Hauptregion der Seite anspringen
Logo hkk
Martinistr. 26, 28195 Bremen

Leistungen und Satzungsleistungen der hkk

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Brustkrebsfrüherkennungsprogramm für Versicherte mit familiärer Vorbelastung: umfassende, frühzeitige Vorsorgeleistungen in dafür spezialisierten Zentren (über Versorgungsvertrag).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Die hkk bezuschusst die Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs für Versicherte von 18 - 34 Jahren bei einem Arzt mit Kassenzulassung (100 % der Kosten, alle 2 Jahre max. 100 Euro).

sportmedizinische Untersuchungen

Die hkk bezuschusst die sportmedizinische Untersuchung durch einen Vertragsarzt mit Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ (100 % der Kosten, alle 2 Jahre max. 70 Euro für die Erstuntersuchung oder insgesamt 140 Euro für Erst- und Folgeuntersuchung).

Magen- und Darmkrebsvorsorge (Koloskopie)

Beim Vorliegen eines familiären oder erblich erhöhten Erkrankungsrisikos erstattet die hkk einmalig die Kosten für eine Darmspiegelung nach Vollendung des 45. Lebensjahres und vor Vollendung des 50. Lebensjahres bei Männern bzw. des 55. Lebensjahres bei Frauen in Höhe von jeweils 80 Prozent, maximal 100 Euro.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Ambulante Vorsorgekuren, wenn die ambulanten Maßnahmen am Wohnort aus medizinischer Sicht nicht ausreichen. Zuschuss 13,- EUR/Tag, Stationäre Vorsorgekuren, wenn ambulante Maßnahmen am Wohnort oder ambulante Vorsorgekuren nicht ausreichen. Volle Kostenübernahme. Der Versicherte hat einen Eigenanteil von 10,- EUR/Tag zu zahlen. Die hkk bietet ihren Versicherten die fachlich geeignete Einrichtung an.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 21,- EUR/Tag.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Sofern im laufenden Kalenderjahr noch keine Präventionskurse in Anspruch genommen wurden, ist eine Erstattung für bis zu zwei Kurse pro Jahr möglich. Gezahlt werden jeweils 80 Prozent der Kosten, bis zu 100 Euro je Kurs. Dies führt zu einem Gesamtzuschuss von bis zu 200 Euro.

Außerdem bietet die hkk ein kompaktes Präventionsangebot in Varel/Dangast an. Die Kosten für die Präventionsmaßnahmen übernimmt die hkk. Anreise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten müssen selbst getragen werden.

eigene Präventionskurse

Für hkk-eigene Kurse wird je nach Kursdauer ein Eigenanteil von 8 Euro und oder 15 Euro erhoben. Kostenlos können hkk-Versicherte an den mehrwöchigen hkk Onlinekursen teilnehmen .

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die hkk erstattet bis zu 2 Kurse jährlich (80 % der Kosten, max. 100 Euro je Kurs).

Gesundheitskonto Schwangerschaft

Für zusätzliche Schwangerschaftsleistungen gibt es 80% bis 300 Euro.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die hkk erstattet bis zu 160 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen zu je 40 Euro begrenzt.

max Betrag: 160€
max Sitzungen: 4
max Satz je Sitzung: 40€

Behandlungen mit Homöopathie

Die hkk übernimmt die Kosten einer homöopathischen Behandlung bei zugelassenen Ärzten, die über die Zusatzqualifikation Homöopathie-Diplom des DZVhÄ (Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte) verfügen und an dem speziell geschlossenen hkk-Versorgungsvertrag teilnehmen.

anthroposophische Therapien

Über das hkk Bonusprogramm

weitere Naturheilverfahren

phototherapeutische Keratektomie

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Max. 100 Euro pro Kalenderjahr werden Kosten für nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie übernommen, sofern diese ärztlich verordnet wurden.

max Betrag: 100€

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Über das hkk Bonusprogramm

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die Professionelle Zahnreinigung können Versicherte der hkk ab 18 Jahren im Rahmen eines Selektivvertrags bei teilnehmenden Leistungserbringern einmal jährlich kostenlos in Anspruch nehmen.

Vertragszahnarzt: wird übernommen
max Prozentsatz: 100%
Anzahl: 1

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Durch eine hkk-Kooperation mit der Firma dentaltrade erhalten Versicherte Kronen, Brücken und Implantate bis zu 60 % günstiger; dazu kommen weitere 7 % Rabatt für hkk-Kunden, die eine Zahnersatz-BonusCard angefordert haben. Die Leistungen werden in zertifizierter Qualität und mit verlängerter Gewährleistungsfrist angeboten.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

- hkk-Versicherte können den Angebotsvergleich von www.2te-zahnarztmeinung.de kostenlos nutzen und sparen damit 25 EUR.
- Anästhesie (Vollnarkose) bei der chirurgischen Entfernung von Weisheitszähnen bei Versicherten bis zum vollendeten 15. Lebensjahr (80% bis 100 €)
- Lachgassedierung bei Indikation zur Vollnarkose (80% bis 100 €)

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Sofern die Impfungen von der Ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts in Verbindung mit den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes empfohlen werden, beteiligt sich die hkk zu 100 % an den Kosten. Auch die Kosten für rezeptpflichtige Arzneimittel im Rahmen der Malariaprophylaxe werden übernommen.

FSME: wird übernommen
Prozent: 100%

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die hkk erstattet die Grippeschutzimpfung für alle Versicherten, auch über die STIKO-Empfehlung hinaus und übernimmt 100 % der Kosten.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

Sehilfen (Brillen/Kontaktlinsen/Optoelektronik) werden im Rahmen des Bonusprogramms bezuschusst.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Kostenfreie Ersatz-/Zweitbrille zur ersten ärztlich verordneten Brille für unter 18-Jährige,
Bezuschussung von Brillen, Kontaktlinsen und sonstigen Sehhilfen über das Bonusprogramm.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Als hkk-Kunde erhalten Ehepaare 200 Euro je Behandlungsversuch und je hkk-versichertem Partner für bis zu drei Behandlungsversuche, insgesamt also gesamt 1.200 Euro. Die Extraleistung gilt dabei für alle mit dem Behandlungsplan genehmigten Maßnahmen.

Hebammen-Rufbereitschaft

Die hkk bezuschusst die Hebammen-Rufbereitschaft in der 37. bis 42. Schwangerschaftswoche (für die zusätzl. Schwangerschaftsleistungen stehen insgesamt 80% bis 300 EUR zur Verfügung).

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Wenn der Ehegatte oder Lebenspartner ebenfalls hkk-versichert ist, übernimmt die hkk auch für diesen einen Kurs zur Geburtsvorbereitung. (für die zusätzl. Schwangerschaftsleistungen stehen insgesamt 80% bis 300 EUR zur Verfügung).

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Für die zusätzl. Schwangerschaftsleistungen stehen insgesamt 80% bis 300 Euro zur Verfügung. Dazu zählen die Feststellung der Antikörper auf Windpocken und Ringelröteln, Screenings auf B-Streptokokken, Toxoplasmose-Test sowie nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel mit dem Wirkstoff Folsäure.
BabyCare: Vorsorgeprogramm zur Reduktion des Risikos einer Frühgeburt.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die hkk bezuschusst für Schwangere nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel mit dem Wirkstoff Folsäure (für die zusätzl. Schwangerschaftsleistungen stehen insgesamt 80% bis 300 EUR zur Verfügung).

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Schon hkk-versicherte Babys erhalten einen Bonus von wahlweise 50 EUR Sofortbonus oder 62,50 EUR Gesundheitszuschuss für Leistungen wie z. B. PEKIP-, DELFI-Kurse uvm. Dafür sind lediglich der Nachweis einer U-Untersuchung, Neugeborenenhörscreening, Sonographie der Hüfte, erweitertes Neugeborenen-Screening sowie ein Mulkoviszidose-Screening erforderlich.

max Bonus: 62.50€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U10, U11, J2

J2: wird übernommen
U11: wird übernommen
U10: wird übernommen

weitere Leistungen für Kinder

1. Innovatives Online-Sehtraining für Kinder mit einer funktionalen Sehschwäche.
2. Amblyopie-Screening für Kinder im Alter zwischen dem 31. und 42. Lebensmonat in Niedersachsen.
3. Einschlaf- und Entspannungs-App für Kinder.
4. Erstbrillengutschein für Kinder.

weitere Leistungen für Babys

Über den Gesundheitszuschuss des Baby-Bonusprogramms sind Zuschüsse für Leistungen wie z. B. PEKIP-, DELFI-Kurse uvm. möglich.

Osteopathie für Kinder

Die hkk erstattet bis zu 160 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 4 Sitzungen zu je 40 EUR begrenzt.

Neurodermitis-Overalls

Die hkk übernimmt die Kosten für den Neurodermitisoverall in Höhe von 35,00 EUR. Für einen Overall mit Zinkoxyd werden die Kosten in Höhe von 48,50 EUR übernommen.

Allergie Bettwäsche

Die hkk übernimmt 90% der Kosten für Allergiebettwäsche (Encasings). Der Eigenanteil beträgt 10% ab dem 18. Lebensjahr (min. 5 EUR, max. 10 EUR).

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Versicherte der hkk erhalten Haushaltshilfe über den gesetzlichen Anspruch hinaus bei Krankheit für die Dauer der medizinischen Notwendigkeit bis zu 52 Wochen, sofern die Notwendigkeit ärztl. bescheinigt wird und sofern im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist. Bedingung ist, dass im Haushalt keine weitere Person lebt, die den Haushalt weiterführen kann.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

hkk-Versicherte können im Rahmen des hkk Onlinekurs-Angebotes zwischen verschiedenen Online-Bewegungskursen z.B. Ganzkörpertraining oder Rückensport wählen und bis zu zwei Kurse im Jahr kostenfrei nutzen.

Hospizleistungen

Ambulante Hospizleistungen werden durch die hkk gefördert. Alle zugelassenen Dienste sind für die Versicherten kostenfrei.
Stationäre Hospizleistungen werden in zugelassenen Hospizen nach Prüfung durch den Medizinischen Dienst übernommen. Die medizinischen Leistungen und die Pflegeleistungen werden extra erstattet.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Die hkk hat für die folgenden Bundesländer Hausarztverträge abgeschlossen: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein
Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen,
Westfalen-Lippe

DMP Programme

Mit den Disease-Management-Programmen (kurz DMP) der hkk verbessern sich die Behandlung und Versorgung von Patienten, die unter bestimmten chronischen Erkrankungen leiden (Koronare Herzerkrankung, Diabetes Mellitus I und II, Brustkrebs, COPD).

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. Geschäftsstelle für Studenten an der Universität Bremen
2. Broschüre „Gut im Studium!“
3. Die hkk eCoaches Ernährung, Bewegung und Entspannung und Rauchfrei können von hkk-Versicherten kostenlos genutzt werden und sind besonders attraktiv für Studenten, da sie zeit- und ortsunabhängig eingesetzt werden können.

Ärztehotline

Bei hkk med kann man medizinische Fragen mit medizinischem Fachpersonal klären - entweder telefonisch 24 Stunden an 7 Tagen die Woche oder per Videosprechstunde wochentags 08 bis 20 Uhr.

spezielle Hotline

0800 2 555445: Elterntelefon und hkk Sporttelefon (rund um die Uhr erreichbar)

Pflegehotline: 0800 2 555444

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die hkk bietet verschiedene Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung an.
Eine Auswahl der Angebotspalette sind: Nichtrauchertrainings; ergonomische Arbeitsplatzberatung; arbeitsplatzorientierte Rückenschule; verhaltensorientierte Gesundheitstage zur Stressbewältigung; Infos zum Ernährungsverhalten; Fitnessanalysen; betriebliche Gesundheitsberichterstattung.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Die hkk bietet über Ihren Kooperationspartner, die LVM Versicherung, ein Portfolie an Zusatzversicherungen an: Auslandsreisekrankenversicherung, Zahnzusatzschutz für Erwachsene und Kinder, Krankenzusatzschutz für noch mehr Extraleistungen wie Heilpraktiker, Brillen, Laser-OPs, Hörgeräte, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen. Einen Krankenhauszusatzschutz sowie Krankentagegeld und Krankenhaustagegeld, den Pflege-Bahr und Pflegezusatztagegeld.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für die hkk Weg und Ziel zugleich – wobei es vor allem darum geht, die zur Nachhaltigkeit gehörenden Dimensionen „Ökonomie, Ökologie und Soziales“ harmonisch zu betrachten und weiterzuentwickeln. Hierbei orientiert sich die hkk an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN.

Bezogen auf die ökologischen Ziele will die hkk bis spätestens 2030 klimaneutral sein. Klimaschutz ist nach Ansicht der hkk ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitsschutzes. Hierzu leistet die hkk ihren Beitrag. Was beispielsweise schon getan wird:
• Alle Gebäude und Flächen der hkk werden mit Ökostrom beliefert.
• Die hkk arbeitet mit Rechenzentren zusammen, die ihre Energiebedarfe mit erneuerbaren Energien decken, bzw. „Blauer Engel“ zertifiziert sind.
• Die hkk stellt alle Beleuchtungen auf verbrauchsärmere Alternativen um.
• Die hkk installiert Bewegungsmelder, um Lichtquellen nur bei Bedarf zu nutzen.
• Die hkk nutzt nachhaltig produzierte Büroartikel, die wiederbefüllbar und mehrfach verwertbar sind.
• Die hkk unterstützt ihre Mitarbeiter*innen durch ein vergünstigtes Jobticket dabei, anstelle des Autos, den ÖPNV zu wählen.
• Die hkk führt Dienstreisen nur bei Bedarf durch, wobei diese auf Basis einer internen Richtlinie bevorzugt mit dem ÖPNV bzw. der Bahn zu tätigen sind.
• Die hkk fördert die digitale Kommunikation - sowohl unternehmensintern als auch mit ihren Versicherten -, um den Austausch emissionsärmer zu gestalten (z. B. durch das Wegfallen von Anfahrtswegen, geringere Papierproduktion und entsprechender Logistik).
• Die hkk hat sich gegen ein Kundenmagazin als Printversion entschieden und ist auf das Onlinemagazin dock.hkk.de umgestiegen.
• Die Mitarbeiter*innen der hkk leisten bei der Arbeit ihren persönlichen Beitrag, z. B. durch den Verzicht auf warmes Wasser beim Händewaschen, das vollständige Herunterfahren von elektronischen Geräten (Vermeidung von „stand-by“) sowie durch das Löschen des Lichts beim Verlassen des Büros.

Die hkk ist als erste gesetzliche Krankenkasse der globalen Investoreninitiative zum Thema Nachhaltigkeit PRI (Principles for Responsible Investment) beigetreten. Die Initiative wird von den Vereinten Nationen unterstützt. Dabei geht es konkret darum, ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) konsequent zu berücksichtigen. Dies wird u.a. durch die Integration von ESG-Kennzahlen in die Anlageentscheidungen und mit generellen Ausschlusskriterien umgesetzt.