BKK Diakonie im großen Krankenkassentest

geöffnet in:

Bild geöffnet Baden-Württemberg
Bild geöffnet Bayern
Bild geöffnet Berlin
Bild geöffnet Brandenburg
Bild geöffnet Bremen
Bild geöffnet Hamburg
Bild geöffnet Hessen
Bild geöffnet Mecklenburg-Vorpommern
Bild geöffnet Niedersachsen
Bild geöffnet Nordrhein-Westfalen
Bild geöffnet Rheinland-Pfalz
Bild leeres Kreuz Saarland
Bild geöffnet Sachsen
Bild geöffnet Sachsen-Anhalt
Bild geöffnet Schleswig-Holstein
Bild leeres Kreuz Thüringen

Zusatzbeitrag

1 Sterne

Der Beitragssatz der BKK Diakonie beträgt 15,7% (14,6%+1,1%).

Service

1 Sterne

4 Geschäftsstellen
1 Sterne

Mo.-Do.8 bis 17 Uhr und Fr. 8 bis 15 Uhr ist die Hotline 0521.329876-120 erreichbar. Die telefonische Beratung findet ausschließlich durch Fachpersonal statt. Die BKK Diakonie verzichtet zudem bewusst auf die Auslagerung des telefonischen Kundenservice in ein Callcenter, um den Versicherten lästige Wartezeiten zu ersparen.
3 Sterne

Über das Gesundheitstelefon erhält man eine fachärztliche Zweitmeinung und wird zu alternativen Behandlungsmethoden beraten. Über die Arzttermin-Hotline bemüht sich die BKK Diakonie, einen zeitnahen passenden Termin zu vereinbaren.
1 Sterne

Wenn man glaubt, falsch oder fehlerhaft behandelt worden zu sein, hilft die BKK Diakonie dabei, eventuelle Schadenersatzansprüche zu überprüfen.
3 Sterne

Elektronische Patientenquittung ist auf Anfrage möglich.
3 Sterne

Eine zentrales Beschwerdestelle wird angeboten unter beschwerdemanagement@bkk-diakonie.de.
3 Sterne

Die Versicherten können diverse Dokumente auch in elektronischer Form übermitteln.
3 Sterne

Klinikfinder, Pflegefinder, FamilyCare-Newsletter, Online Ernährungscoach, Online Stresslabor, Online Schlaflabor, Männergesundheitsportal, medizinisches Gesundheitstelefon – Ärztliche Zweitmeinung, Arzneimittelberatung, Impfberatung, Online Laufcoach, Online Portal „BKK stark + positiv“ (seelische Gesundheit), Aktivbleiber Community (Internetportal)

Schwangerschaft

3 Sterne

Mithilfe eines vaginalen Frühultraschalls kann eine frühzeitige Schwangerschaft bestätigt und eine mögliche Risiken und Komplikationen erkannt werden. Dieser wird vor der 9. Schwangerschaftswoche durchgeführt und ergänzt damit die Mutterschaftsrichtlinien.
3 Sterne

Die BKK Diakonie erstattet die Kosten, die für die Rufbereitschaft der Hebamme in der 38. bis 42. Schwangerschaftswoche entstehen, bis zu einem Betrag von 300 EUR.
3 Sterne

BabyCare, Hallo Baby, Gesund Schwanger
2 Sterne

45-minütiges Risikoscreening, inklusive ausführlicher Aufklärung und Beratung durch den Arzt. Jede Schwangere erhält eine Buch, das über alle Risiken (und auch „Nichtrisiken“) gut und wissenschaftlich gesichert informiert. Zwischen der 16. und 24. Schwangerschaftswoche wird ein Infektionsscreening durchgeführt. Es erfolgt mit hochwertiger und über die Regelversorgung hinausgehender Labordiagnostik, um die häufig symptomlosen bakteriellen und pilzbedingten Infektionen rechtzeitig und zuverlässig zu diagnostizieren. Denn allein durch das Infektionsscreening kann eine Reduzierung der Frühgeburten um bis zu 43% erwartet werden.

Kinder

1 Sterne

BKK Starke Kids, Fit von klein auf, BKK Bauchgefühl – Programm zur Vermeidung von Essstörungen an weiterführenden Schulen, Aktion Mütze – Projekt zur Kopfschmerzprävention an Schulen
2 Sterne

60 EUR gibt es für die vollständige Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen U1 bis U6.
3 Sterne

Vorsorgeuntersuchung U7a, U10, U11, J2 (Im Rahmen des Kinder- und Jugendarztvertrages BKK Starke Kids" ), Amblyopiescreening, CRP-Schnelltest (Bestimmung ob virale oder bakterielle Infektion vorliegt, um unnötige Antibiotikagaben zu verringern.)
1 Sterne

Rotaviren-Schutzimpfung, Baby Check I, Baby Check II, Sprach-Check (Im Rahmen des Kinder- und Jugendarztvertrages BKK Starke Kids”), Tonsillotomie – schonendes Laser-OP Verfahren zur Teilresektion der Gaumenmandeln, Erinnerungsservice für U-Untersuchungen,

Krankenpflege / Haushaltshilfe

3 Sterne

Die BKK Diakonie gewährt auch dann Haushaltshilfe, wenn dem Versicherten die Weiterführung des Haushaltes nach ärztlicher Bescheinigung allein wegen akuter schwerer Krankheit nicht möglich ist, im Haushalt ein Kind lebt, das das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert ist und auf Hilfe angewiesen ist und eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann. Die Haushaltshilfe wird durch einen Vertragspartner der Krankenkasse erbracht. Sie wird längstens für 4 Wochen gewährt.

Naturheilverfahren

2 Sterne

Die BKK Diakonie erstattet bis zu 200 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen im Rahmen des Achtsamkeitsbudgets. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 50 EUR pro Sitzung.
3 Sterne

Mit der Versichertenkarte kann man sich bei allen entsprechend qualifizierten Ärzten umfassend homöopathisch behandeln lassen. Zum Leistungsumfang gehören die Erstanamnese und Folgeanamnesen, die homöopathische Analyse und Beratung, sowie die Repertorisation.
3 Sterne

Erstanamnesen und Beratungen können bei der BKK Diakonie über die Versichertenkarte erfolgen. Die Kosten für Heileurythmie, Maltherapie, Plastisch-Therapeutisches Gestalten, Rhythmische Massage nach Wegmann und Rhythmische Bewegungsbäder werden ebenfalls übernommen.
1 Sterne

Bestandteile der Traditionellen Medizin (TCM) wie z.B. QiGong und Akupunktur sind Leistungen der BKK Diakonie und werden bei bestimmten Indikationen übernommen, TCM im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen
1 Sterne

Yoga, Autogenes Training, Chirotherapie

Zahnvorsorge und Sehhilfen

3 Sterne

Entweder erstattet die BKK Diakonie einmal jährlich 50 Euro oder man kann zu einem Vertragszahnarzt gehen und rechnet so direkt über die Versichertenkarte in Höhe der tatsächlich entstandenen Kosten ohne Eigenanteile ab.
1 Sterne

Als Mitglied der BKK Diakonie erhält man für verschiedene Indikationen die Versorgung mit Implantaten bei den kooperierenden Ärzten zu besonderen Konditionen. Kooperation mit dem Zahnarztnetzwerk DentNet: Zahnersatz zum Nulltarif im Rahmen der Regelversorgung. iKrone: Vollzirkon-Krone mit mindestens 30% Ersparnis für zahntechnischen Leistungen.
1 Sterne

Über das Auktionsportal 2te-Zahnarztmeinung.de haben alle Versicherten die Möglichkeit kostenfrei Ihren Heil- und Kostenplan einzustellen und sich kostenfrei weitere Angebote einzuholen. Die durchschnittliche Ersparnis beträgt 56%.

Vorsorge

2 Sterne

Reiseimpfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Meningokokken-Meningitis, Japanische Enzephalitis, Tollwut und Typhus werden bezahlt. Der Zuschuss zu den Impfstoffen beträgt 80%. Die ärztliche Leistung wird mit bis zu 12,00 EUR je Verabreichung vergütet.
3 Sterne

Grippeschutzimpfungen werden für alle Versicherten übernommen .
1 Sterne

Ab dem 18. Lebensjahr wird Mamma-Sonographie bei vorliegenden Risikofaktoren und Mammographie bei vorliegenden Risikofaktoren (Bestandteil des Achtsamkeitsbudgets)bezahlt.
1 Sterne

Ab dem 18. Lebensjahr wird Hautkrebsscreening inklusive Auflichtmikroskopie bezahlt (über Modul 1 des Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 200 EUR).
1 Sterne

Die BKK Diakonie ermöglicht Ihren Versicherten bereits ab dem 50. Lebensjahr jährlich einen immunologischen Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs. Außerdem beteiligt Sie sich am Aktionsbündnis gegen Darmkrebs.
1 Sterne

ab dem 18. Lebensjahr wird sportmedizinische Untersuchung und Beratung durchgeführt (über Modul 1 des Achtsamkeitsbudget, insgesamt max. 200 EUR).
1 Sterne

ab dem 18. Lebensjahr: Glaukom-Vorsorge, Gesundheitsuntersuchung (Check-Up), Knochendichtemessung bei Verdacht auf Osteoporose ( Frauen ab 55, Männer ab 65) (Bestandteil des Achtsamkeitsbudgets), Jeder Versicherte hat die Möglichkeit einen kostenfreien Glucoseteststreifen zur Früherkennung von Diabetes anzufordern.

Prävention

2 Sterne

Aktivwoche oder Well & Aktiv werden angeboten. Über das Achtsamkeitsbudget im Modul 3 stehen bis zu 260 EUR pro Jahr zur Verfügung.
2 Sterne

Präventionskurse: Über das Achtsamkeitsbudget im Modul 3 stehen bis zu 260 EUR pro Jahr zur Verfügung.
3 Sterne

Die BKK Diakonie stellt ein persönliches Achtsamkeitsbudget mit bis zu 460 EUR pro Jahr zur Verfügung. Das Budget ist in drei Module aufgeteilt. Für die Module 1 (medizinische Vorsorge) und 2 (Osteopathie) stehen in der Summe 200 EUR pro Jahr zur Verfügung. Für Modul 3 (Prävention & Stressbewältigung) sind noch einmal bis zu 260 EUR vorgesehen.

Bonusmodelle

2 Sterne

Das Bonusprogramm der BKK Diakonie hat drei Prämienstufen. In der Stufe eins erhält man eine Prämie von 50 EUR, in der Stufe zwei bekommen Sie 100 EUR und in der dritten Stufe erhöht sich Ihre Prämie auf 150 EUR.
2 Sterne

Auch die Familie kann punkten, falls diese ebenfalls bei der BKK Diakonie mitversichert ist.
2 Sterne

Bonusprogramm für Kinder und Jugendliche (Grundbonus 30 EUR plus weitere 10 EUR Prämie bis zu einem Höchstbetrag von 60 EUR)

Wahltarife

3 Sterne

Die Versicherten können anstelle der Sach- und Dienstleistung die Kostenerstattung wählen.

DMP, Hausarztmodell

2 Sterne

Versicherte der BKK Diakonie können an der hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen. Der Hausarzt ist dabei der erste Ansprechpartner und entscheidet über den Einbezug weiterer Fachärzte.
1 Sterne

Unter dem Namen BKK MedPlus bietet die BKK Diakonie Behandlungsprogramme für Menschen mit chronischen Krankheiten an. Diese werden auch Disease-Management-Programme (DMP) genannt. Die DMP-Programme werden für folgende Erkrankungen angeboten: Asthma, COPD, Diabetes Mellitus Typ 1, Diabetes Mellitus Typ 2, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheit