Hauptregion der Seite anspringen

hkk wohl auch 2016 günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse

veröffentlicht am 09.11.2015 von Redaktion krankenkasseninfo.de

Wie die hkk Krankenkasse mitteilt, wird sie ab dem 01.01.2016 einen Beitragssatz von 15,19 Prozent erheben und damit wahrscheinlich weiterhin eine der günstigsten bundesweit wählbaren gesetzliche Krankenversicherungen (GKV) in Deutschland bleiben.

2015-11-09T11:46:00+01:00
Werbung

Michael Lemke, Vorstand der hkk

Besonders gesundheitsbewusste Mitglieder

Die hkk garantiert ihren Mitgliedern den aktuellen Beitragssatz von 15,0 Prozent bis mindestens Ende 2015. Im Jahr 2016 wird der hkk-Beitragssatz voraussichtlich 0,51 Prozent unter dem Durchschnitt von 15,7 Prozent liegen. Die Krankenkasse prognostiziert für die kommenden Jahre ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Grund dafür seien die hohen Rücklagen und vergleichsweise niedrigen Ausgaben, die aus einer schlanken Verwaltung und besonders gesundheitsbewussten Mitgliedern resultieren.


Die Tabelle Zusatzbeitrag bietet Ihnen eine Übersicht der Entwicklungen aller gesetzlichen Krankenkassen.


Großteil der Krankenkassen trifft Entscheidung zum Jahresende

Vergangene Woche hatten bereits die AOK Sachsen-Anhalt sowie die BKK Scheufelen eine Erhöhung ihres Beitragssatzes für 2016 ausgeschlossen. Der Großteil der Krankenkassen trifft eine Entscheidung erst Mitte Dezember.

Seit dem 1. Januar 2015 ist es den gesetzlichen Krankenversicherungen möglich, einen Teil ihres Beitrags selbst festlegen. Die Bundesregierung hatte die pauschalen Zusatzbeiträge und Prämienauszahlungen der Krankenkassen abgeschafft um einen größeren Wettbewerb auf dem Krankenkassenmarkt zu erreichen. Dazu wandelte sie den bisher gesetzlich festgelegten Zusatzbeibeitrag von 0,9 Prozent, der zum allgemeinen gesetzlichen Beitragssatz von 14,6 Prozent hinzukommt, in einen prozentualen Zusatzbeitrag um, den die Krankenkassen individuell festlegen.

Die hkk Krankenkasse hat daraufhin den durchschnittlichen Zusatzbeitrag um 0,5 Prozent auf 0,4 Prozent gesenkt. Damit war sie mit einem Gesamtbeitragssatz von 15,0 Prozent deutschlandweit die günstigste Kasse.

Der Zusatzbeitrag wird von den Arbeitnehmern alleine getragen – ohne Beteiligung des Arbeitgebers. Die Änderung bietet den Versicherten die Möglichkeit die einzelnen Krankenkassen miteinander zu vergleichen.

Ergebnis der hkk im aktuellen Krankenkassentest

hkk

- Kassenprofil, Testergebnisse und Informationen
 


Foto: hkk / Bremen

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

9391 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien