Hauptregion der Seite anspringen

Wahltarife der hkk

Selbstbehalt

Selbstbehalt nach SGB V §53 (1)

Durch den hkk Selbstbehalt beteiligt man sich an den Kosten der in Anspruch genommenen Leistungen bis zu einer festgelegten Höchstgrenze. Im Gegenzug sinkt der Krankenkassenbeitrag.
Es gibt fünf einkommensabhängige Stufen für den Selbstbehalttarif. Drei davon sind:
Jahreseinkommen 20.000 EUR: Prämie 240 EUR, Selbstbehalt 300 EUR, max. Risiko  60 EUR,
Jahreseinkommen 30.000 EUR: Prämie 380 EUR, Selbstbehalt 550 EUR, max. Risiko 170 EUR,
Jahreseinkommen über JAEG : Prämie 500 EUR, Selbstbehalt 800 EUR, max. Risiko 300 EUR.

besondere Vorsorgeformen

besondere Versorgungsformen nach SGB V §53 (3)

Die hkk führt für ihre Versicherten besondere Versorgungsformen nach § 53 Abs. 3 SGB V zur Förderung der Qualität und Wirtschaftlichkeit der medizinischen Versorgung durch.

Tarif mit Anspruch auf Krankengeld

Krankengeld nach SGB V §53 (6)

Die hkk bietet hauptberuflich selbstständig Erwerbstätigen, Mitglieder, die nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz versichert sind und versicherungspflichtige Mitglieder nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 SGB V, die bei Ar-beitsunfähigkeit nicht für mindestens sechs Wochen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts haben und eine unständige Beschäftigung nach § 27 Abs. 3 Nr. 1 SGB III ausüben, einen Tarif mit Anspruch auf Krankengeld an.