Hauptregion der Seite anspringen
SV-Beiträge

Krankenkassenbeitrag 2023: Wie teuer es wird

veröffentlicht am 02.12.2022 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Krankenkassenbeitrag 2023 - Mindestbeitrag und HöchstbeitragKrankenkassenbeitrag 2023 - Mindestbeitrag und Höchstbeitrag(c) Krankenkasseninfo.de
In den kommenden Tagen und Wochen legen die Verwaltungsräte der gesetzlichen Krankenkassen ihren neuen Zusatzbeitrag für den Jahreswechsel 2023 fest. Auch wenn mehrere Kassen bereits kommuniziert haben, ihren Beitragssatz stabil zu halten, haben Millionen Versicherte  Beitragsanhebungen zu erwarten. In jedem Fall steigt der Höchstsatz sowie der Mindestbeitrag.

2022-12-02T16:02:00+01:00
Werbung

Selbst wenn der Satz zum Jahreswechsel vorerst unangetastet bleibt, sind Anhebungen im weiteren Jahresverlauf möglich. Nur dann wenn eine Krankenkasse eine Beitragsgarantie für ein ganzes Jahr ausspricht, beliebt der Krankenkassenbeitrag stabil.

Mehrbelastung durch höheren Zusatzbeitrag 2023 - Beispielrechungen Mehrbelastung durch höheren Zusatzbeitrag 2023 - Beispielrechungen(c) Krankenkasseninfo.de

Maximalbeitrag in der GKV steigt

In jedem Fall steigt 2023 in allen Krankenkassen der Höchstbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung an. Der Grund dafür liegt in der höheren Beitragsbemessungsgrenze, die unabhängig von der Kassenmitgliedschaft für alle Versicherten um 150 Euro steigt. Das bedeutet, dass Besserverdienende mit einem Bruttoverdienst ab circa 5.000 Euro auch bei stabil bleibendem Zusatzbeitrag einen höheren Krankenkassenbeitrag zu entrichten haben.

                    
 GKV Höchstbeitrag 2023* 807,98  EUR
 GKV Höchstbeitrag 2022* 769,16  EUR
 GKV Höchstbeitrag 2021* 769,16  EUR
 GKV Höchstbeitrag 2020* 726,56  EUR







 

 

( *Bei durchschnittllichem Zusatzbeitrag )  

Höherer Mindestbeitrag

Ebenfalls angehoben wurde die Grundlage für den Mindestbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen. Das fiktive Einkommen, welches zum Beispiel bei Hausfrauen, geringfügig arbeitenden Selbstständigen oder Praktikanten für die Berechnung zugrunde gelegt wird, steigt 2023 auf den Wert von 1131,67 Euro. Der zu zahlende Mindestbeitrag beträgt 2023 in einer Krankenkasse mit durchschnittlichem Zusatzbeitrag dann wenigstens 183,33 Euro zuzüglich Pflegesatz.   

 
Mindestbeitrag 2023*   183,33 EUR
Mindestbeitrag 2022*   174,37  EUR
Mindestbeitrag 2021*   174,37  EUR   
Mindestbeitrag 2020*   166,68  EUR

( *Bei durchschnittlichem Zusatzbeitrag )  

>> Alle Zusatzbeiträge 2023 - aktuelle Liste

Weiterführende Artikel:
  • Lauterbach streicht Informationspflicht über Zusatzbeitrag bis Mitte 2023
    Bislang war es gesetzlich vorgeschrieben: Erhöht eine Krankenkasse ihren Zusatzbeitrag, muss sie dies ihren Versicherten rechtzeitig und auf schriftlichem Wege mitteilen. Im Zuge aktueller Sparzwänge im Gesundheitswesen wurde diese Informationspflicht – bezogen auf die briefliche Benachrichtigung ausgesetzt.
  • Erste Krankenkassen geben Zusatzbeitrag 2023 bekannt
    Seit Monaten hören Versicherte, dass die Krankenkassen 2023 empfindlich teurer werden. Nun legten die ersten Kassen ihren neuen Zusatzbeitrag fest – und bleiben dabei überraschend moderat.
  • KNAPP­SCHAFT: Zu­satz­bei­trag bleibt sta­bil
    Die Kranken- und Pflegeversicherung der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See wird im Jahr 2023 ihren Zusatzbeitragssatz stabil halten. Die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Jahr 2023 war in den vergangenen Wochen Gegenstand der Beratungen im Deutschen Bundestag.
  • Zusatzbeitrag 2023: Mindestens drei Krankenkassen erhöhen nicht
    Für knapp 3 Millionen Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ändert sich zum Jahreswechsel am Zusatzbeitrag 2023 nichts. Denn drei große bundesweit geöffnete Kassen belassen den Beitrag zum Jahreswechsel stabil.
  • VIACTIV Krankenkasse hält Beitragssatz stabil
    Die VIACTIV Krankenkasse wird ihren Zusatzbeitrag nicht anheben. Neben Leistungsausweitungen hat der Verwaltungsrat gestern beschlossen, den derzeitigen Beitragssatz beizubehalten. Bochum - Die Versicherten der VIACTIV können mit gleichbleibenden Beiträgen in der Kranken- und Pflegeversicherung in das neue Jahr starten.

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

10586 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien