Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Toxoplasmose-Test

Krankenkassentest: Toxoplasmose-Test
Test auf Toxoplasmose
Ein Toxoplasmose-Test ( spezielle Blutuntersuchung ) gehört nur in Verdachtsfällen zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Bei gesunden Schwangeren ohne Symptome wird der Test als "Individuelle Gesundheitsleistung" (IGeL) angeboten und muss privat bezahlt werden. Eine Infektion mit dem Erreger, der durch Haustiere wie z.B. Katzen übertragen wird, kann gerade für werdende Mütter sehr gefährlich sein. Mediziner raten Schwangeren sehr häufig zu einem Toxoplasmose-Test, um alle Risiken auszuschließen.

Für den Test wurde wie folgt bewertet:

3 Sterne - volle Kostenübernahme durch die Krankenkasse für den Toxoplasmose-Test bzw. 100% Kostenübernahme im Rahmen eines Gesundheitskontos ab 500 Euro insgesamt für verschiedene Leistungen
2 Sterne - anteilige Kostenübernahme oder im Rahmen eines Gesundheitskontos ab 300 Euro insgesamt für verschiedene Leistungen
1 Stern - anteilige Zuschuss im Rahmen eines Gesundheitskontos unter 300 Euro insgesamt für verschiedene Leistungen


Testergebnisse sortieren nach:
  • Bewertung von AOK Hessen mit 3 Sternen
    Bei Schwangeren mit Infektionsverdacht wird der Toxoplasmose-Test bezahlt.
  • Bewertung von AOK PLUS mit 3 Sternen
    Zuschuss für Toxoplasmose-Test in Höhe von bis zu 500,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).
  • Bewertung von atlas BKK ahlmann mit 3 Sternen
    Toxoplasmostest kann erstattet werden (im Rahmen des MamaKonto, bei dem die Versicherten wählen können, welche Leistungen sie bis zu einem Betrag von 500 EUR erstattet bekommen möchten).
  • Bewertung von BKK exklusiv mit 3 Sternen
    Die BKK exklusiv übernimmt den Toxoplasmosetest im Rahmen des "Storchenkontos" bis zu 600,00 Euro je Schwangerschaft.
  • Bewertung von BKK Mobil Oil mit 3 Sternen
    Die BKK Mobil Oil übernimmt die Kosten für den Toxoplasmose-Test im Rahmen des erweiterten Vorsorgeprogramms „Hallo Baby“.
  • Bewertung von BKK PFAFF mit 3 Sternen
    Im Rahmen von "Hallo Baby" wird der Toxoplasmose-Test gezahlt.
  • Bewertung von BKK Pfalz mit 3 Sternen
    Im Rahmen von HalloBaby wird der Toxoplasmose-Test übernommen.
  • Bewertung von BKK VBU mit 3 Sternen
    Toxoplasmose-Screening wird als zusätzliche Leistungen bei Schwangerschaft / Geburt übernommen (bundesweit im Programm Hallo Baby) oder 100 % Kostenübernahme im Rahmen der erweiterten Schwangerschaftsvorsorge - bis zu 120 Euro je Schwangerschaft
  • Bewertung von DAK-Gesundheit mit 3 Sternen
    Die DAK-Gesundheit erstattet im Rahmen von DAK MamaPLUS bis zu 500 EUR für zusätzliche Untersuchungen (u.a. Toxoplasmose-Test) während der Schwangerschaft.
  • Bewertung von energie-BKK mit 3 Sternen
    Toxoplasmosetest ist in dem Programm "Hallo Baby" kostenfrei für unsere Versicherten als Leistung enthalten. Zusätzlich erhält die Versicherte einen Zuschuss für Schwangerschaftsleistungen in Höhe von maximal 120,00 EUR je Schwangerschaft.
  • Bewertung von KKH Kaufmännische Krankenkasse mit 3 Sternen
    Kostenübernahme des Toxoplasmose-Test erfolgt bei begründetem Infektionsverdacht.
  • Bewertung von mhplus BKK mit 3 Sternen
    Der Toxoplasmose-Test kann über den Vertrag "Hallo Baby" direkt abgerechnet werden. Alternativangebot: Die mhplus übernimmt bis zu 150 Euro pro Schwangerschaft für zusätzliche Vorsorgeleistungen, u. a. Toxoplasmose-Test: wenn Sie einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Toxoplasmose-Erreger ausgesetzt sind, z. B. durch Kontakt mit Tieren, insbesondere Katzen.
  • Bewertung von pronova BKK mit 3 Sternen
    Der Toxoplasmose-Test wird für die Kundinnen der pronova BKK über den Vertrag Hallo Baby direkt abgerechnet.
  • Bewertung von AOK Baden-Württemberg mit 2 Sternen
    Max. 300 EUR / Kalenderjahr im Rahmen des Gesundheitskontos für Schwangere
  • Bewertung von AOK Bremen/Bremerhaven mit 2 Sternen
    Über die gesetzlichen Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen hinaus übernimmt AOK Bremen/Bremerhaven einen Toxoplasmosetest (Erstattung 80% der Kosten im Rahmen der 750 EUR PLUS für zusätzliche Leistungen pro Jahr).
  • Bewertung von AOK NORDWEST mit 2 Sternen
    Der Toxoplasmose-Test ist bei Schwangeren mit Infektionsverdacht eine Leistung der AOK NORDWEST (eine Erstattung der Schwangerschaftsleistungen erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% der Kosten bis zu 500 EUR p.a.)
  • Bewertung von BERGISCHE Krankenkasse mit 2 Sternen
    Toxoplasmose-Test wird erstattet (im Rahmen des Flexibilitätsbonus bis 300 EUR pro Person und Jahr).
  • Bewertung von BKK Scheufelen mit 2 Sternen
    Toxoplasmose-Test erfolgt im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge bis 25 EUR (85% des Rechnungsbetrages) erstattet.
  • Bewertung von BKK Wirtschaft & Finanzen mit 2 Sternen
    Toxoplasmose-Tests wird im Rahmen des Gesamtbudgets Schwangerschaft von bis zu 300 EUR bezuschusst.
  • Bewertung von BKK ZF & Partner mit 2 Sternen
    Toxoplasmose-Test wird im Rahmen des Mehrleistungspaket bei Schwangerschaft bis zu 300 EUR bezahlt.
  • Bewertung von BKK24 mit 2 Sternen
    Die BKK24 übernimmt 100% der Kosten, max. 60,00 EUR.
  • Bewertung von Continentale Betriebskrankenkasse mit 2 Sternen
    Kostenübernahme erfolgt bis 80 Euro für Toxoplasmose-Test
  • Bewertung von Die Schwenninger Krankenkasse mit 2 Sternen
    Toxoplasmose-Test wird bis zu 35 Euro je Schwangerschaft bezahlt.
  • Bewertung von hkk mit 2 Sternen
    Die hkk bezuschusst Toxoplasmose-Test (für die zusätzl. Schwangerschaftsleistungen stehen insgesamt 80% bis 300 EUR zur Verfügung).
  • Bewertung von actimonda krankenkasse mit 1 Stern
    Die actimonda bietet im Rahmen der Schwangerenvorsorge einen Toxoplasmosetest. Sie übernimmt bei Vorlage der Originalrechnung 80 % der Kosten. Bei jeder Schwangerschaft steht für diese Leistungen ein Budget in Höhe von insgesamt 100 € für Schwangerschaftsleistungen zur Verfügung.
  • Bewertung von AOK Bayern mit 1 Stern
    Die AOK Bayern übernimmt die Kosten bis zu 15 EUR für einen Toxoplasmose-Test pro Schwangerschaft (Erstattung im Rahmen des 100 EUR-Budgets des Vorsorgekontos "AOK-Gesundheitsvorteil").
  • Bewertung von AOK Niedersachsen mit 1 Stern
    Die AOK Niedersachsen erstattet die Kosten für einen Toxoplasmosetest im Rahmen eines Gesundheitskontos für die beschriebene Leistung zu 80%, bis zu 250 Euro im Jahr für alle Mehrleistungen zusammen.
  • Bewertung von AOK Nordost mit 1 Stern
    Im Rahmen des AOK Gesundheitskontos gibt es je Schwangerschaft einen Zuschuss von max. 100 €/ Jahr für Schwangerschaftsleistungen. Dazu zählt auch der Toxoplasmose-Test .
  • Bewertung von AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test wird bezahlt (80% des Rechnungsbetrags, insgesamt bis zu 250 EUR für zusätzliche Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt).
  • Bewertung von AOK Rheinland/Hamburg mit 1 Stern
    Schwangere können über den AOK Baby-Bonus den Toxoplasmose-Test in Höhe von 80 % bis zu einem Maximalbetrag von 250 EUR finanzieren.
  • Bewertung von AOK Sachsen-Anhalt mit 1 Stern
    Die AOK Sachsen-Anhalt zahlt ab 01.01.20 einen Zuschuss von 10 Euro für einen Toxoplasmose-Test bei Schwangeren (im Rahmen des Gesundheitskontos).
  • Bewertung von Audi BKK mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Suchtest wird über das Vorsorgeprogramm Hallo Baby übernommen. Nimmt die Versicherte nicht an Hallo Baby teil, erfolgt eine Kostenübernahme von bis zu 200 EUR pro Kalenderjahr (im Rahmen des Gesundheitskontos „GesundheitExtra"), sofern keine Leistung nach den Mutterschaftsrichtlinien.
  • Bewertung von BAHN-BKK mit 1 Stern
    Zusätzliche Untersuchungen und Tests während der Schwangerschaft werden unter bestimmten Voraussetzungen mit bis zu 150 Euro bezuschusst.
  • Bewertung von BARMER mit 1 Stern
    Kosten eines Screenings auf Toxoplasmose im ersten Drittel der Schwangerschaft (z.B. bei Kontakt der Schwangeren mit Tieren, insbesondere Katzen) werden im Rahmen der zusätzlichen Leistungen für Familien mit max. 200 € bezuschusst.
  • Bewertung von Bertelsmann BKK mit 1 Stern
    Für Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft kann das Gesundheitsbudget in Höhe von insgesamt 100 EUR genutzt werden. Hierzu zählt der Toxoplasmose-Screening bei erhöhtem Ansteckungsrisiko (z.B. Kontakt mit Katzen).
  • Bewertung von BKK Achenbach Buschhütten mit 1 Stern
    Toxoplasmose Screening wird bezahlt (insgesamt für werdende Mütter zusätzliche Vorsorgeleistungen für max. 100 EUR).
  • Bewertung von BKK Akzo Nobel Bayern mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test wird zu 50 % bezahlt (im Rahmen des Gesundheitskontos, bis max. 150 EUR für eine individuell ausgewählte Vorsorgeuntersuchung gegen Vorlage der Originalrechnung oder per Upload über Online-Geschäftsstelle).
  • Bewertung von BKK Diakonie mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test wird im Zuge des Moduls 2 über das Achtsamkeitsbudget erstattet.
  • Bewertung von BKK DürkoppAdler mit 1 Stern
    Im Rahmen von ViDAplus_extra steht jedem Versicherten ein Budget in Höhe von insgesamt 250 EUR für den Bereich Schwangerschaft und Familie zur Verfügung, das unter anderem für Toxoplasmose-Test genutzt werden kann.
  • Bewertung von BKK EUREGIO mit 1 Stern
    Toxoplasmosetest wird gewährt (im Rahmen des Zuschusses für Schwangerschafts- und Mutterschaftsleistungen in Höhe von insgesamt max. 100 EUR jährlich).
  • Bewertung von BKK Faber-Castell & Partner mit 1 Stern
    Über die gesetzlich geregelten Schwanger- und Mutterschaftsleistungen hinaus erstattet die BKK Faber-Castell & Partner Versicherten die Kosten für Toxoplasmose-Test (im Rahmen des Schwangerschaftskontos bis zu einem Betrag von insgesamt 250 Euro je Schwangerschaft). Sofern auch der Lebens- oder Ehepartner bzw. der Kindsvater bei der BKK Faber-Castell & Partner versichert ist oder sich dieser nicht gesetzlich krankenversichern kann, erhöht sich der Betrag auf 300 Euro.
  • Bewertung von BKK firmus mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test - Die Schwangere ist einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt (z.B. bestimmter Kontakt mit Tieren)(Erstattung 100 EUR insgesamt für Schwangerschaftsleistungen je Schwangerschaft).
  • Bewertung von BKK Freudenberg mit 1 Stern
    Das Extrabudget von 250 Euro für Schwangerenvorsorge können werdende Mütter u.a. für Toxoplasmose-Test einsetzen.
  • Bewertung von BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER mit 1 Stern
    Als Zusatzleistung wird u.a. der Toxoplasmosetest bezahlt (im Rahmen des 250 Euro Vorteils-Paket).
  • Bewertung von BKK Herkules mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test (Erstattung 70%, insgesamt für Schwangerschaftsleistungen max. 200 EUR je Schwangerschaft).
  • Bewertung von BKK HMR mit 1 Stern
    Toxoplasmose Screening wird bezahlt (max. 150 EUR für weitergehende Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft).
  • Bewertung von BKK Melitta Plus mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Screening wird erstattet (insgesamt 200 EUR für das Mehrleistungspaket je Schwangerschaft).
  • Bewertung von BKK Public mit 1 Stern
    Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die BKK Public zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft (z.B. Toxoplasmosetest). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
  • Bewertung von BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg mit 1 Stern
    Volle Kostenübernahme bei Teilnahme am IGV Vertrags „Hallo Baby“
  • Bewertung von BKK Technoform mit 1 Stern
    Im Rahmen des Gesundheitskontos für Schwangere (200 Euro für Schwangerschaftsleistungen): Toxoplasmose-Test für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind, zum Beispiel wegen Kontakt mit Tieren, insbesondere Katzen.
  • Bewertung von BKK VDN mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Screening wird erstattet, sobald das neugeborene Kind bei der BKK VDN versichert ist (bis zu 100 EUR insgesamt für Schwangerschaftsleistungen).
  • Bewertung von BKK VerbundPlus mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test bei schwangeren Frauen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko. (Zuschuss für besondere Schwangerschaftsleistungen max. 150 EUR je Schwangerschaft)
  • Bewertung von BKK WERRA-MEISSNER mit 1 Stern
    Der Toxoplasmose-Test wird mit bis zu 100 Euro bezuschusst (gehört zu den zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen bei Schwangerschaft, die insgesamt mit bis zu 100 EUR bezuschusst werden).
  • Bewertung von Debeka BKK mit 1 Stern
    Über die gesetzlich geregelten Schwanger- und Mutterschaftsleistungen hinaus erstattet die Debeka BKK Kosten für die nachfolgend genannten Leistungen in Höhe von insgesamt maximal 250 EUR je Schwangerschaft, jedoch nicht mehr als die den Versicherten tatsächlich entstandenen Kosten. Toxoplasmosetest: Für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind, z.B. wegen Kontakt mit Tieren, insbesondere mit Katzen. Zur Kostenerstattung ist eine ärztliche Empfehlung notwendig.
  • Bewertung von Heimat Krankenkasse mit 1 Stern
    Die Kosten für einen Toxoplasmose-Test können sich Versicherte der Heimat Krankenkasse im Rahmen des Gesundheitskontos mit 100 Euro erstatten lassen.
  • Bewertung von HEK-Hanseatische Krankenkasse mit 1 Stern
    Die HEK beteiligt sich an den Kosten für den Toxoplasmose-Test (Kostenübernahme 70 %, max. 50 EUR im Jahr für alle zusätzlichen Schwangerschaftsuntersuchungen).
  • Bewertung von IKK classic mit 1 Stern
    Die IKK classic erstattet bis zu 100 Euro für den Toxoplasmose-Test. Insgesamt stehen bis zu 100 Euro pro Kalenderjahr für zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft zur Verfügung
  • Bewertung von IKK gesund plus mit 1 Stern
    Kosten für Toxoplasmosetest werden übernommen (80% des Rechnungsbetrages, max. 125 EUR insgesamt für zusätzliche Vorsorgeleistungen für Schwangere je Schwangerschaft).
  • Bewertung von IKK Nord mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Untersuchung wird bezahlt (im Rahmen des Gesundheitskontos bis zu insg. 100 EUR).
  • Bewertung von IKK Südwest mit 1 Stern
    Im Rahmen des IKK Gesundheitskontos erstattet die IKK Südwest viele attraktive Leistungen während der Schwangerschaft (u.a. Toxoplasmose-Test). Die tatsächlich entstandenen Kosten werden in voller Höhe, maximal bis zu einem Gesamtbetrag von 150 Euro je Schwangerschaft, erstattet.
  • Bewertung von KNAPPSCHAFT mit 1 Stern
    Schwangere Frauen erhalten bei der KNAPPSCHAFT einen Zuschuss in Höhe von bis zu 200 EUR pro Schwangerschaft. Dieser kann für einen Toxoplasmose-Test eingesetzt werden.
  • Bewertung von Novitas BKK mit 1 Stern
    Zuschuss für den Toxoplasmose-Test ist über unser Gesundheitskonto "Flexcheck Startguthaben" möglich. Alternativ kann kostenfrei der Toxoplasmose-Test über den Hallo Baby- Vertrag in Anspruch genommen werden.
  • Bewertung von R+V Betriebskrankenkasse mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Screening: bei schwangeren Frauen mit einem erhöhten Ansteckungsrisiko (z.B. Kontakt mit Katzen)(insgesamt ist ein Zuschuss von max. 50,00 EUR je Schwangerschaft für Toxoplasmose-Screening, Triple-Test und zus. Ultraschall möglich).
  • Bewertung von Salus BKK mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Test wird erstattet (im Rahmen der Satzungsleistungen einmalig insgesamt bis zu 150 EUR der Kosten).
  • Bewertung von SBK mit 1 Stern
    Über das SBK-Babyglück-Paket kann ein Vorsorgebonus von 100 EUR u.a. für den Toxoplasmosetest verwendet werden.
  • Bewertung von SECURVITA Krankenkasse mit 1 Stern
    Die SECURVITA Krankenkasse erstattet den Toxoplasmose-Test (zusätzliche Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen werden zu 100 Prozent bis maximal 150 Euro erstattet).
  • Bewertung von SIEMAG BKK mit 1 Stern
    Toxoplasmose-Screening ist eine Schwangerschaftsleistungen der SIEMAG BKK (für zusätzlichen Schangerschaft - Untersuchungen beteiligt sich die SIEMAG BKK bis zu einem Gesamtbetrag von 100 Euro je Schwangerschaft).
  • Bewertung von SKD BKK mit 1 Stern
    Der Toxoplasmose-Test wird im Rahmen des Vorsorgeprogramms „Hallo Baby“ übernommen. Nimmt die Versicherte nicht an „Hallo Baby“ teil, dann ist eine Kostenübernahme über das „Familien-Budget“ möglich (Kostenübernahme von 90 % des Rechnungsbetrages, begrenzt auf maximal 200 Euro je Schwangerschaft).
  • Bewertung von Techniker Krankenkasse mit 1 Stern
    Regionales Angebot im Rahmen der TK-Versorgungsverträge "Babyfocus" zur Schwangerschaft & Geburt.
  • Bewertung von TUI BKK mit 1 Stern
    Über die gesetzlichen Leistungen hinaus übernimmt die TUI BKK zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft(z.B. Toxoplasmosetest). Insgesamt ist ein Zuschuss von 200 EUR je Schwangerschaft möglich.
  • Bewertung von VIACTIV Krankenkasse mit 1 Stern
    Die Kosten für einen Toxoplasmose-Test können im Rahmen eines Gesundheitskontos in Anspruch genommen werden (max. 100 EUR insgesamt für zusätzliche Leistungen je Schwangerschaft).
  • Bewertung von WMF BKK mit 1 Stern
    Toxoplasmose Test bei Kontakt der Schwangeren mit Tieren. Erstattet werden je Untersuchung 80% der tatsächlichen Kosten (je Schwangerschaft insgesamt in Höhe von bis zu 200 Euro für Schwangerschaftsleistungen).

  • Was ist Toxoplasmose?

    Toxoplasmose ist eine Infektionskrankheit, die vor allem für ältere Menschen und im Falle einer Erstinfektion auch für Schwangere gefährlich sein kann. Grundsätzlich ist die Erkrankung harmlos – meist treten keine Beschwerden auf. Des Weiteren bilden sich bei gesunden Menschen nach der erstmaligen Ansteckung mit dem Toxoplasmose-Erreger Antikörper, die sie für gewöhnlich ihr Leben lang vor den Erregern schützen. Typische Symptome, sofern sie auftreten, sind Fieber, ein Anschwellen der Lymphknoten, Kopfschmerzen oder grippeähnliche Beschwerden.

    Stecken sich schwangere Frauen erstmalig mit Toxoplasmose an, besteht die Gefahr der Übertragung über die Nabelschnur auf das ungeborene Kind. Die Folge kann eine Schädigung des Kindes oder eine Fehlgeburt sein. Allerdings kommt es nur in 30 bis 40 Prozent der Fälle zu einer Übertragung auf das Ungeborene.

     

    Toxoplasmose-Test in der Schwangerschaft

    Frauen sollten den Test zu Beginn ihrer Schwangerschaft durchführen lassen. Es handelt sich um einen risikolosen Bluttest auf den Toxoplasmose-Erreger. Im Falle eines positiven Ergebnisses werden je nach Schwangerschaftswoche Antibiotika und/oder Antiparasitika verschrieben.
    Meist werden unabhängig vom Ergebnis weitere Tests, beispielsweise eine Fruchtwasseruntersuchung, zur Absicherung durchgeführt.

     

    Schutz vor Toxoplasmose

    Durch die Einhaltung einiger Schutzhinweise können sich Schwangere gut vor einer Toxoplasmose-Infektion schützen. So sollten Sie auf rohes oder unzureichend erhitztes Fleisch und kaltgeräucherte Wurstwaren verzichten. Das Gleiche gilt für Rohmilch. Bei der Zubereitung von Fleisch ist es ratsam, Handschuhe zu tragen. Da Erde mit dem Toxoplasmose-Erreger infiziert sein kann, sollten Sie Gemüse und Obst stets gründlich waschen und bei der Arbeit mit Erde Handschuhe tragen. Überträger sind vor allem Katzen – fremde Katzen sollten Sie daher möglichst meiden und das Katzenklo, sofern selbst Katzenbesitzerin, nicht selbst reinigen. Weiteren Schutz bietet auch das mehrmalige Händewaschen mit Seife über den Tag verteilt.

     

    Zusatzleistung der gesetzlichen Krankenkassen

    Der Toxoplasmose-Test ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten. Es gibt aber einige Kassen, die ihn als Zusatzleistung bezuschussen oder die Kosten vollständig übernehmen.

     

    Bewerten Sie uns 4,8 / 5
    https://www.krankenkasseninfo.de

    6171 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.