Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Zusatzbeitrag 2019

Nicht unteilbar, aber schwierig: Beitragssatz 2019 mit drei Nachkommastellen

Bild zum Beitrag Nicht unteilbar, aber schwierig: Beitragssatz 2019 mit drei Nachkommastellen (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de
Das Versichertenentlastungsgesetz bringt ab Januar 2019 die Parität beim Zusatzbeitrag. Dieser wird für Arbeitnehmer und Arbeitgeber genau durch zwei aufgeteilt. Bei manchen Krankenkassen wird das schwierig.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Krankenkasse muss höhenverstellbaren Therapiestuhl übernehmen

Erfolgreiche Klage eines 75-jährigen Manns im Rollstuhl

höhenverstellbarer Therapiestuhl,
Menschen mit körperlicher Beinträchtigung haben unter Umständen einen Anspruch auf einen höhenverstellbaren Therapiestuhl oder Arbeitsstuhl. Das Sozialgericht Mannheim entschied, dass die Krankenkasse diesen für einen 75-jährigen Kläger zu finanzieren hat.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Kolumne

„Warum liegt hier eigentlich Stroh?"

Bei der Click-Jagd in den sozialen Medien testen die Krankenkassen gerne mal die Geschmacksgrenzen

Bild zum Beitrag „Warum liegt hier eigentlich Stroh?"
Krankenkassen setzen mitunter auf zweifelhafte Werbestrategien, um im Netz an die begehrte Klientel „jung und gesund“ heranzukommen. Das kann durchaus auch mal danebengehen, wie die Adaption des Viral-Clips „Warum liegt hier eigentlich Stroh?" zeigt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Darf das Jobcenter die Krankenkasse vorschreiben?

Nicht nur Arbeitgeber bedrängen die Versicherten bei der Wahl der Krankenkasse

gebäude der Agentur für Arbeit , (c) Bertold Bronisz / pixelio.de
Eleonora Ruck (55) aus Kirchheim in Baden-Württemberg staunte nicht schlecht, als sie Post vom Jobcenter öffnete. In reinem Amtsdeutsch wurde ihr mitgeteilt, dass die Agentur ihre Krankenkassenwahl nicht akzeptieren würde, weil die angegebene Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erheben würde. Die ehemalige Selbstständige, die nu weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.11.2018 in Kategorie: Nachrichten
Nachhaltigkeit

Ab 2021 kommt das Aus für Wattestäbchen

EU beschloss Verbot von Einweggeschirr und anderen Artikeln aus Plastik

Die EU hat das Aus für Einwegartikel aus Plastik beschlossen, (c) R-K-B by Olga Meier / pixelio.de + Peter Smola
Das EU-Parlament hat Ende Oktober ein Verbot von Wegwerf-Artikeln aus Kunststoff beschlossen. Neben Wattestäbchen und Plastikgeschirr werden unter anderem auch Trinkhalme, Rührstäbchen für Kaffee, dünne Plastiktüten und Luftballonstäbe vom europäischen Markt verschwinden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 31.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ernährung

"Zuckergipfel" der AOK: Klöckner weiter gegen Zuckersteuer

Süße Soft Drinks sind mit verantwortlich für Diabetes und Übergewicht bei Kindern , (c) Fotolia.de / Monkey Buisiness
Soll in Deutschland auch eine Zuckersteuer wie in anderen EU-Ländern kommen? Über diese und weitere strittige Fragen diskutierten am 17. Oktober rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Gesundheitswesen und Wirtschaft auf dem zweiten Zuckerreduktionsgipfel der AOK. Als wichtigste Vertreterin der Politik war Bundesernährungsmi weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitk

Ende der Sommerzeit: Wird es die letzte Zeitumstellung?

Schon 2019 könnte die Zeitumstellung abgeschafft werden

Die Zeitumstellung könnte bald ganz abgeschafft werden, (c) R-K-B by Maik Schwertle
Vier von fünf in Deutschland lebenden Menschen sind für die Abschaffung der der Zeitumstellung in Sommerzeit und Winterzeit. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DAK ergeben. Mehr als 25 Prozent aller Befragten gaben zudem an, unter gesundheitlichen Problemen durch die Zeitumstellung zu leiden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Scannen statt Tippen: In Hamburger Apotheken können Rezepte bald als QR-Code vorgelegt werden

Pilotprojekt für eRezepte startet im Dezember

E-Rezept mit QR-Code (fiktiv), (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Die Techniker Krankenkasse (TK) startet ein Pilotprojekt zum elektronischen Rezept in Apotheken. Ab dem 1. Dezember 2018 soll in einem Hamburger Stadtteil der Testlauf für das eRezept beginnen. Wenn die Patienten einwilligen, können sie hier künftig ihr Rezept als QR-Code in der Apotheke vorlegen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
E-Health

Patientenakte kommt für alle als App

Krankenkassen, Ärzte und Ministerium einigen sich auf gemeinsamen Fahrplan und Standards

Politik, Krankenkassen und Ärzte bringen die elektronische Patientenakte für alle auf den Weg , (c) fotolia.de / kebox
Vertreter von Politik, Krankenkassen und Ärzteschaft haben sich bei Verhandlungen in Berlin auf gemeinsame Standards und einen Fahrplan für die elektronische Patientenakte geeinigt. Diese Anwendung soll den Arztbrief und viele weitere Dokumente ersetzen und bis spätestens 2021 zur Verfügung stehen. Die flächendeckende digital weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Recht

Frist überschritten: Krankenkasse musste Kosten für Bauchstraffung im Ausland übernehmen

Erfolgreiche Klage nach mehreren Instanzen

Fettschürze , (c) Fotolia.de / Gina Sanders
Wenn eine Krankenkasse ihre Versicherten länger als die vorgeschriebene Frist auf die Bewilligung einer Leistung warten lässt, gilt der Antrag als genehmigt. Der Anspruch auf Erstattung der Kosten gilt auch dann, wenn die Behandlung im Ausland durchgeführt wurde. Das entschied das BSG im Fall einer eigenmächtig beschafften Bau weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
DMP

Neue DMP-Programme für Herzinsuffizienz

Krankenkassen können regional Angebote schaffen

Chronische Herzerkrankungen nehmen zu, (c) Simone Hainz / pixelio.de
Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz können in Zukunft an einem eigenen und auf ihre Krankheit zugeschnittenem DMP-Programm teilnehmen.  Nach einem Beschluss des G-BA können die Krankenkassen entsprechende Verträge abschließen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Impfungen

Grippeschutz: Krankenkassen zahlen erstmals für Vierfachimpfstoff

(c) fotolia.de / Africa Studio, (c) fotolia.de / Africa Studio
Zu Beginn der neuen Grippesaison empfehlen Ärzte und Experten eine Grippeschutzimpfung. Nach der starken Epidemie des letzten Winters zahlen die Kassen nun auch für den neuen Vierfachimpfstoff. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Eltern

AOK Plus ermöglicht Online-Antrag für Kinderkrankengeld

Neue Funktion im Internet vereinfacht Antragstellung

Das Kinderkrankengeld kann bei der AOK Plus online beantragt werdenBild 2, (c) Timo Klostermeier / Pixelio.de
Die AOK PLUS hat die Möglichkeiten der Versicherten in ihrer Online-Filiale erweitert. Mütter oder Väter, die bei der AOK in Thüringen oder Sachsen versichert sind, können die Anträge auf  Kinderkrankengeld nun auch elektronisch stellen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.10.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2019

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag: GKV-Spitzenverband geht von keinem Anstieg aus

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag soll 2019 stabil bleiben, (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung wird nach Ansicht des GKV-Spitzenverbandes zum Jahreswechsel 2019 nicht steigen. „Wir rechnen damit, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2019 stabil bleiben wird“, äußerte Verbandschefin Doris Pfeiffer gegenüber Journalisten. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Rauchfrei

Raucherentwöhnung und Krankenkasse: Experten fordern Nikotinersatz auf Rezept

Forderungen auf dem Tababkkongress in München

Raucherentwöhnung und Krankenkasse, (c) Barbara Nobis / pixelio.de
Suchtexperten haben auf dem Europäischen Tabakkongress in München eine Kostenerstattung von Nikotinersatzprodukten durch die Krankenkassen gefordert. Nach wie vor werden Nikotinpflaster, Nikotinkaugummis, Nikotintabletten oder Nikotinspray nach § 34 SGB V als Lifestyle-Präparate eingestuft. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteil

Wahltarif-Prämien der Krankenkassen müssen in Steuererklärung angegeben werden

Weniger Aufwendungen dadurch abzugsfähig

Prämien von Wahltarifen nach § 53 SGV V vermindern den abzugsfähigen Vorsorgeaufwand , (c) Rainer Sturm / pixelio.de
Wenn gesetzlich Versicherte eine Wahltarif-Prämie von ihrer Krankenkasse ausgezahlt bekommen, ist diese steuerlich anzugeben und zu berücksichtigen. Das besagt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom Juni 2018. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Patientenberatung

Unabhängig war mal - Patientenberatung UPD an Pharma-Dienstleister verkauft

Sozialverbände fordern Transparenz und ein Eingreifen der Bundesregierung

Wie unabhängig ist die UPD nach dem Verkauf an ein pharmanahes Unternehmen? ,
Nur zwei Jahre nach der Übernahme der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) durch den Callcenter-Dienstleister sanvartis ist die UPD wiederum an einen neuen Betreiber verkauft worden. Der heimliche Deal sorgte für heftige Kritik von Sozialverbänden.  weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krebs

Dem Brustkrebs tastend auf der Spur

Immer mehr Krankenkassen übernehmen discovering hands zur Brustkrebsvorsorge

Tastuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs, (c) Fotolis.de / undedogstudios
Manuelle Tastuntersuchungen mit Unterstützung durch Sehbehinderte sind eine ergänzende Möglichkeit zur Brustkrebsvorsorge. Immer mehr Krankenkassen kooperieren mit dem Anbieter discovering hands. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.09.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gender

Weiblich, männlich oder divers? - Drittes Geschlecht ist beschlossen

Geburtenregister sollen um eine dritte Option für die Geschlechtsangabe erweitert werden

Drittes Geschlecht "divers" , (c) Fotolia.de / fotohansel
"Was ist es, Mädchen oder Junge?" Auf diese eindeutige Frage kann es bald auch eine mehrdeutige Antwort geben. Denn die Bundesregierung hat das vom Verfassungsgericht geforderderte dritte Geschlecht nun beschlossen. Zuvor gab es zum Teil heftigen Streit um die Bezeichnung. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteil

Professionelle Zahnreinigung (PZR): Krankenkasse muss auch nicht bei Parodontitis zahlen

Versicherter verlor vor Gericht gegen seine Krankenkasse

Zahnpoilitur bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) , (c) Fotolia.de / patrisyu
Als gesetzlich Versicherter hat man auch bei einer Parodontitis-Erkrankung keinen Anspruch auf Kostenübernahme für eine professionelle Zahnreinigung durch die Krankenkasse. So hat es das Sozialgericht (SG) Stuttgart am 30. Mai 2018 entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassen

Wechsel an der Spitze der BKK HMR

BKK HMR,
Nach mehr als 35 Jahren Vorstandstätigkeit für die BKK HMR wechselt Joachim Schwarzer in den Ruhestand. Nachfolger wird sein bisheriger Stellvertreter Thomas Sielemann. weiterlesen...


veröffentlicht am: 07.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Reha

Demenzpatientin erkämpft sich Reha erfolgreich vor Gericht

Krankenkasse nach Ablehnung zur Kostenübernahme verurteilt

Urteil zu Krankenkassenrecht, (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Eine 78-jährige Rentnerin mit Demenzerkrankung bezahlte eine vierwöchige Rehamaßnahme nach Ablehnung zunächst selbst. Anschließend verklagte sie erfolgreich ihre Kasse zur Kostenübernahme.    weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassen

BKK VerbundPlus mit Millionenüberschuss und Rekordwachstum

Jahresbericht für 2017 liegt vor

BKK Verbund Plus,
Die BKK VerbundPlus hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Einnahmenüberschuss von 4 Millionen Euro abgeschlossen. Das gab die bundesweit geöffnete Krankenkasse am 31. Juli  bekannt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 02.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Infektionen

Kind nach Meningokokken-Verdacht gestorben

Bild zum Beitrag Kind nach Meningokokken-Verdacht gestorben (c) NicoLeHe / pixelio.de
In Emmerich (NRW) ist am Wochenende ein Kind nach einer Infektionskrankheit verstorben. Der Verdacht auf Meningokokken noch nicht offiziell bestätigt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.08.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ausbildung

DAK ist ein Top-Ausbildungsbetrieb

Vergleichsranking für werdende Azubis

Ausbildung bei der Krankenkasse , U. Weinreich / pixelio.de
Die DAK-Gesundheit gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Das hat eine Vergleichsstudie unter den 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in Deutschland ergeben. Die DAK siegte als Ausbildungsfirma dabei in der Kategorie 'gesetzliche Krankenversicherung'. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.07.2018 in Kategorie: Nachrichten
Zahngesundheit

Zahnausfall und Parodontitis durch Piercings

Wie gefährlich ist Metallschmuck im Mund?

Ein Zungenpiercing kann Parodontitis befördern , (c) fotolia.de / YBond
Die bei jungen Menschen beliebten Piercings auf der Zunge können offenbar entzündliche Zahnfleischerkrankungen wie Parodontitis auslösen. Entsprechende zahnmedizinische Studien wurden Ende Juni 2018 auf der Jahresversammlung der Europäischen Parodontologie-Förderation weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.07.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteil

Krankenkassen müssen MS-Erkrankte mit elektronischem Fußheber-System versorgen

Erfolgreiche Klage von Betroffenen

Neues Urteil zu Krankenkassen, (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Gesetzlich Versicherte, die an einer fortgeschrittenen Multiplen Sklerose leiden, können von ihrer Krankenkasse die Kostenübernahme für ein elektronisches Fußheber-System verlangen, und zwar unabhängig von dem Vorliegen einer positiven Empfehlung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). weiterlesen...


veröffentlicht am: 03.07.2018 in Kategorie: Nachrichten
Krebs

AOK Hessen bezahlt HPV-Impfung auch für Jungs

Krankenkasse reagiert auf Empfehlung der STIKO

Imfpung gegen das HPV-Virus als Krebsprophylaxe, (c) Fotolia.de / Chrupka
Die AOK in Hessen übernimmt ab diesem Monat sofort die Kosten einer HPV-Impfung auch auch für Jungen. Die Impfung gegen das Humane Papillomavirus (HPV) senkt laut STIKO bei Frauen und Mädchen das Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.06.2018 in Kategorie: Nachrichten
Sucht

WHO: Online-Spielsucht zur Krankheit erklärt

Aufnahme in ICD-11 beschlossen

Online-Spielsucht ist eine Krankheit, (c) Bernd Kasper / pixelio.de
Online spielen und dabei den Alltag vergessen – wer das zu exzessiv betreibt, gilt künftig als krank. Das gab die WHO am kürzlich bekannt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.06.2018 in Kategorie: Nachrichten
Kliniken

Kassen müssen Krankenhauskosten auch ohne ärztliche Einweisung übernehmen

Neues Musterurteil des Bundessozialgerichts

Patientin in einer Klinik , (c) Pixabay
Die Krankenkassen müssen für die Behandlungskosten ihrer Versicherten in einem Krankenhaus auch dann aufkommen, wenn der Patient nicht von einem Vertragsarzt eingewiesen wurde, die Behandlung aber „erforderlich und wirtschaftlich“ war. Das entschied das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel am 19. Juni 2018 und erklärte damit weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.06.2018 in Kategorie: Nachrichten
Beitragssatz

IKK Berlin und Brandenburg erhöht Zusatzbeitrag

Ab Juli 2018 kräftiger Anstieg

Zusatzbeitrag , (c) Chris Beck / pixelio.de
Die IKK Berlin und Brandenburg erhöht mit Beginn der zweiten Jahreshälfte ihren Zusatzbeitrag. Ab dem 1. Juli erhebt die regional in Berlin und Brandenburg geöffnete Krankenkasse 1,3 Prozent zusätzlich zum allgemeinen Beitragssatz. Der Beitrag steigt damit um 0,41 Prozent auf dann insgesamt 15,9 Prozent. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.06.2018 in Kategorie: Nachrichten
Reisen

Kreuzfahrturlaub: Akzeptiert ein Schiffsarzt die Gesundheitskarte?

Was Urlauber wissen sollten

Wer erinnert sich nicht an die dramatischen oder rührseligen Arztszenen in der Kreuzfahrt-Serie „Traumschiff“. Doch auch im echten Urlaubsleben kann es gerade auf hoher See schnell mal ernst werden mit Beschwerden. Wie gut, dass alle größeren Kreuzfahrschiffen mit einem Schiffsarzt besetzt sein müssen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.06.2018 in Kategorie: Nachrichten

Urteil zur Krankenversicherung von Doktoranden

Können sich Promotionsstudenten, die nach Abschluss ihres regulären Studiums eine Doktorarbeit schreiben, weiter bei ihrer Krankenkasse günstig als Studenten versichern? Zu dieser Frage entschied das Bundessozialgericht (BSG) Anfang Juni in Kassel. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.06.2018 in Kategorie: Nachrichten

DISQ kooperierte für erweiterte Service-Studie mit krankenkasseninfo.de

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat in Zusammenarbeit mit krankenkasseninfo.de und im Auftrag von n-tv eine Vergleichsstudie unter 20 Krankenkassen vorgenommen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.06.2018 in Kategorie: Nachrichten

Krankenkasse nicht zur Kostenübernahme einer Sterilisation verpflichtet

Eine Krankenkasse muss für die Kosten einer Sterilisation auch dann nicht aufkommen, wenn sie medizinisch sinnvoll ist, um eine erneute Schwangerschaft zu verhindern. So entschied das Sozialgericht (SG) Mainz mit Urteil vom 4. Mai 2018. Komplikationen bei vorherigen GeburtenKlägerin war eine fünffache Mutter. weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.06.2018 in Kategorie: Nachrichten
Solidargemeinschaften

Samarita statt Barmer? Erste gesetzliche Kasse erkennt Wechsel zu Solidargemeinschaft an

Musterurteil nach zehn Jahren

Die Barmer Ersatzkasse hat dem Wechsel eines versicherten Mitglieds in die alternative Solidargemeinschaft Samarita zugestimmt. Damit ist nach einem langjährigen Verfahren zum ersten Mal die Mitgliedschaft in einer Solidargemeinschaft als „anderweitige Versicherung“ im Krankheitsfall anerkannt worden – zumindest aus der Sicht der Samarit weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.06.2018 in Kategorie: Nachrichten

Versicherte müssen bei Geschäftsstellenschließung der Krankenkasse informiert werden

Schließt eine Krankenkasse eine Geschäftsstelle, muss sie ihre Versicherten hierüber in Kenntnis setzen. Unterbleibt eine solche Mitteilung, kann den Versicherten der verspätete Eingang von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen nicht entgegengehalten werden. Das hat das Sozialgericht (SG) Koblenz mit Urteil vom 27. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.05.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ernährung

Ärzte und Krankenkassen machen sich stark für Zuckersteuer

Warum Julia Klöckner davon nicht wissen will

Ärzte und Kassen fordern eine Steuer auf Zucker, (c) Kipseline / pixelio.de
Ein Bündnis Ärzten, Krankenkassen und Fachorganisationen hat eine Steuer auf Zucker gefordert. Nun meldet sich Ernährungsministerin Klöckner zu Wort. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.05.2018 in Kategorie: Nachrichten
Ästhetische Chirurgie

Fettschürze entfernen durch OP: Krankenkasse muss Kosten unter Umständen tragen

Versicherte klagte erfolgreich auf Kostenübernahme

Fettschürze , (c) Fotolia.de / Gina Sanders
Eine Fettschürze aufgrund von starkem Gewichtsverlust kann als körperliche Entstellung Krankheitswert besitzen. Krankenkassen können daher verpflichtet sein, die Kosten für die Fettschürzenentfernung zu zahlen. So entschied das Sozialgericht (SG) Osnabrück mit Urteil vom 23. Januar 2018 weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.05.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Brustwarzenrekonstruktion im Tattoo-Studio auf Kosten der Krankenkasse?

Bild zum Beitrag Brustwarzenrekonstruktion im Tattoo-Studio auf Kosten der Krankenkasse? (c) mcmurryjulie / pixabay / CC0
Nach einem Urteil des Landessozialgerichts München muss eine gesetzliche Krankenkasse unter bestimmten Umständen die Kosten für die Pigmentierung der Brustwarze, die so genannte Brustwarzenrekonstruktion, durch ein Tatto-Studio übernehmen. Nämlich genau dann, wenn die Kasse zu lange mit einer Antwort wartet. weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.04.2018 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Exoskelett als Hilfsmittel von der Krankenkasse

Kassen übernehmen erstmals die Kosten

Krankenkassen übernehmen erstmals Kosten für Exoskellette, (c) DFKI Annemarie Popp
Exoskelette sind längst keine Science-Fiction mehr, sondern eine reale Hoffnung Schlaganfallpatienten und andere Gelähmte. Nun bezahlen erstmals die Krankenkassen ein Modell. weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.04.2018 in Kategorie: Nachrichten

AOK-Chef: Elektronische Gesundheitskarte gescheitert

AOK-Chef Martin Litsch hat die Elektronische Gesundheitskarte für gescheitert erklärt. Zu viel Geld sei zu lange in eine mittlerweile veraltete Technologie gesteckt worden, so der Spitzenmanager in einem Interview mit der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post'. weiterlesen...


veröffentlicht am: 29.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesellschaft

Details nach Hausdurchsuchungen: "Reichsbürger" gründeten eigene Krankenkasse

Behörden verbieten

Sogenannte "Reichsbürger" erkennen die Souveränität und Legitimität der Bundesrepublik Deutschland nicht an. Die gleichermaßen skurrile wie radikale Szene löst zunehmend Besorgnis aus. Neben eigenen Pseudo-Behörden mit Passwesen und KFZ-Zeichen wurden jetzt auch Aktivitäten einer Reichsbürger-Krankenkasse bekannt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

BGH: Bewertungsportal Jameda muss Arztprofil entfernen

Richter attestierten

Bild zum Beitrag BGH: Bewertungsportal Jameda muss Arztprofil entfernen (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Die Suche nach dem passenden Arzt startet heutzutage für viele Patienten im Internet. Helfen sollen ihnen dabei verschiedene Arztportale, die neben den Praxis- und Kontaktinformationen des Mediziners auch Bewertungen anderer Patienten listen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
Statistik

Rekord-Finanzüberschüsse bei den Krankenkassen

Laut dem AOK-Bundesverband haben die gesetzlichen Krankenkassen im Jahr 2017 ein Plus von etwa 3,15 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind 1,53 Milliarden mehr als noch im Jahr zuvor. Damit lagen die gesamten finanziellen Reserven am Ende des Jahres 2017 bei 19,2 Milliarden Euro. Aber auch die Ausgaben sind gestiegen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitsrecht

Kein Anspruch auf Krankengeld bei verspäteter Abgabe des Krankenscheins

Für Anspruch auf Krankengeld ist eine durchgehende AU-Bescheinigung (Krankenschein) nötig, (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Egal ob Grippe, gebrochenes Bein oder Rückenschmerzen – wer sich als gesetzlich Versicherter vom Arzt krankschreiben lässt, bekommt seinen Krankenschein mit nach Hause, und zwar in dreifacher Ausführung. Hiervon ist ein Exemplar für den Erkrankten selbst, die anderen beiden müssen bei Krankenkasse und Arbeitgeber vorgelegt weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
USA

Schlappe für den Datenschutz? Amazon gründet eigene Krankenversicherung

Ende Januar wurde bekannt, dass der Online-Versandriese seine eigene Krankenkasse gründen wird. Aber nicht allein: Mit von der Partie werden außerdem die US-Bank Morgan Chase und die Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway sein. weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.03.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Von Zahnersatz bis Zusatzbeitrag – welche Gesundheitsreformen stehen im Koalitionsvertrag?

Koalitionsvertrag der GroKo 2018 , (c) Fotolia.de / VRD
Der ausgehandelte Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD steht zur Abstimmung und enthält mehr als 170 Seiten mit konkreten Regierungsvereinbarungen. Im Bereich Gesundheit und Pflege verständigten sich beide potenzielle Partner auf eine Reihe konkreter Vorhaben und Projekte. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.02.2018 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Matcha: Wie gesund ist das japanische Alltagsgetränk?

Matcha Tee & Gesundheit , (c) Pixabay / CC0
In Japan seit Jahrhunderten getrunken, entwickelt sich Matcha seit einiger Zeit auch in Deutschland zu einem beliebten Getränk. Immer häufiger ist der Pudertee daher auch in deutschen Geschäften zu finden. Doch hat Matcha tatsächlich so viele positive Effekte auf die Gesundheit, wie es angepriesen wird? weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.02.2018 in Kategorie: Nachrichten

Wer wird neuer GroKo-Gesundheitsminister?

Nach dem Aushandeln eines Koalitionsvertrags zwischen Union und SPD stand in Berlin die Vergabe der Ministerposten auf der Agenda. Ergebnis: Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) wird in den Händen der CDU bleiben. In einer Neuauflage der GroKo soll nun Annette Widmann-Mauz Bundesgesundheitsministerin werden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.02.2018 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9391 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien