Hauptregion der Seite anspringen
Pressemitzteilung IKK Nord

Fit bleiben trotz Corona

veröffentlicht am 16.04.2020 von Redaktion krankenkasseninfo.de
2020-04-16T12:09:00+02:00

„Prävention zum Beispiel gegen Rückenleiden oder Folgen von Stress und Sucht ist auch in Corona-Zeiten wichtig. Mit der Möglichkeit, in dieser Krisensituation vorläufig auf digitale Angebote umzustellen, will die IKK Nord möglichst viele Präventionsangebote für ihre Versicherten aufrechterhalten. Damit und mit vielen weiteren Sonderregelungen möchten wir aber auch ganz gezielt die Kursanbieter und Kursleiter unterstützen und zum Infektionsschutz beitragen“, so IKK-Nord-Vorstand Ralf Hermes.

Das kostenlose Fitness- und Ernährungsprogramm gesuna@work und andere digitale Präventionskurse der IKK Nord können weiter durchgeführt werden. Bereits begonnene Kurse können abgeschlossen und neu beginnende komplett digital angeboten werden. Wer beispielsweise mit dem Rauchen aufhören will, kann sich für die www.nichtraucherhelden.de entscheiden. Sehr effektiv ist das 8-wöchige Gesundheitsprogramm BodyChange: www.gesund-mit-bodychange.de.

Mauru – meine Insel, ein Online-Anti-Stress-Programm, findet unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Gert Kaluza statt. Er ist Deutschlands renommiertester Stressmanagement-Experte und  zeigt Wege auf, wie man alltägliche belastende Faktoren in den Griff bekommt: www.mauru.ikk-nord.de.

Weitere Onlinekurse der IKK Nord und Partner können individuell zusammengestellt werden. Hierzu eine E-Mail richten an: mail@ikk-nord.de. Zertifizierte Kurse werden durch die Kasse mit bis zu 180 Euro im Jahr übernommen.

Kasse bezuschusst auch wegen Corona abgebrochene Angebote

Bei Zuschüssen, die IKK-Nord-Versicherte zu den Kursgebühren erhalten, gelten vorübergehend folgende Regelungen: Musste ein Kurs aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendet werden, bekommen die Versicherten von ihrer Kasse einen Anteil am Zuschuss, entsprechend der bereits besuchten Kurseinheiten. Bisher gab es Zuschüsse und Erstattungen nur, wenn mindestens 80 Prozent der Kurseinheiten absolviert wurden.

Anbieter können Nachholtermine nennen

Neben der Möglichkeit Präsenzkurse online durchzuführen, können die Anbieter ihre Kurse auch vorübergehend aussetzen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Die verbliebenen Kurseinheiten müssen sie bis 31. Dezember 2020 nachholen.

 

Ergebnis der IKK Nord im aktuellen Krankenkassentest

IKK Nord

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen

 

Weiterführende Artikel:
  • Erster umfassender Krankenkassentest 2020
    Beim neuen Testvergleich von krankenkasseninfo.de wurden erneut alle 78 geöffneten gesetzlichen Krankenkassen im Detail bewertet. Neben dem Leistungsspektrum flossen der aktuelle Zusatzbeitrag und der Service für die Versicherten in die Bewertung ein. Insgesamt wurden dafür 46 Einzelkategorien berücksichtigt.
  • Corona-Krise im Handwerk - IKK Nord hilft Selbstständigen
    Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen beklagen durch die Corona-Krise bereits jetzt schon erhebliche finanzielle Einbußen. Viele müssen für ihre Mitarbeiterinn und Mitarbeiter zum Teil Kurzarbeit beantragen oder sie in den Zwangsurlaub schicken.
  • Blut- und Plasmaspende – kleine Geste und Selbstverständlichkeit
    IKK-Nord-Vorstand Ralf Hermes ruft dazu auf, regelmäßig zur Blut- und Plasmaspende zu gehen. „Die aktuelle Lage beim Roten Kreuz und anderen Trägern  hat sich offenbar leicht entspannt, aber das Blatt kann sich auch schnell wieder wenden.

 

 

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

6173 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien