Hauptregion der Seite anspringen
Fusion

Kassenhochzeit: BIG direkt gesund und actimonda gehen zusammen

Neue gemeinsame Kasse unter den TOP 20
veröffentlicht am 25.08.2020 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Fusion von KrankenkassenFusion von Krankenkassen(c) Fotolia.de / Chombosan
Und wieder sinkt sie Zahl der verbliebenen gesetzlichen Krankenkassen. Die BIG direkt gesund und die actimonda Krankenkasse haben ihre Fusion zum Jahreswechsel 2021 beschlossen. Die neue gemeinsame Kasse wird dem Namen BIG direkt gesund tragen und mehr als eine halbe Million Versicherte an 35 Standorten betreuen.    

2020-08-25T14:58:00+02:00
Werbung

Mit der Fusion stabilisieren wir unsere Marktposition unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Krankenkassen in Deutschland“, sagt Peter Kaetsch, Vorstandsvorsitzender der BIG direkt gesund. „Wenn wir bisher auch zwei unterschiedlichen Kassenarten angehört haben, die BIG den Innungskrankenkassen und wir den Betriebskrankenkassen, verbindet uns doch vieles“, ergänzt Josef Alt, Vorstand der actimonda.

Keine fusionsbedingten Abstriche bei Leistungen

Das bisherige Leistungsspektrum der BIG direkt gesund werde voll erhalten. So können auch nach dem Zusammenschluss  freiwillige Zusatzleistungen wie Osteopathie oder private Reiseimpfungen in Anspruch genommen werden. Nach jetzigem Stand könnten die Versicherten der actimonda zu dem von einer leichten Beitragsentlastung profitieren. Denn der Zusatzbeitrag der BIG direkt gesund ist aktuell um ein Zehntelprozent niedriger als der der actimonda.

Alle Jobs bleiben bestehen

Auch fusionsbedingte Entlassungen von Mitarbeitern soll es nicht geben. Alle bisherigen Mitarbeiter sowohl der actimonda als auch der BIG direkt gesund behalten ihre Jobs. Die neue fusionierte Krankenkasse wird im bundesweiten Größenranking auf Platz 16 stehen.
Die Anzahl der gesetzlichen Krankenkassen verringert sich nach derzeitigem Stand auf 104. Weitere Fusionen von Krankenkassen könnten im Jahresverlauf bekannt gegeben werden.

 

Ergebnis der BIG direkt gesund im aktuellen Krankenkassentest

BIG direkt gesund

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Neue Osteopathie-Studie weist überragende Heilerfolge bei Säuglingen nach
    Osteopathie ist bei der Behandlung von frühkindlichen Störungen überaus erfolgreich. Das hat die weltweit bislang größte medizinische Studie zu Säuglings-Osteopathie gezeigt. Die Behandlungen führten nachweislich mehrheitlich zu Besserungen von 50 bis 80 Prozent. Dabei wurde keine einzige relevante Nebenwirkung beobachtet.
  • Fusionen: Zahl der Krankenkassen sinkt 2020 weiter
    Die Zahl der verblieben Krankenkassen sinkt 2020 wegen weiterer Fusionen auf einen neuen Tiefststand. Zum Jahreswechsel wird es erstmals weniger als 80 geöffnete gesetzliche Krankenkassen für die Versicherten zur Auswahl geben. Dafür verantwortlich sind mindestens zwei Fusionen, die am Beginn des letzten Quartals feststehen.
  • Ranking der größten: DISQ testete 21 Krankenkassen
    Welche Krankenkassen lohnen sich in Bezug auf einen günstigen Beitrag, einen guten Kundenservice für Versicherte und ein überdurchschnittliches Angebot an Leistungen? Das neue Krankenkassen-Ranking des DISQ im Auftrag von n-TV zeigt wichtige Unterschiede auf. Für Versicherte eine wertvolle Orientierung.
  • Fusion zum 1. Januar 2021: BIG direkt gesund und actimonda krankenkasse stärken ihre Marktposition
    Eine der jüngsten und eine der ältesten Krankenkassen Deutschlands betreuen künftig gemeinsam ihre Versicherten: BIG direkt gesund und die actimonda krankenkasse wollen zum 1. Januar 2021 fusionieren. Die Verwaltungsräte beider Kassen haben in dieser Woche die Fusion auf den Weg gebracht.

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

5850 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien