Hauptregion der Seite anspringen
Zusatzbeitrag 2022

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erhöht Zusatzbeitrag 2022 deutlich

veröffentlicht am 15.12.2021 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Zusatzbeitrag 2022Zusatzbeitrag 2022(c) Getty Images / MichaelJay
Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hebt ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2022 deutlich an. Statt 0,9 Prozent wird der Satz im kommenden Jahr bei 1,3 Prozent liegen, was dem festgelegten durchschnittlichen Zusatzbeitrag entspricht.   

 

 

 

2021-12-15T16:19:00+01:00
Werbung

Weniger netto vom brutto

Für betroffene AOK-versicherte Arbeitnehmer erhöhen sich die monatlichen Abgaben für die gesetzliche Krankenversicherung im Schnitt um 8 Euro pro Monat. Bei Selbstständigen und Freiberuflern sind es monatlich 16 Euro. Hinzu kommen bei kinderlosen Versicherten ab 23 Jahren ein Anstieg der Pflegeversicherung um 0,1 Prozent, was noch einmal durchschnittlichen 4 Euro an Mehrkosten im Monat entspricht.  

>> Zusatzbeitrag 2022 - jetzt vergleichen

Krankenkassenwechsel ohne Kündigung

Alle Mitglieder haben nun ein Sonderkündigungsrecht und können in eine günstigere Krankenkasse wechseln. Eine klassiche Kündigung ist dafür nicht einmal mehr nötig. Für einen Wechsel genügt es, einen Antrag auf Mitgliedschaft in einer Wunsch-Krankenkasse zu stellen. Mehrere gesetzliche Kassen gaben bereits eine Beitragsgarantie für das kommende Jahr ab beziehungsweise  kündigten an, den Zusatzbeitrag 2022 abzusenken.  

 

Weiterführende Artikel:
  • Krankenkassentest 2021: Welche Kassen sind günstiger, welche einfach besser?
    Das Branchenportal krankenkasseninfo.de startete erneut einen großen Preis-Leistungs-Vergleich aller 75 geöffneten gesetzlichen Krankenkassen. Welche Kassen jetzt noch günstige Alternativen bieten, zeigt der neue Test. Erstmals und separat gibt es aber auch einen reinen Leistungsvergleich .
  • TK-Chef Baas sieht stabilen Zusatzbeitrag 2022
    Der Zusatzbeitrag der Techniker Krankenkasse soll 2022 laut einer Empfehlung ihres Vorstandschefs Jens Baas konstant bleiben. Trotz der andauernden Corona-Krise sieht der TK-Chef keinen Anlass, dass die Zusatzbeiträge angehoben werden könnten.
  • IKK gesund plus: 2022 keine Erhöhung des Zusatzbeitrags
    Die IKK gesund plus wird ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2022 nicht erhöhen. Das gab die bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Magdeburg am 3.  Dezember bekannt.
  • BKK Gildemeister Seidensticker gibt Senkung für Zusatzbeitrag 2022 bekannt
    Die bundesweit geöffnete Krankenkasse BKK Gildemeister Seidensticker wird zum Jahreswechsel 2022 ihren Zusatzbeitrag um 0,3 Prozent senken. Die mehr als 200.000 Versicherten und deren Arbeitgeber haben im neuen Jahr dann nur noch 0,9 Prozent statt wie bisher 1,2 zusätzlich zum allgemeinen Beitrag zu entrichten.

 

 

Bewerten Sie uns 4,7 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

8609 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien