Hauptregion der Seite anspringen

Wahltarife der AOK Hessen

AOK Hessen - Selbstbehalttarif

Selbstbehalt nach SGB V §53 (1)

Bestens abgesichert, Beiträge gespart

Sie wollen Ihren Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung mitgestalten? Beim Selbstbehalttarif erhalten Sie je nach Einkommen bis zu 360 Euro Bonus zurück.

  • Hoher Bonus, einfaches Prinzip
  • Volle AOK-Absicherung
  • Sieben Tarifklassen wählbar
  • Geringes Risiko

Einfache Entscheidung

Sie wählen eine Tarifklasse, die Ihren beitragspflichtigen Einnahmen entspricht. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie als Startkapital den tarifabhängigen Grundbonus. Er verringert sich um einen Pauschalbetrag, wenn Sie Kassenrezepte erhalten oder ins Krankenhaus müssen.

Selbstbehalt auf einen Blick

  • Null Kassenrezepte oder Krankenhausaufenthalte – und Sie erhalten im Folgejahr den kompletten Bonus ausbezahlt.
  • In zwei Folgejahren ohne Kassenrezepte oder Krankenhausaufenthalte erhalten Sie jeweils zusätzlich 20 Euro.
  • Bis zu drei Kassenrezepte oder ein Krankenhausaufenthalt – Sie erhalten einen Teil des Bonus ausbezahlt.
  • Vier Rezepte oder zweimal Krankenhaus pro Kalenderjahr – der Grundbonus ist verbraucht.
  • Mehr als vier Rezepte oder mehr als zwei Krankenhausaufenthalte – nur dann erbringen Sie eine kleine Eigenleistung.

Leistungen ohne Selbstbehalt

Ihr Bonus bleibt unangetastet bei

  • Vorsorgeuntersuchungen 
  • Arztbesuchen ohne Kassenrezept 
  • Rezepte und Krankenhausaufenthalte von mitversicherten Partnern oder Kindern 

Selbstbeteiligung 1: kein Mindesteinkommen, 40 Euro Prämie bei 80,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Bonus steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 100 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 10 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 20 Euro.

Selbstbeteiligung 2: ab 12.001 Euro Einkommen im Jahr, 50 Euro Prämie bei 80,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Bonus steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 110 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 12,50 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 25 Euro.

Selbstbeteiligung 3: ab 18.001 Euro Mindesteinkommen im Jahr, 60 Euro Prämie bei 80,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Prämie steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 120 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 15 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 30 Euro.

Selbstbeteiligung 4: ab Einkommen von 24.001 Euro im Jahr, 90 Euro Prämie bei 80,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Prämie steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 150 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 22,50 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 45 Euro.

Selbstbeteiligung 5: ab Einkommen von 30.001 Euro im Jahr, 120 Euro Prämie bei 90,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Prämie steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 180 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 30 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 60 Euro. 

Selbstbeteiligung 6: ab 36.001 Euro Einkommen im Jahr, 180 Euro Prämie bei 100,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Prämie steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 240 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 45 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 90 Euro. 

Selbstbeteiligung 7: ab 42.001 Euro Einkommen im Jahr, 300 Euro Prämie bei 120,00 Euro maximalem Risiko pro Kalenderjahr. Für Arztbesuche ohne Rezept ist keine Selbstbeteiligung erforderlich, die Leistungen für Mitversicherte sind grundsätzlich frei. Prämie steigt im dritten leistungsfreien Jahr auf 360 Euro. Für Behandlungen mit Rezept werden pauschal 75 Euro abgezogen, je Krankenhausaufenthalt pauschal 150 Euro.

AOK-Wahltarif KG

Krankengeld nach SGB V §53 (6)

Freiwillig Versicherte, die das gesetzliche Krankengeld ab der siebten Woche gewählt haben, können mit dem AOK-Wahltarif KG deutlich früher Krankengeld beziehen.

Vorteile und Prämien auf einen Blick

Die Zeit bis zur Zahlung des gesetzlichen Krankengelds kann man verkürzen. Der AOK-Wahltarif KG 22 als Absicherung für hauptberuflich Selbstständige sowie unständig und kurzzeitig beschäftigte Arbeitnehmer:

  • Wahltarif Krankengeld bereits ab dem 22. bis zum 42. Tag
  • Bis zu 70 % des ausgefallenen Bruttoeinkommens
  • Günstige Prämie: 1,25 % der beitragspflichtigen Einnahmen

Künstler und Publizisten erhalten mit dem AOK-Wahltarif KG 15 bereits ab dem 15. Tag Krankengeld (Prämie: 0,80 % der beitragspflichtigen Einnahmen).

Anspruch auf Leistungen:

Stellt ein Arzt Ihre Arbeitsunfähigkeit fest bzw. werden Sie im Krankenhaus, einer Vorsorge- oder Reha-Einrichtung behandelt, hat man Anspruch auf Leistungen aus Ihrem AOK-Wahltarif Krankengeld.

Mit Ihrer Unterschrift sichert mann sich für mindestens drei Jahre die Teilnahme am AOK Krankengeld-Wahltarif und bleibt bei Ihrer AOK versichert.

weitere Kostenerstattungstarife

Kostenerstattung variable Kostenerstattung nach SGB V § 53 (4)

AOK Auslandsreise-Wahltarif

Mit dem AOK-Wahltarif Auslandsreise erstattet die AOK Hessen Ihnen bei akuten Erkrankungen die nachgewiesenen Kosten einschließlich der Zuzahlungen bzw. Eigenanteile für ärztliche und zahnärztliche Behandlungen, Stationäre Krankenhausbehandlungen, ärztlich verordnete Arzneimittel, Verbandsmaterial, Heil- und Hilfsmittel, ärztlich angeordneter Transport zum nächsten erreichbaren Krankenhaus, Transfer zwischen zwei Krankenhäusern im Ausland und medizinisch zwingend notwendigen und ärztlich verordneten Rücktransport nach Deutschland.

Das spezielles Zusatzpaket für Sie: Betreuung vor Ort – medizinisch, psychologisch, organisatorisch und sprachlich, Koordination der behandelnden Ärzte und Kliniken, Organisation der notwendigen Rücktransporte  Bereitstellung medizinischer Informationen und Daten, im Notfall an 365 Tagen rund um die Uhr erreichbar.

Günstige Prämien

  • Bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres: Jahresprämie 6,00 Euro
  • Nach Vollendung des 65. Lebensjahres: Jahresprämie 12,00 Euro

Für Ehepartner und Kinder schließen Sie jeweils einen eigenen AOK-Wahltarif Auslandsreise ab. Mit Ihrer Unterschrift sichern Sie sich für mindestens ein Jahr die Vorteile aus dem AOK-Wahltarif.

AOK Zahnzusatz-Tarif
Mit dem AOK-Wahltarif Zahnzusatz verringern Sie Ihren Eigenanteil deutlich – und je länger Sie an diesem Wahltarif teilnehmen, desto höher ist Ihr Bonus.

Ihre Vorteile beim Wahltarif Zahnzusatz

  • Kostenerstattung für professionelle Zahnreinigung bis zu 60 Euro im Versicherungsjahr (für Behandlungen ab dem 01.01.2018)
  • Attraktive Zuschüsse zum Zahnersatz über den gesetzlichen Festzuschuss hinaus
  • Geringe Prämien
  • Von Anfang an hohe Erstattungsbeträge
  • Keine Risikoprüfungen
  • Keine Wartezeiten: Sie profitieren vom Wahltarif, sobald Sie ihn abgeschlossen haben und die erste Prämie bei uns eingegangen ist.
  • Sie können den Tarif für sich selbst und/oder für ein oder mehrere Familienmitglieder abschließen.

Je länger Sie am Wahltarif teilnehmen, desto mehr sparen Sie:

  • Jahr max. 250 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • 2. Jahr max. 500 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • 3. Jahr max. 750 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • ab dem 4. Jahr Insgesamt doppelter Festzuschuss
  • ab dem 7. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 5 Prozent 
  • ab dem 10. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 10 Prozent 
  • ab dem 13. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 20 Prozent 

Monatliche Prämie ab 2,70 Euro

AOK 1 & 2 Bettzimmer Wahltarif
Für einen geringen Aufpreis zum monatlichen Versicherungsbeitrag erhalten Sie die Gewissheit, bei stationären Behandlungen allein oder zu zweit untergebracht zu werden. Dieser Wahltarif gilt auch für Entbindungen im Krankenhaus und bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile:

  • Sie entscheiden, ob Sie die Unterbringung in einem Ein- oder einem Zweibettzimmer wünschen.
  • Die gesetzlichen Krankenhauszuzahlungen sind bereits enthalten.
  • Sie erhalten eine Ausgleichszahlung, falls das Krankenhaus aus Kapazitätsgründen einmal kein Ein- bzw. Zweibettzimmer zur Verfügung stellen kann.
  • Sie haben selbstverständlich freie Wahl unter allen zugelassenen Krankenhäusern.
  • Eventuell bestehende Vorerkrankungen führen nicht zu Einschränkungen oder Ausschlüssen beim Wahltarif.

Die Prämien werden nach Alter der Tarifwähler berechnet.
Monatliche Prämien ab 4,30 Euro.

Sonstige Wahltarife variable Kostenerstattung nach SGB V § 53 (4)

AOK Auslandsreise-Wahltarif

Mit dem AOK-Wahltarif Auslandsreise erstatten wir Ihnen bei akuten Erkrankungen die nachgewiesenen Kosten einschließlich der Zuzahlungen bzw. Eigenanteile für:

  • Ärztliche und zahnärztliche Behandlungen,
  • Stationäre Krankenhausbehandlungen,
  • Ärztlich verordnete Arzneimittel, Verbandsmaterial, Heil- und Hilfsmittel,
  • Ärztlich angeordneter Transport zum nächsten erreichbaren Krankenhaus
  • Transfer zwischen zwei Krankenhäusern im Ausland,
  • Medizinisch zwingend notwendigen und ärztlich verordneten Rücktransport nach Deutschland

Zusätzliche Leistungen inklusive
Gemeinsam mit einem Kooperationspartner kümmern wir uns um alles. Unser spezielles Zusatzpaket für Sie:

  • Betreuung vor Ort – medizinisch, psychologisch, organisatorisch und sprachlich
  • Koordination der behandelnden Ärzte und Kliniken
  • Organisation der notwendigen Rücktransporte  Bereitstellung medizinischer Informationen und Daten
  • Im Notfall an 365 Tagen rund um die Uhr erreichbar

Günstige Prämien

  • Bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres: Jahresprämie 6,00 Euro
  • Nach Vollendung des 65. Lebensjahres: Jahresprämie 12,00 Euro

Für Ehepartner und Kinder schließen Sie jeweils einen eigenen AOK-Wahltarif Auslandsreise ab. Mit Ihrer Unterschrift sichern Sie sich für mindestens ein Jahr die Vorteile aus dem AOK-Wahltarif.

AOK Zahnzusatz-Tarif
Mit dem AOK-Wahltarif Zahnzusatz verringern Sie Ihren Eigenanteil deutlich – und je länger Sie an diesem Wahltarif teilnehmen, desto höher ist Ihr Bonus.

Ihre Vorteile beim Wahltarif Zahnzusatz

  • Kostenerstattung für professionelle Zahnreinigung bis zu 60 Euro im Versicherungsjahr (für Behandlungen ab dem 01.01.2018)
  • Attraktive Zuschüsse zum Zahnersatz über den gesetzlichen Festzuschuss hinaus
  • Geringe Prämien
  • Von Anfang an hohe Erstattungsbeträge
  • Keine Risikoprüfungen
  • Keine Wartezeiten: Sie profitieren vom Wahltarif, sobald Sie ihn abgeschlossen haben und die erste Prämie bei uns eingegangen ist.
  • Sie können den Tarif für sich selbst und/oder für ein oder mehrere Familienmitglieder abschließen.

Je länger Sie am Wahltarif teilnehmen, desto mehr sparen Sie:

  • Jahr max. 250 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • 2. Jahr max. 500 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • 3. Jahr max. 750 Euro zusätzlich zum gesetzlichen Festzuschuss 
  • ab dem 4. Jahr Insgesamt doppelter Festzuschuss
  • ab dem 7. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 5 Prozent 
  • ab dem 10. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 10 Prozent 
  • ab dem 13. Jahr Doppelter Festzuschuss plus weitere 20 Prozent 

Monatliche Prämie ab 2,70 Euro

AOK 1 & 2 Bettzimmer Wahltarif
Für einen geringen Aufpreis zum monatlichen Versicherungsbeitrag erhalten Sie die Gewissheit, bei stationären Behandlungen allein oder zu zweit untergebracht zu werden. Dieser Wahltarif gilt auch für Entbindungen im Krankenhaus und bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile:

  • Sie entscheiden, ob Sie die Unterbringung in einem Ein- oder einem Zweibettzimmer wünschen.
  • Die gesetzlichen Krankenhauszuzahlungen sind bereits enthalten.
  • Sie erhalten eine Ausgleichszahlung, falls das Krankenhaus aus Kapazitätsgründen einmal kein Ein- bzw. Zweibettzimmer zur Verfügung stellen kann.
  • Sie haben selbstverständlich freie Wahl unter allen zugelassenen Krankenhäusern.
  • Eventuell bestehende Vorerkrankungen führen nicht zu Einschränkungen oder Ausschlüssen beim Wahltarif.

Die Prämien werden nach Alter der Tarifwähler berechnet.
Monatliche Prämien ab 4,30 Euro.