Hauptregion der Seite anspringen
günstige Krankenkassen

hkk senkt Zusatzbeitrag 2019 auf 0,39 Prozent

Weiterhin günstigste bundesweite Kasse
veröffentlicht am 18.12.2018 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Gebäude der hkk-Verwaltung in Bremen Gebäude der hkk-Verwaltung in Bremen(c) hkk - Creative Commons
Die hkk wird voraussichtlich auch 2019 wieder die günstigste bundesweit wählbare gesetzliche Krankenkasse bleiben. Die deutschlandweit geöffnete Ersatzkasse mit Sitz in Bremen will ihren Zusatzbeitrag um 0,2 Prozent auf 0,39 Prozent absenken.

2018-12-18T12:48:00+01:00
Werbung

Mit einem Gesamtbeitrag von 14,99 %  würde sie damit weitaus günstiger als andere Ersatzkassen bleiben können. 

Beschluss steht noch aus

Der neue Beitragssatz wurde krankenkasseninfo.de vorab aus hkk-Kreisen mitgeteilt. Der Verwaltungsrat der hkk wird diesen Zusatzbeitrag in der laufenden Woche aller Voraussicht nach beschließen. Mit dieser Entscheidung folgt die hkk ihrem selbst erklärten Ziel, den günstigsten bundesweiten Beitragssatz in der GKV anzubieten.

Unterschiede bei den großen Ersatzkassen

Die großen Ersatzkassen stellen sich 2019 sehr unterschiedlich auf. Während DAK und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) im kommenden Jahr mit einem Zusatzbeitrag von 1,5 Prozent zu den teuersten gehören werden, bieten die hkk und auch die Techniker Krankenkasse ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Barmer behält ihren über dem Durchschnitt liegenden Zusatzbeiträge von  1,1 Prozent bei. Die Hanseatische Ersatzkasse (HEK) wird ebenfalls in dieser Woche ihren Zusatzbeitrag für 2019 festlegen und bekannt geben.

Ergebnis der hkk im aktuellen Krankenkassentest

hkk

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

Weiterführende Artikel:

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

6139 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien