Hauptregion der Seite anspringen
zurück zu den Kriterien | zurück zum Krankenkassentest

Wahltarif für Azubis (Selbstbehalt oder Rückerstattung)

Einige Krankenkassen bieten auch für Auszubildende mit einem geringem Brutto-Jahreseinkommen Wahltarife mit Beitragsrückerstattung oder Selbstbehalt an. Wer sich als Azubi für einen solchen Wahltarif entscheidet, kann attraktive Geldprämien erhalten, wenn im Laufe eines Jahres keine oder nur wenige ärztliche Leistungen in Anspruch genommen werden. Für den Test wurde ein maximales monatliches Einkommen von 1.000 Euro brutto angenommen.


Im Test wurde folgendermaßen bewertet:

3 Sterne: Wahltarif (Selbstbehalt oder Rückerstattung) wird angeboten für Azubis mit geringen Einkommen. Die Jahresprämie beträgt mind. 80 Euro.
2 Sterne: Wahltarif (Selbstbehalt oder Rückerstattung) wird angeboten für Azubis mit geringen Einkommen. Die Jahresprämie beträgt 50 - 79 Euro.
1 Stern: Wahltarif (Selbstbehalt oder Rückerstattung) wird angeboten für Azubis mit geringen Einkommen. Die Jahresprämie beträgt unter 50 Euro.

Testergebnisse sortieren nach:
  • Bewertung von AOK Baden-Württemberg mit 3 Sternen
    AOK-AktivBonus + 80 und 200 EUR Grundprämie (einkommensabhängig) + 100 EUR Vorsorgebonus = bis zu 340 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 20 und 60 EUR im Jahr. AOK-Selbstbehalttarif + 40 und 540 EUR Grundbonus (einkommensabhängig) + Staffelbonus zwischen 20 und 60 EUR = bis zu 600 EUR Prämie. Überschaubares Risiko: Bei ganzjähriger Teilnahme zwischen 80 und 120 EUR im Jahr.
  • Bewertung von AOK Bayern mit 3 Sternen
    Bei Teilnahme am Wahltarif AOK €xtra werden Azubis bei der AOK Bayern mit einer Prämie bis zu 150 Euro belohnt. Voraussetzung für die Prämie ist, dass vom Mitglied und dessen erwachsenen mitversicherten Angehörigen keine Leistungen (mit Ausnahme von Leistungen zur Gesundheitsvorsorge) im jeweiligen Kalenderjahr in Anspruch genommen wurden. Die Prämie beträgt für ein volles Kalenderjahr 1/12 der jährlichen Beiträge zur Krankenversicherung, maximal bis zu 150 Euro – das macht den Tarif besonders für Azubis attraktiv. Azubis haben auch die Möglichkeit, am AOK-Bonus-Wahltarif teilzunehmen. Sie erhalten jährlich einen Grundbonus von 80 uro, den sie um weitere 70 EUR bei gesundheitsbewusstem Verhalten (z.B. Fitnesstest) erhöhen können. Sofern über drei Jahre weder ein Kassenrezept eingelöst wird, noch ein stationärer Krankenhausaufenthalt benötigt wurde, erhalten Azubis eine Zusatzprämie von 150 Euro ausbezahlt.
  • Bewertung von AOK Bremen/Bremerhaven mit 3 Sternen
    Auszubildende können den AOK-Selbstbehalttarif zu den gleichen Konditionen wie alle anderen Beschäftigten wählen. Die Tarifklasse richtet sich bei Ihnen nach der Höhe der Ausbildungsvergütung. Nähere Informationen finden Sie unter dem Punkt "Wahltarif Selbstbehalt".
  • Bewertung von AOK Hessen mit 3 Sternen
    Die AOK Hessen bietet Selbstbehalttarife in sieben Tarifstufen nach Einkommen mit Staffelbonus für leistungsfreie Jahre an, die auch von Azubis genutzt werden können. Beispiel: bis zu 12.000 Euro Jahreseinkommen: im 1. Jahr max. Bonus 100 Euro, max. selbst zu tragende Risiko 80 Euro. AGIDA – Die Direkte der AOK Hessen Vorteile: Direktbonus – Für den Verzicht auf ein Beratungscenter gibt es 50 Euro Direktbonus. Gesundheitsbonus - AGIDA belohnt gesundheitsbewusstes Verhalten mit bis zu 100 Euro Gesundheitsbonus pro Jahr. Kostenbonus - Sie sind selten krank und nehmen daher Kassenleistungen nur selten in Anspruch? Dann erhöht sich automatisch Ihr Kostenbonus auf bis zu 210 Euro pro Jahr
  • Bewertung von AOK Niedersachsen mit 3 Sternen
    Ganz nach dem „Alles-oder-nichts-Prinzip“ erhalten Teilnehmende des AOK-Wahltarif YoungProfit eine Prämie von bis zu 150 Euro pro Jahr, sofern ausschließlich im Rahmen der Gesundheitsvorsorge eine ärztliche- oder zahnärztliche Leistung in Anspruch genommen wird.
  • Bewertung von AOK Nordost mit 3 Sternen
    Im AOK-Bonus-Wahltarif der AOK Nordost erhalten auch Azubis pro Jahr automatisch einen Grundbonus von 80 EUR nur fürs Mitmachen. Dafür verpflichtet man sich als Teilnehmer, für jeden Arztbesuch, bei dem man ein Rezept ausgestellt bekommt sowie für jeden Krankenhaustag einen pauschalen Selbstbehalt zu erbringen. Grundbonus 80,- EUR + Gesundheitsbonus 70,- EUR, Nach 3 Jahren Leistungsfreiheit 50,- EUR Zusatzbonus
  • Bewertung von AOK NordWest mit 3 Sternen
    Im bleibgesund-Bonus-Wahltarif der AOK NordWest erhält man pro Jahr einen Grundbonus in Höhe von 80 €.
  • Bewertung von AOK PLUS mit 3 Sternen
    Die AOK PLUS bietet Azubis einen Wahltarif mit Selbstbehalt. In der Tarifklasse 100 kann eine Prämie von bis zu 100 EUR im Jahr erreicht werden.
  • Bewertung von AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit 3 Sternen
    Azubis können am AOK-Bonus-Wahltarif EXTRA oder am Cashback-Wahltarif teilnehmen. Mit dem AOK-Bonus-Wahltarif EXTRA erstattet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland den Versicherten bis zu 400 Euro im Jahr für einen gesundheitsbewussten Lebensstil. Dazu erhalten die Versicherten zu Beginn des Tarifs einen Grundbonus. Für jeden Arztbesuch mit Rezept und für jeden Krankenhausaufenthalt wird davon ein Selbstbehalt abgezogen, für ein gesundes Leben gibt es zusätzliche Boni. Am Ende des Abrechnungsjahres wird alles aufgerechnet und die Prämie im Folgejahr ausgezahlt. Mit dem Cashback-Wahltarif erhalten Versicherte der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland jährlich bis zu 150 € zurück auf Ihr Konto und profitieren von maßgeschneiderten Leistungen, die ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Für den Verzicht auf persönliche Beratung erhalten Versicherte pro Jahr 50 €. Zusätzlich können Versicherte bis zu vier verschiedene Leistungspakete abwählen, wodurch sie für jedes abgewählte Paket zusätzlich 25 € erhalten.
  • Bewertung von AOK Rheinland/Hamburg mit 3 Sternen
    Mit dem Wahltarif AOK-Bonus-Plus können Azubis mit einem jährlichen Einkommen von 18.000 EUR oder weniger in den ersten beiden Jahren 150 EUR und im dritten Jahr 300 EUR erstatten lassen, wenn sie keine eigenbeteiligungsrelevanten Leistungen in Anspruch nehmen. Ab dem vierten Jahr beträgt die maximale jährliche Auszahlung 200 EUR. Alle wichtigen Vorsorgeuntersuchungen können weiterhin kostenlos in Anspruch genommen werden.
  • Bewertung von AOK Sachsen-Anhalt mit 3 Sternen
    Der AOK-Bonus-Wahltarif mit Zusatzbonus ist eine geschickte Kombination aus Eigenbeteiligung und Gesundheitsbonus. in der Tarifstufe 1 bis zu 18.000 EUR beträgt der Grundbonus 80 EUR.
  • Bewertung von BARMER mit 3 Sternen
    Die BARMER bietet auch Azubi einen Selbstbehalttarif an: S55plus mit bis zu 250 Euro jährlich und einem Selbstbehalt von 300 Euro je Kalenderjahr. Alternativ kann der Tarif A200 mit einer Prämienzahlung für die Nichtinanspruchnahme von Leistungen gewählt werden. Die Prämie beträgt 80 Euro im ersten, 120 Euro im zweiten und 200 Euro ab dem dritten Kalenderjahr, in denen Leistungen nicht in Anspruch genommen worden sind.
  • Bewertung von BERGISCHE Krankenkasse mit 3 Sternen
    Die BERGISCHE Krankenkasse bietet Azubis einen Wahltarif Selbstbehalt an. Voraussetzung hierfür sind Einnahmen zum Lebensunterhalt zwischen 4.740,00 € und 18.000,00 €. Je nach Einkommenshöhe zahlt die BERGISCHE eine jährliche Prämie von 75 € bis 180 €. Die volle Prämie wird ausgezahlt, wenn keine oder nur bestimmte Leistungen in Anspruch genommen werden. Für Leistungen, welche die Prämie mindern, wird ein Selbstbehalt vereinbart. Für ärztliche Leistungen ohne Verordnung muss nichts gezahlt werden, das übernimmt weiter wie gewohnt die BERGISCHE.
  • Bewertung von BIG direkt gesund mit 3 Sternen
    cash.young (Selbstbehalt-Tarif für Azubis und Studierende unter 30 Jahren): 120 EUR Selbstbehalt, bis zu 100 Euro jährliche Prämie, maximales finanzielles Risiko 20 EUR cash.smart (Prämie bei Leistungsfreiheit): bei Leistungsfreiheit Rückerstattung bis zu 1/12 des Jahresbeitrages inkl. Arbeitgeberanteil (max. 20% des Jahresbeitrages des Arbeitnehmers, max. 600 EUR).
  • Bewertung von BKK DürkoppAdler mit 3 Sternen
    Azubis können den Wahltarif Prämienzahlung wählen. Wenn sie lediglich die empfohlenen Vorsorge- und Früherkennungs-Angebote in Anspruch nehmen, belohnt die BKK sie mit einer Beitragsrückerstattung. Die BKK erstattet den Mitgliedern, die diese Voraussetzungen erfüllen, bis zu einem vollen Monatsbeitrag (ein Zwölftel der vom Versicherten im Kalenderjahr gezahlten Beiträge, max. jedoch 600 Euro).
  • Bewertung von BKK exklusiv mit 3 Sternen
    Die BKK exklusiv bietet auch Auszubildenden ihren Selbstbehalttarif (exklusiv select) an. Jahreseinkommen bis 20.000,00 Euro: Prämie 100,00 Euro, Selbstbehalt 120,00 Euro, max. Risiko 20,00 Euro. Jahreseinkommen 20.000,01 bis 30.000,00 Euro: Prämie 200,00 Euro, Selbstbehalt 240,00 Euro, max. Risiko 40,00 Euro. Jahreseinkommen 30.000,01 bis 45.000,00 Euro: Prämie 300,00 Euro, Selbstbehalt 360,00 Euro, max. Risiko 60,00 Euro. Jahreseinkommen über 45.000,01 Euro : Prämie 400,00 Euro, Selbstbehalt 500,00 Euro, max. Risiko 100,00 Euro.
  • Bewertung von BKK Faber-Castell & Partner mit 3 Sternen
    Auszubildende können am Wahltarif mit bis zu 150 Euro Beitragsrückerstattung pro Jahr teilnehmen – kein Selbstbehalt und deshalb risikolos. Untersuchungen zur Gesundheitsvorsorge und Präventionsleistungen werden natürlich übernommen und sind nicht prämienschädlich.
  • Bewertung von BKK Freudenberg mit 3 Sternen
    Geld zurück ohne eigenes finanzielles Risiko mit dem Tarif Prämienzahlung. Wenn außer Präventions- und Vorsorgemaßnahmen keine Leistungen in Anspruch genommen werden gibt es bis zu 250 Euro zurück. Bei unter 18 Jährigen hat die Inanspruchnahme von Leistungen generell keine Auswirkungen auf die Höhe der Prämienzahlung.
  • Bewertung von BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER mit 3 Sternen
    Azubis können am Wahltarif Selbstbehalt mit Prämienzahlung oder am Wahltarif Beitragsrückgewähr teilnehmen.
  • Bewertung von BKK mkk mit 3 Sternen
    Die mkk bietet ihren Mitgliedern, die ihre Beiträge ganz oder teilweise selber tragen, den Wahltarif mkk PRO Prämie an. Man erhält eine Prämie von bis zu 200 Euro je Tarifjahr. Der Selbstbehalt beträgt 400 Euro. Das jährliche Risiko liegt damit bei max. 200 EUR (ideal z.B. für Azubis, die nur selten einen Arzt aufsuchen und auf spezielle Leistungen verzichten können).
  • Bewertung von BKK ProVita mit 3 Sternen
    BKK Azubi-Plus-Wahltarif: 540 EUR Prämie insgesamt bei dreijähriger Ausbildung (180 EUR pro Ausbildungsjahr).
  • Bewertung von BKK Public mit 3 Sternen
    Werden im Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen, vergütet die BKK mit BKK CashPlus Prämie 1/12 des gezahlten Jahresbeitrages.
  • Bewertung von BKK SBH mit 3 Sternen
    Die BKK SBH bietet den Wahltarif "Prämienzahlung für Nichtinanspruchnahme von Leistungen" an. Dieser gilt auch für Azubis. Die jährliche Prämienzahlung beträgt 5 % des im Kalenderjahr an die BKK SBH gezahlten Jahresbeitrages. Beispiele: EUR 1.000,- Brutto-Monatseinkommen: Vorteil in 3 Jahren: 275.40 EUR 2.000,- Brutto-Monatseinkommen: Vorteil in 3 Jahren: 550.86 EUR 3.000,- Brutto-Monatseinkommen: Vorteil in 3 Jahren: 826.20 EUR 4.000,- Brutto-Monatseinkommen: Vorteil in 3 Jahren: 1101.60 Brutto-Monatseinkommen über BBG: Vorteil in 3 Jahren: 1290.93
  • Bewertung von BKK Scheufelen mit 3 Sternen
    Mit dem BKK Scheufelen Wahltarif Beitragsrückerstattung haben auch Azubis die Chance, einen Teil Ihrer gezahlten Beiträge als Prämie wieder erstattet zu bekommen - ohne finanzielles Risiko, ohne Selbstbehalt und mit einer Bindefrist von nur einem Jahr. Im 1. Jahr gibt es eine Beitragsrückerstattung bis zu 150 EUR.
  • Bewertung von BKK VerbundPlus mit 3 Sternen
    Speziell für Auszubildende bietet die BKK VerbundPlus einen Selbstbehalttarif bei dem jährlich bis zu 150 Euro ausgezahlt werden. Das Risiko des Selbstbehalts ist auf 10 Euro pro Jahr begrenzt.
  • Bewertung von BKK WERRA-MEISSNER mit 3 Sternen
    Azubis können im Rahmen des Wahltarifs Azubi Plus 300 Euro für insgesamt drei Kalenderjahre zurückerhalten, sofern Sie keine ärztlichen Leistungen in Anspruch nehmen. Es entsteht eine Bindungsfrist von drei Jahren an die BKK Werra-Meissner.
  • Bewertung von BKK Wirtschaft & Finanzen mit 3 Sternen
    Der Wahltarif BKK Prämienzahlung wird angeboten. Die Auszahlungsbeträge der Prämien richten sich nach dem Zeitraum der Teilnahme. Folgende Prämien kann man erhalten: 160 Euro Prämie im ersten Jahr (Max. 1/12 des Jahresbeitrags, zudem gilt § 53 Absatz 2 SGB V) 200 Euro Prämie im zweiten Jahr (Max. 1/12 des Jahresbeitrags, zudem gilt § 53 Absatz 2 SGB V) 240 Euro ab dem dritten Jahr (Max. 1/12 des Jahresbeitrags, zudem gilt § 53 Absatz 2 SGB V). Mitglieder, deren Beitrag von Dritten getragen wird, können den Wahltarif nicht wählen. 
  • Bewertung von BKK ZF & Partner mit 3 Sternen
    Die BKK ZF & Partner bietet Azubis die Möglichkeit den Wahltarif Prämienzahlung zu wählen. Somit können Azubis bis 150 € Prämie erhalten.
  • Bewertung von BOSCH BKK mit 3 Sternen
    Azubis, die am Wahltarif "Option S" teilnehmen, können eine Prämie von 100 EUR erhalten, falls Sie im Laufe eines Jahres bestimmte Leistungen zu Lasten der Krankenkasse nicht in Anspruch genommen haben.
  • Bewertung von DAK-Gesundheit mit 3 Sternen
    Beim DAK Prämientarif gibt es für Azubis 100 EUR Prämie, sofern keine ärztlichen Leistungen in Anspruch genommen wurden. Vorsorge- und Präventionsleistungen sind natürlich ausgenommen. Bei Teilnahme am DAK Fit & Cash, erhält der Kunde, bei Leistungsfreiheit 1/12 der kalenderjährlich gezahlten Beiträge zur Krankenversicherung. DAK Fit & Travel ist ein interessanter Tarif für Azubis bei dem sie Fitnessstudiobeiträge bis zu 120 EUR, sowie eine Erstattung von bis zu 100 Euro für Schutzimpfungen bei Auslandsaufenthalten erhalten. Zudem erhalten die Kunden eine dreimonatige Auslandskrankenversicherung und die Möglichkeit sich bei unfallbedingten Krankenhausaufenthalten vom Chefarzt behandeln zu lassen und ein Einzelzimmer zu wählen.
  • Bewertung von energie-BKK mit 3 Sternen
    AzubiPLUS Wahltarif: Bei einem Selbstbehalt von max. 160 Euro für Leistungen der Krankenkasse können sich Auszubildende jährlich eine Prämie von 150 Euro (höchstens 20 Prozent ihres jährlichen Krankenversicherungsbeitrags) sichern. Der Risikobetrag liegt somit bei max. 10 Euro pro Jahr. Auf den Selbstbehalt werden medizinische Vorsorgeleistungen, Präventionsmaßnahmen und ambulante (zahn-)ärztliche Leistungen ohne Verordnung nicht angerechnet. Azubis mit einem Jahresgehalt von über 15.000 Euro können auch den Wahltarif "PrämiePlus" nutzen und mit einem Selbstbehalt von 240 Euro eine Prämie von 200 Euro erhalten.
  • Bewertung von HEK-Hanseatische Krankenkasse mit 3 Sternen
    Wahltarif Beitragsrückerstattung: Jahreseinkommen bis 10.000 EUR: Prämie 60 EUR, Jahreseinkommen bis 21.500 EUR: Prämie 90 EUR. Wahltarif Selbstbehalt: Jahreseinkommen bis 10.000 EUR: Prämie 75 EUR, Selbstbehalt 125 EUR, max. Risiko 50 EUR, Jahreseinkommen bis 21.500 EUR: Prämie 125 EUR, Selbstbehalt 200 EUR, max. Risiko 75 EUR.
  • Bewertung von hkk mit 3 Sternen
    Bei der hkk können auch Azubis einen Selbstbehalttarif abschließen. Beim Selbstbehalt 100 mit einem Jahresverdienst von 10.000 bis 19.999 EUR erhält man eine Prmie von max. 100 EUR. Der Selbstbehalt beträgt 120 EUR.
  • Bewertung von IKK Brandenburg und Berlin mit 3 Sternen
    Azubis können den Tarif Selbstbehalt wählen mit einer Prämie von 100 EUR pro Jahr.
  • Bewertung von IKK classic mit 3 Sternen
    An den Wahltarifen IKK Spartarif und IKK Spartarif Plus können selbstverständlich auch Azubis teilnehmen und erhalten einkommensabhängig eine Prämie.
  • Bewertung von IKK Südwest mit 3 Sternen
    Auszubildende können unabhängig von ihrem Einkommen am Wahltarif Beitragsrückerstattung teilnehmen und eine Beitragsrückerstattung bis zu einer Höhe von max. 150 EUR erhalten..
  • Bewertung von KKH Kaufmännische Krankenkasse mit 3 Sternen
    Der Selbstbehalttarif Plus Young ist ideal für Auszubildende, die sich für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten zusätzlich mit bis zu 100 Euro pro Jahr belohnen wollen (Risiko 20 €).
  • Bewertung von Mobil Krankenkasse mit 3 Sternen
    Wer zwölf Monate gesund geblieben ist, darf sich im Wahltarif cashback (Beitragsrückersattung) über eine Rückzahlung in Höhe eines Monatsbeitrags freuen. Und damit er auch weiterhin so fit bleibt, stehen natürlich alle üblichen Vorsorgeuntersuchungen wie gewohnt zur Verfügung.
  • Bewertung von Novitas BKK mit 3 Sternen
    Bis zu 1.200 EUR für Ihre Gesundheit kassieren? Mit einem Beitritt zum Wahltarif FLEXGIRO sichern sich die Kunden finanzielle Vorteile. Die Laufzeit des Tarifs und damit die Bindung an die Novitas BKK betragen drei Jahre. Geringes Risiko: Arztbesuche und Vorsorgemaßnahmen sind in diesem Tarif unschädlich. Wenn Kunden aber z. B. eine Verordnung (Rezept) vom Arzt erhalten, werden dafür pauschal 35 EUR zuzüglich der tatsächlichen Kosten, die durch das Rezept entstehen, von der Prämie abgezogen (für Medikamente, Heilmittel oder Hilfsmittel). Wenn in einem Jahr mehr Leistungen in Anspruch genommen werden als die zugesicherte Prämie, entstehen Gesundheitskosten bis zum vereinbarten Selbstbehalt. Durch die Verrechnung mit den FLEXGIRO-Prämien bleibt das Risiko überschaubar: maximal 75 EUR im 200 EUR-Tarif. Damit der Überblick über den FLEXGIRO erhalten bleibt, wird jährlich ein schriftlicher Kontoauszug zum aktuellen Status versandt. Ist das Vertragsende erreicht, wird ab drei Monaten danach der FLEXGIRO-Saldo ausgeglichen. Während der gesamten Laufzeit bieten die FLEXGIRO-Garantien bestmögliche Absicherungen gegen finanzielle Verluste.
  • Bewertung von Pronova BKK mit 3 Sternen
    Wahltarif Young: Azubis können einen Teil ihrer Leistungsausgaben selbst übernehmen. Der Selbstbehalt beträgt einheitlich 170 €. Die Prämie beträgt 150 € jährlich. Die Prämie wird im ersten Jahr der Tarifteilnahme vorab gezahlt.
  • Bewertung von R+V Betriebskrankenkasse mit 3 Sternen
    Wenn Azubis in dem Prämientarif ein Jahr lang keine Leistungen R+V BKK in Anspruch genommen haben, erhalten sie im Gegenzug eine im Wahltarif festgelegte Prämie (im 1. Jahr = 100€).
  • Bewertung von Salus BKK mit 3 Sternen
    Für Azubis und Studenten bietet die Salus BKK einen eigenen Selbstbehalttarif an. Hier beträgt die Prämie 115 Euro, bei außerplanmäßigen Arztbesuchen wird ein maximaler Selbstbehalt von 140 Euro verrechnet. Besuche beim Arzt oder Zahnarzt, welche keine Verordnung zur Folge haben, werden nicht auf den Selbstbehalt angerechnet.
  • Bewertung von SBK mit 3 Sternen
    Azubis erhalten eine Prämie unter der Voraussetzung, dass Sie sich bis zu einem bestimmten Betrag an Ihren Leistungsausgaben beteiligen. Die Prämie beträgt beim Einkommen zweischen 7.200 und 16.000 EUR pro Jahr 50 EUR, der max. Selbstbehalt beträgt 60 EUR.
  • Bewertung von SECURVITA Krankenkasse mit 3 Sternen
    Mit dem Wahltarif Prämienzahlung bei Selbstbehalt verzichten Azubis der SECURVITA auf bestimmte Leistungen wie z.B. Kuren, Haushaltshilfe, Heilmittel oder Arzneimittel der Naturheilverfahren. Die SECURVITA erstattet eine garantierte Prämie von 150 Euro. Es unterliegen nur wenige Leistungen einem Selbstbehalt von 250 Euro. Nach Abzug der Prämie tragen die Azubis ein Risiko von 100 Euro im Jahr. Alle übrigen Leistungen können weiterhin wie gewohnt in Anspruch genommen werden.
  • Bewertung von SKD BKK mit 3 Sternen
    Mit „GesundPlus“ können sich Mitglieder der SKD BKK eine individuelle Beitragsrückerstattung sichern, wenn sie in einem Kalenderjahr keine Leistungen (ausgenommen Vorsorgeleistungen) in Anspruch genommen haben. Die Prämie ist vom Jahreinkommen abhängig: bei einem Jahreseinkommen über 8.100 Euro beträgt die Prämie 100 Euro.
  • Bewertung von Techniker Krankenkasse mit 3 Sternen
    1. TK-Tarif PrämieXtra (Rückerstattung 1/12 der gezahlten Krankenversicherungsbeiträge des Kalenderjahres) 2. Selbstbehalt-Tarife, z.B. TK-PrämieFlex (90 EUR Barprämie bei Abwahl bestimmter Leistungen)
  • Bewertung von TUI BKK mit 3 Sternen
    Werden im Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen, vergütet die BKK mit BKK CashPlus Prämie 1/12 des gezahlten Jahresbeitrages.
  • Bewertung von VIACTIV Krankenkasse mit 3 Sternen
    Auch Azubis können Geld sparen mit dem Tarif "VIACTIV Prämie". Die Prämie beträgt ein Monatsbeitrag, des im Kalenderjahr während der Teilnahme vom Azubi und seinem Arbeitgeber getragenem Beitrages. Zudem gibt es auch den Wahltarif Selbstbehalt.
  • Bewertung von vivida bkk mit 3 Sternen
    Auszubildende können zu den gleichen Konditionen, wie alle anderen Versicherten am Wahltarif Beitragsrückerstattung teilnehmen. Die Beitragsrückerstattung beträgt 100%, maximal 1/12 der im Kalenderjahr gezahlten Beiträge, inklusive der Anteile die von Dritten gezahlt wurden (Arbeitgeber, Rentenversicherung). Sie ist auf maximal 600 Euro begrenzt.
  • Bewertung von Audi BKK mit 2 Sternen
    Beim Wahltarif Prämienzahlung erhalten Azubis 1/24 des während der Teilnahme im Kalenderjahr gezahlten Beitrages zur Krankenversicherung, wenn sie im Jahresverlauf keine Leistungen in Anspruch genommen haben. Regelmäßige Vorsorgemaßnahmen sind davon ausgeschlossen.
  • Bewertung von mhplus BKK mit 2 Sternen
    Wahltarif Prämienzahlung: Auszubildende können in der mhplus den Wahltarif „Prämienzahlung“ wählen. Dieser sieht eine jährliche Erstattung von 1/24 eines Monatsbeitrags vor, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurde, die über Vorsorge, etc. hinausgeht.
  • Bewertung von BAHN-BKK mit 0 Sternen
  • Bewertung von Bertelsmann BKK mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Akzo Nobel Bayern mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Diakonie mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK EUREGIO mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK firmus mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Herkules mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Linde mit 0 Sternen
  • Bewertung von bkk melitta hmr mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK PFAFF mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Pfalz mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Technoform mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK Textilgruppe Hof mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK VDN mit 0 Sternen
  • Bewertung von BKK24 mit 0 Sternen
  • Bewertung von Continentale Betriebskrankenkasse mit 0 Sternen
  • Bewertung von Debeka BKK mit 0 Sternen
  • Bewertung von Heimat Krankenkasse mit 0 Sternen
  • Bewertung von IKK - Die Innovationskasse mit 0 Sternen
  • Bewertung von IKK gesund plus mit 0 Sternen
  • Bewertung von KNAPPSCHAFT mit 0 Sternen
  • Bewertung von WMF BKK mit 0 Sternen
  • Bewerten Sie uns 4,8 / 5
    https://www.krankenkasseninfo.de

    13108 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.