Hauptregion der Seite anspringen
Berufsausbildung

Künftige Azubis haben große Auswahl bei freien Ausbildungsstellen und Krankenkassen

veröffentlicht am 14.07.2020 von Redaktion krankenkasseninfo.de

(c) Azubis benötigen eine eigene Krankenkasse (c) Azubis benötigen eine eigene Krankenkasse(c) U. Weinreich / pixelio.de
Das neue Ausbildungsjahr beginnt in wenigen Wochen. Trotz der Corona-Krise gibt es bundesweit ein großes Angebot an freien Ausbildungsplätzen in nahezu allen Branchen. Beste Chancen also für alle Jugendlichen, die nach ihrem Schulabschluss eine betriebliche Ausbildung beginnen und dazu auch eine eigene Krankenversicherung benötigen.

2020-07-14T15:13:00+02:00
Werbung

Das neue Ausbildungsjahr beginnt in wenigen Wochen. Trotz der Corona-Krise gibt es bundesweit ein großes Angebot an freien Ausbildungsplätzen in nahezu allen Branchen. In Cuxhaven sind es 400 Azubistellen, in der Region Karlsruhe 900 freie Plätze, in der Region Heilbronn 1000, in Trier 2000, in Mannheim mehr als 2200 und sogar in der strukturschwachen Oberlausitz 1400 freie Ausbildungsplätze.

Worauf achten bei der Wahl der Krankenkasse

“Die Wahl der ersten eigenen Krankenkasse sollte man nicht dem Zufall und auch nicht dem Ausbildungsbetrieb überlassen”, rät Jürgen Kunze, Geschäftsführer der krankenkassennetz.de GmbH. Denn auch in diesem Bereich ist das Angebot groß und die Auswahlmöglichkeiten vielfältig.

>> Welche Kasse wählen? Krankenkassentest für Azubis

Weil auch Azubis schon einen Zusatzbeitrag an die Krankenkasse abführen müssen, lohnt ein Blick auf die Höhe des Beitragssatzes. Aber auch das Leistungsspektrum der Krankenkasse ist für Auszubildende interessant: Manche Kassen zahlen freiwillig Zuschüsse das Fitnesstudio, übernehmen alle empfohlenen Reiseimpfungen oder bieten aktive Hilfe bei Bewerbungen oder Stress in der Ausbildung an.

Passgenaue Hilfe für Azubis

Krankenkassentest für AzubisKrankenkassentest für Azubis
“Wer eine günstige Krankenkasse mit einem überdurchschnittlichen Leistungsspektrum wählt, macht es richtig.”, meint Jürgen Kunze. “Unser Webangebot bietet hier eine passgenaue Hilfestellung für künftige Auszubildende und deren Eltern – inklusive Azubi-Krankenkassentest.”

 

Weiterführende Artikel:
  • Gesetzlich krankenversichert als Azubi
    Mit dem Beginn eines neuen beruflichen Abschnitts stellt sich auch immer die Frage nach der Krankenversicherung – vor allem, wenn es wie bei angehenden Azubis der erste Schritt ist und man sich bisher noch nie mit diesem Thema befassen musste.
  • Was tun, wenn der Chef über die Krankenkasse bestimmen will?
    Versicherte werden beim Zusatzbeitrag ab 2019 entlastet, denn die Arbeitgeber müssen nun die Hälfte davon übernehmen. Die Unternehmen können viel Geld einsparen, wenn sie die Beschäftigten in günstigere Krankenkassen drängen. Erste Fälle sind bereits bekannt geworden.
  • Azubis gesucht: Mehr als die Hälfte aller Ausbildungsplätze noch frei
    Wenn in wenigen Monaten das neue Ausbildungsjahr beginnt, werden voraussichtlich viele Stellen für Auszubildende unbesetzt bleiben. Aktuell ist mehr als jede zweite aller Azubistellen noch zu haben.
  • DIHK: Beste Chancen für Schulabgänger und Azubis
    Schulabgänger in Deutschland haben in diesem Jahr besonders gute Chancen, eine Azubi-Stelle in ihrem Traumberuf zu erwischen. Kurz vor Schuljahresende ist die Zahl offener Ausbildungsplätze nach wie vor sehr hoch.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5662 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien