Hauptregion der Seite anspringen

hkk

Die Krankenkasse "hkk" über sich

„Die hkk (Handelskrankenkasse) ist seit vier Jahren die günstigste deutschlandweit wählbare gesetzliche Krankenkasse. Aufgrund des Zusatzbeitrags von 0,59 Prozent konnten hkk-Kunden 2018 im Vergleich zum Kassendurchschnitt – abhängig vom Einkommen – bis zu 217 Euro sparen; gegenüber einer Kasse mit 1,7 Prozent Zusatzbeitrag bis zu 589 Euro.

Für 2019 plant die hkk, Preisführer zu bleiben und den Zusatzbeitrag weiter abzusenken. Weil der Arbeitgeber künftig die Hälfte des Zusatzbeitrags trägt, wird sich die Belastung der Mitglieder zusätzlich verringern.

Gleichzeitig wird die hkk ihre starken Zusatzleistungen und Services ausbauen: Schon bisher erstattet sie über 1000 Euro für Naturmedizin, erweiterte Vorsorge und bei Schwangerschaft. Ergänzend fördert das hkk-Bonusprogramm Gesundheitsaktivitäten mit bis zu 250 Euro. Darüber hinaus sind private Zusatzangebote der LVM-Versicherung zu Sonderkonditionen verfügbar. Die Zertifizierung des TÜV SÜD und eine Gesamtzufriedenheit von 1,7 beim M+M Versichertenbarometer bestätigen die hohe Leistungs- und Servicequalität.

Die Handelskrankenkasse zählt mit mehr als 610.000 Versicherten (davon mehr als 470.000 beitragszahlende Mitglieder), 25 Geschäftsstellen und 2.100 Servicepunkten zu den großen und am schnellsten wachsenden gesetzlichen Krankenkassen.

Sie wurde 1904 in Bremen gegründet und gehört zum Verband der Ersatzkassen (vdek). Rund 1.000 Mitarbeiter(innen) betreuen ein Ausgabenvolumen von mehr als 2 Mrd. Euro (1,6 Mrd. Euro für die Kranken- und 0,4 Mrd. Euro für die Pflegeversicherung).“

Informationen
Adresse
(Zentrale)
hkk
Martinistr. 26
28195 Bremen
Geöffnet in:
bundesweit geöffnet
Mitglieder:
463.867 (01.08.2018)
Versicherte:
605651 (01.08.2018)
Geschäftsstellen:
25
Vorstand:
Michael Lempe, (Stellv. Lutz Trey)
Betriebsnummer:
OST 20013461
WEST 20013461
Kassentyp:
Geschäftsbericht:

Highlights

  • Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Mit ihrem unveränderten Zusatzbeitrag von 0,59 Prozent (Gesamtbeitrag 15,19 Prozent) ist die hkk 2018 zum vierten Mal in Folge die günstigste deutschlandweit wählbare Krankenkasse. Im Vergleich zum Kassendurchschnitt zahlen hkk-Mitglieder 0,41 Prozentpunkte weniger. Damit sparen sie abhängig von der Höhe ihres Verdienstes bis zu 217 Euro pro Jahr; gegenüber Kassen mit einem Zusatzbeitrag von 1,7 Prozent sogar bis zu 589 Euro.

  • Bis zu 250 Euro Extra-Bonus

    Die hkk fördert im Rahmen des hkk-Bonusprogramms Gesundheitsaktivitäten mit bis zu 250 Euro jährlich, die zum Beispiel für die professionelle Zahnreinigung, Fitness-Tracker, Brillen, Kontaktlinsen und weitere Gesundheitsleistungen verwendet werden können.

  • Extraleistungen bis zu 1.000 Euro

    Auch die Extraleistungen übertreffen den Branchendurchschnitt bei Weitem: Unter anderem erstattet die hkk zusätzliche Leistungen im Wert von über 1.000 Euro je Versicherten und Jahr in den Bereichen Naturmedizin, Schwangerschaft und Vorsorge.

  • Zusätzliche Vorsorge: Kinder, Check-up, Darmkrebsvorsorge und Hautkrebs-Screening

    Für Vorsorge und Früherkennung  bietet die hkk zusätzliche Leistungen. Dazu zählen ergänzende Kinder-Vorsorge-Untersuchungen, der Check-up ab 15 Jahren, zusätzliche Darmkrebsvorsorge für 40- bis 49-Jährige (ab 50 Jahren Regelversorgung), das Hautkrebs-Screening ab 18 Jahren und die sportmedizinische Untersuchung.

  • Fitness günstiger und jährlich zwei Gesundheitskurse

    Die hkk ist die richtige Krankenkasse für alle, die fit bleiben, fit werden und Erkrankungen vorbeugen wollen. So bietet die hkk eines der umfangreichsten Kursprogramme zur Gesundheitsförderung und übernimmt  für bis zu zwei Kurse  jährlich den Großteil der Kurskosten. Die von der hkk geförderte Gesundheitswoche ermöglicht es, das Gesundheitsverhalten unter fachlicher Anleitung durch Bewegung, Ernährung und Entspannung zu optimieren -  alleine oder gemeinsam mit der Familie. Eine mehrtägige Sportreise fördert den Einstieg in geeignete Sportarten oder die gezielte Verbesserungen bei der Ausübung der bisherigen Sportart. Ergänzend können hkk-Versicherte in vielen qualitätsgeprüften Fitness- und Trainingscentern zu besonderen Vorzugspreisen trainieren. Die Preisnachlässe betragen bis zu 40 Prozent. hkk-Versicherte, die zeit- und ortsunabhängig trainieren möchten, bekommen zudem auf alle Angebote des bekannten Online-Fitness-Anbieters Gymondo 30 Prozent Rabatt. 

  • Zusätzliche Zahnleistungen

    Teilnehmer des hkk-Bonusprogramms können zusätzliche Zahnleistungen wie beispielsweise die professionelle Zahnreinigung oder die Glattflächenversiegelung in Anspruch nehmen. Darüber hinaus bietet die hkk vergünstigten Zahnersatz. Durch eine Kooperation mit dem Unternehmen dentaltrade erhalten hkk-Versicherte Kronen, Brücken und Implantate  in zertifizierter Qualität zu einem deutlich vergünstigten Preis. Weitere Kosten können beim Zahnersatz  durch die kostenlose Nutzung des Portals www.2te-zahnarztmeinung.de gespart werden. Nach Einstellung des Heil- und Kostenplans erhalten Sie dort günstige Vergleichsangebote.

  • Elektronische Patientenquittung

    In der hkk-Internetfiliale können hkk-Kunden die in ihrem Namen von Ärzten, Krankenhäusern, Therapeuten und Apotheken abgerechneten Behandlungskosten schwarz auf weiß nachlesen. Dort werden die Abrechnungen in einem besonders geschützten Bereich unter Wahrung höchster Datenschutzstandards angezeigt. Zur erhöhten Sicherheit muss dieser kostenlose Service zuvor einmalig schriftlich beantragt werden.

  • Zusätzlicher Impfschutz für Reisen und ausgewählte Kinderschutzimpfungen

    Als Extra-Leistung übernimmt die hkk 80 Prozent der Kosten für zusätzliche Kinderschutz- und Reiseimpfungen. Das gilt für die Kinderschutzimpfungen "Meningokokken Typ B", "HPV für Jungen" und Reiseschutzimpfungen für private Auslandsreisen, die von der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut für das jeweilige Reiseland empfohlen werden.

  • Medizinische Beratung rund um die Uhr

    Ein Team aus Fachärzten, Zahnärzten, Apothekern und Krankenschwestern beantwortet Fragen rund um die Gesundheit. Hierzu zählt auch die Erklärung von medizinischen Diagnosen und der möglichen Untersuchungs- und Behandlungsverfahren. Die medizinische Beratungs-Hotline ist 24 Stunden an sieben Tagen die Woche zu erreichen.

  • Online-Angebote für Prävention, Therapie und weitere Unterstützung

    hkk-Versicherte können von kostenlosen, mehrwöchigen Online-Kursen zu den Themen Ernährung, Stress und Bewegung profitieren.

    Auch bei Therapien ist die hkk innovativ unterwegs: Tinnitracks für Menschen mit Tinnitus, caterna für Kinder mit Amblyopie sowie die Online-Therapie Stottern - alle Therapien haben einen therapeutischen Ansatz via App, immer in Begleitung ihres behandelnden Arztes oder Therapeuten.

    Aber auch beim Thema Pflege bietet die Digitalisierung Erleichterung: Eine Pflegesituation stellt das Leben der Pflegenden von heute auf morgen komplett auf den Kopf - für den Besuch mehrtägiger Pflegekurse bleibt selten Zeit. Die hkk bietet pflegenden Angehörigen deshalb die kostenlose Teilnahme an dem Online-Basiskurs „Grundlagen für die häusliche Pflege“ sowie "Alzheimer und Demenz". Ergänzend zu den Online-Pflegekursen bietet die hkk eine persönliche Online-Beratung für pflegende Angehörige über das Portal www.pflegen-und-leben.de an: Anonym, kostenfrei und datensicher können pflegende Angehörige ihre Fragen und Sorgen direkt und schriftlich an ausgebildete und geschulte Psychologinnen und Psychologen richten.

  • Sportmedizinische Untersuchung

    Die sportmedizinische Untersuchung ermöglicht die frühzeitige Erkennung von möglichen Risiken durch sportliche  Belastungen. So können Sporttreibende ihre Belastungsintensität optimieren.

  • Erweiterte Haushaltshilfe für Familien mit Kindern bis zu 14 Jahren

    Für Eltern mit im Haushalt lebenden Kindern bis 14 Jahren wird bei schweren Erkrankungen eine Unterstützung über den gesetzlichen Rahmen hinaus geboten, sofern keine im Haushalt lebende Person diesen weiter führen kann.

  • Behandlungsfehlermanagement

    Wenn Sie unsicher sind, ob Sie von Ihrem Arzt richtig behandelt wurden, erhalten Sie bei der hkk Informationen zum weiteren Vorgehen und praktische Unterstützung bei den nächsten Schritten.

  • Extras für Schwangerschaft und Geburt

    hkk-Kunden erhalten umfassende  Extraleistungen während und nach der Schwangerschaft. Hierzu zählt das Vorsorgeprogramm BabyCare zur Reduktion des Risikos einer Fehlgeburt.

    Außerdem übernimmt die hkk 80 Prozent und bis zu 300 Euro jährlich für die Nackenfaltenmessung, den Toxoplasmosetest, Triple-Test, Streptokokken-Test, zusätzliche Ultraschalluntersuchungen und die Hebammen-Rufbereitschaft. Zu dieser Leistung zählt auch ein Geburtsvorbereitungskurs für den hkk-versicherten Ehe- oder Lebenspartner. 

    Manchmal verhindern medizinische Gründe eine natürliche Schwangerschaft, so dass eine künstliche Befruchtung als Alternative in Frage kommt. Die hkk übernimmt hierfür ab 2015 die Kosten über den gesetzlichen  Anspruch von 50 Prozent hinaus: für bis zu 3 Versuche jeweils 200 Euro je hkk-versichertem Ehepartner – insgesamt also bis zu 1.200 Euro.

  • Arztterminservice

    Die Berater des kostenlosen telefonischen Arzttermin-Services der hkk finden für Sie einen geeigneten Facharzt oder ein ambulantes Behandlungszentrum in Ihrer Nähe. Wenn Sie möchten, vereinbaren wir dort für Sie einen Termin in einem angemessenen Zeitrahmen. Unser qualifiziertes medizinisches Fachpersonal hilft auch bei der Beurteilung, ob eine bereits vereinbarte Wartezeit bis einem Untersuchungs- bzw. Behandlungstermin angemessen ist. Ist dies nicht der Fall, versuchen unsere Mitarbeiter, einen früheren Termin zu organisieren.