Hauptregion der Seite anspringen
Krankenkassenbeitrag

Zusatzbeitrag steigt: BKK Euregio seit 1. Juni teurer

veröffentlicht am 03.06.2024 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Der Zusatzbeitrag der BKK Euregio steigt zum 1. Juni 2024Der Zusatzbeitrag der BKK Euregio steigt zum 1. Juni 2024(c) Fotolia.de / stockfotos MG
Die Krankenkasse BKK Euregio hat zum 1. Juni 2024 ihren Zusatzbeitrag angehoben. Der Satz stieg um mehr als ein halbes Prozent  von 1,25 Prozent auf nunmehr 1,79 Prozent. Der gesamte Beitragsssatz der in Hamburg und NRW geöffneten Betriebskrankenkasse liegt nun bei 16,39 %.

2024-06-03T11:57:00+00:00
Werbung

Die zweite Erhöhung in sechs Monaten

Bereits vor einem halben Jahr musste der Verwaltungsrat der regionalen Krankenkasse den Zusatzbeitrag anheben. Die BKK Euregio gehörte für mehrere Jahre zu den bundesweit günstigsten Krankenkassen. Davon kann nun keine Rede mehr sein. Sowohl in Hamburg als auch in NRW kann man sich deutlich günstiger krankenversichern. Der Beitragsunterschied zur Kasse mit dem niedrigsten Zusatzbeitrag beträgt in beiden Bundesländern nahezu ein ganzes Prozent.

Mehr Netto durch Krankenkassenwechsel

Arbeitnehmer oder pflichtversicherte Rentner, die derzeit noch in der BKK Euregio versichert sind, können bei einem Wechsel bis zu 23 Euro monatlich beim Krankenkassenbeitrag sparen, Selbstständige sogar 46 Euro im Monat. Betroffene Versicherte haben wieder im gesamten Monat Juni ein Sonderkündigungsrecht. Wer bereits länger als ein Jahr Mitglied in dieser Krankenkasse ist, kann in jedem Fall zum 1.September in eine andere gesetzliche Krankenkasse wechseln.

Die günstigsten Krankenkassen in Hamburg / günstigsten Krankenkassen in NRW --> JETZT vergleichen

Weiterführende Artikel:

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13256 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien