Leistungen der BARMER

Alternative Heilmethoden/Naturheilverfahren

Die BARMER steht der sanften Medizin aufgeschlossen gegenüber. Gerade bei chronischen Erkrankungen können sie eine wirksame Alternative sein. Insbesondere, wenn die konventionelle Behandlung nicht anschlägt, oder wenn schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. So „punktet“ die Akupunktur beispielsweise bei Kniegelenksarthrose und chronischen Beschwerden der Lendenwirbelsäule.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Umfangreiche Projekte zum betrieblichen Gesundheitsmanagement in zahlreichen Betrieben, wie z. B. Fit in der Firma, Moveguide, Work-Life-Balance (Burn-out-Prävention), BARMER Unternehmensreport Gesundheit, Gesundheitstage, Vereinbarkeit von Beruf und Pflege sowie Firmenfitnessangebote.

Häusliche Krankenpflege

Die BARMER bietet auch hier Mehrleistungen in Form von „Grundpflege“ und „Hauswirtschaftlicher Versorgung“ zur Sicherung der ärztlichen Behandlung neben der Behandlungspflege für max. 4 Wochen pro Jahr.

Haushaltshilfe

Hilfe im Haushalt:
Ist Versicherten die Weiterführung des Haushalts nicht möglich und kann eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen, so besteht unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Haushaltshilfe, wenn Kinder im Haushalt leben, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen

Profitieren Sie von unserem Gesundheitsnetzwerk. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Ihrer Region eng mit Ärzten, Zahnärzten und medizinischen Einrichtungen verbunden. Wir nutzen diese Kontakte um Arzttermine für Sie zu optimieren – sogar bundesweit.

BARMER Pflege-Lotse:
Der BARMER Pflege-Lotse hilft bei der Suche nach der passenden Pflegeeinrichtung. So können sich Versicherte und deren Angehörige leichter für die richtige Hilfe im Pflegefall entscheiden.

BARMER Arztsuche:
Die BARMER Arztsuche hilft Ihnen bundesweit den passenden Ansprechpartner zu finden. Sie recherchieren einfach anhand von Diagnose- und Therapieschwerpunkten. www.barmer.de/101537

BARMER Kinder- und Jugend-Programm:
BARMER Versicherte haben die Möglichkeit über die Arztsuche Kinder- und Jugendärzte zu finden. Durch eine extra Suchfunktion können alle Ärzte angezeigt werden, welche am BARMER Kinder- und Jugend-Programm teilnehmen. www.barmer.de/101537

Der BARMER Arztnavi:
Das Portal mit dem Sie Ihre Arztpraxis finden, bewerten und weiterempfehlen können. Sie sind auf der Suche nach einer Arztpraxis die Ihnen medizinisch weiterhilft und der Sie vertrauen können? Auf jeden Fall aber eine, die einen „guten Ruf“ hat. Mit diesem Problem stehen Sie nicht alleine da. Hochgerechnet stellen sich ca. 17.000 Patientinnen und Patienten täglich die Frage: „Wie finde ich den richtigen Arzt?“
Hier hilft der BARMER Arztnavigator weiter: www.barmer.de/110537

Das BARMER Krankenhausnavi:
BARMER Versicherte haben die freie Wahl unter allen Vertragskrankenhäusern (Ausnahme: der behandelnde Arzt hat auf der Krankenhauseinweisung die in Frage kommende Klinik festgelegt). Das BARMER Krankenhausnavi bietet Patienten auf Basis der Weissen Liste, einem Projekt der Bertelsmann-Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten-und Verbraucherorganisation, eine kompetente, unabhängige und verständliche Hilfe bei der Suche nach dem passenden Krankenhaus. Die transparente Darstellung von Qualitäts- und Strukturdaten der Klinken ermöglicht den Vergleich und bietet eine wertvolle Informationsquelle für Ihre Entscheidung. www.barmer.de/101537

BARMER Apothekensuche:
BARMER Versicherte haben die freie Wahl unter den Vertragsapotheken. Unter www.barmer.de/101541 finden Versicherte unkompliziert eine Apotheke in der Nähe.

Hotline

Krebsvorsorge über gesetzlichen Rahmen

Haut-Check exklusiv – auch für junge Leute:
Die BARMER übernimmt für ihre Versicherten unter 35 Jahre alle zwei Jahre die Kosten für einen speziellen Haut-Check.

Beim gesetzlichen Hautkrebsscreening haben Versicherte erst ab einem Alter von 35 Jahren Anspruch auf diese Vorsorgeuntersuchung. Bösartige Tumore der Haut gehören zu den häufigsten Krebserkrankungen. Frühzeitig erkannt, bestehen hohe Heilungschancen bei sämtlichen Arten von Hautkrebs.

Die Vorteile im Überblick:

- Untersuchung alle zwei Jahre
- für Versicherte bis 34 Jahre
- ausführliche Anamnese
- körperliche Untersuchung, gegebenenfalls mit Auflichtmikroskop
- Beratung, insbesondere bei Personen mit einem Risikoprofil, Hinweis auf Vermeidung
gesundheitsschädigender Verhaltensweisen
- gezielte Diagnostik
- Untersuchung teilweise ohne Altersuntergrenze. Nähere Informationen erhalten Versicherte in ihrer
Geschäftsstelle vor Ort.

Persönliche Beratung

Die BARMER verfügt mit 16.300 "Gesundexpertinnen und Gesundexperten“ in rund 400 Geschäftsstellen bundesweit über das größte Gesundheitsnetzwerk Deutschlands. Dadurch besteht Kenntnis über die regionalen Versorgungsstrukturen und es werden hervorragende Kontakte zu den Leistungserbringern und Kooperationspartnern vor Ort gepflegt. Dies sichert eine erstklassige Beratung und Unterstützung der Versicherten.

Die BARMER Mitarbeiter vor Ort nehmen sich gerne persönlich Zeit für jeden Versicherten. Kundenorientierte Öffnungszeiten sind für die BARMER selbstverständlich und individuelle Termine jederzeit möglich.

Servicestark und kompetent begleiten die Gesundexperten der BARMER die gesamte Behandlung. Ob Heil- und Hilfsmittelmittelversorgung, bei Arbeitsunfähigkeit, Rehabilitation oder Krankenhausbehandlung - immer stehen fachkompetente, persönliche Ansprechpartner zur Seite.
So erhalten die Versicherten z. B. während der Schwangerschaft eine erstklassige Beratung und Betreuung von der Schwangerschaftsvorsorge bis hin zu Hebammenhilfe.

Die BARMER Zahnexperten bieten eine umfassende Beratung rund um Zahnersatz bis hin zur Bewertung des zahnärztlichen Kostenvoranschlages; Versicherte können sich auch eine Zweitmeinung durch einen Zahnarzt einholen.
Darüber hinaus beraten die Gesundexperten individuell bei Fragen zur Arzneimittelversorgung, unterstützt durch eigene Apothekerinnen und Apotheker.

BARMER Vertrauenspersonen:
Für die Beratung und Betreuung unserer Versicherten zu Fragen rund um die Gesetzliche Krankenversicherung und Angebote der BARMER im Speziellen, nutzen wir Kontakte zu unseren Vertrauenspersonen. Diese engagieren sich ehrenamtlich für die BARMER in Betrieben und/oder in allen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens.

Kostenloser E-Mail und Rückrufservice:
Versicherte teilen uns mit wann sie für uns Zeit haben. Eine kurze formlose Mitteilung auf dem entsprechenden Formular unter www.barmer-gek.de genügt und wir melden uns pünktlich bei Ihnen. Unser kostenloser Rückrufservice spart unseren Versicherten Zeit und Geld. E-Mail-Anfragen werden innerhalb eines Tages beantwortet.

Umfassender Online-Service:
Damit unsere Versicherten es noch einfacher haben, können alle Angelegenheiten auch in unserer Internetbetreuungsstelle erledigt werden.
- Online - Betreuung „rund um die Uhr“
- Möglichkeit zur Änderungen von Kontaktdaten, Mitteilung von Änderungen im Versicherungsverhältnis
- Expertenforen
- umfassende Informationen zu Gesundheitsthemen in allen Lebensphasen
- web-tv mit aktuellen Beiträgen
- Social Media via facebook, twitter, mobiler Handy-Service mobile.barmer.de, Expertenforen.

Erinnerungsservice:
Damit unsere Versicherten keinen Untersuchungstermin oder zum Beispiel die nächste Impfung vergessen, erhalten sie auf Wunsch rechtzeitig eine Information von der BARMER. An die Kinder- und Jugenduntersuchungen erinnern wir automatisch per Post. So kann in Ruhe ein Termin beim entsprechenden Arzt vereinbart werden.

BARMER Teledoktor:
Sie haben Fragen zu Ihrer Gesundheit, zu Medikamenten oder auch Therapien? Die medizinischen Experten der BARMER stehen Ihnen rund um die Uhr Rede und Antwort. Ein Team besonders geschulter Fach- und Allgemeinärzte beantwortet schnell und kompetent Ihre Fragen zu den unterschiedlichsten Gesundheitsproblemen vom Asthma bis zum Zahnschmerz.
Telefonnummer 0800 3333 500. Anrufe aus den deutschen Fest- und Mobilfunknetzen sind für Sie kostenfrei.
Beim BARMER Familientelefon unter Telefonnummer 0800 3333 500 erhalten Eltern oder Großeltern fachliche Beratung.

Behandlungsfehler-Hotline:
Wenn Versicherte einen Behandlungsfehler vermuten, hilft die BARMER weiter. Unter der Telefonnummer 0800 333 1010.

Prävention

Bonus für gesundheitsbewusstes Verhalten:
Wer sportlich aktiv ist, beugt Krankheiten vor. Die BARMER unterstützt daher das Engagement ihrer Versicherten für deren Gesundheit – mit dem Bonusprogramm "aktiv pluspunkten". Mitmachen ist dabei ganz einfach: Wer Mitglied im Fitnessstudio oder Sportverein ist, Sport- oder Ernährungskurse besucht, sammelt damit Punkte. Wer auf 500 oder mehr Bonuspunkte kommt, darf sich eine Prämie aussuchen. Es gibt Prämien für Erwachsene, für Jugendliche und für Kinder. Versicherte können zwischen einer Sach-, 30 Euro-Geldprämie oder Zuschuss-Prämie im Wert von 50 Euro (eine Barauszahlung ist ausgeschlossen) wählen. Die 50 Euro Zuschuss-Prämie kann der Versicherte für eine dieser Gesundheitsleistungen erhalten:
- Professionelle Zahnreinigung
- Osteopathische Behandlung
- Akupunktur
- Sehhilfe.

Die BARMER unterstützt darüber hinaus qualitätsgeprüfte Präventionsangebote zur Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten in den Bereichen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/Entspannung, Sucht (z. B. Herz-Kreislauftraining, Rückenschule, Wirbelsäulengymnastik, autogenes Training, Yoga, Raucherentwöhnung, Ernährungsberatung).

In diesem Bereich bietet die BARMER zahlreiche individuelle Angebote, z. B.:

- Gesundheitsförderung in Kindergärten und Schulen: Mit einem umfangreichen und erstklassigen Angebot im Rahmen der schulischen Gesundheitsförderung (Schule/Kindergärten/Kinderhort) engagiert sich die BARMER schon frühzeitig, um derartig schwere Erkrankungen erst gar nicht entstehen zu lassen. Beispielhaft können hier die Programme „PAKT“, „Papilio“, „MindMatters“ und „Aktion Mütze" genannt werden.

- Frauen- bzw. männerspezifische Seminare in der Prävention. Beispielhaft können folgende genannt werden: Frauen aktiv und gesund, gesundheitliche Ressourcen fördern – ein Gesundheitsangebot speziell für Frauen mit Mehrbelastungen, Mehr Gelassenheit und Gesundheit – Stressbewältigung für Brustkrebspatientinnen oder Kardiofit – Gesundheitsmanagement für Männer, Gesundheitsmanagement für Führungskräfte, Die Schlafschule – Wege zum gesunden Schlaf.

- Seminar-/Präventionsprogramme für Ältere sind z. B.: Prävention 50 plus – fit und gesund in die zweite Lebenshälfte oder Nordic Walking 50 plus - Das besondere Gesundheitsangebot für Frauen und Männer ab 50.

- Video-DVD „Abenteuer Gutes Leben- Für ein aktives und gesundes Leben“: Die BARMER Video-DVD zum Thema „Abenteuer Gutes Leben – Für ein aktives und gesundes Leben“. Im Film werden Angebote für ein gesundheitsbewusstes Verhalten gegeben. An Beispielen wird aufgezeigt, dass es möglich ist, persönliche Verhaltensmuster dauerhaft zu verändern. Diese DVD wird als Unterstützung im firmenspezifischen Gesundheitsmanagement eingesetzt.

Umfangreiche Projekte zum betrieblichen Gesundheitsmanagement in zahlreichen Betrieben, wie z. B. Fit in der Firma, Moveguide, Work-Life-Balance (Burn-out-Prävention), BARMER Unternehmensreport Gesundheit, Gesundheitstage, Vereinbarkeit von Beruf und Pflege sowie Firmenfitnessangebote.

- BARMER Gesundheitsbericht: Z.B. psychische Gesundheit und Rücken

- Fit in der Firma: BARMER versicherte Kolleginnen und Kollegen können gemeinsam aktiv pluspunkten. Durch Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen oder gesundheitsfördernden Aktivitäten belohnen werden unsere Versicherten mit attraktiven Firmen-Prämien belohnt, welche im Büro oder in Ihrer Freizeit gemeinsam eingesetzt werden können.

- Moveguide ist eine Bewegungs-initiative für Arbeitgeberkunden, die Impulse für Gesundheitsförderung in Unternehmen geben soll. Das Besondere: Im Betrieb sollen die Azubis in ihrem Unternehmen groß rauskommen: Indem sie in ihrem Ausbildungsbetrieb zu Initiatoren von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung werden

- Interaktives Online-Coaching: Fitness-Coach: Interaktives Selbstlernprogramm mit persönlicher Betreuung per Email. BARMER Versicherte erhalten einen auf ihre individuellen Voraussetzungen und Ziele zugeschnittenen Trainingsplan mit ausführlichen Hintergrundinformationen. Weitere Verlinkungen, wie z.B. auf den Raucher- und Stress-Coach, finden Versicherte auf der BARMER Internetseite.

Professionelle Zahnreinigung

Versicherte erhalten zur professionellen Zahnreinigung einen Zuschuss in Höhe von 50 €.

Schwangere Versicherte erhalten eine kostenlose professionelle Zahnreinigung.

Schutzimpfungen

Die BARMER übernimmt über die gesetzlichen Schutzimpfungen hinaus die Kosten für weitere Schutzimpfungen.

Schutzimpfungen für Auslandsreisen

Die BARMER bietet für unterwegs Impfungen gegen:

-Cholera
-FSME („Zeckenimpfung“)
-Gelbfieber
-Hepatitis A
-Hepatitis B
-Hepatitis A+B (Kombinationsimpfstoff, der gleichzeitig gegen Hepatitis A und B schützt)
-Influenza
-Japanische Enzephalitis (Gehirnhautentzündung)
-Meningokokken
-Poliomyelitis (Kinderlähmung)
-Tollwut
-Typhus

Zuschuss in Höhe von max. 100 Euro pro Jahr.

Sonstiges

Optimiertes Wundmanagement durch qualifizierte Pflegeberater

Vorsorgeprogramme für Schwangere und Kinder

Hebammenrufbereitschaft: max. 200 € pro Jahr
Zusätzliche Beratungsleistung Hebamme: max. 200 € pro Jahr
Toxoplasmose-Test: max. 200 € pro Jahr
Screening auf B-Streptokokken: max. 200 € pro Jahr
Geburtsvorbereitungskurs für Schwangere und den Partner: max. 200 € pro Jahr
Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen (3D/4D): max. 200 € pro Jahr
Medikamente für Schwangere (Folsäure etc.): max. 200 € pro Jahr
Professionelle Zahnreinigung für Schwangere: max. 200 € pro Jahr
Osteopathie für Neugeborene: max. 200 € pro Jahr
Insgesamt erhalten Versicherte für diese Leistungen 200 € pro Jahr und Schwangerschaft.

Kinder- und Jugend-Programm:
Die BARMER und der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hat alle Früherkennungsuntersuchungen von der U1 bis zur J2 überarbeitet und erweitert zu den sogenannten Paed.Checks® (Paed wie Paediatrie = Kinderheilkunde).
Der Vertrag beinhaltet drei zusätzliche Kinder- und Jugenduntersuchungen, die gezielte Beratung über notwendige und empfehlenswerte medizinische Maßnahmen, Impfungen sowie Leistungen im Rahmen von Primärprävention und Gesundheitsförderung. Zusätzlich bietet der Vertrag einen verbesserten Service durch verkürzte Wartezeiten und besondere Termine für Berufstätige. Das BARMER Kinder- und Jugend-Programm ist für Versicherte kostenlos.
- Drei Früherkennungsuntersuchungen:
1. BARMER Paed.Check 7.0 (U10)
2. BARMER Paed.Check 9.0 (U11)
3. BARMER Paed.Check 16.0 (J2)
- Kürzere Wartezeiten:
Bei vereinbarten Terminen ist die Wartezeit in der Regel auf maximal 30 Minuten begrenzt. Berufstätige Eltern werden bei der Terminvergabe außerhalb der normalen Sprechzeiten bevorzugt.
- Das Präventionsrezept:
Auf Empfehlung des Arztes können Kinder im Rahmen des BARMER Kinder- und Jugend-Programms spezielle gesundheitsfördernde Maßnahmen nutzen.
- Amblyopiescreening:
Das Amblyopiescreening, das einmalig vom 5. bis 27. Lebensmonat in Anspruch genommen werden kann, soll Sehstörungen, Brechwertfehlern, Schielen oder Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens aufdecken.
- PÄDEXPERT®:
Das Kinder- und Jugend-Programm beinhaltet außerdem das telemedizinische Angebot PädExpert®. Durch diese innovative Versorgung kann der Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und sich mit diesem online zu Diagnostik und Therapie bei bestimmten chronischen oder seltenen Erkrankungen beraten. Junge Patienten und ihre Eltern erhalten dadurch eine schnelle Expertenmeinung ohne lange Anfahrtswege und Wartezeiten.


"Ich werde Mama"
Unser neues Beratungsangebot richtet sich an werdende Mütter und berücksichtigt dabei den ganz persönlichen Informationsbedarf genauso wie ihre aktuelle Schwangerschaftswoche.
Qualifizierte Beratung am Telefon: Jede Schwangerschaft verläuft anders. Jede werdende Mutter hat andere Fragen. Eins ist immer wichtig - schnelle und kompetente Auskünfte. Diese gibt es für Schwangere, die bei der BARMER versichert sind, ganz umkompliziert per Telefon: 0800 333 004 327 331. Mehr Informationen finden Sie unter www.barmer.de/a000093.

Kostenlose Vor- und Nachsorge:
Die Kosten für alle Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft, die in den Mutterschafts-Richtlinien empfohlen werden, übernimmt die BARMER. Darin enthalten sind u.a. drei Ultraschalluntersuchungen sowie zwei Untersuchungen nach der Entbindung. Die Praxisgebühr entfällt.

Rund um die Entbindung:
Hausgeburt, Geburtshaus (ambulant) oder Klinik (stationär), die BARMER übernimmt die Kosten für die ärztliche Betreuung und die Hebammenhilfe während der Geburt ebenso wie den Klinikaufenthalt für Mutter und Kind. Die BARMER übernimmt ebenfalls die Kosten für die medizinisch notwendige häusliche Pflege oder die Haushaltshilfe, sowie für Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel. Alle diese Leistungen bleiben zuzahlungsfrei. Besonders kümmern wir uns um Frühgeborene, damit sie sich optimal entwickeln können. Für Neugeborene übernehmen wir beispielsweise das Hörscreening.

Test auf Schwangerschaftsdiabetes:
Die BARMER bietet für schwangere Versicherte die Möglichkeit zur Untersuchung auf Schwangerschaftsdiabetes an. Daran teilnehmen können alle schwangeren BARMER Versicherten sowie alle Fachärztinnen und Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, die über eine vertragsärztliche Zulassung verfügen.

Datenbank Stiftung Warentest - Früherkennung in der Schwangerschaft:
BARMER Versicherte können die Datenbank Früherkennung in der Schwangerschaft kostenlos nutzen.

Hebammensuche:
Über unsere Kooperation mit www.babyclub.de finden Schwangere und junge Mamas alle Infos rund ums Baby. Mit vielen Services wie einer Hebammensuche und einer Hebammensprechstunde bietet das Online-Portal Rat und Unterstützung. Mit den interaktiven Hilfen lassen sich Termine berechnen, Erinnerungsfunktionen aktivieren oder Fragen rund um die Schwangerschaft, Geburt und Entwicklung des Babys klären.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Die BARMER übernimmt die vertraglichen Kosten der kurärztlichen Behandlung, die Aufwendungen für Bäder, Massagen und sonstige medizinische Anwendungen sowie Arznei- und Verbandmittel. Zu den übrigen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten zahlt die BARMER zusätzlich einen täglichen Zuschuss für ihre Versicherten.

Bonusprogramm für Erwachsene (ab 18 Jahren)

Das Bonusprogramm der Barmer belohnt eine gesundheitsbewusste und aktive Lebensführung mit attraktiven Prämien. Die Teilnehmer sammeln Punkte für durchgeführte Gesundheitsaktivitäten, die anschließend im Prämienshop eingelöst werden können.

Um am Programm teilzunehmen müssen sich Versicherte zunächst online oder per Telefon anmelden. Die Barmer schickt dem Teilnehmer anschließend eine personalisierte Bonuskarte zu, auf der die anrechenbaren Gesundheitsaktivitäten aufgelistet sind.

Dazu gehören für erwachsene Teilnehmer:
    • Krebsfrüherkennung (Frauen ab 20, Männer ab 45 J.) (200 P.)
    • Check up 35 (200 P.)
    • Darmkrebsfrüherkennung (ab 50 J.) (200 P.)
    • Hautkrebsfrüherkennung (ab 35 J.) (200 P.)
    • Bewegungskurs (150 P.)
    • Entspannungskurs (150 P.)
    • Ernährungskurs (150 P.)
    • Raucherentwöhnungskurs (150 P.)
    • Schutzimpfung Inland (150 P.)
    • Schutzimpfung Ausland (bis zu zweimal pro Jahr) (150 P.)
    • Blutspende (150 P.)
    • Fitnessstudio (150 P.)
    • Sportverein (150 P.)
    • Sportlicher Leistungsnachweis (150 P.)
    • Mutterschaftsvorsorge (200 P.)
    • Professionelle Zahnreinigung (100 P.)
    • BMI im Normbereich (100 P.)


Die Teilnahme an einer Gesundheitsaktivität lässt man sich auf der Bonuskarte vom Arzt, Trainer oder Veranstalter bestätigen. Die ausgefüllte Karte wird an die Kasse zurückgeschickt, diese schreibt daraufhin die entsprechenden Punkte auf dem Konto des Versicherten gut.

Sobald mindestens 500 Punkte gesammelt wurde, können diese einmal pro Kalenderjahr im Prämienshop der Barmer gegen eine Sachprämie oder eine Wellnessreise eingetauscht werden. Darüber hinaus kann für 500 Punkte auch eine Barprämie in Höhe von 30 Euro ausgezahlt werden.


Bonusprogramm für Jugendliche (13 bis 17 Jahre)

Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren können am Bonusprogramm für Teens teilnehmen und Punkte für die Durchführung bestimmter Gesundheitsaktivitäten sammeln. Diese können dann gegen attraktive Sachprämien eingetauscht werden.

Um am Programm teilzunehmen müssen sich Versicherte zunächst online oder per Telefon anmelden. Die Barmer schickt dem Teilnehmer anschließend eine personalisierte Bonuskarte zu, auf der die anrechenbaren Gesundheitsaktivitäten aufgelistet sind.

Dazu gehören für Jugendliche:
    • Mitgliedschaft im Sportverein (250 P.)
    • Mitgliedschaft im Fitnessstudio (250 P.)
    • Jugendgesundheitsuntersuchung (250 P.)
    • Impfungen (250 P.)
    • Professionelle Zahnreinigung (250 P.)
    • Sportlicher Leistungsnachweis (250 P.)
    • Zahnvorsorge (250 P.)


Sobald mindestens 500 Punkte gesammelt wurde, können diese einmal pro Kalenderjahr im Prämienshop der Barmer gegen eine Sachprämie oder eine Wellnessreise eingetauscht werden. Darüber hinaus kann für 500 Punkte auch eine Barprämie in Höhe von 30 Euro ausgezahlt werden.


Bonusprogramm für Kinder (0 bis 12 Jahre)

Auch Kinder können am Bonusprogramm teilnehmen und vom Zeitpunkt der Geburt bis zur Vollendung des 13. Lebensjahres Punkte sammeln.

Jeweils 250 Punkte vergibt die Kasse für folgende Leistungen:
    • Mitgliedschaft im Sportverein (250 P.)
    • Impfungen (250 P.)
    • Sportlicher Leistungsnachweis (250 P.)
    • Zahnvorsorge (250 P.)
    • Kinderuntersuchungen U1 bis U3 (250 P.)
    • Kinderuntersuchungen U4 bis U6 (250 P.)
    • Kinderuntersuchung U7 (250 P.)
    • Kinderuntersuchung U7a (250 P.)
    • Kinderuntersuchung U8 (250 P.)
    • Kinderuntersuchung U9 (250 P.)
    • Professionelle Zahnreinigung (250 P.)


Sobald mindestens 500 Punkte gesammelt wurde, können diese einmal pro Kalenderjahr im Prämienshop der Barmer gegen eine Sachprämie oder eine Wellnessreise eingetauscht werden. Darüber hinaus kann für 500 Punkte auch eine Barprämie in Höhe von 30 Euro ausgezahlt werden.