Hauptregion der Seite anspringen

Bonusprogramme der BKK ProVita

Bonusmodelle für Erwachsene

Bonusprogramm BKK Bonus Vorsorge und BKK BonusPlus

BKK BonusVorsorge und BKK BonusPlus belohnen gesundheitsbewusstes Verhalten. Wie geht das? Ganz einfach: Indem Sie regelmäßig wichtige Vorsorge-Untersuchungen machen lassen, sich gesund ernähren und darüber hinaus sportlich aktiv sind. Welche Maßnahmen sich anrechnen lassen, ist weiter unten aufgelistet.

Versicherte der BKK ProVita profitieren durch unsere Bonusprogramme gleich doppelt: Von mehr Gesundheit und Fitness - und außerdem von attraktiven Bonuszahlungen.

Das sind unsere neuen Bonusprogramme:

BKK BonusVorsorge: Hier erhalten Sie direkt einen Geldbonus von 5 € für jede erbrachte Vorsorge-Maßnahme.

BKK BonusPlus - Sie haben die Wahl: Am Ende des Jahres werden Sie bei Erreichen von mindestens drei Maßnahmen mit einem Geldbonus von maximal 100 € oder einem zweckgebundenen Bonus von bis zu 200 € belohnt.

BKK BonusVorsorge

Welche Maßnahmen werden angerechnet?
- ärztliche Gesundheitsuntersuchung (Frauen/Männer im Alter von 18 bis 34 Jahre einmalig, ab 35 Jahre alle drei Jahre)

- jährliche Zahnvorsorge-Untersuchung (für Kinder bis 17 Jahre 2 x jährlich, ab 18 Jahre 1 x jährlich)

- Untersuchungen zur Krebsfrüherkennung (bis zu 4 Untersuchungen können angerechnet werden)

- Schutzimpfungen im Bonusjahr

- Schwangerschafts- und Mutterschaftsvorsorge (3 Untersuchungen können angerechnet werden)

Wie hoch ist die Prämie?
Pro nachgewiesener Maßnahme erhalten Sie einen Bonus von 5 €. Bitte beachten Sie, dass der Geldbonus einkommensteuerpflichtig ist.

Wie erhalte ich den Bonus?
1. Fordern Sie den Bonuspass bei uns an und sammeln Sie auf diesem Stempel für durchgeführte Maßnahmen (mindestens eine Maßnahme muss erfüllt sein).
2. Reichen Sie den Bonuspass bei uns am Ende des Jahres ein - ab 2021 auch über die neue Online-Geschäftsstelle möglich.
3. Sie bekommen den Geldbonus auf Ihr Konto überwiesen.

BKK BonusPlus

Welche Maßnahmen werden angerechnet?
Gesetzliche Maßnahmen - mindestens eine Maßnahme muss davon erfüllt werden:
- Gesundheitskurse - zertifiziert nach § 20 SGB V

- Aktive Mitgliedschaft im Sportverein oder alternativ im qualitätsgesicherten Fitnessstudio

- Regelmäßiger Sport unter qualifizierter Leitung, z. B. organisierte Volksläufe, qualifizierte Lauftreffs (private Sportmaßnahmen ohne Qualitätsnachweis können nicht anerkannt werden)

- sportliches Leistungsabzeichen (Sportabzeichen DOSB, DLRG)

- Eltern-Kind-Turnen / Baby-Schwimmen (regelmäßige Teilnahme unter qualifizierter Übungsleitung). Nur anrechenbar, wenn nicht bereits im Rahmen der Mitgliedschaft im Sportverein bonifiziert wurde.

Satzungsmäßige Maßnahmen:
- Nichtraucherstatus seit mindestens sechs Monaten (ab 18 Jahren)

- Body-Mass-Index (BMI) im altersgerechten Normbereich

- Blutdruck-Wert im altersgerechten Normbereich

Wie hoch ist die Prämie?
Sie haben die Wahl, ob Sie die Prämie als Geldbonus oder als zweckgebundenen Bonus erhalten möchten.
Geldbonus und zweckgebundener Bonus im Überblick:

3 Maßnahmen, davon mind. 1 Pflichtmaßnahme ergeben einen Geldbonus von 60 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 90 €

4 Maßnahmen, davon mind. 1 Pflichtmaßnahme ergeben einen Geldbonus von 80 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 130 €

5 Maßnahmen, davon mind. 1 Pflichtmaßnahme ergeben einen Geldbonus von 100 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 200 €

Ihre Entscheidung können Sie auf Ihrem Bonuspass ankreuzen. Bei einer Entscheidung für den zweckgebundenen Bonus darf der Erstattungsbetrag der BKK ProVita nicht höher sein als die tatsächliche Summe der eingereichten Rechnung/en. Bitte beachten Sie, dass der Geldbonus einkommensteuerpflichtig ist, der zweckgebundene Bonus jedoch nicht.Der zweckgebundene Bonus ist für die Teilnehmer besonders attraktiv. Der zweckgebundene Bonus ist nicht nur höher als der Geldbonus, sondern auch steuerfrei.

Für den zweckgebundenen Bonus werden folgende Kosten und Auslagen für Ihre Gesundheit anerkannt:
- Akupunktur

- Vorsorge-/Früherkennungsuntersuchungen (z. B. Ultraschall zur Krebsfrüherkennung)

- Leistungen nach dem Hufeland-Leistungsverzeichnis der besonderen Therapierichtungen (z. B. Heilpraktiker, TCM, u.v.m.)

- Geräte zur Messung und Erfassung des Fitness- und Gesundheitsstatus (z. B. Fitnesstracker)

- Gebühr für aktive Teilnahme an Sportveranstaltungen unter qualifizierter Leitung (z. B. Karate, Ballett, Volksläufe)

- Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke

- Professionelle Zahnreinigung (PZR)

- Anthroposophische Heilmittel (z. B. Heileurythmie)

- Zusatzdiagnostik zur Vorsorge in der Schwangerschaft

- Mitgliedschaft in einem Verein für Naturheilkunde

- Mitgliedsgebühr in einem Sportverein oder Fitnessstudio

- private Zusatzversicherungsverträge für Kranken- und Pflegeversicherung

- sportmedizinische Untersuchung und Beratung

-Gebühren für Kurse und Seminare der Achtsamkeit (z.B. MBSR) und Meditationen

- Kosten für Nahrungsergänzungsmittel zur Ergänzung einer gesundheitsbewussten Ernährung (z. B. Vitamin B12, Vitamin D3, oder Omega-3-Fettsäuren). Nur anrechenbar, sofern die BKK ProVita nicht aufgrund anderer Vorschriften leistungspflichtig ist oder der Leistungsanspruch bereits anderweitig ausgeschöpft ist.

- Mitgliedschaftsgebühr in einem Verein für gesunde Ernährung

- Kosten für die regelmäßigen Überprüfung des Versorgungsstatus für Vitamin B12 bei Erwachsenen

- Eintrittskarten zu Messen mit gesundheitlicher Aufklärung oder Vorträgen zu gesunder Ernährung

- Literaturkosten zur Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten

- Kosten für (Aufklärungs-)Kurs- und Seminargebühren sowie Ernährungsberatung in Richtung einer pflanzenbasierten Ernährung zur Vermeidung von Mangel- und Fehlernährung

Wie erhalte ich den Bonus?
1. Schreiben Sie sich in das Bonusprogramm BKK BonusPlus mithilfe des Einschreibeformulars ein.
2. Sammeln Sie auf dem Bonuspass Stempel für durchgeführte Maßnahmen (mindestens 3 Maßnahme, davon eine gesetzliche Maßnahme, müssen erfüllt sein).
3. Kreuzen Sie auf dem Bonuspass Ihre Wahl des Bonus - Geld oder zweckgebunden - an. Reichen Sie diesen dann ggfs. mit Rechnungen am Ende des Jahres ein - ab 2021 auch über die neue Online-Geschäftsstelle möglich.
4. Sie bekommen den Bonus auf Ihr Konto überwiesen.

Bonusmodelle für Kinder

Bonusprogramm BKK Bonus Vorsorge Kids und BonusPlus Kids

BKK BonusVorsorge Kids und BKK BonusPlus Kids belohnen gesundheitsbewusstes Verhalten Ihres Kindes. Wie geht das? Ganz einfach: Indem Ihr Kind regelmäßig wichtige Vorsorge-Untersuchungen machen lassen und darüber hinaus sportlich aktiv ist. Welche Maßnahmen sich anrechnen lassen, ist weiter unten aufgelistet.

Sie profitieren durch unsere Bonusprogramme gleich doppelt: Ihr Kind wächst gesund und aktiv auf - und außerdem von attraktiven Bonuszahlungen.

Das sind unsere neuen Bonusprogramme:

BKK BonusVorsorge Kids: Hier erhalten Sie direkt einen Geldbonus von 5 € für jede erbrachte Vorsorge-Maßnahme, für jede U- oder J-Untersuchung sogar 20 €.

BKK BonusPlus Kids - Sie haben die Wahl: Am Ende des Jahres werden Sie bei Erreichen von mindestens drei Maßnahmen mit einem Geldbonus von maximal 100 € oder einem zweckgebundenen Bonus von bis zu 200 € belohnt.

BKK BonusVorsorge

Welche Maßnahmen werden angerechnet?
- Zahnärztliche Vorsorge (ab dem ersten Zahn 1 x jährlich, ab 6 Jahre 2 x jährlich)

- Kindervorsorgeuntersuchungen U1 - J1

- Im Bonusjahr durchgeführte Schutzimpfungen

Wie hoch ist die Prämie?
Pro nachgewiesener Maßnahme erhalten Sie einen Bonus von 5 €, für jede U- oder J-Untersuchung sogar 20 €. Bitte beachten Sie, dass der Geldbonus einkommensteuerpflichtig ist.

Wie erhalte ich den Bonus?
1. Fordern Sie den Bonuspass bei uns an und sammeln Sie auf diesem Stempel für durchgeführte Maßnahmen (mindestens eine Maßnahme muss erfüllt sein).
2. Reichen Sie den Bonuspass bei uns am Ende des Jahres ein - ab 2021 auch über die neue Online-Geschäftsstelle möglich.
3. Sie bekommen den Geldbonus auf Ihr Konto überwiesen.

BKK BonusPlus

Welche Maßnahmen werden angerechnet?
Mindestens drei Maßnahmen müssen davon erfüllt werden:
- Gesundheitskurse - zertifiziert nach § 20 SGB V

- Aktive Mitgliedschaft im Sportverein oder alternativ im qualitätsgesicherten Fitnessstudio

- regelmäßiger Sport unter qualifizierter Leitung, z. B. organisierte Volksläufe, qualifizierte Lauftreffs (private Sportmaßnahmen ohne Qualitätsnachweis können nicht anerkannt werden)

- sportliches Leistungsabzeichen (Sportabzeichen DOSB, DLRG)

- Eltern-Kind-Turnen / Baby-Schwimmen (regelmäßige Teilnahme unter qualifizierter Übungsleitung)

- Body-Mass-Index (BMI) im altersgerechten Normbereich

Wie hoch ist die Prämie?
Sie haben die Wahl, ob Sie die Prämie als Geldbonus oder als zweckgebundenen Bonus erhalten möchten.

Geldbonus und zweckgebundener Bonus im Überblick:

3 Maßnahmen ergeben einen Geldbonus von 60 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 90 €

4 Maßnahmen ergeben einen Geldbonus von 80 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 130 €

5 Maßnahmen ergeben einen Geldbonus von 100 € oder einen zweckgebundenen Bonus von 200 €

Ihre Entscheidung können Sie auf Ihrem Bonuspass ankreuzen. Bei einer Entscheidung für den zweckgebundenen Bonus darf der Erstattungsbetrag der BKK ProVita nicht höher sein als die tatsächliche Summe der eingereichten Rechnung/en. Bitte beachten Sie, dass der Geldbonus einkommensteuerpflichtig ist, der zweckgebundene Bonus jedoch nicht. Der zweckgebundene Bonus ist für die Teilnehmer besonders attraktiv. Der zweckgebundene Bonus ist nicht nur höher als der Geldbonus, sondern auch steuerfrei.

Für den zweckgebundenen Bonus werden folgende Kosten und Auslagen für Ihre Gesundheit anerkannt:
- Leistungen nach dem Hufeland-Leistungsverzeichnis der besonderen Therapierichtungen (z. B. Heilpraktiker, TCM, u.v.m.)

- Gebühr für aktive Teilnahme an Sportveranstaltungen unter qualifizierter Leitung (z. B. Karate, Ballett, Volksläufe)

- Professionelle Zahnreinigung (PZR)

- Erweiterte zahnmedizinische Leistungen (z.B. Versiegelung der Zähne)

- Mitgliedsgebühr Sportverein / Fitnessstudio

- Private Zusatzversicherungsverträge für Kranken- und Pflegeversicherung

- Eltern-Baby-Kurs zur Förderung der frühkindlichen Entwicklung, z.B. PEKIP und vergleichbare qualitätsgesicherte Angebote

- Sportmedizinische Untersuchung und Beratung

- Gebühren für Kurse und Seminare der Achtsamkeit (z.B. MBSR) und Meditationen

- Anrechnung der Kosten für Nahrungsergänzungsmittel zur Ergänzung einer gesundheitsbewussten Ernährung (z. B. Vitamin B12, Vitamin D3, oder Omega-3-Fettsäuren). Nur anrechenbar, sofern die BKK ProVita nicht aufgrund anderer Vorschriften leistungspflichtig ist oder der Leistungsanspruch bereits anderweitig ausgeschöpft ist.

- Anrechnung der Mitgliedschaftsgebühr in einem Verein für gesunde Ernährung

- Anrechnung von Eintrittskarten zu Messen mit gesundheitlicher Aufklärung oder Vorträgen zu gesunder Ernährung

- Anrechnung von Literaturkosten zur Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten

- Anrechnung der Kosten für (Aufklärungs-)Kurs- und Seminargebühren sowie Ernährungsberatung in Richtung einer pflanzenbasierten Ernährung zur Vermeidung von Mangel- und Fehlernährung

Wie erhalte ich den Bonus?
1. Schreiben Sie sich in das Bonusprogramm BKK BonusPlus Kids mithilfe des Einschreibeformulars ein.
2. Sammeln Sie auf dem Bonuspass Stempel für durchgeführte Maßnahmen (mindestens 3 Maßnahme).
3. Kreuzen Sie auf dem Bonuspass Ihre Wahl des Bonus - Geld oder zweckgebunden - an. Reichen Sie diesen dann ggfs. mit Rechnungen am Ende des Jahres ein - ab 2021 auch über die neue Online-Geschäftsstelle möglich.
4. Sie bekommen den Bonus auf Ihr Konto überwiesen.