Hauptregion der Seite anspringen
Werbung
2019-03-22T02:27:33+00:00 zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

weitere Leistungen für Babys

Im Bereich weiterer zusätzlicher Leistungen für Babys und (Klein)kinder gibt es eine große Vielfalt bei den Krankenkassen. Angebote wie Babyschwimmen und Baby-Yoga, Gesundheits- und Entspannungsprogramme bis hin zur Kostenübernahme alternativer Arzneimittel sind hier möglich.

Wenn Krankenkassen weitere zusätzliche Leistungen für Babys anbieten, werden diese hier aufgeführt. Für den Test werden dafür aber keine Sterne vergeben.


Testergebnisse sortieren nach:
  • Tonsillotomie - schonendes OP-Verfahren zur teilweisen Entfernung der Gaumenmandeln.
  • Im Rahmen des AOK Gesundheitskontos gibt es bis 300 EUR für Entspannungs- und Bewegungskurse für Schwangere, junge Eltern mit Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensmonat im Rahmen der Primärprävention.
  • Die AOK Bayern erstattet 80% der Kosten für homöopathische Arzneimittel - bis zu einem Beitrag von 30 EUR pro Kalenderjahr (Erstattung im Rahmen des 250 EUR-Budgets des Gesundheitskontos), wenn Sie von einem Vertragsarzt mit homöopathischer Zusatzqualifikation verordnet wurden. Kinder- und Jugendarztvertrag zur erweiterten Vorsorge von der Geburt bis zum Erwachsenwerden. Die AOK Bayern bietet mit dem Qualitätsvertrag zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen und Tests an, z. B. 1-2-3-Brei, Hörtests, Sehtests und Tests zur Sprachentwicklung.
  • Die AOK Bremen/Bremerhaven erstattet die Kosten von Eltern-Kind-Programmen zur frühkindlichen Entwicklungsförderung (PEKiP, DELFI, Babyschwimmen, Babymassage, Schwimmschutz bei vorhandener Paukendrainage) in Höhe von 80 %, max. 80 EUR je Kurs, Erste-Hilfe-Kurs für Kindernotfälle (max. 30 EUR) und Trageberatung für Eltern und Baby (max. 80 EUR) im Rahmen der 750 EUR PLUS für zusätzliche Leistungen pro Jahr. Für Versicherte bis zum vollendeten 15. Lebensmonat werden die Kosten für eine Behandlung mittels Kopforthesen (Molding helmets / Cranio-Helmtherapie) übernommen. Bewegung und Spaß bei Bremen 1860: Das Kinderbewegungszentrum bietet eine riesige Bewegungslandschaft zum Toben, Klettern, Sich-selbst-entdecken. Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven sind von der Aufnahmegebühr und den ersten beiden Monatsbeiträge befreit. Die Teilnahme an der Windel-Liga von Werder Bremen ist für Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven zu einem ermäßigten Preis möglich. Die Windel-Liga bietet Kurse wie Babymassage, Babyschwimmen, Kochen für die ganze Familie sowie Walking mit dem Kinderwagen.
  • Exklusiv und kostenfrei für AOK-Versicherte „Erste Hilfe Kurs am Baby und Kleinkind“ Babyschwimmen, Babymassage, PEKiP – Oder Delfi-Programm können über das Bonusprogramm „Meine Leistung plus“ mit bis zu 125 EUR übernommen werden. Homöopathische ärztliche Behandlung sowie homöopathische Arzneimittel mit bis zu 240 Euro im Rahmen des Gesundheitskonto.
  • Bis zum vollendeten 15. Lebensmonat werden die Kosten für eine Behandlung mittels Kopforthesen übernommen, sofern die Indikationsstellung und Verordnung durch eine spezialisierte orthopädische Einrichtung / Fachklinik oder einen Facharzt für Orthopädie erfolgte und von diesen bestätigt wird, dass eine konventionelle Therapie nicht möglich oder nicht erfolgversprechend ist oder ohne die Behandlung mittels Kopforthesen Folgebehandlungen zu erwarten sind. Die AOK Niedersachsen hat einen Vertrag über Operationen zur Verkleinerung der Gaumenmandeln mittels Laser geschlossen (Laser-Tonsillotomie). Der ambulante Eingriff erspart Patienten im Alter von 2 bis 6 Jahren den Krankenhausaufenthalt. Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten einer zusätzlichen Augenfrüherkennungsuntersuchung (Amblyopie-Screening) für Kinder im Alter von zweieinhalb bis dreieinhalb Jahren
  • Erste Hilfe Kurse für Eltern von Babys und Kleinkindern und das AOK Familienprogramm werden angeboten. Im Rahmen des Gesundheitskontos erfolgt eine Erstattung von Babyschwimmkursen bis zu 85 Euro.
  • Neurodermitis Overalls + spezielle Bettwäsche (unter bestimmten Voraussetzungen), Laser OP bei vergrößerten Mandeln, Naturarzneimittel max. 150 EUR p.a., Klinikaufenthalt mit Begleitung – wenn ärztlich verordnet.
  • Kostenfreie Kurse für junge Familien (Bewegungsförderung drinnen, draußen und im Wasser; Stillen, Übergang zur Breikost; gesunder Familientisch; Familiäre Stress- und Konfliktsituation bewältigen; Gemeinsame Zeit erleben; Sicherheit und Geborgenheit durch familiäre Routinen und Rituale). Erste-Hilfe-Kurs Baby und Kleinkind. Weiterhin übernimmt die AOK PLUS die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, der Repertorisation, der homöopathische Folgeanamnesen und der homöopathische Beratung für Erwachsene und Kinder bei teilnehmenden Vertragsärzten.
  • Augenvorsorge für Kleinkinder (einmalig bis zu 20 EUR) Hautkrebs-Screening inkl. Auflichtmikroskopie (bis zu 40 EUR alle zwei Jahre)
  • Die AOK Rheinland/Hamburg bietet Versicherten kostenfreie Baby-Erste-Hilfe Kurse an. Zudem können bei Teilnahme am Bonusmodell der AOK Rheinland/Hamburg (AOK Gesundheitskonto) bis zu 500 EUR pro Jahr für einen Babyschlafsack, für PEKiP-Kurse, Rooming-In für Kinder bis zum 10. Lebensjahr und/oder Babyschwimmen ausgegeben werden. Besondere Versorgung von Babys und Kleinkindern mit Asthma; Baby-Erste-Hilfe Kurse für die bei der AOK Rheinland/Hamburg versicherten frischen Mütter; AOK Familienbegleiter für Familien mit chronisch kranken Kindern.
  • Erste-Hilfe Kurs für Eltern mit Babys und Kleinkindern. Kostenübernahme für Eltern-Kind-Programme wie PEKiP, Delfi sowie Babymassage und Babyschwimmen. Die AOK bezahlt das Hörscreening bei Neugeborenen.
  • Babycheckup über BKK starke Kids ergänzend zur U2-U4 zwischen dem 1. Und 5. Lebensmonat
  • Die Audi BKK übernimmt die Kosten für den Babycheck (über BKK Starke Kids). Dieser beinhaltet Informationen zur: - Prophylaxe plötzlicher Kindstod - Ernährung, Allergien und Vermeidung Übergewicht - Unfallverhütung - Schlafoptimierung Der Babycheck wird ergänzend zur U2-U4 zwischen dem 1. bis zum 5. Lebensmonat durchgeführt.
  • Amblyopie-Screening, die Sehschwäche beim Kind frühzeitig erkennen (5.-14. Lebensmonat oder 20.-27.Lebensmonat)
  • „App auf Rezept“ ist das Besser Sehen Programm der BARMER für Kinder, bei denen eine alleinige Okklusionsbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt.
