Hauptregion der Seite anspringen
Logo Salus BKK
Siemensstraße 5 a, 63263 Neu-Isenburg

Leistungen und Satzungsleistungen der Salus BKK

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Selektivverträge zur intensivierten Früherkennung mittels Gendiagnostik.

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Bundesweite Hautkrebsuntersuchung gibt es für Versicherte unter 35 Jahren (alle 2 Jahre, 25 EUR Erstattungsbetrag).

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung


sportmedizinische Untersuchungen

Alle zwei Jahre übernimmt die Salus BKK die Kosten für eine sportmedizinische Untersuchung zu 80% (max. 125 Euro).

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Der Zuschuss zu Vorsorgekuren beträgt 16,00 EUR pro Tag.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Für chronisch kranke Kinder beträgt der Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren bei der Salus BKK 25,00 EUR pro Tag.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Bei der Salus BKK werden BKK Gesundheitsreisen mit bis zu 200 Euro bezuschusst. Man zahlt nur einen Eigenanteil für Anreise, Unterkunft und Verpflegung.

Zuschuss: 160€

eigene Präventionskurse

Leistungen, die von der Betriebskrankenkasse selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligung durch die Versicherten gewährt.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die Salus BKK beteiligt sich bei qualitätsgeprüften und zertifizierten Kursen an 80 % der Kurskosten mit max. 100 Euro und max. 2 Kursen pro Jahr (bei Kindern ab 6 Jahren 100 %, max. 100 Euro).

Gesundheitskonto Schwangerschaft

Ein Schwangerschaftsbudget von 250 Euro gibt es bei der Salus BKK für zusätzliche Untersuchungen.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die Salus BKK erstattet bis zu 360 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen (bei Kindern bis 12 Jahre 300 Euro). Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 90% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 60 Euro pro Sitzung (Bei Kindern bis 12 Jahre werden 100% des Rechnungsbetrages, aber nur max. 50 Euro pro Sitzung erstattet).

max Satz je Sitzung: 60€
max Betrag: 300€
max Prozent: 90%
max Sitzungen: 5

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die Salus BKK übernimmt einmal pro Jahr die Kosten für professionelle Zahnreinigung über die Gesundheitskarte im Rahmen eines speziellen Versorgungsvertrags mit ausgesuchten Vertragszahnärzten (dent-net). Für Schwangere werden sogar 2 PZR-Sitzungen während der Schwangerschaft übernommen.

max Prozentsatz: 100%
Anzahl: 1
Vertragszahnarzt: wird übernommen

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Zahnersatz zum Nulltarif gibt es im Rahmen von Versorgungsvertrag dent-net, sofern sich der Versicherte für die Regelversorgung entscheidet.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Für folgende Reiseschutzimpfungen übernimmt die Salus BKK die Kosten sofern diese von der STIKO für das Reiseland empfohlen werden: Cholera, Dengue-Fieber, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A u. B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken C und W135 Y, Tollwut, Typhus und Polio. Malariaprophylaxe wird nicht übernommen.

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die Salus BKK übernimmt für ihre Versicherten die Kosten für die jährliche Grippeschutzimpfung.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Es gibt zusätzlich zum gesetzlichen Anspruch einen Zuschuss zur künstlichen Befruchtung von 500 Euro pro Behandlungsversuch für die ersten drei Versuche, also max. 1.500 Euro.

Hebammen-Rufbereitschaft

Die Salus BKK übernimmt die Kosten für eine Hebammenrufbereitschaft während der 37. - 42. Schwangerschaftswoche (im Rahmen der Satzungsleistungen einmalig insgesamt bis zu 250 EUR der Kosten).

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die Salus-BKK bezuschusst die Teilnahme werdender Väter oder einer anderen Begleitperson am Geburtsvorbereitungskurs (im Rahmen der Satzungsleistungen einmalig insgesamt bis zu 250 EUR der Kosten).

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Gesund Schwanger (Programm zur Vermeidung von Frühgeburten) und BabyCare (Infomaterial) werden angeboten.

Ein Schwangerschaftsbudget von 250 EUR gibt es für zusätzliche Untersuchungen. Dazu zählen unter anderem der Toxoplasmose-Test, der Antikörper-Test und der Test auf Ringelröteln und Windpocken bei nicht geimpften Schwangeren und bei unklarem Impfstatus.

Der Online-Geburtsvorbereitungskurs viMUM ermöglicht eine professionelle Vorbereitung durch Hebammen, Kinderärzte oder Gynäkologen (inklusive eines Online-Stillkurses).

Die Salus BKK übernimmt einmal pro Jahr die Kosten über die Gesundheitskarte im Rahmen eines speziellen Versorgungsvertrags mit ausgesuchten Vertragszahnärzten. Gute Nachrichten für Schwangere: Hier werden sogar 2 PZR-Sitzungen während der Schwangerschaft übernommen.

Online-Kurse "Mom2be" während der Schwangerschaft (Fit mit Babybauch & Hatha Yoga in der Schwangerschaft).

Online-Kurse "Mom2be" nach der Schwangerschaft (Beckenboden-Training & Pilates nach der Schwangerschaft).

Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl weiterer Online-Angebote zum Thema Entspannung an.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die Salus BKK übernimmt die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Eisen, Folsäure und Jod als Monopräparate und Kombinationspräparate aus diesen Wirkstoffen zur Vermeidung eines Mangels während der Schwangerschaft. Voraussetzung ist eine ärztliche Verordnung. (im Rahmen der Satzungsleistungen einmalig insgesamt bis zu 250 EUR der Kosten).

Altersgrenzen / Versuchsanzahl / Kostenbeteiligung Kryozyklus oder Blastozystenkultur bei künstlicher Befruchtung ODER TESE und Assisted Hatching

Im Rahmen des individuellen Versorgungsvertrags BKK Kinderwunsch erhalten Versicherte auch einen Zuschuss für den vierten Versuch. Außerdem wird die Altersgrenze für Frauen von 40 auf 42 erhöht.
- Einmaliger Zuschuss zur Kryokonservierung bei geplanter Krebstherapie: 100 Euro
- Einmaliger Zuschuss zum vierten Versuch bei IVF: 500 Euro
- Einmaliger Zuschuss zum vierten Versuch bei ICSI: 700 Euro

Kinder

Kinder

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U7a, U10, U11, J2, Babycheck I+II, Untersuchung Sprachentwicklung,Amblyopie

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

Mitaufnahme einer Begleitperson im Falle einer stationären Behandlung

Bis Ende des 7. Lebensjahres wird Rooming-in gewährt.

Osteopathie für Kinder

Die Salus BKK erstattet bis zu 360 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen (bei Kindern bis 12 Jahre 300 EUR). Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 90% des Rechnungsbetrags, max. 60 EUR pro Sitzung (Bei Kindern bis 12 Jahre werden 100% des Rechnungsbetrages, max. 50 EUR pro Sitzung erstattet).

Neurodermitis-Overalls

Die Kosten werden zu 100% übernommen.

Allergie Bettwäsche

Die Kosten werden zu 100% übernommen,

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Die Salus BKK gewährt, solange Pflegebedürftigkeit (§ 14 SGB XI) nicht vorliegt, auch dann Haushaltshilfe, wenn und solange dem Versicherten die Weiterführung des Haushaltes nach ärztlicher Bescheinigung allein wegen einer akuten schweren Krankheit nicht möglich ist und eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann. Lebt ein Kind im Haushalt, dass das 14. Lebensjahr bei Beginn der Haushaltshilfe noch nicht überschritten hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist, wird die Haushaltshilfe längstens für einen Zeitraum von 52 Wochen gewährt.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Die Salus BKK unterstützt Sie auch dann, wenn kein Kind bei Ihnen im Haushalt lebt. Für alleinlebende Versicherte beträgt der Zeitraum für Haushaltshilfe maximal 13 Wochen.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Die Salus BKK bietet im Rahmen des Präventionsbudgets eine große Auswahl an Online-Kursen, Coaches und Apps zu den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung an. Außerdem stellt sie in ihrer Mediathek eigens produzierte Videos mit Workouts bereit.

Mehr Infos dazu gibt z.B. es auf: www.salus-bkk.de/online-angebote

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Teilnehmer an dem Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" profitieren von einer verbesserten Qualität und einer koordinierten und schnellen medizinischen Versorgung.

DMP Programme

Das Angebot der Salus BKK an strukturierten Behandlungsprogrammen verbessert den Behandlungserfolg bei chronischen Erkrankungen, wie Asthma oder Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD), Brustkrebs, Diabetes mellitus, Koronare Herzerkrankung oder Osteoporose (letztere derzeit nur für Versicherte in Schleswig-Holstein und Nordrhein).

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. Coaching-Programme zu Gesundheitsthemen
2. Zeugnisbeglaubigung

Ärztehotline

Über das kostenfreie Gesundheitstelefon stehen den Kunden der Salus BKK rund um die Uhr unabhängige Ärzte und medizinisches Fachpersonal zur Seite. Telefonnummer: 0800 1895001

Nummer: 0800 1895001

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist eine besondere Stärke der Salus BKK. Betriebliche Gesundheitsförderung umfasst alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Die Salus BKK hilft dabei, optimale Arbeitsplätze zu schaffen und mit Ihren Mitarbeitern gesunde Verhaltensweisen zu trainieren.
Mit dem Know-How der Gesundheitsexperten entsteht ein individuelles Arbeitsplatzprogramm zur Gesundheitsförderung. Es umfasst personen- und betriebsspezifische Informationen und Seminare für Mitarbeiter und Arbeitgeber zu den Themenbereichen Ernährung, Rückenschule, Stressbewältigung, Home Office und Work Life Balance.
Die praxisnahen Vorschläge können sofort umgesetzt werden und tragen unmittelbar zur Verbesserung der Gesundheit der Mitarbeiter bei.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Die meisten Standorte laufen bei der Salus BKK bereits komplett oder zum Teil mit Ökostrom oder mind. 55% über erneuerbarer Energie. Das Service-Center Rostock ist nach seinem Umzug nach den neusten Standards ausgestattet und bezieht Strom und Warmwasser aus Solarzellen auf dem Dach. Außerdem funktioniert das Licht mit einem Sensor, der Körperwärme erkennt. Betritt man den Raum, geht das Licht an und es geht aus, wenn sich niemand mehr im Raum aufhält. So wird die Energie optimal genutzt.

Auch bei den elektronischen Geräten wird Wert auf stromsparende Geräte gelegt. Momentan im Fokus steht auch die zunehmende Digitalisierung mit dem Ziel eines weitestgehend papierlosen Büros. Von dem direkten und schnellen Zugriff auf die Dateien sowie einer möglichen Kommunikation über Online-Geschäftsstelle und App profitieren auch die Versicherten.