenkassenbeitrag für Betriebsrentner
Betriebsrentner in Deutschland warten seit Jahresbeginn auf die vom Gesetzgeber beschlossene finanzielle Entlastung bei den Krankenkassenbeiträgen. Der neu geschaffene Freibetrag von 159,25 Euro gilt zwar offiziell schon seit Januar, konnte bar aus technischen Gründen bisher von den Krankenkassen nicht berücksichtigt werden.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.09.2020 in Kategorie: Nachrichten
Patientenrechte

Einmischung der Krankenkasse bei Psychotherapie und Krankschreibungen rechtswidrig

FDP rät Betroffenen, der Kasse das Recht auf Anrufe zu entziehen und Beschwerde einzulegen

Kontrollanrufe von Krankenkassen können stark belasten
Telefonische Beratungen von Krankenkassen für krankgeschriebene Versicherte sind ohne deren Einwilligung rechtswidrig. Auch eine Einmischung der Kassen in Therapieempfehlungen geht zu weit. Das stellte die Bundesregierung auf Anfrage der FDP-Fraktion klar. weiterlesen...


veröffentlicht am: 31.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Laser-OP bei Hämorrhoiden - Welche Krankenkassen die schonende Methode übernehmen

Hämorrhoiden sind schmerzhaft aber behandelbar
Hämorrhoiden und Fisteln im Analbereich sind unangenehme Erkrankungen und in der Bevölkerung weit verbreitet. Eine klassische operative Entfernung und Behandlung erfordert im Anschluss nicht selten einen langwierigen Heilungsprozess, der mit Einschränkungen verbunden ist.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
IGeL - Leistungen

„Falsches Sicherheitsgefühl“ - Medizinischer Dienst warnt vor Corona-Antikörpertests

Patienten sollten bei den angeboten Tests genauer hinschauen und vor allem keine falschen Schlüsse aus den Ergebnissen ziehen

Test auf Coronaviren
Mehr als die Hälfte aller Kassenpatienten bekamen im Verlauf der letzten Wochen und Monate auch ohne typische  Symptome von ihren Hausärzten das Angebot, einen Antikörpertest auf Corona durchführen zu lassen. Die Krankenkassen sehen diese  privat zu bezahlende IgeL – Leistung kritisch. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Fusion

Kassenhochzeit: BIG direkt gesund und actimonda gehen zusammen

Neue gemeinsame Kasse unter den TOP 20

Fusion von Krankenkassen
Und wieder sinkt sie Zahl der verbliebenen gesetzlichen Krankenkassen. Die BIG direkt gesund und die actimonda Krankenkasse haben ihre Fusion zum Jahreswechsel 2021 beschlossen. Die neue gemeinsame Kasse wird dem Namen BIG direkt gesund tragen und mehr als eine halbe Million Versicherte an 35 Standorten betreuen.     weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Familie

Kinder von ihren Eltern bei Coronaverdacht durch Behörden isolieren?

„Gregor-Samsa-Anordnung“ der Gesundheitsämter scharf kritisiert

Familie und Corona
Eltern von Corona-positiv getesteten Kindern sollen nach dem Willen mehrerer Gesundheitsämter für die gesamte Quarantänezeit den Kontakt zu ihren Kindern einstellen und diese vollständig isolieren. Für den Fall der Widersetzung drohen die Ämter mit einer zeitweisen amtlich durchgeführten Trennung und außerhäuslichen Verbr weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Sozialamt oder Krankenkasse? Wer trägt Kosten für einen Sportrollstuhl?

Mit einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom 4. Februar 2020 entschied das Sozialgericht Mannheim über den Anspruch eines Querschnittsgelähmten, mit einem Sportrollstuhl zu versorgt zu werden. Die Krankenkasse hatte dessen Antrag abgelehnt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltitik

„Das werden wir nicht bewältigen können“ - Hausärzte kritisieren Massentests

Offener Brief zweifelt Machbarkeit und Sinnhaftigkeit an

Labortest
Die angekündigte Politik der ausgeweiteten Massentests auf das Corona-Virus ist von mehr als 60 Hausärzten aus der ganzen Bundesrepublik in einem offenen Brief kritisiert worden. In dem Schreiben, das sich an Bundesgesundheitsminister Spahn und den bayrischen Regierungschef Söder richtet, kritisieren sie 'unausgegorene' und 'ni weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.08.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urlaub

Corona: Ab sofort Pflichttest für Rückkehrer aus Risikoländern

Krankenkassen wehren sich gegen Kostenübernahme

Corona Tests finanzieren
Bundesgesundheitsminister Jens Span will die bisherige Freiwilligkeit der Corona-Tests für Urlaubsrückkehrer per Erlass aufheben und in eine Testpflicht umwandeln. Im Bundesgesundheitsministerium werde laut MDR an einer entsprechenden Verordnung gearbeitet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Brustwarzenrekonstruktion im Tattoo-Studio auf Kosten der Krankenkasse?

Nach einem Urteil des Landessozialgerichts München muss eine gesetzliche Krankenkasse unter bestimmten Umständen die Kosten für die Pigmentierung der Brustwarze, die so genannte Brustwarzenrekonstruktion, durch ein Tatto-Studio übernehmen. Nämlich genau dann, wenn die Kasse zu lange mit einer Antwort wartet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Krankenkasse muss Echthaarperücke nach Chemotherapie bezahlen

Krebskranke Versicherte klagte erfolgreich auf Kostenübernahme

Haarverlust bei Frauen
Weibliche Versicherte haben bei krankheitsbedingtem vollständigen Haarausfall Anspruch auf eine hochwertige Echthaarperücke. Das Mannheimer Sozialgericht gab einer betroffenen krebskranken Frau recht, die ihre Krankenkasse verklagt hatte. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Krankenkasse muss Fahrtkosten bei Wiedereingliederung übernehmen

Sozialgericht: Fahrt zum Job gehört zu Rehamaßnahmen im Rahmen der Wiedereingliederung

Urteil im Bereich Krankenversicherung
Einem gesetzlich krankenversicherten Arbeitnehmer, der arbeitsunfähig erkrankt ist und Krankengeld erhält, sind auch die Fahrtkosten zum Arbeitsort im Rahmen der stufenweisen Wiedereingliederung zu erstatten. Dies entschied das Sozialgericht (SG) Dresden mit Urteil vom 17. Juni 2020. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Drei weitere Bundesländer wollen Zuschüsse für Kinderwunschbehandlung zahlen

Ungewollt Kinderlose werden regional unterschiedlich unterstützt

Kinderwunschbehandlung
Wie teuer eine Künstliche Befruchtung wird, hängt vom Bundesland und von der Krankenkasse ab. Kinderlose Paare aus Bayern, Rheinland-Pfalz und dem Saarland können ab 2021 mit finanziellen Zuschüssen Ihrer Bundesländer bei einer Kinderwunschbehandlung rechnen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Haut

Geht unter die Haut: Die Krätze ist wieder auf dem Vormarsch

AOK Nordwest: Fallzahlen haben sich mehr als verdoppelt

Scabies Milbe, weiblich
Die Zahl der Krätze-Fälle ist in Westfalen-Lippe und in Schleswig-Holstein stark angestiegen. Insgesamt meldete die AOK für ihren Zuständigkeitsbereich 57.200 Fälle im vergangenen Jahr. Drei Jahre zuvor habe die Zahl der Krätze-Fälle bei nur 22.700 im Vergleich gelegen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Krebsberatungsstellen trotz Förderung durch Krankenkassen gefährdet

Neue Richtlinien stellen Träger vor existenzbedrohende Hürden

Logo des Fachberbandes Krebsberatung in NRW
Die Arbeit vieler ambulanter Krebsberatungsstellen ist nach Ansicht des Fachverbandes in NRW akut gefährdet. Viele träger sehen sich außerstande, die Förderrichtlinien der Krankenkassen zu erfüllen, wodurch sich die chronischen Finanzierungssorgen nun eher verstärken als abmildern.       weiterlesen...


veröffentlicht am: 22.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Urteil: Halber Zusatzbeitrag in Krankenkassen-Werbung ist nicht irreführend

OLG Bremen wies Berufungsklage der Wettbewerbszentrale ab

Stein des Anstoßes: Werbebotschaft der BKK firmus
Der Beitragssatz einer Krankenkasse ist ein ein stark werblich wirksames Element auf einem Werbeplakat. Das OLG Bremen lehnte eine Klage der Wettbewerbszentrale in zweiter Instanz gegen die BKK firmus ab. Diese warb rechtmäßig mit dem Arbeitnehmeranteil am Zusatzbeitrag.         weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Anspruch auf Krankengeld trotz verspäteter Meldung bei Krankenkasse

Vorderseite einer AU-Bescheinigung ( Krankenschein)
Fällt die verspätete Einreichung eines Krankenscheins in den Verantwortungsbereich der Krankenkasse, kann Versicherten dennoch einen Anspruch auf Krankengeld zustehen. Das entschied das Sozialgericht (SG) München mit Urteil vom 17. Juni 2020 in einem Fall, in dem ein Arzt einen Krankenschein erst nachträglich ausgestellt hatte. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Berufsausbildung

Künftige Azubis haben große Auswahl bei freien Ausbildungsstellen und Krankenkassen

(c) Azubis benötigen eine eigene Krankenkasse
Das neue Ausbildungsjahr beginnt in wenigen Wochen. Trotz der Corona-Krise gibt es bundesweit ein großes Angebot an freien Ausbildungsplätzen in nahezu allen Branchen. Beste Chancen also für alle Jugendlichen, die nach ihrem Schulabschluss eine betriebliche Ausbildung beginnen und dazu auch eine eigene Krankenversicherung benö weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Reisen

Maskenpflicht oder nicht - Welche Bestimmungen gelten in meinem Urlaubsland?

Wo kann ich maskenfrei den Urlaub genießen und wo (noch) nicht?

Maskenpflicht im Urlaub
Endlich Urlaub – nicht nur von Arbeit und Alltag, sondern sogar auch von der Maskenpflicht? Längst haben viele europäische Reiseländer ihre Hygieneregeln und weiteren Bestimmungen zur Corona-Pandemie gelockert. In einigen Urlaubsländern gelten dagegen sogar strengere Auflagen als hierzulande. Was gilt aktuell an welchem Reis weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Bilanzen

Audi BKK weiter auf Wachstumskurs

Geschäftsbericht 2019 mit zweistelligem Millionenüberschuss

Die Audi BKK ist weiter auf Wachstumskurs. Im aktuell veröffentlichten Geschäftsbericht für 2019 ist ein Plus bei den Mitgliederzahlen von 18.000 und insgesamt ein Zuwachs von 20.000 bei den Versicherten ver weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Palliativmedizin

Mecklenburg-Vorpommern: Mehr Geld für Hospizarbeit von den Krankenkassen

Sterbebegleitung im Hospiz
Die gesetzlichen Krankenkassen in Mecklenburg-Vorpommern erhöhen ihre Zuschüsse für die  ambulanten Hospizdienste im Bundesland um einen sechsstelligen Betrag. Für die Sterbebegleitung der insgesamt 16 ambulanten Hospizdienste im Land werden in diesem Jahr 1,6 Millionen Euro bereitgestellt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Arthrose

BKK Linde übernimmt Kosten für FPZ Therapie bei Arthrose

Ziel der Therapie ist die Vermeidung von Hüft- und Knie-Totalendoprothesen (TEPs)

Hüftgelenk
Arthrose-Patienten, die bei der BKK Linde versichert sind, können ab sofort die FPZ HüfteKnieTherapie mit ihrer Versicherungskarte in Anspruch nehmen. Die bundesweit geöffnete Krankenkasse gehört zu den ersten Kasse, die diese neuartige Arthrose-Behandlung bezuschussen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Nachhaltigkeit

BKK ProVita erneut für den deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Nachhaltige Krankenkasse schaffte es zum zweiten mal hintereinander in die Endrunde

Preis für Nachhaltigkeit
Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis hat die Krankenkasse BKK ProVita für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 nominiert. Damit ist die bundesweit geöffnete BKK zum zweiten Mal in der Endauswahl in diesem Wettbewerb, an dem sich aktuell mehr als 1000 Unternehmen beteiligten.  weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Psychotherapie

Krankenkassen übernehmen ab sofort Systemische Therapie

Therapieverfahren nun in der Regelversorgung für psychisch Kranke

Systemische Therapie als Leistung der Krankenkassen
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen seit dem 1. Juli die Kosten für Systemische Therapie bei Erwachsenen. Zum ersten mal seit 33 Jahren wurde damit ein neues Verfahren für die Psychotherapeutsche Regelversorgung zugelassen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Intensivpflegegesetz mit Änderungen vom Bundestag beschlossen

Petition und Proteste von Betroffenen zeigten Wirkung

Sabine Niese möchte nicht auf häusliche Intensivpflege verzichten müssen
Der deutsche Bundestag hat das umstrittene Intensivpflegestärkungsgesetz nach Protesten und Änderungen am 2. Juli beschlossen. Die nötige Mehrheit für die Abstimmung kam von den Stimmen der Großen Koalition. Grüne, Linke und FDP stimmten dagegen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.07.2020 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

6173 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien