Hauptregion der Seite anspringen
Zusatzbeitrag 2022

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erhöht Zusatzbeitrag 2022 deutlich

veröffentlicht am 15.12.2021 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Zusatzbeitrag 2022Zusatzbeitrag 2022(c) Getty Images / MichaelJay
Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hebt ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2022 deutlich an. Statt 0,9 Prozent wird der Satz im kommenden Jahr bei 1,3 Prozent liegen, was dem festgelegten durchschnittlichen Zusatzbeitrag entspricht.   

 

 

 

2021-12-15T16:19:00+01:00
Werbung

Weniger netto vom brutto

Für betroffene AOK-versicherte Arbeitnehmer erhöhen sich die monatlichen Abgaben für die gesetzliche Krankenversicherung im Schnitt um 8 Euro pro Monat. Bei Selbstständigen und Freiberuflern sind es monatlich 16 Euro. Hinzu kommen bei kinderlosen Versicherten ab 23 Jahren ein Anstieg der Pflegeversicherung um 0,1 Prozent, was noch einmal durchschnittlichen 4 Euro an Mehrkosten im Monat entspricht.  

>> Zusatzbeitrag 2022 - jetzt vergleichen

Krankenkassenwechsel ohne Kündigung

Alle Mitglieder haben nun ein Sonderkündigungsrecht und können in eine günstigere Krankenkasse wechseln. Eine klassiche Kündigung ist dafür nicht einmal mehr nötig. Für einen Wechsel genügt es, einen Antrag auf Mitgliedschaft in einer Wunsch-Krankenkasse zu stellen. Mehrere gesetzliche Kassen gaben bereits eine Beitragsgarantie für das kommende Jahr ab beziehungsweise  kündigten an, den Zusatzbeitrag 2022 abzusenken.  

 

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9559 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien