Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Gesundheitspolitik

„Grenzt an Realitätsverweigerung“ - Kassenärzte kritisieren Entwürfe zu neuen Digitalgesetzen

Sanktionspläne gegen Ärzte und unrealistische Kalkulationen sorgen für Empörung
Elektronische Patientenakte (ePA) ,
Die Bundesregierung hat mit dem am 30.August verabschiedeten Digitalgesetzen deutlich gemacht, dass es ihr ernst ist mit der Durchsetzung des E-Rezepts, der elektronischen Patientenakte und der Speicherung von Gesundheitsdaten zu Forschungszwecken.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 31.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Bundessozialgericht: Krankenkassen dürfen Kernaufgaben nicht auslagern

Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Trotz Personalmangel dürfen die gesetzlichen Krankenkassen Kernaufgaben wie die Prüfung von Leistungen nicht an private Dienstleister abgeben. Das stellte das Bundessozialgericht in zwei Urteilsfällen klar. weiterlesen...

veröffentlicht am: 31.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Change

Wie nachhaltig ist meine Krankenksse?

Ranking von €uro-Test zu ökologischen und sozialen Standards bei Krankenkassen
Testvergleich für Nachhaltigkeit von Krankenkassen ,
Versicherte erwarten auch von ihrer Krankenkasse ein Engagement für ökologische und soziale Ziele, das über Lippenbekenntnisse hinausgeht. Das Verbrauchermagazin €uro-Test veröffentlichte  nun ein Nachhaltigkeits-Ranking gesetzlicher Kassen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Vorsorge

Kassenleistung Brustkrebs-Vorsorge: Altersgrenze soll angehoben werden

Auch Frauen über 70 sollen kostenlos Mammografie bekommen
Mammografie-Screening als Brustkrebsvorsorge,  (c) Rainer Sturm / pixelio.de
Mammografie-Untersuchungen im Rahmend der Brustkrebs-Vorsorge soll voraussichtlich ab dem kommenden Jahr auch für ältere Frauen über 69 Jahren Kassenleistung werden. Das bestätigte eine Sprecherin des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) gegenüber Medienvertretern. weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltitik

Limitierte Versorgung und bedrohte Praxen: Zahnärzte kämpfen gegen “Sparodontose“

Bundesvereinigung der Kassenzahnärzte mobilisiert gegen Budgetierung von Zahnleistungen
Martin Hendges (KZBV) ruft auf zum "Zähnezeigen" gegen Gesundheitspolitik   ,
Wer dieser Tage und Wochen einen Zahnarzttermin wahrnimmt, wird womöglich blaue Kampagnenplakate mit kämpferischen Slogans wahrnehmen oder sogar einen Flyer in die Hand gedrückt bekommen. Mit ihrem Protest wollen die Kassenzahnärzte auf die bedrohte Patientenversorgung als Folge gesetzlicher Sparmaßnahmen  aufmerksam machen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Kinder und Jugendliche

Kommt bald eine neue U-Untersuchung für Kinder?

G-BA prüft Einführung einer zusätzlichen U10 - Früherkennungsuntersuchung
U10 - Untersuchung zur Früherkennung von Krankheiten  ,  (c) pixabay / CC0
Die so genannten „U-Untersuchungen“ von  Kindern enden bislang mit der U9. Doch bald schon könnte eine weitere Früherkennung-suntersuchung U10 für Kinder von neun oder zehn Jahren eingeführt werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 17.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltitik

CDU für mehr Steuerung und Eigenbeteiligung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Wie kann das Gesundheitswesen sicher finanziert werden? ,  (c) getty Images / Nudphon Phuengsuwan
Der Gesundheitspolitiker Tino Sorge (CDU) hat Reformen zur Stabilisierung der Krankenkassen angemahnt. Gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschlad (RND) hatte der Jurist und Christdemokrat konkrete Sparvorschläge im Gepäck. weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Quo vadis Patientenberatung? Politischer Streit um Reform der UPD eskaliert

Krisensitzung im Gesundheitsausschuss ohne Lauterbach
Unabhängige Patientenberatung (UPD) - quo vadis?,
Bis zum Jahresende soll die bisherige Unabhängige Patientenberatung eigentlich ausgebaut und durch eine neutrale Stiftung getragen werden. Doch die Kritik von Patienten- und Verbraucherschutzorganisationen an der Umsetzung der Reform schlägt hohe Wellen: Denn die versprochene Neutralität scheint von Anfang an gefährdet, wenn d weiterlesen...

veröffentlicht am: 09.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Beamte

Karl Lauterbach will Beamten Zugang zu gesetzlichen Krankenkassen erleichtern

Können sich Beamte bald bundesweit gesetzlich versichern?,  (c) Fotolia.de /stockWERK
Beamte sollen nach dem Willen von Karl Lauterbach und weiterer SPD-Politiker zukünftig bundesweit gesetzlich versichern können und dafür Beihilfe erhalten können. Bislang gilt diese Möglichkeit als so genanntes 'Hamburger Modell' nur in einigen Bund weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Strafzahlung für verpassten Arzttermin? KBV-Chef stellt drastische Forderung

Strafgebühren für verpasste Arzttermine?,  (c) Fotolia.de / PhotographyByMK
Rund siebzig Prozent aller Arztpraxen beklagen sich darüber, dass ein beträchtlicher Teil ihrer Patienten die freigehaltenen Termine verpasst und nicht zu den vereinbarten Konsultationen erscheint. KBV-Chef Gassen forderte nun in diesem Zusammenhang Strafzahlungen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 04.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Service

Hotline für Betroffene von Long-Covid und Post-Vac in Niedersachsen

Hotline für Long-Covid und Post-Vac Betroffene,
Seit dem 1. August ist im Bundesland Niedersachsen eine neue Telefonnummer für Long-Covid-Patienten und Post-Vac-Betroffene freigeschaltet. Die Info-Hotline hilft  Menschen, die an Spätfolgen einer Infektion oder einer Impfung leiden und informiert über Hilfsmöglichkeiten. weiterlesen...

veröffentlicht am: 04.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Bundesregierung: Telefonische Krankschreibung bald dauerhaft möglich

undefined,  (c) getty Images / brankokosteski
Krankschreibungen per Telefon ohne ärztlichen Direktkontakt waren während der Pandemie zwischenzeitlich erlaubt und halfen dabei, das Gesundheitswesen zu entlasten. Nachdem die Sonderregelung im Frühjahr 2023 endgültig auslief, sollen telefonische Krankschreibungen bald dauerhaft ermöglicht werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 02.08.2023 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Vier von fünf Hilfsmitteln ohne Mehrkosten erhältlich

Mehrkosten für ein medizinisches Hilfsmittel ,  (c) getty Images / busracavus
Circa 80 Prozent aller Hilfsmittel, welche von den gesetzlichen Krankenkassen im vergangenen Jahr finanziert wurden, blieben für die betroffenen Versicherten frei von Mehrkosten. Beim übrigen Fünftel aller bezogenen Hilfsmittel mussten im Schnitt 142 Euro je Verordnung aufgezahlt werden.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 31.07.2023 in Kategorie: Nachrichten
Geburtsmedizin

KKH: Jedes dritte Kind wird mit Kaiserschnitt geboren

Quote jetzt drei mal so hoch wie medizinisch notwendig
Kaiserschnittgeburten nehmen zu ,  (c) getty Images / David Ziegler
Der Anteil an Kaiserschnittgeburten hat in den letzten Jahren zugenommen und lag zuletzt statistisch bei etwa 34 Prozent. Das geht aus einer internen Analyse von Versichertendaten der bundesweit geöffneten  Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) hervor.      weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.07.2023 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

TK und sechs weitere Kassen ermöglichen Digitales Rezept für Hilfsmittel ab 2023

Digitale Hilfsmittelverordnung,  (c) fotolia.de / Björn Wylezich
Mehr als 30 Millionen Versicherte gesetzlicher Krankenkassen können bereits ab 2024 ihre medizinischen Hilfsmittel ganz ohne Papierrezept per digitaler Verordnung beziehen. Sieben Kassen, darunter die TK, DAK oder die AOK Bayern haben dazu entsprechende Verträge geschlossen und arbeiten an den technischen Voraussetzungen dazu.  weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.07.2023 in Kategorie: Nachrichten
Leserfragen

Anna R (24): Wie lange ist eine Überweisung gültig?

Wie lange gilt eine ärztliche Überweisung?,
Anna R. (24) aus Rüsselsheim fragt: Liebe Redaktion, Meine Hausärztin hat mir eine Überweisung für eine Fachärztin ausgestellt. Ich möchte aber erst in den Urlaub. Wie lange bleibt denn eigentlich mein Überweisungsschein gültig? weiterlesen...

veröffentlicht am: 25.07.2023 in Kategorie: Nachrichten
Radiologie

Kontrastmittel: Schränken die Krankenkassen die Therapiefreiheit ein?

Radiologen fordern die Abschaffung exklusiver Ausschreibungen bei Kontrastmitteln
Radiologie ,  (c) getty Images / Elmar Gubisch
Fachärzte der Radiologie und Nuklearmedizin sehen sich zunehmend eingeschränkt bei der Auswahl geeigneter Kontrastmittel. Ein deutschlandweiter Berufsverbund thematisiert das nun öffentlich und nennt das Problem beim Namen: Die exklusive Ausschreibungspraxis der Krankenkassen gefährde die ärztliche Therapiefreiheit. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Zusatz

AOK Bremen und Bremerhaven senkt ihren Zusatzbeitrag

Gesunkene Kosten ermöglichen Entlastung für Versicherte
Zusatzbeiträge steigen für Rentner ab März 2023 ,  (c) getty Images / stockfotos MG fot
Die AOK Bremen/Bremerhaven wird ihren Zusatzbeitrag zum ersten Oktober auf absenken. Der Beitragssatz der AOK sinkt dann um 0,22 Prozentpunkte auf den Wert von 15,98 Prozent. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Heilmittel

Ernährungstherapie: Krankenkassen zahlen höhere Vergütung für Anbieter

Ernährungstherapie und Krankenkassen,  (c) getty Images / RossHelen
Die gesetzlichen Krankenkassen heben die Vergütung von Ernährungstherapie stufenweise um bis zu 13,66 Prozent an. Darauf einigten sich die Berufsverbände der Anbieter mit dem GKV-Spitzenverband. Schon seit dem 1. Juni 2023 gelten höhere Sätze. Weitere Anhebungen folgen dann jeweils zum 1. März 2024 und im Folgejahr am 1. Mä weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Anträge für Kuren, Therapie oder Hilfsmittel: Krankenkassen sollen besser vergleichbar werden

transparente Bewertung und Vergleich von Krankenkassen   ,  (c) getty Images / masterSeargeant
Wenn eine Krankenkasse mehr Leistungsanträge ablehnt als andere und dafür auch noch mehr Zeit benötigt, ist das für die Versicherten ein Signal. Nur sind solche Informationen bislang kaum öffentlich, geschweige denn vergleichbar. Ein neues Onlineangebot soll das bald ändern.         weiterlesen...

veröffentlicht am: 23.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

hkk will Zusatzbeitrag 2024 stabil halten

Starkes Wachstum und ein zweistelliger Millionenüberschuss geben Anlass zu positiver Prognose
Gebäude der hkk-Verwaltung in Bremen ,  (c) hkk - Creative Commons
Die bundesweit geöffnete Krankenkasse hkk ( Handelskrankenkasse ) aus Bremen ist zuversichtlich, dass sie ihren Zusatzbeitrag 2024 nicht anheben muss. Wie HKK-Vorstandschef Michael Lempe am 21. Juni bei einer Präsentation verlautbarte, werde er aufgrund beruhigender Zahlen dem Verwaltungsrat empfehlen, den Beitrag stabil zu bela weiterlesen...

veröffentlicht am: 22.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltitik

Krankenkassenbeitrag senken statt anheben: Welche Möglichkeiten hat die Politik?

Experten analysieren Vorschläge für finanzielle Stabilität der Krankenkassen
Wie kann das Gesundheitswesen sicher finanziert werden? ,  (c) getty Images / Nudphon Phuengsuwan
Die anhaltenden Finanzierungslücken in der Gesetzlichen Krankenversicherung sorgen für eine intensive Debatte. Nun hat eine Gruppe Leiziger Wissenschaftler eine Analyse einer Liste von insgesamt neun Lösungsansätzen vorgelegt. Sogar die mögliche Wiedereinführung der Praxisgebühr ist darunter, aber auch populäre bekannte Fo weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Apotheker protestieren geschlossen und bundesweit

Wirtschaftlicher und bürokratischer Druck treibt tausende Apotheker auf die Straße
bundesweiter Apothekenstreik 2023,  (c) Krankenkassennetz.de GmbH
Wer am heutigen Mittwoch in der Stammapotheke vor Ort Medikamente abholen möchte, trifft auf geschlossene Türen und auf Plakate. Bundesweit bleiben die Apotheken für einen ganzen Protesttag geschlossen. Die dringende Versorgung wird über eine intakte Notdienstversorgung sichergestellt. weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Lauterbach: Durchschnittlicher Zusatzbeitrag 2024 soll steigen

Will den durchschnittlichen Zusatzbeitrag 2024 anheben: Karl Lauterbach (SPD),  (c) BMG / Thomas Ecke
Angesichts zu erwartender Finanzierungslücken in der gesetzlichen Krankenversicherung hat Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) höhere Beitragssätze angekündigt. So soll der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2024 um 0,2 bis 0,4 Prozentpunkte angehoben werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Leistungen

Rotstift bei der Krankenkasse: Zahnreinigung, Reiseimpfungen, Osteopathie ab Juli gestrichen

Warum Karl Lauterbachs Garantie nur die halbe Wahrheit ist
Leistungskürzungen bei den Krankenkassen,
Kürzungen von Kassenleistungen hat Karl Lauterbach trotz Finanzierungslücken ausgeschlossen. Statt dessen sollen mal wieder höhere Zusatzbeiträge das neue Milliardenloch ausgleichen helfen. Doch diese Rechnung des  Bundesgesundheitsministers geht für die Versicherten nicht auf: Eine Krankenkasse streicht ab Juli viele belieb weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Pflegereform: Entlastung für kinderreiche Arbeitnehmer

Neue gestaffelte Beitragssätze in der Pflegeversicherung ab Juli
Pflegebeitrag ab Juli 2023,  (c) Fotolia.de / Setareh
Die Beiträge zur Pflegeversicherung werden zum 1. Juli angehoben. Dennoch werden viele Versicherte entlastet. Denn die Arbeitgeber zahlen nun einen höheren Anteil am Beitrag als die Arbeitnehmer, Eltern stufenweise weniger mit steigender Anzahl an Kindern. weiterlesen...

veröffentlicht am: 08.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspoltitik

Höhere Beitragsbemessungsgrenze? So hoch klettert dann der Krankenkassenbeitrag

Wie hoch steigt der Krankenkassenbeitrag durch Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze?,  (c) Getty Images /marchmeena29
Um das Finanzdefizit bei den gesetzlichen Krankenkassen zu verringern, haben Saskia Esken (SPD)  und Ricarda Lang (GRÜNE) als Spitzen der regierenden Ampelparteien eine Anhebung der Beitragsbemessungsgrenze gefordert. Wird der Wert wie vorgeschlagen auf die selbe Höhe wie in der Rentenversicherung gebracht, erhöhen sich die Kr weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Statistik

Zahlen zum Krankenkassenwechsel im ersten Quartal 2023

Welche Kassen am meisten wuchsen, geht aus der Statistik des BMG hervor
Welche Krankenkassen wachsen durch Krankenkassenwechsel?,  (c) pixabay / CC0
Nach einem starken Mitgliederzuwachs um 85.138 im ersten Quartal 2023 sind derzeit mehr als 58 Millionen Menschen in Deutschland der Gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Diese neuen Rekordzahlen wurden Anfang April in der zentralen Statistik des  Bundesgesundheitsministeriums (BMG) veröffentlicht. weiterlesen...

veröffentlicht am: 05.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Muss bald jedes vierte Krankenhaus schließen?

Lauterbach warnt lautstark um seiner Klinikfinanzreform zum Durchbruch zu verhelfen
Kommt es zum befürchteten Krankenhaussterben?,  (c) Getty Images / Heiko119
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat im Zusammenhang mit der von ihm angekündigten Krankenhausreform vor einem massiven Kliniksterben gewarnt. Sollte die Reform nicht durchkommen, müsse womöglich bald jedes vierte Krankenhaus geschlossen werden, so der Minister. Auch die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) warnte vo weiterlesen...

veröffentlicht am: 02.06.2023 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Weiterhin Einschränkungen nach Cyberattacke auf Krankenkassen

IT-Dienstleister BITMARCK stellt Normalbetrieb schrittweise wieder her
Sicherheit bei Cyberattacke auf Krankenkassen,  (c) pixabay / CC0
Knapp einen Monat nach einer Cyberattacke auf den IT-Dienstleister Bitmarck konnten noch nicht alle betroffenen Krankenkassen zum Normalbetrieb zurückkehren. Alle Kassen, die vom Betriebszentrum München aus betreut werden, müssten weiterhin mit Einschränkungen arbeiten, heißt es in einer Meldung des Unternehmens. weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.05.2023 in Kategorie: Nachrichten
Psyche

KKH: Mehr Essstörungen bei Jugendlichen nach Pandemie

Essstörungen bei jungen Frauen  ,  (c) Getty Images / Maya23K
Magersucht, Bulimie, Binge-Eating und andere psychisch bedingte Essstörungen haben bei Jugendlichen während der Pandemiejahre 2020 und 2021 um bis zu 30 Prozent zugenommen. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf eine Studie der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH). weiterlesen...

veröffentlicht am: 05.05.2023 in Kategorie: Nachrichten
IT-Sicherheit

Nach Cyberangriff: Mehr als 30 Krankenkassen kämpfen noch mit technischen Störungen

IT-Dienstleister BITMARCK arbeitet an der Wiederherstellung der Systeme
Cyberangriff auf den IT Dienstleister BITMARCK,
Nach einer massiven Cyberattacke auf einen IT-Dienstleister ist der laufende Geschäftsbetrieb bei vielen Krankenkassen eingeschränkt. Bei Krankmeldungen oder Krankengeld kam es vielfach zu Verzögerungen.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 04.05.2023 in Kategorie: Nachrichten
Impfen

Neue Risikogebiete für FSME-Infektion durch Zecken

Neue Risikogebiete für FSME durch Zecken,  (c) fotolia.de / Schlegelfotos
Das Robert-Koch-Instititut hat für das Jahr 2023 weitere Risikogebiete für FSME-Infektionen durch Zeckenbisse ausgewiesen. Die Zahl der als Risikogebiet deklarierten Kreise stieg auf 178 an. Neu betroffen ist neben den bayrischen Kreisen Fürstenfeldbruck und München auch der Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 26.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Impfungen

Ende der Maßnahmen: Wo ist die Impfung Kassenleistung und wo noch nicht?

Kostenübernahme für Impfungen  ,  (c) pixabay / CC0
Im April 2023 liefen nach drei Jahren Pandemie die meisten von der Bundesregierung erlassenen Maßnahmen aus. Nun wird für jedes Bundesland die Kostenübernahme für die Impfungen geregelt. In gut der Hälfte aller Länder ist die Impfung gegen SARS-CoV-2 nun Kassenleistung. weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Cannabis-Legalisierung: Darf man bald legal einen Joint rauchen?

Pläne für konkreten Gesetzesentwurf der Ampel in Berlin vorgestellt
Wird Cannabis bald legalisiert? ,  (c) Angie Conscious / pixelio.de
Die Ampel-Minister Lauterbach und Özdemir stellten Anfang April die politischen Vorhaben der Ampel-Regierung zur Legalisierung von Cannabis als Genussmittel vor. Wie sehen diese aus und was wird nun tatsächlich erlaubt werden? weiterlesen...

veröffentlicht am: 17.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
IT-Sicherheit

Unberechtigter Zugriff auf Krankenkassen-Server

Cyberangriff,  (c) pixabay / CC0
Auf die bundesweit geöffnete Krankenkasse BIG direkt gesund wurde nach Angaben von heise.de womöglich ein Cyberangriff durchgeführt. Für mehrere Tage sei die Krankenkasse für die mehr als eine halbe Million Versicherten  nicht erreichbar gewesen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Unabhängige Patientenberatung: UPD soll nun Stiftung werden

Bundestag beschloss Reform und sicherte den Betrieb per Gesetz
Patientenberatung,  (c) getty Images / Valerii Minhirov
Der deutsche Bundestag hat mit den Abgeordnetenstimmen der Ampel-Parteien eine Reform der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) beschlossen. Die UPD soll in Zukunft durch eine Stiftung bürgerlichen Rechts getragen und betrieben werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Medikamente: Ampel beschließt Gesetzespaket gegen Lieferengpässe

Lockerungen bei Regeln zur Kostenbegrenzung soll Herstellern die Produktion schmackhaft machen
Gesundheitspolitik der Ampel-Koalition für bessere Medikamentenversorgung,  Bildquelle: (c) Getty Images / Denise Hasse
Das Regierungskabinett der Ampel-Koaltion hat einem Gesetzentwurf des BMG gegen Lieferengpässe bei Medikamenten zugestimmt und damit auf den Weg gebracht. Laut dem Entwurfspapier des Bundesgesundheitsministeriums soll die Versorgung mit knappen Arzneien durch höhere Anreize für Hersteller gesichert werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 06.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Sozialbeiträge

Azubis: Mindestvergütung in der Ausbildung 2023 gestiegen

Das erste Geld als Azubi ,  (c) getty Images / kaarsten
Seit Jahresbeginn 2023 gilt bundesweit eine höherer Mindestsatz für die Ausbildungsvergütung. Azubis erhalten seit dem 1. Januar 2023 in jedem Fall eine Bruttovergütung von mindestens 620 Euro im Monat. weiterlesen...

veröffentlicht am: 05.04.2023 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Urteil: Krankenkasse darf Art des Rollstuhls nicht vorschreiben

Sozialgericht entschied: Selbstbestimmung der Versicherten geht vor
Urteil im Bereich Krankenversicherung,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Die Krankenkassen dürfen ihren behinderten Versicherte nicht das konkrete Modell eines benötigten Hilfsmittels vorschreiben. Im Streit um einen nicht bewilligten Rollstuhl sprach das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen dazu ein Urteil. weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Teure CoronaApp: Schlafmodus wegen mangelnder Nutzung

Warnfunktion nur noch bis Ende April verfügbar
Corona WarnApp,
Wegen nachhaltiger Abschwächung der Pandemielage soll die Corona-Warnapp des Bundes Anfang Juni 2023 in einen „Schlafmodus“ übergehen. Die zentrale Warnfunktion der App nach einem Positivtest werde laut Bundesgesundheitsministerium sogar schon Ende April eingestellt. weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenvergleich

Nach Beitragsschock: Welche Krankenkassen jetzt im Test bestehen

Erstes vollständiges Ranking für das Jahr 2023
Bild zum Beitrag Nach Beitragsschock: Welche Krankenkassen jetzt im Test bestehen
Mehr als fünfzig gesetzliche Krankenkassen sind zum Jahreswechsel 2023 teurer geworden. Einige reduzierten dazu noch den Umfang freiwilliger Leistungen. Der erste große Testvergleich nach der Beitragswelle zeigt, welche Kassen nun empfehlenswert sind. weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Medikamente

Erleichterungen für medizinische Cannabis-Therapie

Weniger Bürokratie bei der Behandlung von Schmerzpatienten
Regeln für Kostenübernahme und Verordnung von Cannabis,  Abb: Unter Verwendung einer Grafik von pixabay / S
Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat die Regeln für die ärztlich verschriebenes Cannabis als Kassenleistung festgelegt. Die bürokratischen Hürden für die Verschreibung für THC-haltige Mittel wurden verringert. Verordnen dürfen alle niedergelassenen Kassenärzte.  weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krebs

Molekulardiagnostik: 55 Kassen zahlen Untersuchung für krebskranke Kinder

Sehr viele BKK und fast alle AOK schlossen Versorgungsverträge
Krebskrankes Kind in einer Klinik ,  (c) Canva.com
Die molekulare Krebsdiagnostik ist ein hochmodernes Verfahren auf dem neusten Stand der Technik. Mehr als fünfzig gesetzliche Krankenkassen bezahlen nun diese umfangreiche Methode bei Kindern mit Hochrisikoerkrankungen oder einem Rückfall. Ziel sei es, die Überlebenschancen der jungen Patientinnen und Patienten zu verbessern“ weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Statistik

Neue Statistiken: Gewinner und Verlierer durch Krankenkassenwechsel

Krankenkassenwechsel ,  (c) Pixabay / CC0
Der Wechsel von Versicherten zwischen einzelnen Krankenkassen ist Teil des Wettbewerbs innerhalb der GKV. Auch im Jahr 2022 kehrten zehntausende Versicherte ihrer angestammten Krankenkasse den Rücken. Aufschluss darüber geben neu veröffentlichte Statistiken. weiterlesen...

veröffentlicht am: 14.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

PKV empfiehlt GKV mehr Eigenbeteiligung durch Selbstbehalt

Selbstbehalt beim Krankenkassenbeitrag,  (c) Getty Images / BrianAJackson
Neuerliche Defizite bei der Finanzierung der gesetzlichen Krankenkassen befeuern die Diskussion um Reformen. Nun haben sich auch die privaten Krankenversicherungen mit einem Vorschlag zu Wort gemeldet. Doch ganz neu ist die Idee nicht in der GKV.  weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Selbstverwaltung

Stimmabgabe per PC, Tablet oder Smartphone: Sozialwahl 2023 wird auch digital

wegweisendes Modellprojekt von fünf großen Ersatzkassen
Die Sozialwahlen 2023 finden zum Teil erstmals auch digital statt,
Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik kann die Stimmenabgabe bei einer großen  Wahl auch digital erfolgen. Bei den bald anstehenden Sozialwahlen wollen fünf Krankenkassen diese Möglichkeit anbieten. Dadurch können 22 Millionen versicherte Wahlberechtigte ihre ehrenamtlichen Vertreter per digitaler Stimmabgabe vo weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.03.2023 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Steuern statt Krankenkassenbeitrag? BSG-Chef erntet Widerspruch für Reformidee

Präsident des Bundessozialgerichtes für Abschaffung des beitragfinanzierten Systems
Sollten Krankenkassen durch Steuern finanziert werden?,  (c) Pixabay / CC0
Der Präsident des Bundessozialgerichts Schlegel hat sich angesichts massiver Finanzierungsprobleme für ein steuerfinanziertes System in der gesetzlichen Krankenversicherung ausgesprochen. Die Krankenkassenbeiträge würden „im Wesentlichen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern aufgebracht“, aber das Geld reiche bereits jetzt ni weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.02.2023 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Weniger Geld ab März: Zusatzbeitrag steigt für Millionen Rentner

Erhöhte Beitragssätze greifen bei Rentnern mit zwei Monaten Verspätung
Zusatzbeiträge steigen für Rentner ab März 2023,  (c) getty Images / Vadym Pastukh
Zum Jahreswechsel 2023 erhöhten zwei Drittel aller Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag – zum Teil auch drastisch um mehr als ein halbes Prozent. Ab März bekommen das nun auch die Rentnerinnen und Rentner zu spüren. Für sie wirken sich die höheren Beiträge erst zwei Monate später aus. weiterlesen...

veröffentlicht am: 17.02.2023 in Kategorie: Nachrichten
Notfallmedizin

MDR: Politik prüft Zusammenlegung der Notfallnummern 112 und 116117

Rettungswagen des DRK,  (c) Germany Photography / Pixabay / CC0
Wer in einer Notfallsituation medizinische Hilfe benötigt, hat die Wahl zwischen zwei Telefonnummern – 112 oder 116117. Die  Bundesregierung möchte diese Aufteilung abschaffen und durch eine neue einheitliche Rufnummer ersetzen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 02.02.2023 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13360 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien