Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Innovation

Blockchain für Krankenkassen – Erster Gesundheits-Hackathon in Leipzig

Fünf Krankenkassen für digitale Innovation

Hackathon mit Krankenkassen
Ende Januar fand in Leipzig der deutschlandweit erste Krankenkassen-“Hackathon“ statt. Bei diesem aus der IT-Szene stammenden mehrtägigen Innovationsformat arbeiten gemischte Entwicklerteams intensiv an neuen Lösungen.      weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.02.2019 in Kategorie: Nachrichten
Hartz IV

Urteil: Amt muss keine homöopathischen Mittel zahlen

Gericht wies Forderung nach Mehrbudget ab

homöopathisches Arzneimittel
Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf Kostenübernahme für alternative Medikamente außerhalb der Krankenkassen-Richtlinien. Das Landessozialgericht Niedersachsen und Bremen wies die Klage eines 63-jährigen Leistungsempfängers ab, der an Unverträglichkeiten leidet.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.02.2019 in Kategorie: Nachrichten
Verhütung

Krankenkasse soll Pille bis zum 22.Geburtstag bezahlen

Altersgrenzen für die Kostenübernahme könnten bald steigen

Antibabypille und Krankenkassen
Die gesetzlichen Krankenkassen sollen in nächster Zukunft die Antibabypille bis zu einem Alter von zweiundzwanzig Jahren übernehmen. Das gab Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Berlin bekannt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitswelt

Die größten Krankmacher der Beschäftigten

Neuer Fehlzeiten-Report der DAK erschienen

Für Anspruch auf Krankengeld ist eine durchgehende AU-Bescheinigung (Krankenschein) nötig
Rückenleiden und Atemwegserkrankungen gehörten 2018 zu den häufigsten Ursachen von Fehltagen im Job. Das ergab der aktuelle Fehlzeiten-Report der Krankenkasse DAK-Gesundheit.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Marketing

Streit um AOK-Werbemillionen zur Handball WM

CDU-Politker: Kasssen sollten lieber in Breitensport investieren

Die AOK engagiert sich stark mit Werbung im Handballsport
Knapp 200 Millionen Euro haben die Krankenkassen im Jahr 2016 für Werbung und Eigenmarketing ausgegeben – eine stattliche Summe und drei mal so hoch wie noch Mitte der Neunziger Jahre. Im Zuge der bei der Handball-WM überall präsenten AOK-Werbung gab es nun deutliche Kritik an solchen Etats. Denn es sind schließlich Gelder, weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzleistungen

Gesundheitskurse, Baby-Bonus oder Zahnreinigung: Heimat Krankenkasse baut Leistungen aus

Mehrangebot seit Januar 2019 verfügbar

Fitnesskurs
Die Heimat Krankenkasse hat eine Reihe neuer freiwilliger Zusatzleistungen in ihre Satzung aufgenommen. Alle Versicherten der bundesweit geöffneten Krankenkasse können diese in Anspruch nehmen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Zahnvorsorge

Karies-Check für die Kleinsten

Neue Kassenleistungen für Kinder gelten ab Juli

Zahnärztliche Vorsorge für Kinder
Karies gehört zu den häufigsten chronischen Krankheiten. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat nun den Leistungskatalog der der gesetzlichen Krankenkassen erweitert. Für Kinder werden ab diesem Jahr drei weitere zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen sowie Behandlungen zur Zahnschmelzhärtung übernommen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassen

Scheinversicherte "Karteileichen" kommen Krankenkassen teuer zu stehen

Den Kassen drohen Rückzahlungen in Milliardenhöhe

Erntehelfer als Saisonkräfte
Im Streit um die Rückzahlung von Geldern, die die Krankenkassen für Scheinversicherte erhalten haben, liegen neue und konkrete Zahlen vor. Experten beziffern die Höhe der Rückzahlung mit mindestens 1,5 Milliarden. Aber es könnte noch teurer für die Kassen werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Impfen

WHO setzt Impfkritiker auf die Liste globaler Gesundheitsgefahren

Steigende Fallzahlen von Masern und anderen Kinderkrankheiten besorgniserregend

Impfung für Kinder
Die WHO hat das Verhalten von impfkritischen Menschen auf die Liste der globalen Gesundheitsbedrohungen aufgenommen. Impfkritiker werden damit nun aus Sicht der Weltgesundheitsorganisation in eine Reihe mit Gefahren wie Umweltverschmutzung oder Seuchen gestellt.        weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Osteopathie

Neue Osteopathie-Studie weist überragende Heilerfolge bei Säuglingen nach

Symptome schwanden ohne Nebenwirkungen um bis zu 80 Prozent

Osteopathie für Babys (c) Fotolia.de / Kristin Gründler
Osteopathie ist bei der Behandlung von frühkindlichen Störungen überaus erfolgreich. Das hat die weltweit bislang größte medizinische Studie zu Säuglings-Osteopathie gezeigt. Die Behandlungen führten nachweislich mehrheitlich zu Besserungen von 50 bis 80 P weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Versandapotheken

Apotheker akzeptieren Onlinehandel mit rezeptpflichtigen Arzneien

ABDA lenkt nach langem Streit ein und stellt neue Bedingungen

Sollen Versandapotheken weiterhin mit allen Medikamente handeln dürfen?
Nach langem politischen Streit erklären sich die Apothekerverbände in Deutschland bereit, auch den Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten durch Internetapotheken zu akzeptieren. Als Bedingungen dafür verlangen die Verbände, dass Bonusrabatte nicht erlaubt und die Vor-Ort-Apotheken gestärkt werden sollen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Geburtsmedizin

Jens Spahn für neue Kassenleistung Präimplantationsdiagnostik

Umstrittene Methode soll für Risiko-Paare bezahlt werden

Eizelle unter dem Mikroskop
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich dafür eingesetzt, dass die Krankenkassen in Zukunft für bestimmte Paare die Präimplantationsdiagnostik (PID) übernehmen sollen. Konkret soll für diejenigen Paare ein Anspruch geschaffen werden, die sich trotz nachgewiesener schwerer erblicher Vorbelastung für ein Kind entsc weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Datenschutz

Urteil: Krankenkassen dürfen Versichertenfotos nicht dauerhaft speichern

Versicherter erfolgreich mit Revision

Auch die elektronischen Gesundheitskarte soll auf die Patientenakte zugreifen
Die gesetzlichen Krankenkassen benötigen für die Elektronische Gesundheitskarte der zweiten Generation, wie sie seit 2017 vorgeschrieben ist, ein Lichtbild des Versicherten. Das Bundessozialgericht hat nun entschieden, dass die Kassen nach Herstellung und Auslieferung der Chipkarte k weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Übergewicht

Spahn: Fettabsaugung soll von Krankenkassen bezahlt werden

Minister für schnelle Neuregelgung

Fettabsaugung
Krankhaftes Übergewicht ist eine Volkskrankheit. Millionen Menschen leiden an spezifischen Stoffwechselstörungen, die zu unnatürlichen Fettablagerungen führen – oft mit schweren psychischen und körperlichen Folgen. Jens Spahn (CDU) will Fettabsaugung nun zur Kassenleistung machen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Homöopathie

Verband kritisiert Pausenjahr bei Erstattung von Homöopathie

TK und Barmer setzen bei Kostenübernahme alle zwei Jahre aus

Seit mehr als zehn Jahren gehören Homöopathie-Leistungen zum Spektrum der gesetzlichen Krankenkassen. Die Zahl der Kassen die diese alternative Behandlungsform bezuschussen hat stetig zugenommen, allerdings mit deutlichen Unterschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Imfpen

SBK zahlt ab sofort Gürtelrose-Impfung

Erst ab Jahresmitte allgemeine Kassenleistung

Impfung gegen Gürtelrose
Die Siemens Betriebskrankenkasse ( SBK) übernimmt ab sofort die Kosten für eine Impfung gegen Gürtelrose ( Herpes Zoster). Damit kommt sie der Neuregelung des G-BA zuvor - zum Wohle der Versicherten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkasse muss teure Behandlung in USA übernehmen

Erfolgreicher gerichtlicher Eilantrag der betroffenen Eltern führte zur Kostenübernahme

Urteil zu Krankenkassenrecht
Gesetzliche Krankenkassen können unter Umständen dazu verpflichtet werden, neuartige Behandlungen im Ausland auch dann zu übernehmen, wenn sie sehr teuer sind und ihre medizinische Wirksamkeit noch nicht bewiesen ist. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
HIV und AIDS

DAK-Gesundheit übernimmt als erste Kasse die HIV-Pille PrEP

Neue Satzungsleistung beschlossen

HIV-Prophylaxe (PrEP) - Truvada
Der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit hat am 13. Dezember 2018 neben dem neuen Jahreshaushalt und dem Zusatzbeitrag für 2019 auch eine neue Satzungsleistung beschlossen. Die drittgrößte gesetzliche Kasse wird als erste gesetzliche Krankenkasse bei Risikogruppen die Kosten für HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) übernehmen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.01.2019 in Kategorie: Nachrichten
GKV

Zahl der gesetzlich Versicherten erstmals über 73 Millionen

Drei Millionen Neuzugänge in nur vier Jahren

Anzahl gesetzlich Versicherter
Die GKV vermeldet kurz vor dem Jahreswechsel einen neuen Versichertenrekord: Zum Beginn des Monats Dezember waren erstmals mehr als 73 Millionen Menschen bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesetzliche Krankenkassen

Alle Zusatzbeiträge für 2019 stehen fest

26 Kassen senken ihren Beitrag. Vier Kassen heben ihn an.

Kurz vor dem Weihnachtsfest stehen alle Beitragssätze bei den gesetzlichen Krankenkassen für 2019 fest. 26 Krankenkassen mit insgesamt 19 Millionen zahlenden Mitgliedern senken ihren Zusatzbeitrag. Vier Kassen heben den Beitrag an. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Versicherte der Ersatzkassen erhalten Hörgeräte auch beim HNO-Arzt

Neue Regelung gilt seit 1. Dezember 2018

digitales Hörgerät
Volljährige Versicherte der Ersatzkassen können seit dem ersten Dezember ein Hörgerät auch direkt in einer HNO-Praxis erhalten. Als Patienten mit einer ärztlichen Verordnung für ein Hörgerät haben sie die Wahl, sich wie bisher von einem Hörgeräteakustiker oder gleich vom Facharzt zum Gerätetyp beraten zu lassen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Arme und reiche Krankenkassen - große Unterschiede bei finanziellen Rücklagen

Neues Bilanzranking mit überraschenden Zahlen

Die Finanzrücklagen der gesetzlichen Kassen sind sehr unterschiedlich verteilt.
Das Versichertenentlastungsgesetz der GroKo beinhaltet Vorgaben für die Krankenkassen, ihre Finanzpolster in den kommenden Jahren abzubauen. Insgesamt liegen diese derzeit bei mehr als 20 Milliarden Euro. Im Detail aber sind die höchst unterschiedlich verteilt.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
günstige Krankenkassen

hkk senkt Zusatzbeitrag 2019 auf 0,39 Prozent

Weiterhin günstigste bundesweite Kasse

Gebäude der hkk-Verwaltung in Bremen
Die hkk wird voraussichtlich auch 2019 wieder die günstigste bundesweit wählbare gesetzliche Krankenkasse bleiben. Die deutschlandweit geöffnete Ersatzkasse mit Sitz in Bremen will ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent auf 0,39 Prozent absenken. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Fusion

Metzinger BKK: Beitragsschock für Mitglieder wegen Fusion

Welche günstigen Alternativen haben die betroffenen Versicherten?

Durch Fusion steigt der Zusatzbeitrag 2019 von 0,0 % gleich auf 0,98 %
Millionen gesetzlich Versicherter können sich zum Jahreswechsel 2019 über eine Entlastung beim Beitragssatz ihrer Krankenkasse freuen. Nicht so die Mitglieder der Metzinger BKK, einer regional in Baden-Württemberg geöffneten Krankenkasse. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Techniker Krankenkasse: Zusatzbeitrag sinkt 2019 auf 0,7 Prozent

TK damit deutlich günstiger als andere Ersatzkassen

Die Techniker Krankenkasse wird 2019 deutlich günstiger als der Durchschnitt der Kassen. Der Beitragssatz der größten deutschen Krankenkasse sinkt auf 15,3 Prozent. Arbeitnehmer und Arbeitgeber zahlen jeweils einen Anteil von 7,65 Prozent auf das Bruttoeinkommen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
AOK

AOK Baden-Württemberg: Weniger Zusatzbeitrag und verbesserte Pflege

Neue Satzungsleistung für Versicherte mit Pflegegrad

Häusliche Pflege
Die knapp 4,5 Millionen Versicherten der AOK Baden-Württemberg können sich über eine  Senkung des Zusatzbeitrags und Zusatzleistungen im Bereich der Pflege ab 2019 freuen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
SV-Abgaben

Zusatzbeitrag: Diese Krankenkassen werden 2019 günstiger

Millionen Versicherte können sich über weitere Entlastung freuen

Nach und nach legen die Krankenkassen dieser Tage ihren Zusatzbeitrag für das kommende Jahr 2019 fest. Dabei ist eine Tendenz deutlich geworden: Steigen wird er nur im Ausnahmefall. Die Kassen bleiben beim jetzigen Satz oder senken ihn zum Teil sogar kräftig. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Securvita BKK senkt Zusatzbeitrag 2019 um 0,6 Prozent

Versicherte werden um bis zu 52 Euro im Monat entlastet

Die Securvita Krankenkasse senkt ihren Zusatzbeitrag zum 1. Januar 2019 um 0,6 Prozent. Familienleistungen und Extras bei Zahnersatz, Prävention und Gesundheitsförderung sollen erweitert werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

VIACTIV Krankenkasse senkt 2019 Zusatzbeitrag um 0,5 Prozent

Erhebliche Entlastung für versicherte Beschäftigte

Die bundesweit geöffnete Krankenkasse VIACTIV wird ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019 um 0,5 Prozent senken. Durch die parallel wirksam werdende Parität beim Zusatzbeitrag werden versicherte Arbeitnehmer bei der VIACTIV um bis zu 600 Euro entlastet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

BKK Freudenberg senkt Zusatzbeitrag und stockt Leistungen auf

Entlastung beim Beitrag und deutlich mehr Zusatzleistungen

Die BKK Freudenberg wird zum Jahreswechsel 2019 ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent senken. Der Beitragssatz der regional in acht Bundesländern geöffneten Krankenkasse sinkt um 0,2 Prozentpunkte auf dann 15,3 Prozent. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Rücklagen von 21 Milliarden Euro bei den Krankenkassen

Spahn fordert weitere Senkung der Zusatzbeiträge

Rücklagen der Krankenkassen
Die finanziellen Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen sind im vergangenen Quartal weiter angestiegen und belaufen sich mittlerweile bei 21 Milliarden Euro. Der in den vergangenen drei Quartalen erzielte Überschuss von mehr als 1,8 Milliarden Euro hat sich im Vergleich zur Jahresmitte mehr als verdoppelt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.12.2018 in Kategorie: Nachrichten
Entlastung für Versicherte

BKK firmus senkt Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019

Mit 0,22 % wäre sie die günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse

Die BKK firmus wird zum Jahreswechsel ihren ohnehin günstigen Zusatzbeitrag von derzeit 0,6 % auf 0,44 % senken. Die Versicherten können außer dem höhere Zuschüsse für Osteopathie und Zahnreinigung erhalten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Fusionen

Fusion zwischen BKK Linde und BKK Achenbach Buschhütten geplatzt

Beide Betriebskrankenkassen bleiben eigenständig

gescheiterte Fusion
Die geplante Vereinigung der beiden Betriebskrankenkassen BKK Linde und BKK Achenbach Buschhütten ist vom Tisch. Das geht aus einer Pressemeldung der südwestfälischen Regionalkasse  BKK  Achenbach Buschhütten hervor. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Gericht verbot Krankenkasse Extra-Vorsorgeleistungen für Vegetarier

Fragwürdige medizinische Notwendigkeit bemängelt

Urteil zu Krankenkassenrecht
Gesetzlichen Krankenkassen ist es nicht gestattet, in ihren Satzungen zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Veganer und Vegetarier aufzunehmen. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Rheinland-Pfalz mit Urteil vom 02. Juni 2016 entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Versichertenentlastungsgesetz vom Bundesrat bestätigt

Zusatzbeitrag ab 2019 paritätisch - Mindestbeitrag für Selbstständige sinkt deutlich

Für Millionen Versicherte wird es 2019 keine Entlastung bei den Sozialabgaben geben
Der Bundesrat hat am 23. November dem neuen Versichertenentlastungsgesetz der großen Koalition zugestimmt. Damit kann es wie geplant zum Jahreswechsel 2019 wirksam werden. Entlastet werden Arbeitnehmer und Rentner und Selbstständige. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Organspende

Neues Gesetz will Kliniken und Beauftragte für Transplantation stärken

Mehr Geld, bessere Betreuung und vielleicht auch die Widerspruchslösung

Des neue Organspendegesetz kommt 2019
Mit 797 Spenden im Jahr 2017 fiel die Zahl der Organspenden in Deutschland auf ein Rekordtief: Noch nie zuvor wurden hierzulande weniger Organe gespendet. Gleichzeitig warteten circa 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht das Problem gar nicht in der mangelnden Spendenbereitschaft, s weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Geburtsmedizin

Depression nach der Geburt: jede zehnte Mutter betroffen

Britische Wissenschaftler beobachteten hunderttausende Frauen

Wochenbettdepression ist eine ernsthafte Erkrankung
So genannte Kindbett- oder Wochenbett-Depressionen sind in der Geburtsmedizin seit langem bekannt. Eine neue Langzeitstudie zeigt nun das ganze Ausmaß dieser ernstzunehmenden Erkrankung.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Pflegestärkungsgesetz: Gerichte durch Klagewelle der Krankenkassen überfordert

Kassen überziehen wegen verkürzter Fristen Justiz mit Streitfällen

Urteil zu Krankenkassenrecht
Das im Bundestag beschlossene Pflegestärkungsgesetz hat offenbar eine Klagewelle der Krankenkassen ausgelöst. Bei den Sozialgerichten in Mitteldeutschland und Hamburg gingen laut Medienberichten tausende Klagen gegen Kliniken und Krankenhäuser ein. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Nicht unteilbar, aber schwierig: Beitragssatz 2019 mit drei Nachkommastellen

Das Versichertenentlastungsgesetz bringt ab Januar 2019 die Parität beim Zusatzbeitrag. Dieser wird für Arbeitnehmer und Arbeitgeber genau durch zwei aufgeteilt. Bei manchen Krankenkassen wird das schwierig.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Krankenkasse muss höhenverstellbaren Therapiestuhl übernehmen

Erfolgreiche Klage eines 75-jährigen Manns im Rollstuhl

Menschen mit körperlicher Beinträchtigung haben unter Umständen einen Anspruch auf einen höhenverstellbaren Therapie- oder Arbeitsstuhl. Das Sozialgericht Mannheim entschied, dass die Krankenkasse diesen für einen 75-jährigen Kläger zu finanzieren hat.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
AOK

AOK Rheinland/Hamburg senkt Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2019 deutlich

Versicherte Arbeitnehmer und Rentner profitieren besonders

Gute Nachrichten für AOK-Versicherte in Hamburg und NRW: Die zuständige AOK wird dort zum Jahreswechsel Ihren Zusatzbeitrag um ganze 0,3 Prozentpunkte absenken. Dadurch werden Arbeitnehmer und Rentner noch einmal mehr entlastet, denn ab Januar 2019 ist ohnehin nur noch der halbe Zusatzbeitrag fällig. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Kolumne

„Warum liegt hier Stroh?"

Bei der Click-Jagd in den sozialen Medien testen die Krankenkassen gerne mal die Geschmacksgrenzen

Krankenkassen setzen mitunter auf zweifelhafte Werbestrategien, um im Netz an die begehrte Klientel „jung und gesund“ heranzukommen. Das kann durchaus auch mal danebengehen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Darf das Jobcenter die Krankenkasse vorschreiben?

Nicht nur Arbeitgeber bedrängen die Versicherten bei der Wahl der Krankenkasse

gebäude der Agentur für Arbeit
Eleonora Ruck (55) aus Kirchheim in Baden-Württemberg staunte nicht schlecht, als sie Post vom Jobcenter öffnete. In reinem Amtsdeutsch wurde ihr mitgeteilt, dass die Agentur ihre Krankenkassenwahl nicht akzeptieren würde, weil die angegebene Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erheben würde. Die ehemalige Selbstständige, die nu weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitswelt

Echte Pause gegen Dauerstress: Experte rät Unternehmen zu Power-Napping

Eine Fachtagung der BKK Mobil Oil brachte Gesundheits- und Zeitexperten mit Unternehmen zusammen

Powernapping ist kein Tabu mehr in der europäischen Arbeitswelt
Menschen in der Arbeitswelt fühlten sich noch nie so gehetzt wie heute. Bis zu 30.000 E-Mails pro Jahr gehören zum Pensum einer Führungskraft. Mitarbeiter in den Großraumbüros müssen alle sieben Minuten mit einer Ablenkung klarkommen. Was also können Unternehmen selbst tun, um ihre Mitarbeiter vom Dauerstress zu entlasten? weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Nachhaltigkeit

Ab 2021 kommt das Aus für Wattestäbchen

EU beschloss Verbot von Einweggeschirr und anderen Artikeln aus Plastik

Die EU hat das Aus für Einwegartikel aus Plastik beschlossen
Das EU-Parlament hat Ende Oktober ein Verbot von Wegwerf-Artikeln aus Kunststoff beschlossen. Neben Wattestäbchen und Plastikgeschirr werden unter anderem auch Trinkhalme, Rührstäbchen für Kaffee, dünne Plastiktüten und Luftballonstäbe vom europäischen Markt verschwinden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 31.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ernährung

"Zuckergipfel" der AOK: Klöckner weiter gegen Zuckersteuer

Süße Soft Drinks sind mit verantwortlich für Diabetes und Übergewicht bei Kindern
Soll in Deutschland auch eine Zuckersteuer wie in anderen EU-Ländern kommen? Über diese und weitere strittige Fragen diskutierten am 17. Oktober rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen und Wirtschaft auf dem zweiten Zuckerreduktionsgipfel der AOK. Als wichtigste Vertreterin der Politik war Bundesernährungsmi weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitk

Ende der Sommerzeit: Wird es die letzte Zeitumstellung?

Schon 2019 könnte die Zeitumstellung abgeschafft werden

Die Zeitumstellung könnte bald ganz abgeschafft werden
Vier von fünf in Deutschland lebenden Menschen sind für die Abschaffung der der Zeitumstellung in Sommerzeit und Winterzeit. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DAK ergeben. Mehr als 25 Prozent aller Befragten gaben zudem an, unter gesundheitlichen Problemen durch die Zeitumstellung zu leiden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Psychotherapie

Zugang zu Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung wird erleichtert

Neue Richtlinie des G-BA

Die Kosten für therapeutische Behandlungen für Menschen mit geistiger Behinderung soll künftig einfacher von den Krankenkassen übernommen werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen Mitte Oktober entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 24.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Scannen statt Tippen: In Hamburger Apotheken können Rezepte bald als QR-Code vorgelegt werden

Pilotprojekt für E-Rezepte startet im Dezember

E-Rezept mit QR-Code (fiktiv)
Die Techniker Krankenkasse (TK) startet ein Pilotprojekt zum elektronischen Rezept in Apotheken. Ab dem 1. Dezember 2018 soll in einem Hamburger Stadtteil der Testlauf für das E-Rezept beginnen. Wenn die Patienten einwilligen, können sie hier künftig ihr Rezept als QR-Code in der Apotheke vorlegen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Bundestag bringt Versichertenentlastungsgesetz auf den Weg

Finanzielle Erleichterungen für Millionen Versicherte

Für Millionen Versicherte wird es 2019 keine Entlastung bei den Sozialabgaben geben
Der deutsche Bundestag hat das Versichertenentlastungsgesetz von Minister Spahn (CDU) am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018 verabschiedet. Ab 2019 übernehmen Arbeitgeber bzw. die Rentenkassen die Hälfte des Zusatzbeitrags. Das führt zu spürbaren Einsparu weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5

3333 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.