Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Neurodermitis-Overalls

Kinder die von Neurodermitis betroffen sind, neigen nachts oftmals stark zum Hautjucken. Um die Haut vor dem unbewussten Aufkratzen der Haut im Schlaf zu schützen, können atmungsaktive und kühlende Spezial-Overalls verschrieben werden. Diese gehören als medizinisches Hilfsmittel nicht zum Leistungskatalog der Krankenkassen und müssen im Normalfall privat bezahlt werden. Viele Krankenkassen übernehmen zu großen Anteilen die Kosten im Rahmen einer Zusatzleistung.


Für den Test wurde wie folgt bewertet:
3 Sterne - Zuschuss für Neurodemitis-Overalls beträgt über 50 Euro pro Jahr auch über das 9. Lebensjahr hinaus
2 Sterne - Zuschuss für Neurodemitis-Overalls beträgt über 50 Euro pro Jahr bis zum 9. Lebensjahr oder bis 50 Euro bis zum 6. Lebensjahr,
1 Stern - Zuschuss für Neurodemitis-Overalls beträgt unter 40 Euro pro Jahr nur bis zum 6. Lebensjahr oder nur im Rahmen des Gesundheitskontos

Testergebnisse sortieren nach:
  • Bewertung von AOK Baden-Württemberg mit 3 Sternen
    Die AOK Baden-Württemberg übernimmt die Kosten für die Neurodermitis-Overalls. Der Kunde kommt mit der Verordnung zur AOK und diese bestellt den Overall direkt beim AOK Verlag GmbH (Service Team Allergieprodukte). Die Versorgung ist kostenfrei.
  • Bewertung von AOK Bayern mit 3 Sternen
    Die AOK beteiligt sich an den Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder, wenn dieser vertragsärztlich verordnet wurde.
  • Bewertung von AOK Bremen/Bremerhaven mit 3 Sternen
    Die AOK Bremen/Bremerhaven beteiligt sich an den Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, wenn dieser vertragsärztlich verordnet wurde.
  • Bewertung von AOK Hessen mit 3 Sternen
    Kostenübernahme Neurodermitis-Overalls (2 Stück im Kalenderjahr)
  • Bewertung von AOK Niedersachsen mit 3 Sternen
    Die AOK Niedersachsen beteiligt sich an den Kosten für einen Neurodermitis Overall für Kinder, wenn dieser vertragsärztlich verordnet wurde.
  • Bewertung von AOK Nordost mit 3 Sternen
    Bei Vorliegen einer ärztlichen Verordnung werden die Kosten bis zu 45,07 Euro erstattet. Bis zu zwei Overalls können pro Jahr beantragt werden.
  • Bewertung von AOK NORDWEST mit 3 Sternen
    Neurodermitis Overalls + spezielle Bettwäsche gibt es unter bestimmten Voraussetzungen.
  • Bewertung von AOK PLUS mit 3 Sternen
    Die AOK PLUS zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Kalenderjahr.
  • Bewertung von AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit 3 Sternen
    Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland übernimmt bis zu zwei Neurodermitis-Overalls in voller Höhe.
  • Bewertung von AOK Sachsen-Anhalt mit 3 Sternen
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Jahr (max. 30 EUR pro Stück).
  • Bewertung von atlas BKK ahlmann mit 3 Sternen
    Neurodermitisoverralls und -bettwäsche werden bezahlt.
  • Bewertung von Audi BKK mit 3 Sternen
    Audi BKK übernimmt die Kosten nach ärztlicher Verordnung in Höhe von max. 41 EUR pro Anzug; zwei Anzüge innerhalb eines Zeitjahres bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres können bezogen werden. Nach Vorlage der Verordnung kümmern wir uns gerne um die Lieferung des Overalls.
  • Bewertung von BARMER mit 3 Sternen
    Die BARMER übernimmt den Neurodermitis-Overall für Kinder in Höhe von 70 €.
  • Bewertung von Bertelsmann BKK mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls werden zwei mal jährlich bezahlt.
  • Bewertung von BIG direkt gesund mit 3 Sternen
    Für Neurodermitis-Overalls übernimmt die BIG bis zu 50 Euro.
  • Bewertung von BKK Diakonie mit 3 Sternen
    Die Kosten für Neurodermitis-Overalls werden von der BKK Diakonie übernommen.
  • Bewertung von BKK DürkoppAdler mit 3 Sternen
    Kostenübernahme bei vertragsärztlicher Verordnung
  • Bewertung von BKK exklusiv mit 3 Sternen
    Bei medizinischer Notwendigkeit werden Neurodermitis-Overalls bezahlt.
  • Bewertung von BKK Freudenberg mit 3 Sternen
    Rechnung für Neurodermitis-Overalls kann nach ärztlicher Verordnung direkt mit der BKK Freudenberg abgerechnet werden.
  • Bewertung von BKK HENSCHEL Plus mit 3 Sternen
    bei Vorliegen einer Verordnung werden Neurodermitis-Overalls bezahlt.
  • Bewertung von BKK HMR mit 3 Sternen
    Die Kostenübernahme von Neurodermitisoveralls oder Schlafanzügen erfolgt in Höhe von maximal 100,00 EUR.
  • Bewertung von BKK Mobil Oil mit 3 Sternen
    Die BKK Mobil Oil übernimmt die Versorgung mit Neurodermitisoveralls. Die Versorgung erfolgt über einen Vertragspartner. Die Eltern erhalten die Overalls auf dem Postweg.
  • Bewertung von BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Bewertung von BKK VBU mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Bewertung von BKK VDN mit 3 Sternen
    Die BKK VDN zahlt einen Zuschuss von 50 EUR
  • Bewertung von BKK VerbundPlus mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Bewertung von BKK WERRA-MEISSNER mit 3 Sternen
    Anspruch auf Versorgung mit zwei Neurodermitis-Overalls jährlich besteht.
  • Bewertung von BKK Wirtschaft & Finanzen mit 3 Sternen
    Anspruch auf Versorgung mit zwei Neurodermitis-Overalls jährlich.
  • Bewertung von Debeka BKK mit 3 Sternen
    Die Debeka BKK übernimmt zweimal im Jahr die Kosten für Neurodermitis Overalls bis zu einem Höchstbetrag von jeweils max. 80 EUR je Overall.
  • Bewertung von Die Schwenninger Krankenkasse mit 3 Sternen
    Die Kosten werden bei vorliegender Indikation übernommen.
  • Bewertung von energie-BKK mit 3 Sternen
    Die Grundausstattung durch Neurodermitis-Textilien mit Fäustlingen oder Handschuhen gibt es 2 mal im Jahr. Neuanträge können jederzeit eingereicht werden, wenn sich wachstumsbedingt Änderungen ergeben - auch hier gilt die Doppelausstattung als Regelversorgung.
  • Bewertung von HEK-Hanseatische Krankenkasse mit 3 Sternen
    Die Kosten für einen Neurodermitis -Overall werden 2 mal jährlich für Kinder bis zum 10. Lebensjahr übernommen.
  • Bewertung von IKK classic mit 3 Sternen
    Mit einer ärztlichen Verordnung und einem Kostenvoranschlag erfolgt eine Prüfung und es kann ein Zuschuss von 43,50 EUR je Größe und Overall für zwei Stück bezuschusst werden. Es erfolgt keine Begrenzung auf eine Stückzahl im Jahr, sondern nach Körpergröße des Kindes. Verträge mit entsprechenden Leistungsanbietern existieren.
  • Bewertung von IKK gesund plus mit 3 Sternen
    Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres erhalten Neurodermitis-Overall, -Body, -Armschützer etc. bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung. (100 % Erstattung für max. 2 Versorgungen jährlich).
  • Bewertung von IKK Südwest mit 3 Sternen
    Neurodermitis Overalls und spezielle Bettwäsche (unter bestimmten Voraussetzungen) werden bezahlt.
  • Bewertung von pronova BKK mit 3 Sternen
    Versorgung mit Neurodermitisoverralls und Schulungen zu Neurodermitis bei Kindern.
  • Bewertung von R+V Betriebskrankenkasse mit 3 Sternen
    Die Grundausstattung durch Neurodermitis-Textilien mit Fäustlingen oder Handschuhen gibt es 2 mal im Jahr. Neuanträge können jederzeit eingereicht werden, wenn sich wachstumsbedingt Änderungen ergeben - auch hier gilt die Doppelausstattung als Regelversorgung.
  • Bewertung von Salus BKK mit 3 Sternen
    Bis zu 100 EUR jährlich gibt es für Neurodermitis-Schutzkleidung bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr.
  • Bewertung von SBK mit 3 Sternen
    Die SBK übernimmt 100 EUR ohne Zuzahlung für den Neurodermitis-Overall und auch für die Allergiebettwäsche.
  • Bewertung von SECURVITA Krankenkasse mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls werden bezahlt.
  • Bewertung von Techniker Krankenkasse mit 3 Sternen
    Neurodermitis-Overalls gibt es bei der TK für Kinder unter 10 Jahre bis zu 2x jährlich.
  • Bewertung von WMF BKK mit 3 Sternen
    Bei medizinischer Notwendigkeit werden die Kosten für Neurodermitis- Overalls übernommen.
  • Bewertung von AOK Rheinland/Hamburg mit 2 Sternen
    Kinder bis 6 Jahre erhalten einen Zuschuss von 50 EUR für einen Neurodermitis Overall. Die AOK Rheinland/Hamburg kümmert sich nach Möglichkeit zudem um die Bestellung und den Versand direkt nach Hause.
  • Bewertung von BKK EUREGIO mit 2 Sternen
    Die BKK bezuschusst die Kosten für einen Neurodermitis-Overall mit bis zu 100 Euro jährlich für Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres.
  • Bewertung von BKK Melitta Plus mit 2 Sternen
    Die BKK Melitta Plus übernimmt Overalls bei Neurodermitis. Preis 45 EUR pro Stück über Vertragspartner.
  • Bewertung von BKK ProVita mit 2 Sternen
    Die BKK ProVita übernimmt die Kosten für Neurodermitis-Overalls bei Kindern bis Gr. 134.
  • Bewertung von KKH Kaufmännische Krankenkasse mit 2 Sternen
    Die KKH erkennt die medizinische Notwendigkeit und übernimmt daher den Neurodermitis-Overall (als Kratzschutz) bei vorliegender Neurodermitis für Kinder bis Konfektionsgröße 134. Bei der Versorgung mit Neurodermitisoveralls haben Kinder einen Anspruch von max. zwei Ausstattungen je Größe.
  • Bewertung von mhplus BKK mit 2 Sternen
    Ein Zuschuss in Höhe von max. 45 EUR wird für einen Neurodermitis-Overall mit integrierten Handschuhen gewährt.
  • Bewertung von BAHN-BKK mit 1 Stern
    Bis zu 200 EUR gibt es für Neurodermitis-Schutzkleidung pro Jahr für Kinder unter sechs Jahren.
  • Bewertung von BERGISCHE Krankenkasse mit 1 Stern
    Die BERGISCHE zahlt auf Antrag an Versicherte, die unter einer Milbenallergie leiden, für die Versorgung mit antiallergenen Matratzenbezügen (sog. Encasings) einen Zuschuss in Höhe von 20,00 Euro pro Bezug. Versicherte haben Anspruch auf den Zuschuss für sich selbst und weitere in demselben Zimmer schlafende Personen nach Vorlage einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung eines Allergologen. Ein Anspruch auf eine erneute Versorgung entsteht nach Ablauf eines Zeitraums von 10 Jahren seit der vorherigen Anschaffung. Der Anspruch kann nur für eine Wohnanschrift (Hauptwohnsitz) geltend gemacht werden.
  • Bewertung von BKK Akzo Nobel Bayern mit 1 Stern
    Ein Zuschuss für Neurodermitis-Overalls ist bis 150 EUR möglich (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Bewertung von DAK-Gesundheit mit 1 Stern
    Die DAK-Gesundheit übernimmt die Kosten für einen Neurodermitis Overall bis maximal 32 EUR.
  • Bewertung von hkk mit 1 Stern
    Die hkk übernimmt die Kosten für den Neurodermitisoverall in Höhe von 35,00 EUR. Für einen Overall mit Zinkoxyd werden die Kosten in Höhe von 48,50 EUR übernommen.
  • Bewertung von KNAPPSCHAFT mit 1 Stern
    Die KNAPPSCHAFT bezuschusst bis zum vollendeten 6. Lebensjahr pro Kalenderjahr 2 Neurodermitis-Overalls in Höhe von maximal 35 Euro.
  • Bewertung von Novitas BKK mit 1 Stern
    Kostenübernahme bis zu 35 EUR für einen Neurodermitis-Overalls.
  • Bewertung von VIACTIV Krankenkasse mit 1 Stern
    Die VIACTIV bezuschusst für Kinder bis zum Eintritt der Schulpflicht die Kosten Neurodermitis-Overall mit 30 Euro pro Anzug für maximal zwei Schutzanzüge pro Jahr.
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5

    4595 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.