Hauptregion der Seite anspringen
Logo KKH Kaufmännische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61, 30625 Hannover

Leistungen und Satzungsleistungen der KKH Kaufmännische Krankenkasse

KKH Kaufmännische Krankenkasse
Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

- Familiären Brust- & Eierstockkrebs frühzeitig erkennen: Innerhalb der Familien dieser Frauen treten die Erkrankungen gehäuft und bereits im frühen Alter auf. Betroffene Familien werden als Hochrisikofamilien bezeichnet. Die KKH bietet diesen Hochrisikofamilien ein besonderes Früherkennungsprogramm, das die konkrete Feststellung des Erkrankungsrisikos, die Gendiagnostik sowie eine individuelle Beratung umfasst.

- Die KKH bietet Früherkennungsuntersuchungen für Brust- und Eierstockkrebs für Risikopatientinnen an. Einmal im Kalenderjahr übernimmt sie die Kosten für eine besondere Form der Brustkrebsuntersuchung: Die Tastuntersuchung durch eine medizinische Tastuntersucherin (Medizinisch Taktile Untersucherin, MTU).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Die KKH bezuschußt ein Hautkrebsscreening bis zu 30 € für Versicherte im Alter von 18 bis 34 Jahren und kann alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden.

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung

Für jüngere Erwachsene zwischen 18 und 34 Jahren hat die KKH ein erweitertes Angebot: Zusätzlich zum einmaligen Gesundheits-Check-up, den die KKH über die elektronische Gesundheitskarte komplett übernimmt, zahlt sie alle zwei Jahre 40 Euro Zuschuss für diese allgemeine Gesundheitsuntersuchung.

sportmedizinische Untersuchungen

Die KKH zahlt 60 € Zuschuss für eine sportmedizinische Untersuchung. Insgesamt 120 Euro bezahlt sie, wenn zur weiteren Abklärung eine Zusatzuntersuchung nötig ist. Die sportmedizinische Untersuchung kann regelmäßig alle zwei Jahre durchgeführt und der Zuschuss in Anspruch genommen werden.

Magen- und Darmkrebsvorsorge (Koloskopie)

Im Rahmen der Mehrleistungen beteiligt sich die KKH auch bei jüngeren Versicherten an den Kosten für eine Darmspiegelung (Koloskopie) zur Darmkrebsvorsorge.
Die Untersuchungen richten sich an gesunde Versicherte ab 30 Jahren, bei denen ärztlich bestätigte Risikofaktoren vorliegen. Zu den Risikofaktoren zählen zum Beispiel chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und Verwandte ersten oder zweiten Grades (Eltern, Kinder, Geschwister, Großeltern, Enkel), die an Darmkrebs erkrankt sind. Die KKH erstattet für die Darmspiegelung bis zu 100 €.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Auf Antrag und nach Prüfung der medizinischen Notwendigkeit stellt die KKH einen Kurarztschein und eine Kurmittelübernahme-Bestätigung aus. Damit können in anerkannten Kurorten in Deutschland die vom Kurarzt verordneten physikalischen Maßnahmen in Anspruch genommen werden (abzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen). Die KKH gewährt außerdem einen pauschalen Zuschuss von 100 Euro für Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Auf Antrag und nach Prüfung der medizinischen Notwendigkeit stellt die KKH einen Kurarztschein und eine Kurmittelübernahme-Bestätigung aus. Damit können in anerkannten Kurorten in Deutschland die vom Kurarzt verordneten physikalischen Maßnahmen in Anspruch genommen werden (abzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlungen). Die KKH gewährt außerdem einen pauschalen Zuschuss von 100 Euro für Unterkunft, Verpflegung, Kurtaxe und Fahrkosten.

Bei chronisch kranken KKH-versicherten Kleinkindern beteiligt sie sich mit einem Betrag von 25 Euro täglich.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Über AKON können Sie Präventionsreisen, die zwei Kurse aus den Bereichen Bewegung, Entspannung oder Ernährung enthalten, buchen. Die Angebote reichen von Aquafitness über Gesundheitswandern und Pilates bis hin zu Qigong und Yoga. Ihr Vorteil: Wenn die genannten Kriterien auf Sie zutreffen und Sie Ihren Anspruch auf zwei bezuschusste Präventionskurse im Kalenderjahr noch nicht ausgeschöpft haben, bezuschusst die KKH die qualitätsgeprüften Präventionskurse, die in Ihrer Präventionsreise enthalten sind, mit bis zu 160 €. Voraussetzung ist, dass Sie an mindestens 80 Prozent der Kurstermine teilnehmen und AKON der KKH dies bestätigt.

Zuschuss: 160€

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die KKH bezuschusst qualitätsgeprüfte Kurse mit dem Zertifikat Deutscher Standard Prävention. Sie übernimmt zwei Mal jährlich 90 Prozent (maximal 80 €) der Kosten von Präsenzkursen. Für Kinder und Jugendliche übernimmt sie bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 100 Prozent der Kosten (maximal 80 Euro bei Präsenzkursen).

Folgende neue digitale Präventions-Partner stehen zur Verfügung:

Gymondo (Rücken, Ganzkörperkräftigung),
AIMO (KI-basierte Bewegung),
7Mind (Entspannung) und
ESG (myWEIGHTcoach, myHEALTHcoach)

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Der Zuschuss zur Osteopathie beträgt maximal 50 € pro Sitzung für bis zu drei Behandlungen pro Kalenderjahr (insgesamt 150 €).

max Prozent: 100%
max Sitzungen: 3
max Betrag: 150€
max Satz je Sitzung: 50€

anthroposophische Therapien

Die Anthroposophie wird im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Dieses kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Anthroposophie eingesetzt werden.

weitere Naturheilverfahren

Die Naturheilverfahren nach dem Hufelandverzeichnis werden im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Dies kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Naturheilverfahren eingesetzt werden.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Rezeptfreie alternative Medikamente werden im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Das Gesundheitsbudget kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Naturarzneimittel eingesetzt werden.

max Betrag: 100€

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Der Präventionskurs QiGong gehört zur TCM. Die KKH bezuschusst pro Jahr und Person maximal zwei Präventionskurse mit 90 Prozent, und zwar bis zu einem Höchstbetrag von 80 Euro.

Darüber hinaus wird die TCM im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Für z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Das Gesundheitsbudget kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die TCM eingesetzt werden.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die KKH erstattet ihren Versicherten einmal pro Kalenderjahr bis zu 60 € für eine Professionelle Zahnreinigung.

max Prozentsatz: 100%
Zuschuss: 60€
Anzahl: 1

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Die KKH bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der biodentis GmbH hochwertigen Zahnersatz zu Sonderkonditionen.
Ihre Vorteile:
- Sie erhalten hochwertigen, in Deutschland gefertigten Zahnersatz zu Sonderkonditionen.
- Sie reduzieren spürbar Ihren Eigenanteil.
- Der Hersteller biodentis gewährt Ihnen eine erweiterte Garantie von sechs Jahren auf die zahntechnischen Leistungen (Kronen, Teilkronen, Brücken und Inlays).
- Sie erhalten 25 € als Dankeschön-Prämie, die mit jedem Auftrag direkt von der Laborrechnung abgezogen wird.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

- 150 Euro Zuschuss gibt es zum Retainer bei kieferorthopädischer Behandlung und 50 EUR für Reparaturleistungen.

- Die KKH bezuschusst die Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres mit bis zu 160 Euro.

- Zahnfüllungen (z. B. Kunststoff, Keramik) werden im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Dies kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Zahnfüllungen eingesetzt werden.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Die KKH übernimmt die kompletten Impfkosten, wenn die Ständige Impfkommission (STIKO) und das Auswärtige Amt eine entsprechende Impfung für Ihr Reiseland empfehlen. Die Voraussetzung ist, dass man sich in einer Vertragspraxis oder beim Gesundheitsamt impfen lässt.

Prozent: 100%
Japanische Enzephalitis: wird übernommen
Tollwut: wird übernommen
Hepatitis B: wird übernommen
Typhus: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Gelbfieber: wird übernommen
Meningokokken B: wird übernommen
FSME: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen
Cholera: wird übernommen
Meningokokken C: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die KKH übernimmt die Kosten der Grippeschutzimpfung über den gesetzlichen Leistungsanspruch hinaus für alle Versicherten jeden Alters.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

- Obwohl Sportbrillen nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse gehören, beteiligt sich die KKH an den Kosten. Erwachsenen ab 18 Jahren werden einmalig 50 € erstattet, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind (schwere Sehbeeinträchtigung).

- Die Sehhilfen werden außerdem im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Das Gesundheitsbudget kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Sehhilfen eingesetzt werden.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Die Sehhilfen werden im Rahmen des Bonusprogramms KKH Bonus unterstützt. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Versicherte ein Gesundheitsbudget von 120 Euro. Der Bonus fällt höher aus, wenn mehr Maßnahmen durchgeführt werden. Das Gesundheitsbudget kann für ausgewählte Gesundheitsleistungen wie z. B. die Sehhilfen eingesetzt werden.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Die KKH bezahlt zusätzlich 1.000 Euro pro IVF-/ICSI-Versuch (bis zu drei Versuche) für KKH-Versicherte, wenn Anspruch auf die Regelleistung besteht.

Hebammen-Rufbereitschaft

Ab der 27. Schwangerschaftswoche übernimmt die KKH die Kosten für die Rufbereitschaft einer freiberuflich tätigen Hebamme oder eines Entbindungspflegers bis zu einer Höhe von 250 €.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die KKH erstattet Partnern oder Partnerinnen, die bei der KKH versichert sind, bis zu 100 € für den Geburtsvorbereitungskurs, wenn er von einer freiberuflich tätigen Hebamme oder einem Entbindungspfleger geleitet wird.

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

- Die KKK unterstützt Sie rund um das Thema Gesundheit und Geburt ganz individuell mit der Schwangerschaftsbegleitung.
- Die KKH übernimmt die Kosten für die Teilnahme an einem Rückbildungskurs (maximal zehn Stunden in einer Gruppe mit bis zu zehn Teilnehmerinnen).
- Für weitere Leistungen in der Schwangerschaft kann der KKH Bonus genutzt werden. Sie erhalten bereits ab der ersten Maßnahme eine Geldprämie oder
ein doppelt so hohes Gesundheitsbudget. Bei Nachweis von z. B. sechs gesundheitsbewussten Maßnahmen erhalten Sie ein Gesundheitsbudget in Höhe von 120 Euro - z. B. für Untersuchungen in der Schwangerschaft, die nicht von der Krankenkasse übernommen werden, für erweiterte Hebammenleistungen, Akupunktur u.v.m.
- Das kostenlose Vorsorgeprogramm BabyCare begleitet Sie mit Informationen und Angeboten durch die Schwangerschaft. Nutzen können Sie es ganz einfach über die BabyCare-App.
- Die KKH Hebammenvermittlung unterstützt Sie bei der Suche nach Hebammen mit freien Kapazitäten.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die KKH übernimmt die Kosten für rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere wie Eisen, Magnesium oder Folsäure bis zu einer Höhe von 50 €.

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Über den KKH Bonus erhalten Babys für die Vorsorgeuntersuchungen U1-U6 eine Geldprämie in Höhe von 35 Euro oder ein Gesundheitsbudget von 70 Euro, welches z. B. für diverse Babykurse eingesetzt werden kann.

max Bonus: 70€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

- Die KKH übernimmt neben den regulären Vorsorgeuntersuchungen die Kosten der zusätzlichen Kinder- und Jugenduntersuchungen U10 (7–8 Jahre), U11 (9–10 Jahre) sowie J2 (16-17 Jahre).

- Außerdem bietet die KKH zwei zusätzliche Augenuntersuchungen (zwischen dem fünften und 14. Lebensmonat sowie zwischen dem 20. und 38. Lebensmonat) an. Das Amblyopie-Screening dauert nur wenige Sekunden und zeigt Sehfehler schon, bevor Sie erste Symptome beobachten können.

- Die KKH bezuschusst die Fissurenversiegelung bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres mit bis zu 160 Euro.

weitere Infos: Amblyopie-Screening, Fissurenversiegelung
J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

Mitaufnahme einer Begleitperson im Falle einer stationären Behandlung

Die Kosten für Begleitpersonen werden von der KKH voll getragen, wenn das zu behandelnde Kind das neunte Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

weitere Leistungen für Kinder

- Vollständige Kostenübernahme der Meningokokken-B-Impfung bis zum 18. Geburtstag.
- Vollständige Kostenübernahme der HPV-Impfung bis zum 26. Geburtstag.
- aumio App - Die KKH übernimmt die Kosten der kindgerechten App für den richtigen Umgang mit Stress, Schlafproblemen & starken Emotionen
- Artikulations-Apps für Kinder wie z. B. die neolexon App zur Unterstützung bei phonetischen bzw. phonologischen Störungen, wenn sich das Kind in logopädischer Behandlung befindet.
-Caterna- Spielend besser sehen! Bei vorliegender Amblyopie übernimmt die KKH die Kosten der unterstützenden Therapie, bei dem das geschwächte Auge stimuliert wird und das Kind spielerisch lernt, mit dem eingeschränkten Auge richtig zu gucken.
- Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen für chronisch kranke Kleinkinder von 25 Euro je Tag
- Präventionsprogramme: Aktiv gegen Gewalt, Kleine Essperten, Fitness für Kids, MaiStep, Starkids, Tom & Lisa, Kommunale Gesundheitsförderung
- Tonsillotomie - schonendes OP-Verfahren zur teilweisen Entfernung der Gaumenmandeln

weitere Leistungen für Babys

- Vollständige Kostenübernahme der Meningokokken-B-Impfung bis zum 18. Geburtstag.
- Amblyopie-Screening: Volle Kostenübernahme dieser Augen-Vorsorgeuntersuchung zwischen dem 5. und 14. Lebensmonat sowie zwischen dem 20. und 38. Lebensmonat.
- Dentale Frühprävention: Volle Kostenübernahme von zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen für Kleinkinder bereits ab dem sechsten Lebensmonat (gesetzlich ab dem 36. Lebensmonat).
- Zuschuss für ambulante Vorsorgemaßnahmen für chronisch kranke Kleinkinder von 25 Euro je Tag

Osteopathie für Kinder

Die KKH erstattet maximal 50 € pro Sitzung für bis zu drei Behandlungen pro Kalenderjahr.

Neurodermitis-Overalls

Die KKH erkennt die medizinische Notwendigkeit und übernimmt daher den Neurodermitis-Overall (als Kratzschutz) bei vorliegender Neurodermitis für Kinder bis Konfektionsgröße 134. Kinder haben Anspruch auf bis zu zwei Neurodermitisoveralls pro Größe.

Allergie Bettwäsche

Neben den Kosten für den Allergikermatratzenbezug übernimmt die KKH auch die Kosten für Allergikerkopfkissenbezüge und Allergikeroberbettenbezüge.
Diese werden sowohl im Komplettset (Matratzen-, Kissen- und Oberbettbezug), im kleinen Set (Kissen- und Oberbettbezug) sowie einzeln als Kissenbezug oder Oberbettenbezug angeboten.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Als zusätzliche Leistung erhalten Versicherte zur Aufrechterhaltung des Haushalts in seinen Grundfunktionen Haushaltshilfe, wenn ihnen wegen einer akuten Erkrankung oder einer akuten Verschlimmerung einer bestehenden Erkrankung die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist. Hierfür ist eine ärztliche Bescheinigung erforderlich.

Dieser zusätzliche Anspruch besteht für zehn Tage im Kalenderjahr, jeweils für vier Stunden täglich. Voraussetzung ist, dass im Haushalt ein Kind unter 14 Jahren lebt und niemand den Haushalt weiterführen kann.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Bezuschusst werden qualitätsgeprüfte Kurse mit dem Zertifikat Deutscher Standard Prävention. Die KKH übernimmt für Sie zwei Mal jährlich:
- 100 % der Kurskosten bis zu 100 Euro je Kurs bei Online-Kursen,
- Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres trägt sie 100 % der Kosten (bis zu 100 € bei Online-Kursen).

Ab Mitte April stehen neue Digitale Präventions-Partner Gymondo (Rücken, Ganzkörperkräftigung), AIMO (KI-basierte Bewegung), 7Mind (Entspannung) und ESG (myWEIGHTcoach, myHEALTHcoach) zur Verfügung.

Modellversuche

Die KKH hat innovative Projekte wie "Frühgeburtenvermeidung", "Hämochromatose" und "Herzenssache" ins Leben gerufen.

Hospizleistungen

Die KKH übernimmt die Kosten für die Unterbringung in einem Hospiz.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Im Hausarztprogramm übernimmt die hausärztliche Praxis die gesamte Koordination von Behandlungen. Weitere Serviceleistungen des Hausarztes sind z. B. eine Wartezeit von höchstens 30 Minuten bei vereinbarten Terminen, wenn möglich. Das Hausarztprogramm wird bundesweit mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern angeboten.

DMP Programme

DMP (Disease Management Programme) richten sich an chronisch kranke Menschen.
Teilnehmen können Versicherte, die Asthma, Brustkrebs, eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Diabetes mellitus oder eine koronare Herzkrankheit (KHK) haben.

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. English speaking hotline 0511 80684 9303
2. Broschüre „Your studies are your future.Ready to get started?“ und Informationsbroschüre „Bist du startklar? Fürs Studium und danach“
3. Die Mitgliedsbescheinigung zur Vorlage bei Hochschulen/ Fachhochulen kann von Mitgliedern über "Meine KKH" heruntergeladen werden.

Ärztehotline

Die KKH Gesundheitshotline (089 950084188) bietet ganzjährig rund um die Uhr eine qualifizierte medizinische Beratung zu Krankheiten, Medikamenten und anderen Gesundheitsthemen.

Nummer: 089 95 00 84 188

spezielle Hotline

Auslands-Notruf-Telefon: +49 (0) 511 2356 7396

English speaking hotline: 0511 80684 9303

Auslandsberatungshotline: 0511 2356 7396
Arzneimittelhotline: 089 95 00 84 188

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die KKH bietet betriebliche Gesundheitsförderung an. Gemeinsam mit den jeweiligen Unternehmen entwickelt sie auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Konzepte. Für Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung erhalten sowohl Arbeitgeber als auch die teilnehmenden Versicherten einen Bonus.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Die KKH kooperiert im Krankenzusatzgeschäft mit der DFV. Interessierte können sich von der DFV beraten lassen und dort Versicherungsverträge abschließen.
Bedingungen lt. Angaben der DFV

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Die KKH geht verantwortungsbewusst mit Ressourcen um und handelt umweltfreundlich. Sie verringert konsequent ihren CO2- und Energieverbrauch, setzt auf umweltfreundliche Alternativen und rückt das Thema Nachhaltigkeit bei Versicherten sowie Mitarbeitenden in den Fokus. Ökologische Nachhaltigkeit wird überall dort gelebt und umgesetzt, wo es finanziell und organisatorisch möglich ist.