Leistungen der BKK VDN

Alternative Heilmethoden/Naturheilverfahren

Teilweise Übernahme der Kosten Osteopathie, Homöopathie und Akupunktur

Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein weiteres Plus, das wir Ihnen anbieten. Gemeinsam im BKK-Verbund haben wir für Sie ein entsprechendes Programm erarbeitet. Sprechen Sie uns an!

Häusliche Krankenpflege

Neben der häuslichen Krankenpflege in Form der Behandlungspflege zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung wird die im Einzelfall erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung bis zu einer Stunde je Pflegeeinsatz und bis zu 25 Pflegeeinsätzen je Kalendermonat erbracht, wenn Pflegebedürftigkeit im Sinne des SGB XI nicht vorliegt und eine andere im Haushalt lebende Person den Kranken nicht in dem erforderlichen Umfang pflegen und versorgen kann.

Die Dauer ist auf vier Wochen je Krankheitsfall begrenzt. In medizinisch begründeten Ausnahmefällen kann sie auf acht Wochen ausgedehnt werden.

Haushaltshilfe

Wir helfen Ihnen – auch im Haushalt!

Ihre BKK VDN bezahlt Ihnen auf Antrag eine Haushaltshilfe, wenn
◦wegen einer Krankenhausbehandlung die Haushaltsführung nicht möglich ist (bei Kindern bis 14 Jahre)
◦aufgrund einer Erkrankung eine ambulante Behandlung erforderlich ist und deshalb der Haushalt nicht weitergeführt werden kann (bei Kindern bis 14 Jahre)
◦nach einer ambulanten Operation der Haushalt nicht weitergeführt werden kann. Der Anspruch besteht bis zu längstens zwei Wochen, auch wenn keine Kinder im Haushalt leben.

Außerdem haben Sie einen Anspruch, wenn die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist und ein Unterstützungsbedarf bei der hauswirtschaftlichen Versorgung und ggf. bei der Betreuung des im Haushalt lebenden Kindes besteht (max. vier Wochen; mit Kind unter 12 Jahren max. 26 Wochen – vom Krankenhaus verordnet).

Dies gilt:
◦bei einer schweren Krankheit oder akuten Verschlimmerung,
◦nach einem Krankenhausaufenthalt,
◦nach einer ambulanten Operation,
◦nach einer ambulanten Krankenhausbehandlung.


Diesen Service können Sie nutzen, wenn eine im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.





Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen

Sie erhalten keinen Facharzttermin? Wir unterstützen Sie, indem wir für Sie einen Termin vereinbaren. Dies übernehmen wir auch dann, wenn Sie keinen entsprechenden Arzt finden oder sich nicht selbst um eine Terminvereinbarung kümmern können.

Rufen Sie uns an, wenn wir Ihnen helfen sollen!

Hospizleistungen

Versicherte, die keiner Krankenhausbehandlung bedürfen, erhalten einen Zuschuss zu den Kosten stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen, in denen palliativ-medizinische Behandlung erbracht wird, wenn eine ambulante Versorgung im Haushalt oder der Familie nicht erbracht werden kann. Der Zuschuss beträgt kalendertäglich 6 v. H. der monatlichen Bezugsgröße nach § 18 SGB IV und darf zusammen mit den Leistungen anderer Sozialleistungsträger die tatsächlichen Kosten nicht überschreiten.

Hotline

BKK VDN BetreuungPlus
Unser telefonisches Betreuungsprogramm.

Krebsvorsorge über gesetzlichen Rahmen

Ab dem 20. Lebensjahr haben Sie bei der BKK VDN jedes 2. Jahr Anspruch auf ein Hautkrebsscreening. Die Leistung beinhaltet unter anderem:

- Anamnese
- Ganzkörperinspektion der gesamten Haut
- erstmalige Hauttypbestimmung
- Beratung über weitere Maßnahmen

Aktionsbündnis gegen Darmkrebs

Persönliche Beratung

Wir sind für Sie da! Persönliche Ansprechpartner beraten Sie gerne!

TEL 02304 9826-0
Mail info@bkk-vdn.de

Informieren Sie sich ganz einfach telefonisch oder unter www.bkk-vdn.de

Prävention

Zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes fördern wir gezielt Präventionskurse qualifizierter Anbieter zu folgenden Handlungsfeldern:
- Bewegungsgewohnheiten
- Ernährung
- Stressreduktion/Entspannung
- Suchtmittelkonsum

Sie erhalten nach Vorlage einer Teilnahmebescheinigung für zwei Kurse pro Kalenderjahr - auch zum gleichen Thema - eine maximale Erstattung in Höhe von 100 % der Kosten, maximal 100 € je Kurs.

Bei Inanspruchnahme einer Gesundheitsreise erstatten wir nur einen Kurs.

Gesundheitskurse für Kinder!

Wir möchten die geistige und körperliche Entwicklung Ihrer Kinder unterstützen. Deshalb übernimmt die BKK VDN die vollen Kosten für zertifizierte Präventionskurse von Geburt an. Ob Babyschwimmen, Pekip, Rückenschule oder Yoga ‑ die Angebotsliste ist lang (Babykurse max. 120 Euro pro Jahr).

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung bei teilnehmenden Zahnärzten

Schutzimpfungen

Ihre BKK VDN übernimmt die Kosten für empfohlene und notwendige Schutzimpfungen bei Kindern gegen Diphtherie, Wundstarrkrampf (Tetanus), Rotaviren, Keuchhusten (Pertussis), Haemophilus influenza Typ b (Hib), Kinderlähmung (Polio), Hepatitis B, Masern, Mumps, Röteln, HPV (ab 12 Jahren), Meningokokken, Pneumokokken und Varizella.

Grippeschutzimpfung, Kostenübernahme ohne Altersbeschränkung

Erwachsenen empfehlen wir, alle zehn Jahre die Impfung gegen Wundstarrkrampf und Diphtherie auffrischen zu lassen. Außerdem raten wir zur Impfung gegen die Virusgrippe (Influenza). Die BKK VDN übernimmt hierfür die Kosten.
Ebenfalls übernehmen wir die Kosten für die HPV-Impfung für Frauen (im Alter von 9 bis 26 Jahren).

Zusätzlich tragen wir die Kosten für empfohlene Reiseimpfungen

Schutzimpfungen für Auslandsreisen

Wir übernehmen für Sie, auch bei privaten Auslandsaufenthalten, alle Schutzimpfungen, die von der STIKO für Ihr Reiseziel empfohlen werden. Zu diesen Impfungen zählen zum Beispiel Gelbfieber, Hepatitis A, Hepatitis B, Malariaprophylaxe nach DTG, Cholera und Typhus, Japanische Enzephalitis. Wir helfen Ihnen gerne weiter, damit Ihrem sorgenfreien Urlaub nichts mehr im Wege steht.

Sonstiges

Bonusprogramme BoNickel, Bonickel-Junior und Bonickel-Prinme. Nähere Informationen erhalten Sie unter
https://www.bkk-vdn.de/bonickel/

ärztliche Zweitmeinung in einem Online-Verfahren

Zuschuss für Sehhilfen
Die BKK VDN bezuschusst Brillengläser und Kontaktlinsen innerhalb von drei Jahren mit bis zu 100 Euro. Ein erneuter Anspruch entsteht nach drei Jahren bei einer Veränderung der Sehstärke ab 0,50 Dioptrien (bei mind. einem Auge). Dies gilt auch, wenn sich ein Auge mind. um 0,25 Dioptrien verbessert und das andere Auge gleichzeitig um mind. 0,25 Dioptrien verschlechtert.
Der Zuschuss wird nicht für Reinigungs- und Pflegemittel, Brillenfassungen, Zweit- und Sportbrillen, farbige oder One-Day-Kontaktlinsen gezahlt.


Außervertragliche Psychotherapie
Auf Antrag können ambulante psychotherapeutische Behandlungen von nicht zugelassen Leitsungserbringern in Anspruch genommen werden. Bitte erfragen Sie die Voraussetzungen bei uns.

Hebammenrufbereitschaft
Bezuschussung für alle zugelassenen Hebammen bis 250 Euro

Beschwerde- und Verbesserungsmanagement

Vorsorgeprogramme für Schwangere und Kinder

planBaby:
Unterstützung für Paare die schwanger werden möchten.

Hallo Baby:
Programm gegen die Vermeidung von Frühgeburten.

Baby Care:
Programm zur Verringerung von Schwangerschaftsrisiken.

wellcome:
Unterstützung nach der Geburt.

FamilyCare-Newsletter:
Begleitung werdender Eltern bis zum 10. Geburtstag des Kindes. Erinnerung an Vorsorgeuntersuchungen, Entspannungs- und Freizeittipps, Beachtung von Entwicklungsschritten.

Rundumschutz für werdende Mütter:
Um Ihnen und Ihrem Kind den besten Service und Schutz zu bieten, übernimmt die BKK VDN folgende individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL): Bis zu 100 Euro werden erstattet, sobald das neugeborene Kind bei der BKK VDN versichert ist
- Zusätzliche Ultraschalluntersuchung bzw. 3D- oder Farbdoppler-Ultraschall
- Toxoplasmose-Screening
- Triple-Test
- Feststellung von Antikörpern gegen Ringelröteln und Windpocken
- Zytomegalie-Test
Ersttrimester-Screening.

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder:
Zusätzliche Übernahme der Kosten für die U7a, U10 und U11.

Vorsorgeuntersuchungen für Jugendliche:
Übernahme der Kosten auch für die J2

Hebammenrufbereitschaft:
Für schwangere Frauen erstatten wir die Kosten für eine Hebammenrufbereit zu 80% maximal 250 Euro

Geburtsvorbereitung für Männer:
Die BKK VDN unterstützt werdende Väter während der Schwangerschaft ihrer Partnerin, so dass sie optimal auf die Geburt des Kindes vorbereitet sind. Deshalb erstattet die BKK VDN die Kosten für einen Geburtsvorbereitungskurs (max. 80 Euro je Schwangerschaft), sofern der Vater bei der BKK VDN versichert ist.

Kurse:
Babyschwimmen, Kleinkinderschwimmen, Babymassage, Baby-Yoga, Baby-Shiatsu oder Pekip bezuschussen wir für Kinder bis zum 6. Lebensjahr. (max. 2 Kurse, max. 120 Euro pro Jahr)

BoNickel (ab 16 Jahren)

Eine gesundheitsbewusste Lebensweise erhöht die Lebensqualität und ist für Mitglieder der BKK VDN bares Geld wert. Teilnehmer am Bonusprogramm BoNickel erhalten bis zu 160 Euro im Jahr. Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der Kasse ab einem Alter von 16 Jahren.

Für die Teilnahme am Bonusprogramm muss bei der Kasse eine BoNickel-Karte angefordert werden, auf der die Bonusleistungen vom jeweiligen Leistungserbringer (z.B. Arzt oder Trainer) bestätigt werden. Um den Bonus zu erhalten muss die Karte bis spätestens 31.03. des Folgejahres ausgefüllt an die BKK zurückgeschickt werden. Der Bonuszeitraum umfasst ein Kalenderjahr.

Grundvoraussetzung für die Auszahlung eines Bonus ist, dass mindestens drei der folgenden zwölf Maßnahmen innerhalb eines Kalenderjahres durchgeführt wurden. Für jede Maßnahme werden 1 bis 3 Bonuspunkte gutgeschrieben, wobei ein Bonuspunkt einem Geldwert von 10 Euro entspricht.

Anrechenbare Leistungen:
    • Vorsorgeuntersuchung J2 (10 Euro)
    • Zahnvorsorge 16 bis 17 Jahre, 2x jährlich (10 Euro)
    • Zahnvorsorge ab 18 Jahren, 1x jährlich (10 Euro)
    • Schwangerschaftsvorsorge (10 Euro)
    • Regelmäßiger Sport (10 Euro)
    • Öffentliche Sportveranstaltung im Ausdauerbereich (10 Euro)
    • BMI im Normbereich (10 Euro)
    • Hautkrebsscreening (10 Euro)
    • Check-up 35 (20 Euro)
    • Krebsfrüherkennung (20 Euro)
    • Mammografie-Screening (20 Euro)
    • Koloskopie (20 Euro)
    • Professionelle Zahnreinigung (falls nicht über dentnet Partner mit der Kasse abgerechnet) (30 Euro)


BoNickel-Junior (3 bis 15 Jahre)

Für Kinder und Jugendliche bietet die BKK VDN das Bonusprogramm BoNickel-Junior an. Teilnahmeberechtigt sind alle Versicherten der Kasse im Alter von 3 bis 15 Jahren. Der maximale Bonus beträgt 50 Euro. Für eine Auszahlung müssen innerhalb eines Kalenderjahres mindestens drei der folgenden Maßnahmen erfüllt sein.

Anrechenbare Leistungen:
    • Zahnärztliche Früherkennungsuntersuchung für Kinder bis 6 Jahre (10 Euro)
    • Zahngesundheitsuntersuchung, zweimal jährlich für Kinder ab 6 J. (10 Euro)
    • Kindersuchungen U7a bis U9, U10, U11, J1 (10 Euro)
    • BMI im Normbereich (10 Euro)
    • Regelmäßiger Sport in einem Verein/im Sportkurs oder Erwerb des Deutschen Sportabzeichens (10 Euro)
    • Schwimmabzeichen (10 Euro)

BoNickel Prime

Wer mindestens sechs der im Bonusprogramm BoNickel geforderten Maßnahmen erfüllt hat, kann seine gesammelten Bonuspunkte im Rahmen von BoNickel Prime gegen Zuschüsse für bestimmte Mehrleistungen der Kasse tauschen. Eine Barauszahlung der Prämie ist in diesem Fall jedoch nicht möglich. Zu den erstattungsfähigen Leistungen zählen:

    • Behandlung mit Akupunktur
    • Heilpraktiker-Behandlung
    • Sportmedizinische Untersuchung und Beratung
    • Jahresbeitrag für ein Fitnessstudio
    • Nicht zertifizierte Gesundheitskurse (z. B. Zumba, Spinning)
    • Ultraschalluntersuchung zur Krebsfrüherkennung
    • Zusatzdiagnostik in der Mutterschaftsvorsorge
    • Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophie
    • Geräte zur Messung der Bewegungsintensität von dynamischen Aktivitäten (Pulsfrequenz und/oder Schritte)
    • Elektronische Gesundheitsangebote bzw. digitale Sportkurse
    • Zahnärztliche Leistungen (z.B. Zahnversiegelung, Vollnarkose, Kunststofffüllungen)


Folgende Bonusstufen können in BoNickel Prime erreicht werden:
    • 6 Maßnahmen = 100 Euro
    • 7 Maßnahmen = 140 Euro
    • 8 Maßnahmen = 160 Euro
    • 9 Maßnahmen = 180 Euro
    • 10 Maßnahmen = 250 Euro


Um die Erstattung zu erhalten muss die ausgefüllte BoNickel-Karte zusammen mit der Rechnung der durchgeführten Leistung bis spätestens 31.03. des Folgejahres bei der Kasse eingereicht werden.