Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Krankenkassenbeitrag

Mehr Netto vom Brutto: AOK in Sachsen-Anhalt streicht Zusatzbeitrag

Verwaltungsrat baut Rücklagen ab und entlastet Versicherte

Die AOK Sachsen-Anhalt streicht den Zusatzbeitrag ,
Die AOK in Sachsen-Anhalt verzichtet zum neuen Jahr als derzeit einzige gesetzliche Krankenkasse auf einen Zusatzbeitrag. Der aktuell ohnehin bundesweit niedrigste Zusatzbeitrag von 0,3 Prozent wird zum 1. Januar 2020 auf Null reduziert und entfällt. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2020

BKK RWE erhöht Zusatzbeitrag deutlich

RWE BKK,
Die Betriebskrankenkasse BKK RWE erhöht zum Jahreswechsel 2020 ihren Zusatzbeitrag. Das beschloss der Verwaltungsrat der im niedersächsischen Celle niedergelassenen BKK am 10. Dezember. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Zahngesundheit

Entlastung für Kassenpatienten: Festzuschuss für Zahnersatz steigt

Krankenkassen zahlen bei Regelversorgung bis zu 75 Prozent

Mit dem Heil- und Kostenplan können Zahnpatienten im Netz weitere Angebote einholen ,  (c) fotolia.de / SZ-Design
Das kommende Jahr bringt im Bereich Zahnersatz eine finanzielle Entlastung für gesetzlich versicherte Zahnpatienten. Der Festzuschuss als Anteil, den die Krankenkasse beisteuert, wird ab dem vierten Quartal 2020 erstmals seit seiner Einführung vor 15 Jahren angehoben. weiterlesen...


veröffentlicht am: 17.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Altersversorgung

Weniger Krankenkassenbeitrag auf Betriebsrenten ab 2020

Bundestag beschloss Freibetrag

Deutscher Bundestag in Berlin,  (c) Gordon Gross / pixelio.de
Der deutsche Bundestag hat am 12. Dezember beschlossen, dass Betriebsrenter ab 2020 bei den Beiträgen zur Krankenversicherung durch einen generellen Freibetrag entlastet werden. Das GKV-Betriebsrentenfreibetragsgesetz ( weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Keine Immuntherapie mit BG-Mun auf Kosten der Krankenkasse

Wirkungen wissenschaftlich nicht bewiesen

Urteil zu Krankenkassenrecht,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Weder die Immuntherapie mit BG-Mun noch die Frequenztherapie nach Dr. Rife gehören zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Aus diesem Grund müssen die Krankenkassen die Kosten für die Behandlungen nicht übernehmen. Das hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg am 25. Juni 2019 entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Vorsorgeuntersuchungen

Krankenkasse zahlt ab 2020 Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs

Kombiuntersuchungen mit HPV-Test für Frauen ab 35 Jahren

Imfpung gegen das HPV-Virus als Krebsprophylaxe,  (c) Fotolia.de / Chrupka
Frauen zwischen 20 und 65 Jahren in der gesetzlichen Krankenversicherung haben ab dem kommenden Jahr die Möglichkeit, an einem kostenfreien  Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs teilzunehmen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.12.2019 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen der Krankenkassen

Rauchmelder für Gehörlose - Krankenkasse übernimmt Kosten

Arzt muss speziellen Lichtsignal-Rauchmelder verordnen

Rauchmelder für Gehörlose ,  (c) Bernd Kasper / pixelio.de
Kerzenlicht und Adventskranz sind in der dunklen Jahreszeit der Inbegriff der stimmungsvollen Gemütlichkeit. Doch sie sind auch ein Brandrisiko in der Wohnung, wenn sie einmal unbeaufsichtigt bleiben. Besonders gefährlich wird es dann für Menschen mit hochgradigem Hörverlust und Gehörlose – sie können den Alarm von herköm weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Mindestens zehn Krankenkassen wollen Zusatzbeitrag 2020 stabil halten

Umfrage bringt Klarheit für zehn Millionen GKV-Mitglieder

Zusatzbeitrag 2020 ,
Kurz vor Jahresende legen die gesetzlichen Krankenkassen fest, ob die Zusatzbeiträge für die Versicherten steigen, stabil bleiben oder abgesenkt werden. Einige Kassen haben sich bereits entschieden. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Impfen

Masern-Impfpflicht mit drastischen Bußgeldern beschlossen - Kritische Ärzte kündigten Verfassungsklage an

Eltern und Betreuer, aber auch Kitas oder Schulen können zur Kasse gebeten werden

Impfungen als Krankheitsvorsorge,  (c) seedo / pixelio.de
Der deutsche Bundestag hat am 14. November zum ersten mal seit 1983 wieder eine gesetzliche Pflichtimpfung beschlossen. Das von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf den Weg gebrachte Masernschutzgesetz sieht Bußgelder von 2500 Euro gegen Eltern oder Betreuungseinrichtungen vor, die der Impfpflicht nicht nachkommen oder nicht weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltik

Homosexualität: Spahn will Konversionstherapien verbieten

Gesetzesentwurf sieht Geld- und Freiheitsstrafen für Therapieanbieter, aber auch vermittelnde Eltern vor

Homosexualität,
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will so genannte Konversionstherapien an Homosexuellen unter bestimmten Umständen unter Strafe stellen. Bei Zuwiderhandlung sind Freiheitsstrafen von bis zu einem Jahr vorgesehen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 13.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Bundestag: Digitalisierungsgesetz inklusive zentraler Datenbank beschlossen

Krankenkassen zahlen ab 2020 für Gesundheits-Apps. Bedenken und Kritik von Opposition und Ärzten

Digitale Apps der Krankenkassen,  (c) gemeinfrei / Pixabay
Der deutsche Bundestag hat mit einer Stimmenmehrheit der großen Koalition das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) beschlossen. Das Gesetz enthält Regelungen zu Gesundheitsapps, den weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

„Antibiotika keine Wundermittel“ - Ärzte verordnen vor allem bei Kindern weniger

Bewussterer Umgang angesichts zunehmender Resistenzen

Bild zum Beitrag „Antibiotika keine Wundermittel“ - Ärzte verordnen vor allem bei Kindern weniger (c) Rainer Sturm / pixelio.de
Ärzte verschreiben heutzutage weniger Antibiotika als noch vor zehn Jahren. Laut einer Erhebung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) lag die Zahl der Verschreibungen im Schnitt um elf Prozent zurück. In einzelnen Bundesländern betrug der Rückgang mehr als ein Fünftel. weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Studium & Krankenkasse

Reform der studentischen Krankenversicherung

Zahl der Semester bald unerheblich – Absolvententarif wird gestrichen

Bild zum Beitrag Reform der studentischen Krankenversicherung (c) Fotolia.de / Viacheslav Iakobchuk
Die studentische Krankenversicherung wird ab 2020 auch für Langzeitstudierende mit mehr als 14 Fachsemestern offenstehen. Dafür wird der so genannte Übergangstarif, der einen vergünstigten Beitrag nach Studienabschluss für sechs Monate vorsieht, gestrichen. Die bisherige Altersgrenze von 30 Jahren bleibt dagegen bestehen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

AOK Sachsen-Anhalt garantierte stabilen Zusatzbeitrag 2020 und senkte auf Null

600 Euro Zusatzleistungen für jeden Versicherten per 'Gesundheitskonto'

Die AOK Sachsen-Anhalt streicht den Zusatzbeitrag ,
AOK-Versicherte in Sachsen-Anhalt können auch 2020 sicher sein, bei der bundesweit günstigsten gesetzlichen Krankenkasse versichert zu sein. Nachdem die Kasse im November zunächst eine Garantie für einen stabilen Zusatzbeitrag abgab, senkte sie ihn zum Jahreswechsel überraschend auf Null. weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.11.2019 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Krankenkasse muss GPS-Uhr für geistig Behinderten bezahlen

19-jähriger Kläger legt erfolgreich Revision ein

Urteil zu Krankenkassenrecht,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Eine GPS-Uhr mit Alarmfunktion kann unter Umständen ein Hilfsmittel für Menschen mit geistiger Behinderung sein, so dass die Krankenkasse die jeweiligen Kosten dafür übernehmen muss. Zu diesem Urteil gelangte das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen am 17. September 2019. weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
Fusionen

Fusionen: Zahl der Krankenkassen sinkt 2020 weiter

Mehrere Zusammenschlüsse von Krankenkassen zum Jahreswechsel

Fusion von Krankenkassen,  (c) Fotolia.de / Chombosan
Die Zahl der verblieben Krankenkassen sinkt 2020 wegen weiterer Fusionen auf einen neuen Tiefststand. Zum Jahreswechsel wird es erstmals weniger als 80 geöffnete gesetzliche Krankenkassen für die Versicherten zur weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Urteil: Daisy-Player für erblindete Frau auf Kosten der Krankenkasse

Sozialgericht gab sehbehinderter Klägerin Recht

Urteil zu Krankenkassenrecht,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Mit seiner Entscheidung vom 21. Mai 2019 erkannte das Sozialgericht (SG) Stuttgart den Anspruch einer erblindeten Frau auf Übernahme der Kosten für einen DAISY-Player durch ihre Krankenkasse an. weiterlesen...


veröffentlicht am: 16.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
Ranking

Krankenkassen im Test: Das sind die besten

Alle 81 geöffneten Krankenkassen im Preis-Leistungs-Vergleich

Krankenkassentest September 2019,  (c) Krankenkassennetz.de GmbH
Die eigene Lebenssituation spielt für die Wahl der Krankenkasse eine große Rolle. Je nachdem, ob gerade Familiennachwuchs, eine Ausbildung oder ein neuer Job oder Lebensabschnitt ansteht, können sich Anforderungen an die Krankenversicherung verändern. Der neue Krankenkassentest bietet neben der Gesamtnote vier Extra-Wertungen weiterlesen...


veröffentlicht am: 15.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Bundesregierung beschließt 'Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz'

Neue Regelungen für Finanzausgleich, Kassenaufsicht, Insolvenzen und Mitgliederwerbung

Wettbewerb der Krankenkassen,  (c) S Hofschläger / pixelio.de
Die deutsche Bundesregierung hat die Finanzreform der Gesetzlichen Krankenkassen beschlossen. Das „Gesetz für einen fairen Kassenwettbewerb“ ( GKV-FKW) wurde am 9. Oktober vom Bundeskabinett gebilligt und kann nun den Bundestag passieren. In Kraft treten soll es dann voraussichtlich im kommenden Frühjahr. weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Register-Pflicht für Brustimplantete, Knieprothesen und Herzschrittmacher

Neues Implantatregister ab 2020 soll mehr Sicherheit für Patienten bringen

Registerpflicht für Implantate ab 2020 ,  (c) Gisbert Heim / pixelio.de
Implantate wie Knieprothesen, Herzschrittmacher und Brustimplantate, müssen künftig bundesweit registriert werden. Das sieht das Implantateregister-Errichtungsgesetz (EIRD) vor, das vom Bundestag am 26. September 2 weiterlesen...


veröffentlicht am: 04.10.2019 in Kategorie: Nachrichten
DMP

Neues DMP-Programm für Menschen mit Depression

Beschluss des G-BA und Prüfung durch BMG

Wochenbettdepression ist eine ernsthafte Erkrankung,  (c) sokaeiko  / pixelio.de
Menschen, die an längeren und wiederkehrenden Depressionen leiden, können in Zukunft in einem strukturierten Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) behandelt werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dazu Mitte August einen entsprechenden Beschluss gefasst. weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Beitragssatz

TK-Chef Jens Baas: Gute Jahre in der Krankenversicherung vorbei

Zusatzbeiträge der Krankenkassen könnten schon bald steigen

Dr. Jens Baas - Vorstandsvorsitzender der TK,  (c) Techniker Krankenkasse
Der Vorstandsvorsitzende von Deutschlands größter gesetzlicher Krankenkasse TK, Jens Baas, hält steigende Zusatzbeiträge schon bald für wahrscheinlich. Der Spitzenmanager fordert die Umsetzung der GKV-Finanzreform und einen gesundheitpolitischen "Masterplan". weiterlesen...


veröffentlicht am: 30.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Geburtshilfe

Bundestag beschloss Hebammenreformgesetz

Ausbildung bald nur noch per Studium

Hebammen sind als Berufsstand in Deutschland gefährdet ,  © fotolia.de / lebkuchen53
Der deutsche Bundestag hat eine Reform zur Hebammenausbildung beschlossen. Der Beruf ist zukünftig nur noch über ein entsprechendes Bachelor-Studium und eine staatliche Prüfung zu erlangen. Dieser soll praxisnah gestaltet werden und in einem Zeitraum von sechs bis acht Semestern  zu absolvieren sein. weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Beitrag und Leistungen

Zusatzbeitrag 2020: Heimat Krankenkasse wird nicht erhöhen

Mehr Geld für Professionelle Zahnreinigung und Impfungen

Heimat Krankenkasse,
Die Heimat Krankenkasse wird ihren Zusatzbeitrag im Jahr 2020 stabil halten. Das gab der Verwaltungsrat der bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkasse nach seiner September-Sitzung bekannt. Auch das Angebot an Zusatzleistungen soll deutlich ausgeweitet weiterlesen...


veröffentlicht am: 27.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Operationen

Urteil: Keine Brust-OP bei gutartigen Tumoren

Klage gegen Krankenkasse nach Ablehnung blieb erfolglos

Tastuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs,  (c) Fotolis.de / undedogstudios
Allein die Angst vor einer Brustkrebs-Erkrankung verpflichtet die Krankenkassen nicht, die Kosten für eine operative Entfernung des Brustdrüsengewebes mit anschließender Brustrekonstruktion zu übernehmen. Das entschied das Landgericht Niedachsen-Bremen in einem aktuellen Urteil. weiterlesen...


veröffentlicht am: 26.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Lehrer müssen im Notfall Medikamente an Schüler verabreichen

Kein Anrecht auf Pflegekräfte oder medizinische Betreuung an Förderschulen

Versorgung im Notfall,
Lehrer können unter Umständen dazu verpflichtet sein, Kinder und Jugendliche in Notfallsituationen mit Medikamenten zu versorgen, die keine vertieften medizinischen Kenntnisse erfordern. Diese Entscheidung traf das Sozialgericht (SG) Dresden in einem Eilverfahren. weiterlesen...


veröffentlicht am: 25.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Kostenanstieg: AOK Plus schließt Erhöhung beim Zusatzbeitrag nicht aus

Auch BARMER und KKH sehen deutliche Mehrausgaben in den nächsten Jahren

Kosten der gesetzlichen Krankenkassen,  (c)  	Andreas Hermsdorf  / pixelio.d
Die AOK Plus will eine Anhebung beim Beitragssatz nicht ausschließen. Momentan sei die „Kassenlage zwar noch gut“,  wie Pressesprecherin Hannelore Strobel gegenüber der Thüringer Allgemeinen äußerte, es werde aber langsam „bedenklich“. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Pränataldiagnostik

Down-Syndrom-Bluttest wird Kassenleistung

G-BA beschloss umstrittene Kostenübernahme bei Risikoschwangerschaft

Embryo im Mutterleib ,  (c) Arzt / pixelio.de
Ein genetischer Bluttest auf Trisomie soll in Zukunft bei Risikoschwangerschaften eine Pflichtleistung der Krankenkassen werden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss aus Ärzten, Krankenkassen und Kliniken am 19. September beschlossen. weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Psychotherapie

Ablehnungsquote für Psychotherapie stark angestiegen

Krankenkassen halten sich nicht an Sozialgesetzbuch und nehmen Streitfälle hin

In dringenden Fällen bezahlen gesetzliche Krankenkassen eine Therapei bei privat abrechnenden Therapeuten  ,  (c) Fotolia.com / Svyatoslav Lypynskyy
Wer psychisch krank ist, aber dringenden Bedarf für eine Psychotherapie nachweist, kann laut Sozialgesetzbuch die Kosten für eine Therapie auch bei privaten Therapeuten abrechnen. Die Kassen lehnen allerdings immer mehr solcher Anträge ab – aus Kostengründen.      weiterlesen...


veröffentlicht am: 19.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen: Krankmeldungen ab 2021 nur noch digital

Der gelbe Zettel als Krankenschein hat bis Ende 2020 ausgedient

Ab 2021 sollen Krankmeldungen nur noch elektronisch akzeptiert werden,
Die Bundesregierung hat am 18. September einen Gesetzesentwurf aus dem Wirtschaftsministerium von Minister Peter Altmaier (CDU)  beschlossen. Das neue Gesetz für weniger Bürokratie macht endgültig Schluss mit dem gelben Krankenschein auf Papier. weiterlesen...


veröffentlicht am: 18.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
SV-Abgaben

Beitragsbemessungsgrenze soll 2020 steigen – Gutverdiener zahlen für Krankenversicherung über 700 Euro

Ministerium legt vorläufige Zahlen für das kommende Jahr vor

Die SV-Rechengrößen Beitragsbemessungsgrenze und JAEG steigen 2020,  (c) Timo Klostermeier / pixelio.de
Das Bundesarbeitsministerium hat die neuen Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2020 vorgeschlagen. Sowohl die Beitragsbemessungsgrenze als auch die weiterlesen...


veröffentlicht am: 11.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Arbeitgeber

Insolvenzgeldumlage U3 bleibt 2020 stabil

Bundesrat muss neuer Verordnung noch zustimmen

Insolvenz,  (c) Dieter Schütz / pixelio.de
Die Umlage U3, die so genannte Insolvenzgeldumlage, wird aller Voraussicht nach im kommenden Jahr stabil bleiben. Nachdem der Umlagesatz für U3 zum Jahreswechsel 2018 um 0,03 Prozentpunkte auf 0,06 Prozent abgesenkt worden war, enthält die neue Veror weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.09.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

GKV dick im Minus: Ersatzkassen fordern Faire-Kassenwahl-Gesetz „ohne Abstriche“

500-Millionen-Defizit Für die erste Jahreshälfte erwartet

Einnahmen und Ausgaben der Krankenkassen ,  (c) Thorben Wengert  / pixelio.de
Die gesetzlichen Krankenkassen könnten laut Recherchen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) im laufenden Jahr erstmals wieder deutlich in die Roten Zahlen gerutscht sein. Nach Jahren steigender Überschüsse soll in den ersten beiden Quartalen insgesamt ein Defizit von 562 Millionen Euro entstanden sein. Die offiziellen Quar weiterlesen...


veröffentlicht am: 28.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Wer bezahlt die ambulante Pflege in Senioren-WG's?

Sozialgericht Bayern sorgte für ein Ende des Kostenstreits. Aber die AOK Bayern kann das Urteil anfechten

Häusliche Pflege wird nach Unfällen oder OPs gewährt   ,  (c) Fotolia.de / zinkevych
Im Streit um die Kostenübernahme für Pflegeleistungen in bayrischen Senioren-WG‘s gibt es ein Aufatmen. Das Landessozialgericht verfügte in seinem Urteil vom 20. August, dass die Bewohner solcher Wohnprojekte einen grundsätzlichen Anspruch auf einfache medizinische Behandlungspflege gegenüber der Krankenkasse haben. weiterlesen...


veröffentlicht am: 23.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
SV-Beiträge

Entlastung in Midijobs: Weniger SV-Beitrag und Gleichstellung bei Rente

Seit 1. Juli 2019 gelten neue SV-Bestimmungen für so genannte Midijobs

Bild zum Beitrag Entlastung in Midijobs: Weniger SV-Beitrag und Gleichstellung bei Rente (c) Fotolia.de / Stockfotos-MG
Seit dem 1. Juli 2019 gilt bei so genannten Midijobs eine neue Obergrenze beim Bruttoverdienst. Diese wurde von vormals 850 Euro auf nun 1.300 Euro angehoben. Damit werden geringverdienende Arbeitnehmer mit einem Brutto der Gleitzone zwischen 451 und nu weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Erneute Reha auf Kosten der Krankenkasse bei Übergewicht

Bild zum Beitrag Erneute Reha auf Kosten der Krankenkasse bei Übergewicht (c) R_by_by_sassi / Pixelio.de
Mit Urteil vom 1. August 2019 verpflichtete das Sozialgericht (SG) Mannheim eine Krankenkasse, die Kosten für eine weitere stationäre medizinische Reha zu übernehmen, obwohl der übergewichtige Versicherte nach einer ersten Reha wieder 25 Kilogramm zugenommen hatte. weiterlesen...


veröffentlicht am: 21.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) in Kraft getreten

Regelungen für Apotheken und Hersteller, Kassen und Versicherte sowie Bund und Länder

Medikamente,  (c) Rainer Sturm / Pixelio.de
Das von der Großen Koalition auf den Weg gebrachte ‚Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV)‘ ist am vergangenen Freitag in Kraft weiterlesen...


veröffentlicht am: 20.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzleistungen

Zahnreinigung professionell (PZR): Welche Krankenkasse zahlt aktuell wie viel?

Bei welcher Kasse deckt der Zuschuss die Kosten der Behandlung?

Zahnpoilitur bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) ,  (c) Fotolia.de / patrisyu
Das bekannte Internet-Vergleichsportal Check24 hat die aktuellen Zusatzleistungen der gesetzlichen Krankenkassen für die professionelle Zahnreinigung verglichen. Die repräsentative Erhebung ergab, dass derzeit 69 von 81 Krankenkassen ihren Versicherten mittlerweile einen Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung gewähren. Aber weiterlesen...


veröffentlicht am: 14.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkassen dürfen nicht länger mit Rabatten werben

Mit Preisnachlässen bei Vorteilspartnern entfernen sich Kassen zu sehr von ihren Aufgaben

Rabatte ,  (c) Tony hegewald / pixelio.de
Rabatte in der Schwimmhalle, in der Sauna, im Fitnesstudio, in Kletterparcours und Freizeitparks bis hin zu Nachlässen beim Fahrradkauf - mit solchen Extras peppen Krankenkassen erfolgreich ihr Kundenmarketing auf. Schließlich kommt das bei den Versicherten gut an – und der Gesundheit wird auch auf die Sprünge geholfen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Finanzen

Versicherte schulden gesetzlichen Krankenkassen mehr als 10 Milliarden Euro

Summe der Außenstände so hoch wie nie

Beitragsschulden in der GKV liegen im Milliardenbereich,  (c) Stephanie Hofschläger / pixelio.de
Die Beitragsschulden von Versicherten gesetzlicher Krankenkassen sind im Jahr 2018 um ein Fünftel angestiegen. Wie der GKV-Spitzenverband in einem ‚Faktenblatt‘ mitteilte, beliefen sich die summierten Außenstände zu Jahresbeginn auf mehr als 10 Milliarden Euro – zwei Milliarden mehr als noch 12 Monate zuvor und vier mal s weiterlesen...


veröffentlicht am: 09.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Sind Katzen gesund oder ungesund? Antworten zum Weltkatzentag

Streicheln und Schnurren tun Psyche und Körper gut, wie die Wissenschaft herausfand. Aber es gibt auch Gefahren.

Katzen tun der Gesundheit gut, aber nicht alle und immer,  (c) Marvin Siefke / pixelio.de
Eine entspannt schnurrende Katze ist für viele Menschen ein Inbegriff für häuslichen Frieden, Harmonie und Behaglichkeit. Der Gedanke liegt daher nahe, dass Katzen auch der Gesundheit gut tun. Solche Effekte wurden beim Umgang mit dem beliebtesten Haustier Deutschlands tatsächlich nachgewiesen. Es gibt aber auch Gefahren für weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Service

Samstags zur Krankenkasse - AOK Rheinland/Hamburg macht's möglich

Versicherte in NRW und Hamburg können Öffnungszeiten am Wochenende nutzen

Auch das AOK-Kundenzentrum in Hamburg-Halsbeck hat Samstags geöffnet ,  ( c) AOK Rheinland/Hamburg
Die AOK Rheinland/Hamburg öffnet ab sofort auch am Samstag viele ihrer Kundencenter für die Versicherten. Für gestresste Arbeitnehmer oder Menschen, die im Umland leben, ist das ein Segen.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 08.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Beitragssätze

Schock für Versicherte: Krankenkasse verlangt erstmals mehr als 17 Prozent

Zusatzbeitrag der Brandenburgischen BKK klettert auf Rekordhöhe

Bild zum Beitrag Schock für Versicherte: Krankenkasse verlangt erstmals mehr als 17 Prozent (c) Fotolia.de / Stockfotos-MG
Die Mitglieder der Brandenburgischen BKK trauten womöglich ihren Augen nicht, als sie dieser Tage Post von ihrer Krankenkasse erhielten. In einem Schreiben wurde ihnen mitgeteilt, dass der Zusatzbeitrag der Kasse ab August 2019 von 1,5 Prozent auf weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Reisen

Urlaub trotz Krankengeld: Kasse muss auch bei Reisen ins EU-Ausland weiter zahlen

Was gilt nach erfolgreicher Klage eines Versicherten?

Krankengeld im Urlaub ,  (c) Fotolia.de / teressa
Die Zahlung von Krankengeld darf auch bei einer Urlaubsreise ins EU-Ausland nicht ohne weiteres eingestellt werden. Bei ärztlicher Zustimmung und rechtzeitiger Genehmigung durch die Krankenkasse haben längerfristig krank geschriebene Versicherte auch außerhalb Deutschlands ein Anrecht auf die Leistung. Das geht aus einem Urteil weiterlesen...


veröffentlicht am: 06.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Studium

Erstmals über 100 Euro im Monat: Studentische Krankenversicherung wird teurer

Wegen der BaföG-Reform steigen die Kosten für Krankenkasse und Pflegeversicherung

Die Krankenkasse wird für Studierende teurer ,  (c) Barney O´Fair  / pixelio.de
Gerade mal eine halbe Million Studierende erhalten BAföG. Weil der Satz angehoben wird, steigen nun auch die Beiträge für alle Mitglieder der studentischen Krankenversicherung.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 05.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
zusätzliche Leistungen

Aus für Wahltarife der AOK Rheinland/Hamburg

Gericht stoppt Angebote nach Klage einer privaten Krankenkasse

Ein Einzelzimmer ist Glückssache für Kassenpatienten,  (c) Paul-Georg Meister / Pixelio.de
Das Bundessozialgericht hat der AOK Rheinland/Hamburg verboten, selektive private Wahlleistungen gegen Extra-Prämien zu versichern. In einem weiteren Urteil wurde der gesetzlichen Kasse untersagt, mit finanziellen Vergünstigungen bei externen Partnern Mitgliederwerbung zu betreiben. Durch die beiden Urteile ist der Gestaltungssp weiterlesen...


veröffentlicht am: 01.08.2019 in Kategorie: Nachrichten
Fusion

BKK VBU und TBK beraten über Fusion

Zusammenschluss soll ab Januar 2020 gelten

Fusion von Krankenkassen,  (c) Fotolia.de / Chombosan
Die bundesweit geöffnete BKK VBU will mit der in Thüringen und Sachsen geöffneten regionalen Kasse TBK fusionieren. Als Stichtag für den Zusammenschluss wurde der 1. Januar 2020 avisiert. Die vereinigte Kasse soll unter dem Namen BKK VBU firmieren. weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.07.2019 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Kein Recht auf durchgehende Betreuung vom Wunsch-Pflegedienst

Sozialgericht Münster lehnt Klage einer versicherten Mutter ab

Bild zum Beitrag Kein Recht auf durchgehende Betreuung vom Wunsch-Pflegedienst (c) Dieter Schütz / pixelio.de
Gibt es keine besondere persönliche Bindung an eine bestimmte Pflegeperson, haben Versicherte im Rahmen der häuslichen Krankenpflege keinen Anspruch auf die durchgängige Versorgung durch einen bestimmten Pflegedienst. Die Krankenkasse kann für die erforderlichen pflegemaßnahmen andere Pflegedienste benennen. Das gilt auch dann, wenn es sic weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.07.2019 in Kategorie: Nachrichten
Datenschutz

Krankenkassen dürfen Lichtbilder für elektronische Gesundheitskarte nicht dauerhaft speichern

Bundessozialgericht untersagte längerfristige Speicherung

Elektronische Gesundheitskarte  ,  (c) Kartengrafik: Gematik GmbH
Ein Lichtbild auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) ist Pflicht. Gesetzliche Krankenkassen müssen diese Fotos allerdings von ihren Computern löschen, sobald die Chipkarte dem Versicherten übermittelt wurde. Eine dauerhafte Speicherung ist aus Datenschutzgründen unzulässig.   weiterlesen...


veröffentlicht am: 12.07.2019 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Null Euro Rezeptgebühr - Petition fordert die Abschaffung aller Zuzahlungen

Apotheker aus Baden-Württemberg sieht Therapiesicherheit durch Altersarmut gefährdet

Bild zum Beitrag Null Euro Rezeptgebühr - Petition fordert die Abschaffung aller Zuzahlungen (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Die Zuzahlungen der GKV-Versicherten für Arzneimittel sind im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 100 Millionen Euro angestiegen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linkspartei hervor. Ein Apotheker aus Baden-Württemberg fordert mit einer weiterlesen...


veröffentlicht am: 10.07.2019 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9531 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien