Hauptregion der Seite anspringen

BARMER im großen Krankenkassentest

geöffnet in:

Bild geöffnet Baden-Württemberg
Bild geöffnet Bayern
Bild geöffnet Berlin
Bild geöffnet Brandenburg
Bild geöffnet Bremen
Bild geöffnet Hamburg
Bild geöffnet Hessen
Bild geöffnet Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild geöffnet Nordrhein-Westfalen
Bild geöffnet Rheinland-Pfalz
Bild geöffnet Saarland
Bild geöffnet Sachsen
Bild geöffnet Sachsen-Anhalt
Bild geöffnet Schleswig-Holstein
Bild geöffnet Thüringen

Zusatzbeitrag

1 Sterne

Der Beitragssatz BARMER beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).

Service

3 Sterne

Die BARMER hat ein dichtes Geschäftsstellennetz mit 405 Geschäftsstellen.
3 Sterne

Die BARMER hat eine virtuelle Geschäftsstelle mit über 50 Funktionen.
3 Sterne

24 Std. an 7 Tagen in der Woche ist die BARMER unter 0800 333 10 10 erreichbar.
3 Sterne

Ein Team besonders geschulter Fach- und Allgemeinärzte beantwortet schnell und kompetent die Fragen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen.
3 Sterne

- Pflegeberatungshotline: 0800 333004-327071 - Medizinische Hotline: 0800/3333500 - englischsprachige Servicerufnummer: 0800 333 0060 - Servicerufnummer aus dem Ausland: +49 2025683331010
3 Sterne

Die BARMER hilft dabei, einen früheren Facharzttermin zu bekommen.
3 Sterne

Wenn Versicherte einen Behandlungsfehler vermuten, hilft die BARMER weiter.
3 Sterne

Im persönlichen Bereich erhält man eine Übersicht über die Leistungen, die über die Krankenversichertenkarte abgerechnet wurden.
3 Sterne

Die BARMER verfügt über ein kompetentes Beschwerdemanagement.
3 Sterne

Dokumentenübermittlung in elektronischer Form wird akzeptiert.
0 Sterne

Kostenloser E-Mail- und Rückrufservice, Erinnerungsservice, Wartezeitenmanagement, Arzt- und Krankenhausnavi , Arztbewertung , Hebammensuche, Apotheken,- und Pflegeplatzsuche, Ärztliche Zweitmeinung, Service-App und Teledokter-App

Kinder

3 Sterne

Bis zum 8. vollendeten Lebensjahr wird Rooming-in gewährt.
3 Sterne

Im Rahmen des Kinder- und Jugend-Programmes werden U10, U11 und J2 bezahlt.
2 Sterne

die BARMER übernimmt im Rahmen von ergänzenden Leistungen zur Reha den Neurodermitis-Overall.
0 Sterne

Dentale Frühprävention für Kleinkinder: Zahnvorsorge ab dem 6. bis 30. Lebensmonat, Eltern können zweimal mit Ihrem Kind die Zahnärztin oder den Zahnarzt besuchen, um sicher sein zu können, dass die ersten Zähne einen guten Start haben. „App auf Rezept“ ist das Besser Sehen Programm der BARMER für Kinder, bei denen eine alleinige Okklusionsbehandlung nicht zum gewünschten Erfolg führt. Die BARMER bezahlt für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren als Nasenspray verabreichte Grippe-Impfstoffe. Kinder unter 18 haben Anspruch auf Erstattung von Kosten in Höhe von 50 EUR für eine Zahnversiegelung. Das Kinder- und Jugend-Programm der BARMER sorgt für eine qualitativ besonders hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. PädExpert®: Über das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

3 Sterne

Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege (§ 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V) auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch besteht bis zu vier Wochen je Krankheitsfall. Zeiten der häuslichen Krankenpflege anstelle von Krankenhausbehandlung werden angerechnet.
3 Sterne

Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts in anderen Fällen wegen Krankheit vorübergehend nicht möglich, besteht Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn die BARMER Leistungen der Krankenbehandlung erbringt und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht für längstens vier Wochen je Krankheitsfall.

Naturheilverfahren

0 Sterne

Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat kann die Zuschuss-Prämie im Wert von 50 EUR zur Osteopathie, begrenzt auf die tatsächlich entstehenden Kosten, verwenden.
1 Sterne

Kostenübernahme, wenn die Leistung von einem mit der BARMER kooperierenden homöopathischen Arzt erbracht wird (Einschreibung in gesonderten Vertrag erforderlich).
1 Sterne

Heileurythmie, Maltherapie, das Plastisch-Therapeutische Gestalten, die Rhythmische Massage nach Wegmann und die Therapeutische Sprachgestaltung werden bezahlt.
1 Sterne

Im Rahmen eines IV-Vertrags wird TCM bei Migräne bezahlt.
0 Sterne

Für Migränepatienten besteht mit den Kliniken Essen-Mitte/Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, ein Versorgungsvertrag. Hier bewährt sich ein Konzept aus „Integrativer Medizin“, bei dem das Beste aus Naturheilkunde und klassischer Schulmedizin miteinander kombiniert wird. Es besteht aus ambulanten, stationären und teilstationären Modulen.

Zahnvorsorge

0 Sterne

Im Rahmen der erfolgreichen Teilnahme am BARMER Bonusprogramm erhalten Versicherte einen Zuschuss von max. 50 EUR.
0 Sterne

Kinder unter 18 haben Anspruch auf Erstattung von Kosten in Höhe von 50 EUR für eine Zahnversiegelung.

Sehhilfen

0 Sterne

Im Rahmen der erfolgreichen Teilnahme am BARMER Bonusprogramm erhalten Versicherte einen Zuschuss von max. 50 EUR.

Vorsorge

3 Sterne

Die BARMER übernimmt für ihre Versicherten unter 35 Jahre die Kosten für Hautscreening.
1 Sterne

Die BARMER bietet bei familiärer Vorbelastung regionale Verträge zur Brustkrebsfrüherkennung.

Impfungen

2 Sterne

Impfungen bzw. Medikamente gegen Cholera, Gelbfieber, Hepatitis A + B, Japanische Enzephalitis Gehirnentzündung, Malaria, Poliomyelitis (Kinderlähmung) und Tollwut werden jährlich mit einem Zuschuss von bis zu 100 Euro bezahlt.

Prävention

2 Sterne

Die BARMER bietet Gesundheitsreisen mit Zuzahlung an. Der Zuschuss für das Akon-Konzept beträgt 150 EUR. Zwecks Genehmigung des Zuschusses muss man sich vor Buchung an die örtliche BARMER - Geschäftsstelle wenden.
1 Sterne

Durch ein umfangreiches Präventionsangebot unterstützt die BARMER ihre Versicherten, für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Je Kalenderjahr können zwei Leistungen beansprucht werden. Der Anspruch ist begrenzt auf die Höhe der tatsächlichen Kosten, jedoch nicht mehr als 75,- EUR je Maßnahme.
0 Sterne

Über das Familien Plus Paket unterstützt die BARMER Schwangere, werdende Eltern oder junge Familie mit insgesamt 200 EUR, die man für zusätzliche Leistungen individuell nutzen kann.

Bonusmodelle

1 Sterne

Über das Bonusmodell erhält man attraktive Sachprämien, 30 EUR in bar bzw. einen Zuschuss zu Gesundheitsleistungen wie Akupunktur, Osteopathie, professionelle Zahnreinigung oder eine Sehhilfe in Höhe von 50 EUR.
1 Sterne

Am Bonusprogramm der BARMER kann die ganze Familie teilnehmen.
1 Sterne

Für Fünf- bis Zwölfjährige gibt es über das Bonusprogramm „aktiv pluspunkten kids“ für Kinder Sachprämien. Jugendliche können Punkte sammeln mit dem speziellen Bonusprogramm „aktiv pluspunkten teens“ für die 13- bis 17-jährigen.

Wahltarife

3 Sterne

Bei den Selbstbehalttarifen der BARMER trägt man einen Eigenanteil bei bestimmten Leistungen und erhält eine Prämie, wenn man innerhalb eines Jahres keine oder nur wenige Leistungen in Anspruch nimmt. Zur Auswahl stehen sieben verschiedene Selbstbehalttarife.
2 Sterne

Die BARMER bietet einen Wahltarif Beitragsrückerstattung an. Die Prämie beträgt 80 EUR im ersten, 120 EUR im zweiten und 200 EUR ab dem dritten Kalenderjahr, in denen Leistungen nicht in Anspruch genommen worden sind. Kalenderjahre, die sich nicht an ein leistungsfreies Vorjahr anschließen, gelten als erstes Kalenderjahr. Das Mitglied ist an die Wahl des Tarifs ein Jahr gebunden (Bindungsfrist).

DMP, Hausarztmodell

3 Sterne

Die BARMER bietet ihren Versicherten eine besondere hausärztliche Versorgung (hausarztzentrierte Versorgung) nach § 73b SGB V an. Die Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung ist für die Versicherten freiwillig.
0 Sterne

Die BARMER bietet ihren Versicherten strukturierte Behandlungsprogramme bei chronischen Krankheiten nach § 137f SGB V an. Die Teilnahme an den strukturierten Behandlungsprogrammen ist für die Versicherten freiwillig.