Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

Brille-Sehhilfe
Zuschuss für Sehhilfen
Brillen und Sehhilfen gehören seit 2004 nicht mehr zum vorgeschriebenen Leistungskatalog der Gesetzlichen Krankenversicherung. Einige Krankenkassen gewähren jedoch in diesem Bereich weiterhin finanzielle Zuschüsse im Rahmen einer Zusatzleistung.




Für den Test wurde wie folgt bewertet:

3 Sterne - ab 100 EUR Geldleistung Zuschuss für Sehhilfen (aller 3 Jahre)
2 Sterne - unter 100 EUR Geldleistung oder im Rahmen eines Gesundheitskontos ab 300 Euro insgesamt für verschiedene Leistungen
1 Stern - Geldleistung im Rahmen eines Gesundheitskontos unter 300 Euro insgesamt für verschiedene Leistungen oder Rabatte bei Optikern

Testergebnisse sortieren nach:
  • Bewertung von BKK Herkules mit 2 Sternen
    Die BKK Herkules gewährt einen Zuschuss, über die gesetzlichen Leistungen hinaus, für Brillen und Kontaktlinsen bei einem sphärischen oder zylindrischen Korrekturbedarf von mindestens 0,5 Dioptrien je Auge. Der Anspruch besteht alle zwei Jahre. Für jedes Brillenglas bzw. jede Kontaktlinse werden 15 Euro erstattet.
  • Bewertung von AOK NORDWEST mit 1 Stern
    In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.
  • Bewertung von AOK Sachsen-Anhalt mit 1 Stern
    Berufskraftfahrer erhalten einen Zuschuss in Höhe von 20 EUR zur Entspiegelung ihrer Brille.
  • Bewertung von BKK Akzo Nobel Bayern mit 1 Stern
    Die BKK Akzo Nobel beteiligt sich an den Kosten für die Brille bzw. Kontaktlinsen mit 40 EUR im Rahmen des Gesundheitskontos. Die Kostenerstattung wird einmalig gegen Vorlage der Rechnung im Original gewährt. Ein erneuter Zuschuss ist nach 4 Jahren möglich (Versicherte bis zum 18. Lebensjahr alle drei Jahre).
  • Bewertung von BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER mit 1 Stern
    Im Rahmen des 250 Euro Vorteil-Pakets beteiligt sich die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER einmalig mit 100 Euro an einer augenärztlich verordneten Sportbrille.
  • Bewertung von energie-BKK mit 1 Stern
    Brillengestelle Ja und zwar - Systemträger - In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.
  • Bewertung von mhplus BKK mit 1 Stern
    In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.
  • Bewertung von AOK Bremen/Bremerhaven mit 0 Sternen
    Die AOK Bremen/Bremerhaven übernimmt die Kosten für Brillengläser oder Kontaktlinsen unter bestimmten Voraussetzungen. Diese müssen von einem Augenarzt festgestellt werden. Zusätzlich können Sie Geldprämien aus dem AOK Prämienprogramm als Zuschüsse für Brillen oder Kontaktlinsen verwenden.
  • Bewertung von AOK Rheinland/Hamburg mit 0 Sternen
    Über den Bonustarif "AOK-Gesundheitskonto" werden Zuschüsse für Sehhilfen (Brillen und Kontaktlinsen) bezuschusst (alle drei Jahre bis max. bis 250 EUR; Voraussetzung Teilnahme am AOK-Gesundheitskonto).
  • Bewertung von BARMER mit 0 Sternen
    Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Sehhilfe, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
  • Bewertung von BERGISCHE Krankenkasse mit 0 Sternen
    Die BERGISCHE erstattet im Rahmen des FlexiBonus² eine Rechnung pro Jahr für Brillen oder Kontaktlinsen zu 100 % bis zu 300 € innerhalb von 3 Kalenderjahren. (Für Versicherte ab 1 Jahre)
  • Bewertung von BKK DürkoppAdler mit 0 Sternen
    Im Rahmen des Bonusprogramms ViDAplus (Modell DoppelBonus) können zum Beispiel die Kosten für Sehhilfen erstattet/bezuschusst werden - für Brillen- oder Kontaktlinsen (ohne Brillenfassung und Sonnenschutzgläser)
  • Bewertung von BKK exklusiv mit 0 Sternen
    Als ausgewählte Privatleistung in den drei Bonusprogrammen möglich.
  • Bewertung von BKK Faber-Castell & Partner mit 0 Sternen
    Im Rahmen des Bonusprogramms "PremiumBonus" bezahlt die BKK Faber-Castell & Partner Zuschüsse zu Sehhilfen.
  • Bewertung von BKK Freudenberg mit 0 Sternen
    Ab 18 Jahren, wenn der Augenarzt eine Brille verschreibt, weil ein Fernausgleich von mehr als sechs Dioptrien bei Kurz- oder Weitsichtigkeit oder von mehr als vier Dioptrien wegen einer Hornhautverkrümmung benötigt wird oder wenn beide Augen schwer sehbeeinträchtigt sind (auf dem besseren Auge wird trotz Brille oder Kontaktlinsen lediglich eine maximale Sehschärfe von 30 Prozent erreicht). Liegen diese Voraussetzungen vor und sind aus medizinischen Gründen Kontaktlinsen notwendig, werden im Ausnahmefall auch hier diese Kosten in Höhe der bundesweit vereinbarten Festbeträge übernommen.
  • Bewertung von BKK Melitta Plus mit 0 Sternen
    Zuschuss für Sehhilfen im Rahmen des Bonusmodells
  • Bewertung von BKK Scheufelen mit 0 Sternen
    Die BKK Scheufelen übernimmt bei Sehhilfen die Kosten für Brillengläser oder Kontaktlinsen bei einem sphärischen oder zylindri-schen Korrekturbedarf von mindestens 0,5 Dpt. je Auge. Der Anspruch auf Erstattung besteht jedes 2. Kalenderjahr 1x auf eine augenpaarige Versorgung bei gleichbleibendem Korrekturbedarf. Bei einer Änderung des sphärischen oder zylindrischen Korrekturbedarfs je Auge von mindestens 0,5 Dpt. besteht der Er-stattungsanspruch jedes Kalenderjahr 1x auf eine augenpaarige Versorgung. Für jedes Brillenglas bzw. jede Kontaktlinse werden bis zu 100 %, höchstens 25 € erstattet.
  • Bewertung von BKK VDN mit 0 Sternen
    Im Rahmen des Bonusprogramms BoNickel/Bonickel-Prime
  • Bewertung von BKK WERRA-MEISSNER mit 0 Sternen
    Die BKK Werra-Meissner beteiligt sich an den Kosten für Brillen im Rahmen des Bonusmodells „Vorsorge Plus“. Pro Brillenglas oder Kontaktlinse werden höchstens 25 Euro erstattet. Der Anspruch besteht alle 2 Jahre.
  • Bewertung von BKK ZF & Partner mit 0 Sternen
    Wenn Versicherte beim Bonus für gesundheitsbewusstes Verhalten die Bonus-Variante 2 wählen, erhalten sie einen Zuschuss für die bestimmte Vorsorge- und Gesundheits-Leistungen, z.B. Brillengläser / Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke
  • Bewertung von DAK-Gesundheit mit 0 Sternen
    Im Rahmen des Bonusprogramms, bietet die DAK-Gesundheit bis zu 500 Euro als zweckgebundenen Zuschuss für Sehhilfen an.
  • Bewertung von hkk mit 0 Sternen
    Sehilfen (Brillen/Kontaktlinsen/Optoelektronik) werden im Rahmen des Bonusprogramms bezuschusst.
  • Bewertung von IKK Brandenburg und Berlin mit 0 Sternen
  • Bewertung von KKH Kaufmännische Krankenkasse mit 0 Sternen
    Die Sehhilfen werden im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Dies kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Sehhilfe eingesetzt werden.
  • Bewertung von Mobil Krankenkasse mit 0 Sternen
    Die Mobil Krankenkasse gibt einen Zuschuss für Sehhilfen im Rahmen des Bonusprogramms "fitforcash" in Höhe von maximal 255,00 Euro.
  • Bewertung von Novitas BKK mit 0 Sternen
    Erwachsene haben einen Anspruch auf Brillengläser, wenn sie einen Fernausgleich von mehr als sechs Dioptrien bei Kurz- und Weitsichtigkeit oder von mehr als vier Dioptrien bei einer Hornhautverkrümmung benötigen. Zusätzlich wird bei aktiver Mitwirkung im Bonusprogramm ein Zuschuss für Brillengläser und Kontaktlinsen in Höhe von 80 EUR pro Jahr gewährt.
  • Bewertung von SBK mit 0 Sternen
    Über das SBK-Bonusprogramm können Versicherte Rechnungen von Optiker, Drogeriemarkt, Onlineshops über Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke abdecken.
  • Bewertung von Techniker Krankenkasse mit 0 Sternen
    Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat, kann sich die Rechnungen für Sehhilfen bis zur doppelten Höhe der Barprämie erstatten lassen.
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5
    https://www.krankenkasseninfo.de

    7332 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.