  • Die BERGISCHE übernimmt die Kosten von Kursen aus den Bereichen Babyschwimmen, Wassergewöhnung und Kinderschwimmen. Der Erstattungsbetrag nach diesem Absatz ist auf einen Kurs aus diesem Bereich begrenzt und beträgt maximal 50 EUR im Kalenderjahr alle zwei Kalenderjahre. Partnerangebote zu Baby-Schwimmkursen werden angeboten. Kosten der Beratung bei qualifizierten Anbietern im Bereich der Stoffwindelberatung, der Beikosteinführung, der Babymassage und der Trageberatung. Der Erstattungsbetrag nach diesem Absatz ist auf einen Kurs aus diesem Bereich begrenzt und beträgt maximal 50 EUR im Kalenderjahr.
  • BKK-Gesundheitskoffer (Präventionsprogramm an KiTas)BKK Bauchgefühl – Programm zur Vermeidung von Essstörungen an weiterführenden Schulen, echt dabei – Programm an Schulen zur Vermeidung von Onlinesucht. Für chronisch kranke Kleinkinder wurde der Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen familienfreundlich auf 21 EUR je Tag erhöht. Im Rahmen des Vertrags Clever für kids gibt es mit dem Baby- und dem Sprachcheck weitere Vorsorgeuntersuchungen für Babys.
  • Für die Teilnahme an einem qualifizierten Kurs Säuglingspflege, Kinderkrankenpflege oder Erste Hilfe am Kind gewährt die BKK Akzo Nobel nach Vorlage der Originalrechnung einen Zuschuss in Höhe der nachgewiesenen Kosten (max. 50 EUR). Der Zuschuss wird einmalig je familienversicherten Kind bis zum 6. Lebensjahr gewährt.
  • Baby Check I und II, Sprach-Check (Im Rahmen des Kinder- und Jugendarztvertrages BKK Starke Kids”)
  • Im Rahmen des MaxiPlus Gesundheitkontos steht jedem Versicherten ein Budget in Höhe von insgesamt 100 Euro für den Bereich Schwangerschaft und Familie zur Verfügung, das unter anderem für Kurse zur Verbesserung des Gesundheitszustandes und zur Förderung der körperlichen und geistigen Entwicklung von Babys und Kleinkindern (bei 80 % Teilnahme und Durchführung durch qualifizierte Anbieter) genutzt werden kann. Die BKK_DürkoppAdler übernimmt die Kosten für den Babycheck (über BKK Starke Kids). Dieser beinhaltet Informationen zur: - Prophylaxe plötzlicher Kindstod - Ernährung, Allergien und Vermeidung Übergewicht - Unfallverhütung - Schlafoptimierung Der Babycheck wird ergänzend zur U2-U4 zwischen dem 1. bis zum 5. Lebensmonat durchgeführt.
  • Kinder bis zum 3. Lebensjahr haben Anspruch auf kalenderjährlich max. 2 Kurse aus dem Bereich Babyschwimmen, Kleinkinderschwimmen,Babymassage, Baby-Yoga, Baby-Shiatsu oder Pekip. Erstattet werden max. 150,00 EUR je Kalenderjahr.
  • Naturarznei für Babys und Kindern, BKK STARKE KIDS (regional) mit Zusatzuntersuchungen für Babys, Die BKK exklusiv übernimmt bis zur Vollendung des 15. Lebensmonat die Kosten einer notwendigen Kinderhelmtherapie (Molding helmets / Cranio-Helmtherapie). Die BKK exklusiv erstattet für Kinder von der Geburt bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres die Kosten für bis zu zwei von einem Facharzt für Kinderheilkunde oder durch einen Facharzt für Augenheilkunde durchgeführte (früh-) kindliche Augenuntersuchungen (Amblyopie-Untersuchung) in Höhe von jeweils bis zu 25,00 Euro. Voraussetzung dafür ist, dass eine Erkrankung bezogen auf die jeweilige Untersuchung noch nicht vorliegt, aber bereits bestehende Risikofaktoren (familiäre Disposition, erhebliche Weitsichtigkeit oder Schielen bei einem oder beiden Elternteilen) auf eine Schwächung der Gesundheit oder drohende Erkrankung hinweisen und eine vertragsärztliche Leistung der (GKV-Regelleistung) nicht zur Verfügung steht.
  • „Clever für Kids“ ist ein Angebot für alle Kinder und Jugendliche von Geburt an bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. In dieser Zeit wird das Kind mit einem umfassenden Leistungspaket von insgesamt sieben erweiterten Untersuchungen bestens versorgt.
  • Im Rahmen des Versorgungsvertrages BKK Starke Kids werden zusätzlichen Vorsorgemaßnahmen für das Baby angeboten. • BKK Babycheck (1. - 5. Monat) • Augenuntersuchung I (5. - 14. Monat) Es werden alle ärztlich empfohlene Schutzimpfungen (einschließlich Reiseimpfungen) zu 100% übernommen, auch wenn diese nicht über die Gesundheitskarte abgerechnet werden können. Z. B.: Meningokokken-Impfung Typ B+C, Impfung Influenza für Babys, FSME-Impfung, Hepatitis A+B, Die Erstattung beinhaltet den Impfstoff und die ärztliche Impfleistung. Homöopathische Behandlung/Beratung als ergänzende Leistung zur Schulmedizin bei Ärzten, Zahnärzten und Apothekern, die Mitglieder des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) sind.
  • Guthaben aus dem Gesundheitskonto kann beispielsweise für PEKIP Kurse oder Babyschwimmen genutzt werden.
  • Zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und Förderung der geistigen und körperlichen Entwicklung haben versicherte Kinder bis zum sechsten Lebensjahr Anspruch auf einen Kurs im Kalenderjahr aus dem Bereich Baby-und Kleinkinderschwimmen, Babymassage, Eltern-Baby-Kurs (z.B. Pekip®, DELFI®, ELBA®) und Eltern-Kind-Turnen. Voraussetzung ist, dass der Kurs von einem qualifizierten Anbieter durchgeführt wird und die Versicherten regelmäßig teilnehmen. Den Versicherten wird ein einmaliger Finanzierungszuschuss in Höhe von 80 % der entstandenen Kosten, maximal 75 EUR gewährt.
  • - Zuschuss für jährlich einen Kurs in Höhe von 70% max. 100 Euro aus dem Bereich Babyschwimmen, Kleinkinderschwimmen, Babymassage, oder Pekip bis zum 6. Lebensjahr. - Babys erhalten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker max. 70 EUR pro Kalenderjahr inkl. der vom Heilpraktiker verordneten homöopathischen Arzneimittel. - Babys erhalten kostenlos über die Gesundheitskarte Homöopathie bei Vertragsärzten. - Im Rahmen von „BKK Starke Kids“ bekommen Babys einen Mundfingerling zum Zähneputzen oder eine CD mit Bewegungsliedern für Kinder kostenlos zugesandt.
  • Homöopathische Arzneimittel im Rahmen der alternativmedzinischen Arzneimittel
  • Augenärztliche Vorsorgeuntersuchung bei Kleinkindern (Amblyopievertrag) erfolgt bei teilnehmenden Augenärzten der KV Westfalen-Lippe und Niedersachsen.
  • 1. Die BKK Mobil Oil hat einen Facharztvertrag zur Amblyopievorsorge für Kindern im Alter von 31 bis 42 Monaten entwickelt und bietet bundesweit augenärztliche Untersuchungen an, die eine Fehlsichtigkeit rechtzeitig diagnostizieren können. Versicherte Kinder, die zu einer Risikogruppe gehören, können auf Wunsch ihrer Erziehungsberechtigten ein Screening auf Amblyopie zusätzlich bereits erstmalig im Alter von 6 bis 12 Monaten erhalten. 2. E-Health Angebot: „Online-Sprechstunde Baby“ in allen Gesundheitsfragen speziell für die Zielgruppe „Schwangere/Mütter und ihre Kinder bis 1 Jahr“. Die Kontaktaufnahme kann per Video, Telefon und Chat erfolgen. Dieser med. Assistenz der TeleClinic ist 24/7 erreichbar und ohne vorherige Terminabsprache. Gerade in den Abendstunden und am Wochenende wollen Schwangere und Familien mit Kindern im Notfall abgesichert sein. Zur Verfügung stehen Ärzte, sowie Hebammen/Stillberaterinnen Angebot „Online-Sprechstunde Baby“ ab März 2018 verfügbar
  • Starke Kids Premium-Vorsorge von Geburt an
  • Alternative Arzneimittel: Pflanzlicher Hustensaft, Globuli und co. werden mit bis zu 500 EUR pro Kalenderjahr bezuschusst. BKK Babycheck, Augenuntersuchung, Früherkennung von Sprachentwicklungsstörungen.
  • Kostenfreie Kurse/Seminare zur Babyernährung und Zubereitung von Babynahrung werden angeboten. Eine Anrechnung auf Präventionskurse erfolgt nicht. Homöopathische Behandlung/Beratung als ergänzende Leistung zur Schulmedizin bei Ärzten, Zahnärzten und Apothekern, die Mitglieder des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) sind. Im Rahmen des Versorgungsvertrages BKK Starke Kids werden zusätzlichen Vorsorgemaßnahmen für das Baby angeboten: BKK Babycheck (1. - 5. Monat), Augenuntersuchung I (5. - 14. Monat).
  • Naturarznei für Babys und Kindern, BKK STARKE KIDS (regional) mit Zusatzuntersuchungen für Babys , Z1, Z2, Z3, Im Rahmen gesonderter Ergänzungsvereinbarungen mit Geburtshäusern zusätzliche Leistungen z.B. Babymassage und PEKIP (Geburtshaus Berlin Hellersdorf), Babyschwimmen und PEKIP (Geburtshaus Lebenslicht in Halle), Babymassage und Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs (Geburtshaus Gera), Hautkrebsscreening (regional)
  • Kinderschwimmkurse bis zum 6. Lebensjahr (2 Kurse im Jahr, max. 120 Euro insgesamt), Pekip, Baby-Yoga, Baby-Shiatsu, Babymassagen
  • Amblyopie-Screening zur frühzeitigen Aufdeckung von Sehstörungen, Brechwertfehlern, Schielen oder Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens.
  • 1. Die BKK Werra-Meissner beteiligt sich mit bis zu 100 Euro an den Kosten für Kinderkursen wie z.B. Baby- und Kleinkinderschwimmen (wenn das Kind nicht älter als 5 Jahre ist) , Pekip, Kangatraining und Babymassagen. (Baby Plus – Kinderkurse). 2. BKK Baby-Check im Rahmen von „BKK Starke Kids“ (1. – 5. Monat) 3 Augen-Untersuchung I im Rahmen von „BKK Starke Kids“ (5. – 14. Monat)und Augenuntersuchung II im Rahmen von „BKK Starke Kids“ (20. – 50. Monat) 4. Sprachbeurteilung bei der U7 im Rahmen von „BKK Starke Kids“ (20. – 27. Monat) und Sprachuntersuchung zur U7a im Rahmen von „BKK Starke Kids“ (33. – 38. Monat)
  • Amblyopie-Screening zur frühzeitigen Aufdeckung von Sehstörungen, Brechwertfehlern, Schielen oder Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens. BKK Starke Kids (bundesweit)
  • Erste-Hilfe-Kurs für Eltern: Die BKK24 erstattet die Kursgebühr bis zu einer Höhe von 50,- EUR.
  • Die DAK Gesundheit übernimmt die Kosten für ein Amblyopiescreening bei (Klein-) Kindern (Bayern).
  • Unterstützungsprogramme für Eltern, deren Kinder an Krankheiten leiden wie z. B. ADHS, emotionale Störungen oder Störungen des Sozialverhaltens. Gesundheitskurse für Eltern und Kinder, Programm „Klasse 2000“, Gesundheitskoffer „Fit von Kleinauf“
  • 1. Die HEK leistet einen Zuschuss zu Kursen der Babygymnastik/-schwimmen über das Bonusprogramm. 2. Naturarznei für Babys und Kindern im Rahmen des Bonusprogramms 3. Zuschuss zu PEKIP im Rahmen des Bonusprogrammes
  • Kurse wie zum Beispiel Kinderturnen, Spaß an Bewegung und gesundem Essen werden angeboten.
  • Hautscreening ab der Geburt auch mit Auflichtmikroskopie, Zusätzliche Vorsorgeuntersuchung der Milchzähne (Milchzahnkaries) für Babys ab dem 10. Lebensmonat, Augenuntersuchung (Amblyopie-Screening) zur Aufdeckung von Sehstörungen, Brechwertfehlern, Schielen oder Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens (zwischen dem 5. und 13. Lebensmonat sowie zwischen dem 20. und 27. Lebensmonat). .
  • Amblyopiescreening
  • - Für chronisch kranke Kleinkinder wird ein erhöhter Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen in Höhe von 21 Euro je Tag gewährt - Pneumokokken bzw. Stroptokokken-Impfung für Kleinkinder - Homöopathische Behandlung/Beratung als ergänzende Leistung zur Schulmedizin (im Rahmen des Gesundheitskontos) -Sehscreening für Kinder (im Rahmen des Gesundheitskontos) - Hautkrebsscreening ab Geburt (im Rahmen des Gesundheitskontos - Neugeborenen-Hörscreening - Kostenerstattung für PEKIP oder Babyschwimmen im Rahmen des IKK Gesundheitsbonus
  • Dentale Frühprävention: Volle Kostenübernahme von zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen für Kleinkinder bereits ab dem 6. Lebensmonat (gesetzlich ab dem 36. LM). Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen für chronisch kranke Kleinkinder von 25 Euro je Tag
  • Im Rahmen von "Starke Kids" nehmen sich die Ärzte im Babycheck Zeit für ein ausführliches Gespräch Zeit zu Fragen zu speziellen Themen
  • Versicherte können beim entsprechend qualifizierten Arzt homöopathische Leistungen in Anspruch nehmen. Dafür genügt die Vorlage der Versichertenkarte ohne Zahlungen und bürokratischen Aufwand. Die Novitas BKK erstattet bis zu 200 EUR jährlich für Impfungen wie z.B. gegen Meningokokken B bei Kindern vom 2. Lebensmonat bis zum 5. Lebensjahr und Rotaviren.
  • Tonsillotomie – schonendes OP-Verfahren zur teilweisen Entfernung der Gaumenmandeln (Die pronova BKK übernimmt dieses Angebot in vielen Bundesländern) Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen für chronisch kranke Babys von 21 EUR je Tag; Homöopathische Behandlung per Chipkarte für Babys (Erstanamnese, homöopathische Analyse, Repertorisation, homöopathische Folgeanamnesen und homöopathische Beratung). Bis zu 640 EUR Die pronova BKK übernimmt bundesweit die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 0 Jahren. (25 EUR) Notwendige Reiseschutzimpfungen für Babys, z.B. Impfung FSME bei Reisen der Familie,. Meningokokken-Impfung Typ B+C, Impfung Influenza. Kosten Hepatitis-A+B = 270 EUR, FSME-Impfung = 170 EUR Rotavirenimpfung in Höhe von max. 180 EUR
  • Live-Online-Hebammenberatung durch Kinderheldin.de wird kostenfrei angeboten.
  • Als weitere Leistung können SBK-Kunden Physiotherapie für Kinder in Anspruch nehmen.
  • Babycheck bis zum 5. Lebensmonat (Clever for Kids)
  • Über Starke Kids: Babycheck, zusätzlicher Sehtest zw. 5. und 14. Lebensmonat Projekt Junge Familie: Kostenübernahme von 2 Kursen á 120,00 Euro (PEKIP, Babyschwimmen etc.)
  • Neugeborenen-Hörscreening, Baby-Massage, Baby-Yoga, Baby-Schwimmen, Erste-Hilfe für Babys u.a. im Rahmen der TK-Versorgungsverträge „Babyfocus“. Angebot variiert in den Bundesländern/Kliniken.
  • Um Fehlsichtigkeit frühzeitig zu erkennen, wird aufgrund eines Vertrages ein spezielles Augen-Screening bereits ab dem 5. Lebensmonat angeboten.
  • Hautkrebsscreening ab der Geburt
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5

    3517 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.