Hauptregion der Seite anspringen

BKK firmus

Die Krankenkasse "BKK firmus" über sich

Die BKK firmus betreut rund 100.000 Kunden und mehr als 25.000 Arbeitgeber. Sie überzeugt durch einen attraktiven Beitragssatz und ein ausgezeichnetes Service- und Leistungsangebot. Mit einem Zusatzbeitragssatz von nur 0,44% gehört die BKK firmus 2020 auch weiterhin zu den günstigsten Krankenkassen Deutschlands. Im Rahmen des Deutschen Bildungspreises 2014 wurde die BKK firmus als eines von 15 Exzellenzunternehmen für ihr vorbildliches Bildungs- und Talentmanagement ausgezeichnet; 2012 als bester Arbeitgeber in der Größenklasse 101 bis 500 Mitarbeitern.

Damit errang die BKK firmus einen der begehrtesten Unternehmenspreise im deutschen Mittelstand - die 'Top Job'-Auszeichnung als bester Arbeitgeber! Für ihre Servicequalität ist die BKK firmus in den Jahren 2012, 2013 und 2014 als einer von "Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleistern" ausgezeichnet worden. 2014 erhielt die Krankenkasse als Zweitplatzierte in der Gesamtwertung zusätzlich den Branchenpreis "Beste Krankenkasse" sowie den Sonderpreis "Kundenorientierung des Managements"; 2013 den Sonderpreis in der Kategorie "Kompetenz" sowie in den Jahren 2013, 2017 und 2018 die Auszeichnung von Focus Money als finanzstärkste Krankenkasse. In den zurückliegenden Jahren wurde die BKK firmus darüber hinaus für ihre vielfältigen Zusatzleistungen in verschiedenen Bereichen zum Testsieger gekürt (z.B. Noten 1,0 im Studenten-Krankenkassentest 2017 und Test für Schwangere und junge Familien 2018 & 2019).

Informationen
Adresse
(Zentrale)
BKK firmus
Gottlieb-Daimler-Str. 11
28237 Bremen
Geöffnet in:
bundesweit geöffnet
Mitglieder:
73.829 (01.07.2019)
Versicherte:
95357 (01.07.2019)
Geschäftsstellen:
15
Vorstand:
Gerhard Wargers
Betriebsnummer:
OST 01058922
WEST 20156168
Kassentyp:
BKK

Highlights

  • Zusatzbeitrag 2020 auch weiterhin nur 0,44 %

    Die Mitglieder der BKK firmus werden bei den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung auch weiterhin erheblich entlastet. Mit einem Zusatzbeitrag von nur 0,44 % bleibt die BKK firmus auch weiterhin eine der günstigsten bundesweit geöffneten Krankenkassen.

    Mit ihrem günstigen Zusatzbeitrag liegt die BKK firmus deutlich unter dem vom Bundesministerium für Gesundheit für das Jahr 2020 festgelegten durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz von 1,1 %.

    Die Kunden der BKK firmus profitieren damit nicht nur von dem umfangreichen Service- und Leistungsangebot der Krankenkasse, sondern weiterhin auch von einem günstigen Beitragssatz.

  • Bonusprogramm der BKK firmus

    Als Kunde der BKK firmus erhalten Sie bares Geld, wenn Sie sich gesundheitsbewusst verhalten. Mit unserem Bonusprogramm erhalten Sie bis zu 60,- €, wenn Sie Ihre regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen absolvieren und sich darüber hinaus gesundheitsbewusst verhalten (z.B. Nichtraucher, BMI im Normalbereich, aktiv im Sportverein / Fitness-Studio etc.).

    Mit unserer BKK firmus OnlineService App können Sie Ihr ausgefülltes Bonusheft ganz bequem per Knopfdruck an uns übermitteln. Zur Auszahlung Ihres Bonus benötigen wir lediglich Ihr Bonusheft und keinerlei Rechnungen, Zahlungsnachweise oder Mitgliedschaftsbestätigung.

  • Gesundheitskurse

    Die BKK firmus bietet qualitätsgesicherte, zertifizierte Kurse zu verschiedenen Themen. Jede versicherte Person kann Kurse bezuschussen lassen. Die BKK erstattet ihren Kunden 90 % der Kosten an Gesundheitskursen (max. 2 Kurse pro Jahr mit max. 103 EUR/Kurs).

  • Umfangreiche Schutzimpfungen

    Die BKK firmus übernimmt zusätzlich zu den Empfehlungen den Ständigen Impfkommission (STIKO) hinaus alle ärztlich verordneten Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten, wenn der Impfstoff nach arzneimittelrechtlichen Vorschriften zugelassen ist

    Schutzimpfungen sind die wichtigsten und wirksamsten medizinischen Vorsorgemaßnahmen, die jeder für sich treffen kann. Durch die modernen Impfstoffe sind die Impfungen in der Regel gut verträglich und verlaufen ohne größere Nebenwirkungen. 

    Die BKK firmus bietet Ihnen einen ausgezeichneten, umfangreichen Impfschutz auch bei Reisen ins Ausland und übernimmt zusätzlich zu den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) alle ärztlich verordneten Schutzimpfungen gegen übertragbare Krankheiten, wenn der Impfstoff nach arzneimittelrechtlichen Vorschriften zugelassen ist. Wir beraten Sie gern.

  • Geburtsvorbereitungskurse

    Die Kosten für den Geburtsvorbereitungskurs der werden Mutter werden über die elektronische Gesundheitskarte (eGK) abgerechnet.

    Der Geburtsvorbereitungskurs ist zudem Bestandteil des Familienbonus der BKK firmus. Werden neben diesem noch ein Rückbildungskurs, alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft sowie die U-Untersuchungen nachgewiesen, gibt es einen Familienbonus in Höhe von 250,- €.

    Zusätzlich übernimmt die BKK firmus die Kosten für den Geburtsvorbereitungskurs für den Partner bis zu einer Höhe von 100,- €.

  • Homöopathie

    Die BKK firmus übernimmt die Kosten für die Behandlungen mit klassischer Homöopathie im Rahmen einer geschlossenen Kooperation mit beigetretenen Ärzten und Apothekern. Bei der Auswahl eines Arztes in Ihrer Nähe sind wir Ihnen gerne behilflich.

  • BKK Aktivwoche

    Die BKK firmus unterstützt ihre Kunden bei erfolgreicher Teilnahme an der Aktivwoche mit einem Bonus bis zu 160,- € für das Gesundheitsprogramm. Kinder ab dem 6. Lebensjahr erhalten bis zu 110,- €.

    Weitere Infos unter www.bkk-firmus.de/leistungen/BKK-Aktivwoche

  • Professionelle Zahnreinigung

    Wir beteiligen uns mit insgesamt 80,00 € an den Kosten von zwei professionellen Zahnreinigungen im Kalenderjahr mit einem jeweiligen Höchstbetrag von 40,00 € pro Rechnung. Reichen Sie einfach die Rechnungen des Zahnarztes bis zum 31.03. des Folgejahres ein und wir zahlen Ihnen einen Zuschuss von bis zu 40,00 € je eingereichter Rechnung auf Ihr Konto, jedoch nicht mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten.

  • Osteopathie

    Die BKK firmus beteiligt sich mit 150 € je Kalenderjahr an den Kosten osteopathischer Behandlungen. Reichen Sie hierzu von bis zu drei Sitzungen die ärztliche Verordnung über die Notwendigkeit, die Originalrechnungen sowie Ihre IBAN ein. Die Erstattung je eingereichter Rechnung beträgt maximal 50.- €, jedoch nicht mehr als die tatsächlich entstandenen Kosten, und erfolgt im Anschluss auf Ihr Konto.

  • Sportmedizinische Untersuchung

    Die BKK firmus unterstützt die sportmedizinische Untersuchung und übernimmt bis zu 30,- € pro Untersuchung. Sprechen Sie uns an, unsere Experten helfen Ihnen gern.

  • Schwangerschaftsvorsorge

    Sie sind schwanger und nutzen bei Ihrem Frauenarzt / -ärztin eine oder mehrere Untersuchungen im Rahmen einer individuellen Schwangerschaftsvorsorge? Dann wird es Sie freuen, dass die BKK firmus Sie dabei mit 100,- € pro Schwangerschaft finanziell unterstützen kann. Ziel der Vorsorgeuntersuchungen ist es, einer Gefährdung für das Kind entgegenzuwirken bzw. Risiken frühzeitig zu erkennen.

    Die folgenden Untersuchungen können Sie sich von der BKK firmus bis maximal
    100,- € für Ihre jetzige Schwangerschaft insgesamt erstatten lassen:

    • Ersttrimester Screening  - bei Vorliegen einer Risikoschwangerschaft
    • Triple Test - bei Vorliegen einer Risikoschwangerschaft
    • B-Streptokokken-Test - Die Durchführung des Tests findet in der 35.-37. Schwangerschaftswoche statt
    • Feststellung der Antikörper auf Ringelröteln – bei besonderen Personengruppen (z. B. Tagesmüttern, Erzieherinnen, Lehrerinnen)
    • Feststellung der Antikörper auf Windpocken für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind (z. B. Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen)
    • Toxoplasmose-Test - Die Schwangere ist einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt (z.B. Kontakt mit Tieren)
    • Zytomegalie –Test - Die Schwangere ist einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt (z.B. Kontakt mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr => Tagesmütter, Erzieherinnen)
    • Feindiagnostischer Organultraschall bzw. eine fetale Missbildungsdiagnostik/Fehlbildungsdiagnostik – auf der Rechnung muss zusätzlich der Nachweis über die DEGUM II-Qualifikation angegeben sein

    Darüber hinaus bieten wir werdenden Eltern eine Kostenbeteiligung an Kursgebühren für werdende Eltern bei speziellen Vorbereitungskursen auf das Leben als Familie in Osnabrück und Bremen (kein „normaler Geburtsvorbereitungskurs“).

    "Gesund schwanger" - unser extra für werdende Mütter

    Vorbeugung von Frühgeburten durch das Vorsorgeprogramm "Gesund Schwanger" mit folgenden Leistungen:

    • Ihr Frauenarzt nimmt sich von Beginn an besonders viel Zeit. Zum Beispiel für ein mindestens 45 Minuten dauerndes Gespräch, in dem alle individuellen Risikofaktoren systematisch erfasst werden. Auf dieser Grundlage kann Sie der Arzt gezielt darüber beraten, wie eventuell vorhandene Risiken verringert werden können.
    • Außerdem führt er im Rahmen von „Gesund schwanger“ vor Beginn der 9. Schwangerschaftswoche einen zusätzlichen vaginalen Frühultraschall durch. Damit wird abgeklärt, ob z. B. eine Eileiter- oder eine Mehrlingsschwangerschaft vorliegt. Beides erfordert besondere ärztliche Maßnahmen, die so direkt eingeleitet werden können.
    • Das wichtigste Element von „Gesund schwanger“ ist ein Infektionsscreening, das zwischen der 16. und 24. Schwangerschaftswoche durchgeführt wird. Vaginale Infektionen durch Bakterien oder Pilze sind der häufigste Grund für Frühgeburten, werden aber häufig nicht erkannt. Deshalb entnimmt der Arzt bei Ihnen einen Abstrich, der in einem Labor untersucht wird, das solche Infektionen exakt identifizieren kann. Sollte eine Infektion bei Ihnen vorliegen, kann der Frauenarzt diese gezielt behandeln.

    Das Programm "Gesund schwanger" bringt Ihnen ein enormes Plus an Sicherheit: Allein durch das Infektionsscreening kann die Frühgeburtenrate nachweislich um bis zu 43 Prozent gesenkt werden.

    Als BKK firmus-Versicherte können Sie „Gesund schwanger“ kostenlos und ohne große Formalitäten nutzen: Der Frauenarzt selbst informiert und nimmt Sie in das Programm auf. Dabei können Sie weiterhin den Arzt bzw. die Ärztin Ihres Vertrauens wählen, denn jeder Frauenarzt kann die Leistungen im Rahmen von „Gesund schwanger“ anbieten.

  • Künstliche Befruchtung

    Kinderwunsch? Dann sind Sie bei der BKK fimus genau richtig!

    Als „gesundum gute“ Krankenkasse für die Familie, unterstützen wir Sie auch bei der Familienplanung.

    Die BKK firmus gewährt Ihren Versicherten, die Anspruch auf Maßnahmen der künstlichen Befruchtung für das Verfahren ICSI oder IVF haben, zusätzlich zu den gesetzlichen Regelungen einen Zuschuss für max. drei weitere Behandlungsversuche. Der Zuschuss beträgt für jeden Versicherten und Behandlungsversuch 500 €.

    So können Sie mit einem Zuschuss von bis zu 3.000 € rechnen, wenn beide werdenden Eltern bei der BKK firmus versichert sind.

    Sprechen Sie unsere Kundenberater gern an, wenn Sie Fragen zur künstlichen Befruchtung oder unseren anderen Satzungsleistungen haben.

  • Kuren - Vorsorge und Rehabilitation

    Ein breites Kur-Angebot bietet Ihnen die BKK firmus.

    Als Vorsorgemaßnahme oder für Ihre Rehabilitation: Mit ambulanten und stationären Vorsorge- und Rehabilitationskuren bieten wir Ihnen ein breites Angebot.

    Voraussetzungen zur Beantragung einer Kur sind:

    • Die Kur muss von Ihrem Arzt verordnet sein.
    • Die ambulante Krankenbehandlung reicht nicht aus, eine Krankheit zu heilen oder ihre Folgen zu mildern.
    • Seit der letzten Kur sind vier Jahre vergangen.
    • Kein anderer Leistungsträger (z.B. Rentenversicherungsträger) ist vorrangig leistungspflichtig.

    Ambulante Vorsorgebehandlungen können an einem Kurort durchgeführt werden. Sie umfassen die kurärztliche Behandlung und verordnete Anwendungen sowie einen Zuschuss zu Kosten für Fahrt, Unterbringung, Kurtaxe etc. in Höhe von 224 €, wenn die Maßnahme mindestens 14 Kalendertage dauert. 336 € erhalten Sie sogar ab einer Maßnahme von 21 Kalendertagen. Die Voraussetzungen erfragen Sie bitte bei Ihrer BKK firmus

    Stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsbehandlungen finden in einer Kurklinik oder in einem Sanatorium statt. Die BKK firmus hat hier mit vielen Kliniken besondere Verträge ausgehandelt, die auch vorrangig je nach Diagnose, ausgewählt werden. Wir übernehmen die gesamten Kosten des Klinikaufenthaltes. Sie leisten lediglich einen Zuschuss (nach Vollendung des 18. Lebensjahres) in Höhe von 10,00 € pro Kalendertag.

    Mütterkuren und Mutter-Kind-Kuren: Erholungsbedürftigen Müttern und ihren Kindern bieten wir spezielle Kurformen in Häusern des Gesundheitsservice. Die Zuzahlung liegt bei 10,00 € pro Kalendertag.

  • Hebammen-Rufbereitschaft

    Die Geburt des eigenen Kindes ist nicht nur ein sehr einschneidendes und emotionales, sondern auch ein sehr intimes Ereignis. Da kann die Anwesenheit der Hebamme, zu der man im Rahmen der Geburtsvorbereitung bereits Vertrauen und Nähe aufgebaut hat, Gold wert sein.

    Sie sind schwanger und überlegen, die Rufbereitschaft "Ihrer" Hebamme in Anspruch zu nehmen? Ihre BKK firmus kann Sie dabei finanziell mit 300,- € pro Schwangerschaft unterstützen, wenn die Rufbereitschaft zwischen Beginn der 37. Schwangerschaftswoche und dem Entbindungstermin vereinbart wurde.

    Die Leistung Ihrer Hebamme umfasst gleichzeitig eine telefonische oder persönliche 24-Stunden-Erreichbarkeit und Sie erhalten dafür eine personenbezogene Rechnung. Diese können Sie unter Angabe Ihrer aktuellen IBAN gerne bei uns zur Erstattung einreichen.

  • Erweiterte Vorsorge-Untersuchungen

    Medizinische Vorsorgeleistungen sind wichtig, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Ähnlich wie beim regelmäßigen Intervall-Service an Ihrem Auto dienen die Vorsorge-Untersuchungen dazu, Ihre Gesundheit im Blick zu halten, bevor größere Sorgen entstehen können.

    Weil uns Ihre Gesundheit und die Ihrer Familien besonders am Herzen liegen, unterstützt Sie Ihre BKK firmus dabei auch über die gesetzlich vorgesehenen Maßnahmen hinaus.

    Check-Up unter 35

    Der gesundheitliche Check-Up ist ein Kontrolltermin für Ihre Gesundheit. Als gesetzliche Leistung können Sie sich zwischen dem 18. und 34. Lebensjahr einmalig und ab Ihrem 35. Geburtstag alle drei Jahre im wahrsten Sinne des Wortes "auf Herz und Nieren" prüfen lassen.

    Die BKK firmus erstattet ihren Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten von Vorsorgeleistungen über das gesetzliche Maß hinaus. Sprechen Sie uns an!

    Hautkrebs-Screening

    In Deutschland erkranken jedes Jahr mehr als 260.000 Menschen an Hautkrebs. Damit ist Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung. Dabei kann man Hautkrebs sehr gut erkennen und behandeln. Durch Früherkennung lässt sich die Schwere der Erkrankung mindern. Darum sollten Sie sich unbedingt regelmäßig alle zwei Jahre auf Hautkrebs untersuchen lassen.

    Die Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs können nach gesetzlichen Vorgaben alle Frauen und Männer alle zwei Jahre ab dem 35. Lebensjahr wahrnehmen.

    Immer häufiger erkranken aber auch junge Menschen an Hautkrebs. Aus diesem Grund bietet die BKK firmus ihren Versicherten auch unter dem Alter von 35 Jahren das Hautkrebs-Screening kostenlos an.

    Sprechen Sie uns an, unsere Experten beraten Sie gern, damit Sie auch bei Ihrer Gesundheitsvorsorge gesundum gut versorgt sind!

    Darmkrebs-Vorsorge

    62.000 Menschen in Deutschland erkranken jährlich an Darmkrebs. An den Folgen von Darmkrebs sterben jährlich 26.000 Betroffene. Dabei kann Darmkrebs, wie sonst keine andere Krebserkrankung, durch verschiedene Vorsorgemaßnahmen verhindert werden. Bei rechtzeitiger Früherkennung von Darmkrebs liegen die Heilungschancen bei über 90 Prozent.

    Die BKK firmus ermöglicht ihren Versicherten auch vor dem Erreichen der gesetzlich vorgesehenen Altersgrenze die Teilnahme an der Darmkrebsvorsorge. Sprechen Sie unsere Kundenberater/-innen gerne an.