Hauptregion der Seite anspringen
Corona

Hotline für Betroffene von Long-Covid und Post-Vac in Niedersachsen

veröffentlicht am 04.08.2023 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Hotline für Long-Covid und Post-Vac BetroffeneHotline für Long-Covid und Post-Vac Betroffene
Seit dem 1. August ist im Bundesland Niedersachsen eine neue Telefonnummer für Long-Covid-Patienten und Post-Vac-Betroffene freigeschaltet. Die Info-Hotline hilft  Menschen, die an Spätfolgen einer Corona-Infektion oder einer Corona-Impfung leiden und informiert über Hilfsmöglichkeiten.

2023-08-04T13:33:00+00:00
Werbung

Das Angebot wurde in Zusammenarbeit der Landesregierung in Hannover mit der AOK Niedersachsen und der Medizinischen Hochschule Hannover geschaffen. Genutzt werden kann es nicht nur direkt von Long-Covid- oder Post-Vac-Betroffenen, sondern auch von deren Arbeitgebern und Angehörigen. Eigens  geschulte nichtärztliche Berater der AOK Niedersachsen helfen den Anrufenden dabei, geeignete Ansprechpartner zu finden. Nicht möglich auf der Hotline sind medizinische Diagnosen oder medizinische Beratungen.

Die Zahl Betroffener im Bundesland Niedersachsen wird mit 200.000 bis 400.000 angegeben. Schon kurz nach der Freischaltung ds neuen Angebores riefen mehr als siebzig Menschen auf der Hotline an. Die Hilfsgespräche dauerten im Schnitt 20 Minuten. Dabei wurde teilweise ein hoher Leidensdruck offenkundig.

Die Hotline ist erreichbar immer von Montags und Freitags in der Zeit von 10 bis 14 Uhr unter der Rufnummer (0511) 1 20 29 00


Quellen: Radio Bremen, NDR

 

Weiterführende Artikel:

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

12892 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien