Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Krankenkassennachrichten

Fußpflege

Höhere Preise für Medizinische Fußpflege

Ab Juli sind Behandlungen bei Podologen teurer. Damit steigt auch die Zuzahlung.
medizinische Fußpflege und Krankenkassen ,  (c) getty Images / Andrey Popov
Für podologische Heilbehandlungen gelten ab Juli bundesweit und bei jeder Krankenkasse neue Preise. Wie der Verband der Podologen mitteilte, seien diese auch für Hausbesuche gültig und gelten ab dem 1. Juli 2022 für alle Behandlungen der weiterlesen...

veröffentlicht am: 22.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Bye Bye Krankenschein: Ab 1. Juli erfolgen Krankmeldungen nur noch elektronisch

Ab 2021 sollen Krankmeldungen nur noch elektronisch akzeptiert werden,
Schon seit Jahresbeginn sollen Ärzte Krankschreibungen elektronisch an die Krankenkasse senden. Am 30. Juni endet nun eine Übergangsregelung für Nachzügler-Praxen. Hat der gelbe Krankenschein nun ganz ausgedient?    weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Fußpflege

Medizinische Fußpflege: Krankenkassen übernehmen ab Juli Nagelspangen

Medizinische Fußpflege / Nagelspange,  (c) getty Images / peakSTOCK
Wer sich in podologische Behandlung begibt, kann die Kosten für eine ärztlich verordnete Nagelkorrekturspange ab Juli von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet bekommen. Denn mit Wirkung ab dem 1. Juli wurde die Heilmittelrichtlinie entsprechend angepasst. weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Pflegeversicherung: Kinderreiche Familien müssen bei Beiträgen stärker entlastet werden

Gesetzgeber soll Änderungen auf den Weg bringen
Beitragsszuschlag zur Pflegeversicherung 2022,  (c) Getty Images / Stadtratte
Familien mit mehreren Kindern müssen bei den Beiträgen zur sozialen Pflegeversicherung stärker entlastet werden. Das entschied das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) im April. Werden die Pflegebeiträge für Familien nun günstiger? weiterlesen...

veröffentlicht am: 09.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Krankenkassen bieten vereinfachte Anmeldung zum elektronischen Rezept

Bisheriges Verfahren zu umständlich für Praxiseinsatz
E-Rezept mit QR-Code (fiktiv),  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Der Fahrplan steht: Das elektronische Rezept soll ab September 2022 schrittweise die bisherigen roten und grünen Rezepte auf Papier ersetzen. Doch der Zugang für die Versicherten ist kompliziert. Circa 80 Kassen bieten seit kurzem einen vereinfachten Anmeldevorgang an. weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Naturheilkunde

Streit um Streichung von Homöopathie-Weiterbildungen für Ärzte

Verband DZVhÄ führt Gegenargumente ins Feld
homöopathisches Arzneimittel,  (c) Britta Cornelsen / pixelio.de
Ärztliche Weiterbildungen zur Homöopathie werden nach dem Willen des 126. Deutschen Ärztetags in Zufunft nicht mehr von den berufsständischen Vertretungen angeboten. Der Kongress folgte mit einem Beschluss dem Antrag des Plenums, wonach die naturheilkundliche Spezialisierungen aus der geltenden Musterweiterbildungsverordnung g weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Sars-CoV-2

Neu ab 7.Juni: Zahnärzte dürfen nun auch impfen

Neue Impfverordnung des BMG tritt in Kraft
Impfungen beim Zahnarzt sind nun möglich,  (c) getty Images / Andrej Popov
Zahnärzte sind ab dem 7. Juni 2022 befugt, Impfungen durchzuführen. An diesem Tag tritt die neue Impfverordnung in Kraft, welche die entsprechenden juristischen Grundlagen regelt. weiterlesen...

veröffentlicht am: 01.06.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

Umfrage: Höhere Krankenkassenbeiträge für Raucher?

Meinungsstudie zum Weltnichtrauchertag 2022
Raucherentwöhnung und Krankenkasse,  (c) Barbara Nobis / pixelio.de
Knapp ein Viertel aller Deutschen konsumiert regelmäßig Tabakprodukte und zählt zur Risikogruppe der Raucher. Ein Meinungsforschungsinstitut holte nun ein repräsentatives Meinungsbild zu der Idee ein, dass Raucher höhere Beiträge an die Krankenkasse zahlen sollten als Nichtraucher. weiterlesen...

veröffentlicht am: 31.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Krankschreibung am Telefon ab 1. Juni nicht mehr möglich

Videosprechstunde als kontaktlose Variante bleibt
Krankschreibung am Telefon ,  (c) getty Images / Andrej Popov
Die telefonische Krankschreibung ohne direkten ärztlichen Kontakt ist nur noch bis einschließlich 31. Mai 2022 möglich. Darauf weist der gemeinsame Bundesausschuss hin. Die Möglichkeit gehört zu den Sonderregelungen im Zusammenhang mit der Pandemie. weiterlesen...

veröffentlicht am: 30.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Neu für Kassenpatienten: Ärztliche Zweitmeinung bei Herzschrittmacher oder Defi

Betroffene Versicherte haben Anspruch ab sofort
Einsatz eines herzschrittmachers,  (c) getty Images / Lightstar59
Gesetzlich Versicherte haben ab sofort einen Kassenanspruch auf die Einholung einer ärztlichen Zweitmeinung vor operativen Eingriffen, bei denen Herzschrittmacher oder ein Defibrillator zum Einsatz kommen.  Beim Einholen einer Zweitmeinung können Patienten die ärztliche Diagnose und Therapieempfehlung prüfen und Behandlungsalte weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Pflege

Notstand in der Notaufnahme: Bundesweites Bündnis startet Petition

Bündnis aus Ärzten, Pflegekräften und unterstützenden Organisationen fordert konkretes Sofortprogramm
Notaufnahme,  (c) getty Images / Animaflora
Die Notaufnahmestationen in deutschen Kliniken sind überlastet und arbeiten an der Kapazitätsgrenze. Das Patientenaufkommen nimmt stetig zu, während es nicht zuletzt durch den Start der berufsbezogenen Impfpflicht vielerorts zu Personalschwund kam. Ein bundesweites Bündnis der Notaufnahmen fordert nun in einer Petition die sofor weiterlesen...

veröffentlicht am: 12.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arzt & Patient

Wegen gefälschter Arztzeugnisse: Krankenhaus bleibt auf OP-Kosten sitzen

Bild zum Beitrag Wegen gefälschter Arztzeugnisse: Krankenhaus bleibt auf OP-Kosten sitzen
Gesetzliche Krankenkassen müssen für Krankenhausbehandlungen, an denen ein Nichtarzt mitgewirkt hat, nicht bezahlen. Dem Krankenhausträger steht laut dem höchsten Sozialgericht dann wegen des sogenannten Arztvorbehalts kein Vergütungsanspruch zu.   weiterlesen...

veröffentlicht am: 11.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Flucht & Asyl

Ab 1. Juni: Arbeitserlaubnis und Krankenkasse für ukrainische Flüchtlinge

Vorzeitiger Zugang zu Sozialleistungen und Krankenversicherung
Mitgliedsantrag für Krankenkasse online  ,  (c) getty / ipuwadol
Aus der Ukraine geflüchtete Menschen, die aktuell in Deutschland Schutz suchen, erhalten ab dem 1. Juni 2022 eine Arbeitserlaubnis und dürfen Sozialhilfe (Grundsicherung) bei den zuständigen Jobcentern beantragen. Diese Regelung, die ausschließlich für ukrainische Flüchtlinge gilt, beinhaltet den s weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Krankenhäuser dürfen wesentliche Leistungen wie OP's nicht auslagern

Operation,  (c) CC0 - Pixabay
Lagert ein Krankenhaus wesentliche Leistungen seines Versorgungsauftrags regelmäßig und planvoll auf Dritte aus, sind die Krankenkassen nicht verpflichtet, die entstehenden Behandlungskosten zu vergüten. So urteilte das Bundessozialgericht weiterlesen...

veröffentlicht am: 04.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digitalisierung

Gläserner Patient per Gesetz? Klage gegen Datenweitergabe der Krankenkassen

Bürgerrechtler wollen Widerspruchsrecht und Anonymisierung durchsetzen
Klage gegen Datenweitergabe der Krankenkassen  ,  (c) getty Images / the-lightwriter
Laut Digitale-Vesorgung-Gesetz sollen die gesetzlichen Kassen noch in diesem Jahr ihre gespeicherten Daten zu allen Versicherten in einen zentralen Datensammelpool zu Forschungszwecken geben. Weil im Gesetz eine Widerspruchsmöglichkeit fehlt und auch die Datenweitergabe an Dritte nicht ausgeschlossen wurde, klagen nun Bürgerrech weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.05.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteile

Kein Recht auf Cannabis auf Rezept bei Alkoholsucht

LSG Darmstadt bestätigte Ablehnung einer Krankenkasse
Urteil zur Kostenübernahme von Cannabis durch die Krankenkasse,  Abb: Unter Verwendung einer Grafik von pixabay / S
Wer Alkoholiker ist, hat gegenüber der Krankenkasse keinen Anspruch auf Versorgung mit medizinischem Cannabis zur Therapie der Alkoholsucht. Das geht aus einem Urteil des obersten hessischen Sozialgerichts in zweiter Instanz hervor. weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

BKK24 beendet Episode als teuerste Krankenkasse – mit 11 Prozent weniger Mitglieder

Zusatzbeitrag der BKK24,
Die BKK 24 senkt zum 1. Mai 2022 wie angekündigt ihren Zusatzbeitrag um mehr als ein ganzes Prozent. Mit diesem Schritt beendet die Krankenkasse eine achtmonatige Phase als teuerste gesetzliche Kasse mit einem Rekordbeitragssatz über 17 Prozent. weiterlesen...

veröffentlicht am: 28.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
PKV versus GKV

„Hamburger Modell“: GKV-Beihilfe für Beamte auch in Baden-Württemberg?

hamburger Modell: GKV Beihilfen für Beamte ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Die Landesregierung von Baden-Württemberg will bis Ende 2022 eine finanzielle Beihilfe nach dem so genannten 'Hamburger Modell' einführen. Damit soll Beamten ein Wechsel in die Gesetzliche Krankenversicherung ohne Nachteile ermöglicht werden. weiterlesen...

veröffentlicht am: 20.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
Zahngesundheit

Weltweites Amalgam-Verbot für Schwangere und Kinder beschlossen

130 Länder verpflichten sich zu Teilverbot
Amalgamfüllungen bei Kindern werden weltweit gestoppt,  (c) getty Images / Wavebreakmedia
Die Verwendung von Amalfüllungen für zahnärztliche Behandlungen wird weltweit für bestimmte Patientengruppen gestoppt. Darauf haben sich merh als 130 Staaten auf einer UN-Fachkonferenz in Bali im März 2022 geeinigt. Ab dem 25. Juni diesen Jahre soll laut dem dortigen Beschluss bei Schwangeren, Stillenden und Kindern auf Amalg weiterlesen...

veröffentlicht am: 12.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

SECURVITA erhöht Zusatzbeitrag

Ab 1. April zahlen SECURVITA-Versicherte mehr für ihre Krankenversicherung
Sozialabgaben - brutto und netto ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Die SECURVITA Krankenkasse erhöhte zum ersten April ihren Zusatzbeitrag um 0,4 Prozentpunkte. Mit einem neuen Satz von 16,1 Prozent liegt die Krankenkasse beim Beitrag nun  gleichauf mit BARMER, DAK oder der AOK in Hessen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 11.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Krankengeld bald auch für Rentner ?

Bundesrat legt Ampel Gesetzesinitiative vor
Krankengeld auch für Rentner?   ,  (c) Zerbor / Fotolia.com
Rentner sollen in Zukunft unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Krankengeld haben können. Auf Initiative Schleswig-Holsteins hat der Bundesrat einen entsprechenden Beschluss gefasst, welcher nun der Bundesregierung zur Prüfung vorgelegt wird. weiterlesen...

veröffentlicht am: 11.04.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheit

US-Beschluss zur Zeitumstellung: Wird die Winterzeit auch bei uns abgeschafft?

Zeitumstellung: Sommerzeit oder Winterzet ,  (c) pixabay CC0
Am 15. März 2022 beschloss der US-Senat die Abschaffung der Zeitumstellung und die Schaffung einer einheitlichen neuen „Standardzeit“. Laut dem einstimmig gefassten Beschluss soll es ab Dezember 2023 nur noch eine Sommerzeit geben. Dementsprechend sonnig klingt auch der Name des Gesetzes: "The Sunshine Protection Act". weiterlesen...

veröffentlicht am: 17.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Pflege

Fragen zum Pflegeantrag oder Pflegeleistungen? „Anna erklärt’s”

BKK Pfalz bietet vollständig digitale Pflegeberatung
Digitale Beratungsassistenz bei der BKK Pfalz mit Anna,  (c) PTA IT-Beratung GmbH
Wer sich über Pflegeleistungen oder das Antragsprozedere zur Pflegeversicherung beraten lassen will, kann dies als Versicherte(r) der BKK Pfalz nun auch ausschließlich digital erledigen. Als erste gesetzliche Krankenkasse bietet die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse eine  interaktive virtuelle Beratung an. weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Kriegsgebiete

Flucht aus der Ukraine: Was gilt für Arztbesuche und medizinische Versorgung?

GKV-Spitzenverband zur Gesundheitsversorgung für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine
Flucht aus der Ukraine - Gesundheitsleistungen und Krankenkassen,  (c) Getty Imgaes / Victoria Kotlyarchuk
Alle Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die aktuell in Deutschland Schutz suchen, haben unabhängig vom Aufenthaltsstatus einen Anspruch auf existenzsichernde Sozialhilfeleistungen inklusive Hilfen für Gesundheit und Pflege. Ab dem 1. Juni 2022 erhalten sie auch eine Gesundheitskarte und können ALG II beantragen bzw. einen sozi weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Organspende

Organspendeausweis: TK vermeldet große regionale Unterschiede

Bereitschaft zur Spende und Dokumentation der Entscheidung im Süden höher
Organspendeausweis - (c) Thorben Wengert / pixelio.de,  (c) Thorben Wengert / pixelio.de
Seit dem ersten März 2022 ist das neue Organspendegesetz wirksam in Kraft getreten. Deutschlands größte Krankenkasse TK weist aus diesem Anlass auf erhebliche regionale Unterschiede in Sachen Organspendebereitschaft hin. weiterlesen...

veröffentlicht am: 09.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Digital

Krankenkassen übernehmen Logopädie-App

Patienten mit Sprachstörungen können selbstständig zu Hause trainieren
Apps auf dem Smartphone helfen bei Reha, Therapie und Vorsorge,  (c) Getty Images /insta photos
Auch die Logopädie wird zunehend digital. Nachdem Anfang Februar die erste  App im Bereich der Sprachheilkunde als erstattungsfähige Anwendung zugelassen wurde,  können nun bestimmte Patientengruppen damit selbstständig üben und bekommen die Kosten von der Krankenkasse erstattet.    weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Hilfsmittel

Hilfsmittelkatalog: Über 2000 neue Medizinprodukte darunter intelligente Systeme und Roboter

Bessere versorgung für Diabetiker, Blinde oder Pflegebedürftige
Speiseroboter als Hilfsmittel der Krankenkassen,  (c) Getty Images / Ramann
Im vergangenen Jahreszeitraum bis Ende Februar 2022 wurde das Hilfsmittelverzeichnis der Gesetzlichen Krankenversicherung überarbeitet und erweitert. Laut dem GKV-Spitzenverband umfasst es nun circa 37.000 Produkte in 41 Produktgruppen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.03.2022 in Kategorie: Nachrichten
Impfungen

"Erhebliche Untererfassung": BKK-Vorstand zweifelt Zahlen zu Impfnebenwirkungen an

Abrechnungsdaten weisen auf mögliche höhere Quoten hin
Impfen: Wie hoch liegt die zahl der Nebenwirkungen ?,  (c) pixabay / cc0
Der Vorstand der BKK proVita, Andreas Schöfbeck, hat sich an das Paul-Ehrlich-Institut sowie an Ärzte- und Kassenvertretungen gewandt. In dem Schreiben vom 21. Februar 2022 zweifelt er die Zahl der für 2021 gemeldeten Verdachtsfälle auf  Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen als zu niedrig an und beruft sich dabei auf die vorl weiterlesen...

veröffentlicht am: 24.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Ausbildung

Mindestverdienst für Azubis steigt 2022 und 2023

Anhebung gilt für alle Ausbildungen ohne tarifliche Bindung
Mindestvergütung während der Ausbildung,  (c) Paul Georg Meister / pixelio.de
Gute Nachrichten für Azubis: Für alle Auszubildenden und diejenigen die es im Jahresverlauf noch werden, steigt 2022 und in Folgejahr die Höhe der Mindestvergütung. Darauf weist die Techniker Krankenkasse mit Bezug auf das erneuerte Ausbildung weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Familie & Pflege

AOK Sachsen-Anhalt bietet kostenlose Pflegeberatung – auch für Nichtmitglieder

Pflege durch Angehörige ,  (c) Getty Images / PIKSEL
Die Pflege eines  Angehörigen erfordert viel von denjenigen die sie leisten und geht nicht selten zu Lasten der Gesundheit. Die AOK Sachsen-Anhalt unterstützt Pflegende auf vielfältige Weise. Unter anderem können Pflegende, auch wenn sie kein AOK-Mitglied sind, kostenlose Beratungen in Anspruch nehmen.  Angehörige von  zu weiterlesen...

veröffentlicht am: 21.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Gesundheitspolitik

Lohnfortzahlung bei Quarantäne nur mit Booster

Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages mit Hinweisen zum Infektionsschutzgesetz
Auffrischungsimpfungen (Booster) ,  (c) Getty Images / Pusteflower9024
Wer seinen Impfstatus nicht mit einer empfohlenen Booster-Impfung auffrischt läuft Gefahr bei angeordneter Quarantäne seinen Anspruch auf Lohnfortzahlung zu verlieren. Darauf weist der wissenschaftliche Dienst des Bundestages mit Verweis auf das Infektionsschutzgesetz hin. weiterlesen...

veröffentlicht am: 07.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Männer

Porno gegen Krebs: TK geht neue Wege um Zielgruppen anzusprechen

Clips mit Erotikdarstellern informieren über Hodenkrebs und geeignete Vorsorge
Bild zum Beitrag Porno gegen Krebs: TK geht neue Wege um Zielgruppen anzusprechen
Das Profil von "Lady Anny Aurora" weist sie als eine der erfolgreichsten Pornodarstellerinnen in Deutschland aus. Die Clips, in denen Sie zu sehen ist, wurden mehr als hundert Millionen mal aufgerufen. Ausgerechnet Deutschlands größte Krankenkasse TK engagierte die 25-Jährige nun für einen ganz besonderen Hand-Job. weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankschreibungen

DAK meldet für 2021 gesunkenen Krankenstand: Weniger Erkältungen, dafür mehr Depression

Fehlzeitenanalyse 2021 zeigt Verschiebungen bei Diagnosen
Zahl der Krankschreibungen 2021 leicht gesunken,  (c) Tim Reckmann / pixelio.de
Das zweite Jahr der Pandemie brachte laut einer Studie der DAK-Gesundheit einen neuen Höchststand bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen. Insgesamt war laut DAK aber ein Sinken der krankheitsbedingten Ausfälle zu verzeichnen gewesen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 03.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Arbeit & SV

Mindestlohn und Minijobs: Aus 450-Euro werden 520-Euro bei weniger Stunden

Ampel-Regierung hebt stufenweise den Mindestlohn an. Was gilt ab wann?
Im Minijob ändern sich die Verdienstgrenze und Mindestlohn   ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Für Menschen die in einem geringfügigen Arbeitsverhältnis, also einem so genannten Minijob angestellt sind, ändern sich im laufenden Kalenderjahr die Rahmengößen. Die Anhebung von Mindestlohn und Verdienstobergrenze ist Teil der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik der neuen Ampel-Regierung. weiterlesen...

veröffentlicht am: 02.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag

Sonderkündigungsrecht abgelaufen? Wechsel trotzdem kein Problem

Auch nach Ablauf der Monatsfrist können die allermeisten Versicherten eine neue Krankenkasse wählen
Sonderkündigungsfrist und Krankenkassenwechsel,  (c) Getty Images / PURPLEANVIL
Zum Jahreswechsel 2021 auf 2022 erhielten mehr als 24 Millionen Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ein Schreiben, in welchem ein höherer Zusatzbeitrag angekündigt wurde. Dazu gab es einen Hinweis auf ein Sonderkündigungsrecht bis zum 31. Januar. Was nicht dabei stand: Auch nach dieser Frist kann man problemlos die Krankenkas weiterlesen...

veröffentlicht am: 01.02.2022 in Kategorie: Nachrichten
AOK

Führungswechsel: AOK Bundesverband nun mit zwei Frauen an der Spitze

Dr. Carola Reimann (li.), Dr. Susanne Wagenmann (re.),  AOK Bundesverband
Seit dem 18. Januar stehen erstmals zwei Frauen an der Spitze des AOK-Bundesverbandes. Nachdem Dr. Carola Reimann zum Jahresbeginn das Amt der Vorstandsvorsitzenden antrat, rückte mit Dr. Susanne Wagenmann ebenfalls eine Frau in die Doppelspitze des Aufsichtsrates. weiterlesen...

veröffentlicht am: 19.01.2022 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeiträge

Teure Krankenkassen: 40-Prozent-Marke bei Sozialabgaben längst gefallen

Wahlversprechen der SPD nur noch begrenzt wirksam
Sozialabgaben - brutto und netto ,  (c) Getty Images / Fokusiert
Nach den jüngsten Beitragserhöhungen in der gesetzlichen Krankenversicherung übersteigen bei mindestens 24 Millionen Mitgliedern die Sozialabgaben bereits jetzt die Marke von 40 Prozent. Das Wahlversprechen der SPD,die SV-Beiträge in diesem Jahr auf keinen Fall über diesen Wert klettern zu lassen, ist zerplatzt. Denn die Rech weiterlesen...

veröffentlicht am: 18.01.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeiträge

BKK24 senkt Zusatzbeitrag ab Mai 2022

Mehr Extraleistungen für Versicherte nach finanzieller Konsolidierung
Zusatzbeitrag der BKK24,
Die BKK24 wird ihren Zusatzbeitrag deutlich absenken. Damit hält die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse ihr Versprechen, ihren derzeit außerordentlich hohen Zusatzbeitrag nur für eine begrenzte Zeit zu erheben. weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.01.2022 in Kategorie: Nachrichten
Urteil

Gericht: Krankenkassen müssen Nahrungsergänzungsmittel nicht bezahlen

Nahrungsergänzungsmittel ,  (c) Getty Images / Inside Creative House
Nahrungsergänzungsmittel sind keine Arzneimittel und somit nicht im Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen inbegriffen. Der individuelle Gesundheitszustand von Versicherten ändert nichts an diesem Grundsatz, wie das Landessozialgericht  Niedersachsen-Bremen nun entschied. weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.01.2022 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

Krankenkassenbeitrag 2022 über 16 Prozent: Wohin noch wechseln?

Günstige Alternativen lassen sich auch 2022 noch finden
Sparen beim Zusatzbeitrag - Krankenkassenwechsel,  (c) Getty Images / BrianAJackson
Nun steht es fest: 20 Prozent aller gesetzlich versicherten Krankenkassen-Mitglieder zahlen ab Januar 2022 einen höheren Zusatzbeitrag. Welche Kassen sind nun echt teuer und welche noch wirklich günstig? Gibt es überhaupt noch Alternativen? weiterlesen...

veröffentlicht am: 29.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeiträge

Zusatzbeitrag steigt 2022 erneut für Millionen

Vor allem AOK-Mitglieder von höheren SV-Abgaben betroffen
Zusatzbeitrag 2022 - welche Krankenkassen werden teurer - welche günstiger,
Zum Jahreswechsel erhöhen 15 Krankenkassen mit insgesamt 14,5 Millionen zahlenden Mitgliedern ihren Zusatzbeitrag. Zehn Kassen werden zum neuen Jahr günstiger. Für die Mehrheit der gesetzlich Versicherten bleibt der Krankenkassenbeitrag vorerst stabil. weiterlesen...

veröffentlicht am: 22.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Krankenkassenbeitrag

AOK Bayern mit höherem Zusatzbeitrag 2022

Viertgrößte deutsche Krankenkasse verlangt erstmals seit 6 Jahren mehr
AOK Bayern mit höherem Zusatzbeitrag 2022,  (c) Marek Studzinski / pixabay / cc0
Die AOK Bayern erhöht ab Januar 2022 ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent. Alle Mitglieder der viertgrößten deutschen Krankenkasse haben ein Sonderkündigungsrecht und können die Versicherung wechseln. weiterlesen...

veröffentlicht am: 16.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Pandemie

Verein Sterbehilfe führt 2G – Regelung für assistierten Suizid ein

Hilfe nur noch für Geimpfte und Genesene
Verein Sterbehilfe - Suizidassistenz  ,  (c) Getty Images / Taranukha Sergey
Sterbehilfe in Form eines ärztlich assistierten Suizids ist seit Februar 2020 unter bestimmten Voraussetzungen in Deutschland legal. Der beratende und begleitende Verein Sterbehilfe hat am 19. November eine 2G – Regelung für seine Mitglieder eingeführt.       weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2022

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erhöht Zusatzbeitrag 2022 deutlich

Zusatzbeitrag 2022,  (c) Getty Images / MichaelJay
Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hebt ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2022 deutlich an. Statt 0,9 Prozent wird der Satz im kommenden Jahr bei 1,3 Prozent liegen, was dem festgelegten durchschnittlichen Zusatzbeitrag entspricht.          weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2022

Beitragssatz der BKK ProVita bleibt stabil

Neue Online-Services für die Versicherten
Bild zum Beitrag Beitragssatz der BKK ProVita bleibt stabil
Die BKK ProVita wird ihren Zusatzbeitragssatz im Jahr 2022 nicht anheben. Er bleibt konstant bei 1,3 Prozent und damit gen au im Durchschnitt der gesetzlichen Krankenkassen. weiterlesen...

veröffentlicht am: 15.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Private Krankenversicherung

PKV-Tarife 2022 zum Teil wieder deutlich teurer

Prämienanpassungen um bis zu zehn Prozent und mehr
Integrietes Krankenversicherungssystem statt Bürgerversicherung,  (c) Getty Images / Fokusiert
Die privaten Krankenkassen werden ihre Prämien in der Krankenversicherung 2022 um durchschnittlich 4,1 Prozent anheben. Der neuerliche Preisanstieg fällt niedriger aus als vor einem Jahr, ist aber immer noch überdurchschnittlich hoch und schlägt im Einzelfall empfindlich zu Buche weiterlesen...

veröffentlicht am: 13.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Naturheilverfahren

Krankenkassen erstatten weiterhin Homöopathie

Übernahme für Behandlungen von Ärzten mit entsprechender Zusatzqualifikation
homöopathisches Arzneimittel,  (c) Britta Cornelsen / pixelio.de
Die gesetzlichen Krankenkassen werden Homöopathie weiterhin für die Versicherten erstatten. Das ergab eine aktuelle Recherche des ZDF unter 75 Krankenkassen. Die befragten Kassen betonten, dass sie für die freiwillige Zusatzleistung nur dann übernehmen, wenn die Behandlung von Vertragsärzten mit homöopathischer Zusatzausbild weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2022

BAHN-BKK: Mehr Bonus, neue Zusatzleistungen und konstanter Zusatzbeitrag 2022

Bild zum Beitrag BAHN-BKK: Mehr Bonus, neue Zusatzleistungen und konstanter Zusatzbeitrag 2022
Die Bahn BKK wird zum Jahreswechsel 2022 ihren Zusatzbeitrag konstant belassen und das Bonusprogramm sowie das Angebot an Zusatzleistungen erweitern. Das beschloss der Verwaltungsrat der  bundesweit geöffneten BKK am 8. Dezember.    weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2022

Heimat Krankenkasse: Zusatzbeitrag und Leistungen 2022 stabil

Zusatzbeitrag unter festgelegten Durchschnittswert
Bild zum Beitrag Heimat Krankenkasse: Zusatzbeitrag und Leistungen 2022 stabil
Die Heimat Krankenkasse wird in das neue Jahr 2022 mit einem konstanten Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent gehen. Das beschloss der Verwaltungsrat der bundesweit geöffneten Krankenkasse am 9. Dezember. weiterlesen...

veröffentlicht am: 10.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Zusatzbeitrag 2022

SBK: Zusatzbeitrag 2022 und Leistungen bleiben konstant

Auch Leistungen und Service ohne Abstriche
Bild zum Beitrag SBK: Zusatzbeitrag 2022 und Leistungen bleiben konstant
Die mehr als eine Million Versicherten der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) haben zum Jahreswechsel 2022 keinen Anstieg beim Zusatzbeitrag zu befürchten. Die bundesweit geöffnete Krankenkasse hält ihren Beitragssatz das sechste Jahr in Folge konstant. weiterlesen...

veröffentlicht am: 09.12.2021 in Kategorie: Nachrichten
Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13390 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien