Wahltarife der SECURVITA Krankenkasse

SECURVITA Krankenkasse

Prämienzahlung bei Leistungsverzicht

Besonders attraktiv für alle, die weniger Beitrag zahlen wollen: Bei diesem Wahltarif verzichten Versicherte auf bestimmte Leistungen und bekommen dafür von der SECURVITA einen festen Betrag von bis zu 300,- Euro jährlich als garantierte Prämie. Zugleich bietet der Wahltarif aber auch einen Schutzschirm, damit die Versicherten trotz Leistungsverzicht im Krankheitsfall nicht auf zu hohen Kosten sitzen bleiben. 

Um die garantierte Prämie von bis zu 300,- Euro zu erhalten, verpflichten sich SECURVITA-Versicherte und Ihre familienversicherten Angehörigen die folgenden Leistungen bis zu einem Betrag von 600,- Euro pro Kalenderjahr selbst zu tragen:

  • Fahrkosten mit Ausnahme Rettungsfahrten
  • Badekuren (Zuschuss von 13,- Euro/Tag)
  • Mutter-Kind-Kuren (Vorsorge und Reha)
  • Haushaltshilfe bei akuter Erkrankung
  • Heilmittel (auch anthroposophische Heilmittel)
  • Leistungen der Integrierten Versorgung (z. B. Homöopathie und Osteopathie) und der besonderen ambulanten Versorgung (z.B. Naturheilverfahren)

Die beiden Tarife Leistungsverzicht und Leistungsfreiheit sind kombinierbar. Damit können gesunde Kassenmitglieder bis zu 900,- Euro jährlich als Prämie von der SECURVITA ausgezahlt bekommen. Auch die Kombination mit dem Wahltarif erweiterte Kostenerstattung ist möglich.

Prämienzahlung bei Leistungsfreiheit

Nehmen Versicherte und Familienangehörige, die bei der SECURVITA versichert sind, ein Kalenderjahr lang keine Leistungen in Anspruch, zahlt die SECURVITA einen kompletten Monatsbeitrag zurück. Als Arbeitnehmer erhält der Versicherte zusätzlich auch den Arbeitgeberanteil ausgezahlt.

Leistungen, die von der Beitragsrückerstattung nicht berührt werden:

  • Teilnahme an Präventionsmaßnahmen

 

  • Gesetzlich vorgesehene Gesundheitsuntersuchungen, Schutzimpfungen
  • Zahnmedizinische Vorsorgeuntersuchungen
  •  Kindervorsorge und Behandlung von Kindern unter 18 Jahren

Wahltarif erweiterte Kostenerstattung

Dieser Wahltarif beinhaltet weitaus mehr als die gesetzliche Kostenerstattung. Wer sich für die erweiterte Kostenerstattung entscheidet, sichert sich damit das Niveau der Privatversicherung bei der ambulanten ärztlichen Versorgung, sofern es sich um in der vertragsärztlichen Versorgung anerkannte Untersuchungs- und Behandlungsmethoden handelt. Das bedeutet, Versicherte können sich vom Arzt wie ein Privatpatient auf Rechnung behandeln lassen. Die Höhe der Erstattung beträgt 92,5 Prozent des Rechnungsbetrages für die erstattungsfähigen ärztlichen Leistungen. Berücksichtigt werden die in Rechnung gestellten Leistungen bis zum 3,5-fachen Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) . Nicht vom Wahltarif erfasst werden zahnärztliche Leistungen sowie die Versorgung mit Arznei-, Verband- und Heilmitteln.

 

Krankentagegeld

Die SECURVITA BKK bietet- hauptberuflich selbständig Erwerbstätigen (§ 44 Abs. 2 Nr. 2 SGB V),- unständig Beschäftigten (§ 44 Abs. 2 Nr. 3 SGB V),einen Tarif zur Aufstockung des Krankengeldes und- nach dem KSVG (Künstlersozialversicherungsgesetz) versicherten Künstlern und Publizisteneinen Tarif zur Wahl des Krankengeldes vom 15. bis zum 42. Tag an. Der Tarif wird gemäß § 53 Abs. 6 SGB V gemeinsam mit anderen Betriebskrankenkassen gebildet.

Hausarztmodell

Die Securvita BKK bietet Ihren Versicherten ein Hausarztmodell an. Dieses ist je Bundesland unterschiedlich geregelt. Teilnehmer daran erhalten bestimmte über die gesetzlichen Leistungen hinausgehenden Zusatzleistungen.

DMP

Profitieren Sie von strukturierten Behandlungsprogrammen zur Verbesserung der Versorgung bei chronischen Erkrankungen und zur Vermeidung von Folgeerkrankungen. Die SECURVITA bietet Ihnen Disease-Management-Programme (DMP) für folgende Indikationen an: Asthma, Brustkrebs, Diabetes Typ I und Diabetes Typ II, Chronische Bronchitis (COPD), Koronare Herzerkrankungen (KHK).