Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Bonus für Familienangehörige

Krankenkassentest: Bonus für Familienmitgleider
Bonus für Familienmitglieder
Bei vielen Krankenkassen können auch die mitversicherten Familienmitglieder Bonuspunkte sammeln. Die Kriterien und Bedingungen hierfür unterscheiden sich von Programm zu Programm. Unterschiede gibt es beispielsweise bei der Bonushöhe, den Altersbeschränkungen oder der Art der Ausschüttung.



Wenn Familienangehörige am Bonusmodell teilnehmen können, wird dies hier aufgeführt. Für den Test werden dafür aber keine Sterne vergeben.



Testergebnisse sortieren nach:
  • Die AOK Baden-Württemberg hat ein Prämienprogramm für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene. Es besteht die Möglichkeit im Familienverbund gemeinsam zu sammeln um schneller größere Prämien zu erreichen.
  • Am Prämienprogramm der AOK Bayern können alle Versicherten teilnehmen. Jugendliche ab 15 Jahre können selbst Punkte sammeln, egal ob sie eigenständiges Mitglied sind oder familienversichert. Weiterer Bonus-Vorteil: Ein gemeinsames Sammeln von Punkten innerhalb der Familie ist möglich. Punkte von Eltern und Kindern mit gleicher Adresse können auf einen Teilnehmer übertragen und damit gegen höherwertigere Prämien aus dem Prämienshop eingelöst werden. Die Familie kann dabei aus den Bereichen „Familie & Kinder“, „Sport & Freizeit“ „Gesundheit & Wellness“ oder besonders attraktiven zeitlich begrenzten „Aktionsprämien“ auswählen. Für jede Altersgruppe gibt es zugeschnittene Maßnahmen, um Punkt zu sammeln, wie z. B. Kinder- und Jungenduntersuchen oder Vorsorgeuntersuchungen für Erwachsene. Die Punkte können bis zu 3 Jahre gesammelt und zusammen eingelöst werden.
  • Im AOK-Prämienprogramm können Kunden je nach Punkten 40 EUR, 80 EUR, 120 EUR oder Sachprämien im Wert von maximal 173 EUR erhalten. Mitversicherte Familienangehörige sammeln mit einem eigenen Scheckheft zusammen mit dem Stammversicherten Punkte.
  • Jeder AOK-Versicherte kann an AOK Aktiv-Bonus teilnehmen und Bonuspunkte sammeln.
  • Die AOK Bonus-App kann auch von Familienangehörigen genutzt werden.
  • Im Familienverbund kann man mit bis zu vier weiteren, bei Ihrer AOK versicherten Mitsammlern, am AOK-Familienbonus der AOK NordWest teilnehmen.
  • Alle AOK PLUS-Versicherten (auch familienversicherte Angehörige) können ab dem 15. Lebensjahr am AOK PLUS Bonusprogramm teilnehmen und für ihre gesunde Lebensweise Bonuspunkte sammeln. Dafür erhalten Sie einen Bonus von bis zu 325,- EUR pro Jahr.
  • Beim Bonusprogramm der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland kann man Bonuspunkte sammeln und die Punkte gegen Geldprämien einlösen.
  • Familienversicherte Angehörige können als Mitsammler am AOK-Vital+ (ohne Altersgrenze) oder dem AOK-Fit+ bis zum 15. Lebensjahr teilnehmen. Ab 15 Jahren sammelt jeder Versicherte beim AOK-Fit+ Bonuspunkte auf seinem eigenen Bonuskonto.
  • Egal ob Familienversicherte oder Mitglieder – jeder kann den AOK-Gesundheitsbonus wählen.
  • Gesundheitsaktivitäten werden im Bonusheft bestätigt und mit je 10 EUR belohnt. Versicherte ab 15 Jahren können bis zu 120 EUR und Kinder (bis 14 Jahre) bis zu 80 Euro Bonus erhalten.
  • Auch Familienversicherte können am Gesundheitsbonus teinehmen.
  • Beim BARMER Bonusprogramm können Versicherte für gesundheitsbewusstes Verhalten Punkte sammeln und in Geld- oder zweckgebundene Prämien einlösen (Geldprämien: 30 Euro, 65 Euro, 100 Euro, zweckgebundene Prämien wie z. B. für eine Professionelle Zahnreinigung: 50 €). Alternativ können Erwachsende (ab 18 Jahren) 9 € und Kinder sowie Jugendliche (bis 17 Jahre) 15 € je Maßnahme zur Vorsorge- bzw. Früherkennung oder Schutzimpfung ausbezahlt bekommen. Ihre maximale Prämienhöhe bestimmen Versicherte somit individuell.
  • Im Rahmen des FlexiBonus² Bonusprogramms für Versicherte ab 16 Jahre wird entweder eine Geldprämie (Barprämie) bis zu 130 € oder eine Zweckprämie von bis zu 300 € gezahlt. Für die Teilnahme am Bonusprogramm ist nur die Durchführung sowie der Nachweis einer Maßnahme aus dem Bereich der Vorsorge, Schutzimpfung oder Bewegung notwendig. Eine Barprämie von 100 € beispielsweise ist durch Nachweis von nur 4 Maßnahmen möglich. Die Kunden können auch in der App auch den FlexiBonus² auswählen (Menüpunkt Service), ihre Maßnahmen einreichen, die Nachweise hochladen sowie die Auszahlung beantragen.
  • Familienversicherte Ehepartner können wie das Mitglied bis zu 100 Euro erzielen.
  • Jeder Versicherte, auch Familienversicherte, kann sich über seinen eigenen meineBIG-Zugang selbst anmelden und am Bonusprogramm teilnehmen. Mitglieder unter 15 Jahren können mit Einwilligung des gesetzlichen Vertreters am Bonusprogramm BIGtionär teilnehmen, solange dieser Mitglied der BIG ist.
  • Familienversicherte können jeder für sich auch am Bonusmodell teilnehmen. Es gelten dieselben Voraussetzungen, Maßnahmen und Prämien wie bei den Mitgliedern auch.
  • Auch die Familie kann punkten, falls diese ebenfalls bei der BKK Diakonie mitversichert ist.
  • Alle Versicherten der BKK_DürkoppAdler können am Bonusprogramm ViDAplus bzw. ViDAplus_kids teilnehmen.
  • Das Bonusmodell kann auch von den Familienangehörigen genutzt werden.
  • Für jeden Versicherten einer Familie ohne Altersbegrenzung, der die Voraussetzungen für eine Bonuszahlung erfüllt, wird ein eigener Nachweis ausgefüllt. Der Bonus kann auch nur für familienversicherte Angehörige erreicht werden.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der BKK Faber-Castell & Partner.
  • Kunden werden folgende Bonusvarianten angeboten: 1. Beim Vorsorge-Bonus erhalten Versicherte der BKK firmus einen Bonus in Höhe von 5 € je nachgewiesener Maßnahme. Dabei gibt es keine Limitierung der jährlich nachweisbaren Leistungen. 2. Beim Bonus für Gesundheitsbewusstes Verhalten erhalten Versicherte einen Bonus in Höhe von 30 €. Dieser Bonus sieht Wahlpflicht-Maßnahmen und weitere Maßnahmen vor. 3. Für Teilnahmen an Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderungen gibt es einen Arbeitnehmerbonus in Höhe von 10 EUR je Maßnahme für max. 2 Maßnahmen pro Jahr.
  • Auch Familienangehörige können am Bonusmodell teilnehmen.
  • Im Bonusmodell profitieren auch mitversicherte Angehörige ab dem 15. Lebensjahr von bis 155 EUR Geldprämie oder bis zu 310 Euro für das Gesundheitskonto.
  • Den Bonus 200 können sowohl Mitglieder der BKK Herkules als auch familienversicherte Angehörige nutzen. Familienversicherte Angehörige erhalten den Grundbonus von 20 Euro pro Kalenderjahr, für den der Nachweis der Pflichtkriterien ausreicht.
  • Jedes Familienmitglied kann sich individuell in die Programme FitBonus+ oder FitBonus+ Junior einschreiben und steht somit auch den familienversicherten Personen zur Verfügung. FitBonus+ Junior kann vom 1 bis zum 16. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Ab 16 Jahren gilt das Programm FitBonus+.
  • Mitversicherte Familienangehörige wie Ehegatten und Kinder können ihre Teilnahme selbständig erklären.
  • Die Versicherten der BKK PFAFF ab 18 Jahre können mit einem kalenderjährlichen Geldbonus von bis zu 100 EUR belohnt werden, wenn sie sich gesundheitsbewusst verhalten. Es müssen mindestens drei Maßnahmen der jeweiligen Altersgruppe innerhalb eines Kalenderjahres nachgewiesen werden.
  • Auch mitversicherte Angehörige ab 18 Jahren können sich jährlich pro Vorsorgemaßnahme 20 Euro sichern — Auszahlung schon ab der ersten Maßnahme möglich!
  • Jeder Familienangehörige kann sich in die Bonusprogramme BKK BonusVorsorge und BKK BonusPlus einschreiben.
  • BKK AktivPlus für die Gesundheit in der Familie: Der Bonus beträgt je nachgewiesenem Gesundheitsangebot den genannten Euro-Betrag.
  • Jeder Versicherte kann mit einem eigenen Bonusheft am Fit & Gesund Bonusprogramm teilnehmen. Somit kann jeder einzelne Familienversicherte bis zu 200 € pro Jahr sammeln. In Summe kann beispielsweise eine Familie mit vier Kindern so bis zu 800€ pro Jahr kassieren.
  • Eltern und Kinder können gemeinsam punkten. So kann sich Ihre Prämie jährlich noch einmal um bis zu 95,- EUR pro Kind erhöhen.
  • Wahl zwischen Geld- oder Gesundheitsbonus (zweckgebundener Bonus). Ja nach Wahl werden bis zu 70 Euro Geld- oder bis zu 100 Euro Gesundheitsbonus ausgezahlt. Ein sofortiger Geldbonus wird bei Inanspruchnahme von gesetzlich vorgeschriebenen Vorsorgeuntersuchungen auf Antrag ausgezahlt.
  • Die mitversicherten Angehörigen (Ehegatte, Kinder) können dazu beitragen, durch ihre Aktivitäten die Bonuspunkte zu erfüllen.
  • Das Bonusprogramm gilt ohne Einschränkungen auch für Familienversicherte ab 0 Jahren.
  • Im Bonusprogramm BoNickel können Versicherte ab 16 Jahren pro Jahr bis zu 160 EUR erhalten. Im Bonusprogramm BoNickel-Prime sogar bis zu 250 € (Zuschüsse für bestimmte Mehrleistungen). Eine Bonusauszahlung erfolgt in beiden Programmen bereits mit nur einer nachgewiesenen Maßnahme. Teilnehmen können alle Mitglieder und deren mitversicherte Kinder, Ehegatten bzw. Lebenspartner. Jeder Teilnehmer erhält einen eigenen Bonus bis zum o. g. Maximalbetrag. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nehmen an BoNickel-Junior teil.
  • Im Bonusprogramm der BKK Verbund plus können die Versicherten in neun Kategorien mit Ihrem Vorsorgeengagement punkten. Für alle gesetzlichen Vorsorgethemen wie Zahn- und Mutterschaftsvorsorge, Kinder- und Jugendvorsorge, Krebs- und Impfprävention, Check-Ups, Individualprävention über Kurse oder eigene Studiomitgliedschaften können Sie punkten und sich Bonusprämien auszahlen lassen.
  • Beim Bonusmodell der BKK Werra Meißner können auch Familienangehörige bis zu 60 EUR erhalten für gesundheitsbewußtes Verhalten.
  • An den Bonusprogrammen der BKK WIRTSCHAFT & FINANZEN für Erwachsene und Kinder können auch mitversicherte Familienangehörige zu den gleichen Bedingungen teilnehmen.
  • Jedes Mitglied und alle mitversicherten Angehörigen erhalten für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten einen Bonus. Es gelten die gleichen Regelungen wie beim Bonus für Erwachsene oder Kinder & Jugendliche.
  • Jeder Versicherte sammelt für sich. Daher benötigen Familienangehörige ein eigenes Bonusheft.
  • Bei den "G-win"-Bonusprogrammen können alle Bosch BKK-Versicherten teilnehmen.
  • Für Gesundheitsaktivitäten werden die Versicherten der Continentalen BKK belohnt. Man hat die Wahl: Beim Geldbonus sind bis zu 150 Euro möglich. Oder man wählt den Gesundheitszuschuss, dann erstattet die Continentale bis zu 195 Euro für selbst gezahlte Gesundheitsleistungen. Für Neukunden und Bonusbeginner liegt der Zuschuss sogar bei bis zu 315 Euro. Mitmachen können auch alle Familienversicherten der Continentalen BKK.
  • Geldprämie: Die Bonuspunkte können Versicherte in eine Geldprämie einlösen. Es gibt keine Begrenzung auf eine Höchstsumme. Im Durchschnitt sind jährlich 126 Euro und mehr möglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass Bonuspunkte über den Jahreswechsel unbegrenzt gesammelt werden können und nicht verfallen. Somit kann die Geldprämie in den Folgejahren höher ausfallen. Zuschussprämie zu besondere Gesundheitsleistungen: Die Bonuspunkte können auch für Zuschüsse für besondere Gesundheitsleistungen genutzt werden. Das sind Leistungen, wie zum Beispiel Osteopathiebehandlungen, Fitnesstracker oder Brillen. Damit erhöhet sich der Punktewert um 20 Prozent. Für Sport- und Fitnessausrüstungen verdoppeln sich dieser sogar. Der Zuschuss zu den besonderen Gesundheitsleistungen kann mehrmals im Jahr eingereicht werden und beträgt maximal 500 Euro.
  • Teilnehmen können Versicherte der Debeka BKK jeden Alters, die während der Durchführung der Maßnahme versichert sind.
  • Familienangehörige haben bei der energie-BKK die gleichen Bonusmöglichkeiten wie Mitglieder.
  • Es besteht ein Babybonusprogramm für Neugeborene (0-1 Jahre) sowie ein Kinderbonusprogramm für Kinder von (1-15 Jahre).
  • Familienversicherte werden mit einem Bonusprogramm in Höhe von bis zu 100 EUR in bar für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten belohnt. Alternativ können sie Zuschüsse für ausgewählte Gesundheitsleistungen in Höhe von bis zu 250 Euro erhalten.
  • hkk bonusaktiv richtet sich an alle hkk-Versicherten. Jeder Versicherte sammelt für sich selbst. Mitversicherte Babys, (Klein-)Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre können durch die Erziehungsberechtigten angemeldet werden; für sie steht ein eigener bonusaktiv-Pass zur Verfügung.
  • Das Bonusmodell gilt auch für Familienangehörige.
  • Familienversicherte nutzen ihr eigenes Bonusprogramm.
  • Jedes Familienmitglied kann am IKK Bonus teilnehmen und führt einen eigenen Bonusantrag.
  • Teilnahmeberechtigt am Bonusprogramm ikk aktiv plus sind alle Versicherten der IKK gesund plus.
  • Auch die familienversicherten Angehörigen können mitsammeln und sich dafür Gesundheitsleistungen erstatten lassen.
  • Mit dem KKH Bonus belohnt die KKH Ihren aktiven Einsatz für Ihre Gesundheit. Sie erhalten bereits ab der ersten Maßnahme eine Geldprämie oder ein doppelt so hohes Gesundheitsbudget. Dies können Sie zum Beispiel für neue Brillengläser oder die Professionelle Zahnreinigung einsetzen.
  • Jeder kann beim Aktiv- und SportBonus mitmachen, solange er bei der KNAPPSCHAFT versichert ist.
  • Mit dem Gesundheitsbonus Fitcash für Versicherte ab 15 Jahren kann man sich bis zu maximal 280,00 Euro Geldprämie im Jahr sichern. Mit der mhplus Bonus-App, mhplus-mind-App und mhplus-move-App können Versicherte der mhplus ihre Bonusmaßnahmen (z. B. Krebsfrüherkennungsuntersuchung, Hautkrebsscreening, Check-Up 35, Schutzimpfungen, Zahnvorsorge, Mitgliedschaft im Sportverein, Sportaktivitäten im Fitnessstudio) mit ihrem Smartphone nachweisen. Mit dem Bonusprogramm Benefit können Versicherte eine Geldprämie in Höhe von bis zu 125,00 Euro im Jahr erhalten. Der Geldbonus verdoppelt sich, wenn eine Rechnung für eine selbstfinanzierte Gesundheitsleistung eingereicht wird.
  • Der Aktiv-Bonus entspricht einer direkten Auszahlung. Versicherte bekommen 10,00 Euro für jede Vorsorgeleistung und je 40,00 Euro für bis zu zwei Gesundheitskurse. Insgesamt für Erwachsene bis zu 170,00 Euro und für Kinder bis zu 180,00 Euro. Das Aktiv-Konto entspricht einem Zuschuss zu Ihren individuellen Gesundheitskosten. Für Erwachsene bis zu 255,00 Euro und für Kinder bis zu 270,00 Euro.
  • Am FLEXCHECK-Bonus nimmt jedes Familienmitglied einzeln teil. Kunden erhalten für vielfältige Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen, Impfungen, diverse sportliche Aktivitäten, gesunde Lebensführung, usw. eine Geldprämie von bis zu 260 EUR (Schwangere sogar bis zu 280 EUR). Zusätzlich kann die Geldprämie bei aktiver Teilnahme am Bonusprogramm bis zu 200 Euro als zweckgebundene Prämie pro Jahr für 27 weitere Leistungen erhöht werden.
  • Am Bonusprogramm der pronova BKK kann die gesamte Familie teilnehmen und einen attraktiven Bonus erreichen. Bei einer vierköpfigen Familie können dies 680 Euro pro Jahr sein.
  • Teilnehmen können alle Mitglieder der R+V BKK sowie ihre mit­ver­sicherten Angehörigen.
  • Alle Versicherten (Mitglieder oder Familienversicherte) der Salus BKK sind teilnahmeberechtigt.
  • Auch Familienangehörige können teilnehmen.
  • Am Bonusprogramm HealthMiles können alle Versicherte der SECURVITA Krankenkasse teilnehmen, auch die Kinder.
  • Mit aktiver Gesundheitsvorsorge können sich alle Versicherten über 15 Jahren attraktive Geldprämien sichern.
  • Familienangehörige erhalten bei Teilnahme am TK-Bonusprogramm und Nachweis von bonifizierbaren Gesundheitsmaßnahmen die gleiche Prämienhöhe wie der Hauptversicherte.
  • Familienangehörige haben die gleichen Bonusmöglichkeiten wie Mitglieder.
  • Bonus für Familienangehörige gibt es genau so wie für Mitglieder.
  • Regelmäßiger Sport und positive Gesundheitswerte zahlen sich im Aktiv-Bonus aus. Erwachsene erhalten hierbei bis zu 100 Euro im Jahr. Wenn Ihnen für ein gesundes Leben besonders die Vorsorge am Herzen liegt, belohnt Sie die vivida bkk im Vorsorge-Bonus für jede gesetzlich vorgeschriebene Vorsorgeuntersuchung oder Schutzimpfung. Erwachsene erhalten hierbei 10 Euro je Maßnahme.
  • Die WMF Betriebskrankenkasse belohnt ihre Versicherten über das Bonusprogramm, wenn regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wahrgenommen und/oder sportliche Aktivitäten nachgewiesen werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherte.
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5
    https://www.krankenkasseninfo.de

    9408 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

    <