Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Höchstbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung

Höchstbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung

Der Höchstbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung ergibt sich aus dem durchschnittlichen allgemeinen Beitragssatz der Krankenkassen des Vorjahres multipliziert mit der Beitragsbemessungsgrenze. Er ist maßgeblich für den zu zahlenden Beitrag im Basistarif der privaten Krankenversicherungen, der sich am Beitragsniveau der gesetzlichen Krankenversicherung orientiert. Außerdem wird der Arbeitgeberzuschuss zu einer privaten Krankenversicherung anhand des Höchstbeitrages des GKV berechnet.

Jahr Beitrags-
bemessungsgrenze
Maximaler
Beitrag
Anteil
Arbeitnehmer
2024 69.300 € 838,35 € 419,18 €
2023 59.850 € 807,98 € 403,99 €
2022 58.050 € 769,16 € 384,58 €
2021 58.05 € 769,16 € 384,5 €
2020 56.250 € 735,94 € 367,97 €
2019 54.450 € 703,32 € 351,66 €
2018 53.100 € 690,30 € 345,15 €
2017 52.200 € 682,95 € 341,48 €
2016 50.850 € 665,29 € 332,65 €

Im Jahr 2024 können für den Basistarif der PKV maximal 838,35 Euro erhoben werden. Hinzu kommen Beiträge zur Pflegeversicherung.

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13337 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.