Hauptregion der Seite anspringen
Sozialabgaben

Zusatzbeitrag 2024: BKK Faber-Castell & Partner will senken

Günstige Alternative für Versicherte in Bayern
veröffentlicht am 22.11.2023 von Redaktion krankenkasseninfo.de

BKK Faber-CastellBKK Faber-Castell
So geht es auch: Die Krankenkasse BKK Faber-Castell & Partner will ihren Zusatzbeitrag zum Jahreswechsel 2024 nicht anheben, sondern absenken. Statt wie derzeit 1,35 % soll der Satz im kommenden Jahr nur noch bei 1,1 % liegen - zum Vorteil der Versicherten. 

2023-11-22T16:50:00+00:00
Werbung

Mit einem Gesamtbeitragssatz von dann 15,7 % würde die BKK Faber-Castell & Partner deutlich günstiger sein als viele andere Kassen. Denn der durchschnittliche Zusatzbeitrag steigt parallel zum Jahreswechsel von derzeit 1,6 auf dann 1,7 %. Gegenüber einer Krankenkasse mit durchschnittlich hohem Beitragssatz sparen Versicherte der BKK Faber-Castell & Partner monatlich bis zu 31 Euro im Monat bei den Beiträgen zur Krankenversicherung.  

Die regionale Betriebskrankenkasse ist ausschließlich für das Bundesland Bayern geöffnet. Mitglied kann nur werden, wer entweder seinen Wohnsitz im Freistaat hat oder dort arbeitet. Als günstigere Alternative empfiehlt sich die BKK Faber, weil sie auch ein breites Spektrum an Extraleistungen bietet. Der neue Zusatzbeitrag muss noch durch den Verwaltungsrat der BKK Faber bestätigt werden. Auch die Aufsichtsbehörde muss der Beitragssenkung noch zustimmen.

>> Günstige Krankenkassen in Bayern JETZT vergleichen

Weiterführende Artikel:
  • mhplus Krankenkasse will Zusatzbeitrag 2024 stabil halten
    Gute Zahlen stimmen die mhplus zuversichtlich, ihren Zusatzbeitrag von 1,58 % auch im nächsten Jahr halten zu können. Vorstand Heiko Kastner wird dem Verwaltungsrat der Kasse empfehlen, den Beitrag für 2024 nicht zu erhöhen.
  • Klinikreform ab 2024: Wird mein Krankenhaus bald geschlossen?
    Deutschlands Krankenhäuser stehen vor großen Veränderungen. Durch die große Reform der Ampel-Regierung werden sie sich entweder stärker spezialisieren, erweitern oder schlimmstenfalls auch schließen müssen.
  • Durchschnittlicher Zusatzbeitrag steigt 2024 auf 1,7 Prozent
    Der durchschnittliche Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung wird zum Jahreswechsel 2024 erneut angehoben. Das Gesundheitsministerium folgte der Empfehlung des Schätzerkreises und legte den Wert für das kommende Kalenderjahr auf 1,7 % fest. In diesem Jahr liegt dieser Wert noch bei 1,6 Prozent.
  • Arbeitnehmer müssen 2024 keinen Krankenschein mehr vorlegen
    Bye bye Krankenschein! Ab Januar 2024 entfällt die Pflicht von Arbeitnehmern, im Krankheitsfall ihre Arbeitsunfähigkeit gegenüber dem Arbeitgeber per schriftlichem Attest nachzuweisen. Die Krankmeldung von gesetzlich Versicherten übernehmen statt dessen die Krankenkassen – auf elektronischem Weg.
  • Zusatzbeitrag 2024: Techniker Krankenkasse wird nicht erhöhen
    Die Techniker Krankenkasse (TK) hat bekannt gegeben, den Zusatzbeitrag 2024 auf dem jetzigen Niveau von 1,2 Prozent zu belassen zu wollen. Die größte deutsche Krankenkasse startet aller Voraussicht nach also mit einem unverändertem Beitragssatz von 15,8 %  ins neue Jahr.

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

12633 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien