Hauptregion der Seite anspringen
Krankenkassenbeitrag

Zusatzbeitrag 2023: Mindestens drei Krankenkassen erhöhen nicht

veröffentlicht am 24.11.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Zusatzbeitrag 2023 bleibt stabilZusatzbeitrag 2023 bleibt stabil(c) Getty Images / BrianAJackson
Für knapp 3 Millionen Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ändert sich zum Jahreswechsel am Zusatzbeitrag 2023 nichts. Denn drei große bundesweit geöffnete Kassen belassen den Beitrag zum Jahreswechsel stabil.  

2022-11-24T16:12:00+01:00
Werbung

Neben der IKK gesund plus vermeldeten nun auch die Knappschaft und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH), ihren Zusatzbeitrag im kommenden Jahr nicht anheben zu wollen. Alle drei Krankenkassen sehen sich aktuell nicht gezwungen zu einer weiteren Beitragsanpassung und verfügen über ausreichend Rücklagen.

Im Durschschnitt erwarten Experten einen Anstieg des Zusatzbeitrags um 0,3 Prozent. Die Verwaltungsräte der einzelnen gesetzlichen Krankenkassen entscheiden im laufenden Monat und im Dezember auf ihren Sitzungen über den neuen Zusatzbeitrag im kommenden Jahr.

Die erste bekannt gegebene Beitragserhöhung kam von der regional geöffneten BKK Freudenberg. Diese Betriebskrankenkasse passt ihren derzeitigen Zusatzbeitrag geringfügig um 0,1 Prozentpunkte an und bleibt damit auch deutlich unter dem prognostizierten Schnitt.

>> Alle Zusatzbeiträge 2022/2023 - aktuelle Liste

Weiterführende Artikel:
  • Welche Zusatzbeiträge 2023 steigen entscheidet nicht Karl Lauterbach
    Nun ist es raus. Um das neuerlich klaffende Finanzierungsloch in der GKV abzufedern, will Karl Lauterbach (SPD) Nägel mit Köpfen machen. In einer Pressekonferenz am 26. Juni kündigte der Bundesgesundheitsminister eine deutliche Anhebung des Zusatzbeitrags und Sparmaßnahmen an. Ausgeschlossen seien hingegen Leistungskürzungen.
  • Umfrage zum Zusatzbeitrag 2023 – Welche Krankenkassen bleiben günstig?
    Zum Jahreswechsel 2022 / 2023 werden alle Vorausicht nach die meisten Krankenkassen ihren Zusatzbeitrag anheben. Wie hoch genau nun der Beitragssprung ausfällt – darüber entscheiden die Verwaltungsräte erst gegen Jahresende. Bei einer Umfrage haben einige Kassen zumindest eine moderate Anhebung in Aussicht gestellt.
  • Erste Krankenkassen geben Zusatzbeitrag 2023 bekannt
    Seit Monaten hören Versicherte, dass die Krankenkassen 2023 empfindlich teurer werden. Nun legten die ersten Kassen ihren neuen Zusatzbeitrag fest – und bleiben dabei überraschend moderat.
  • KNAPP­SCHAFT: Zu­satz­bei­trag bleibt sta­bil
    Die Kranken- und Pflegeversicherung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See wird im Jahr 2023 ihren Zusatzbeitragssatz stabil halten. Die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Jahr 2023 war in den vergangenen Wochen Gegenstand der Beratungen im Deutschen Bundestag.

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

10084 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien