Hauptregion der Seite anspringen

Leistungen und Satzungsleistungen der HEK-Hanseatische Krankenkasse

HEK-Hanseatische Krankenkasse
Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Mammographie, Ultraschalluntersuchung. Erstattung: 70 %, max. 100 EUR jährlich (ohne Altersbegrenzung).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Für Versicherte von 18 bis 34 Jahren kann bundesweit alle 2 Jahre eine Hautkrebsvorsorgeuntersuchung teilweise mit Aufklichtmikroskopie über die Gesundheitskarte in Anspruch genommen werden.

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung

Gesundheitsuntersuchungen –Check up - (ohne Altersbegrenzung): Erstattung i. H. v. 70 %, max. 100 EUR jährlich.

Früherkennung von chronischen Erkrankungen (zum Beispiel: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und COPD) im Rahmen besonderer Versorgungsverträge (§§ 73c und 140a SGB V).

Gendiagnostik zur Risikofeststellung bei familiärer Belastung mit Brust- und Eierstockkrebs.

sportmedizinische Untersuchungen

Kostenerstattung gibt es für eine sportmedizinische Untersuchung bei einem zugelassen Haus-/Facharzt mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“. Erstattung: 70% des Rechnungsbetrages, max. 120 EUR - alle 2 Jahre (ohne Altersbegrenzung).

Magen- und Darmkrebsvorsorge

Darmkrebsfrüherkennung gibt es für alle Altersklassen. Erstattung: 70 %, max. 100 EUR (ohne Altersbegrenzung).

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Zusätzlich zu den Therapien zahlt die HEK nach Rückkehr aus der ambulanten Kur einen pauschalen Zuschuss in Höhe von 100 Euro oder 16 Euro täglich zum Beispiel für Fahrkosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung oder Kurtaxe. Die Dauer der ambulanten Kur beträgt mindestens 14 und höchstens 21 Tage.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Zusätzlich zu den Therapien zahlt die HEK nach Rückkehr aus der ambulanten Kur einen Zuschuss in Höhe von 25 Euro täglich für chronisch kranke Kleinkinder zum Beispiel für Fahrkosten, Kosten für Unterkunft und Verpflegung oder Kurtaxe. Die Dauer der ambulanten Kur beträgt mindestens 14 und höchstens 21 Tage.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Nach vorheriger Beantragung bezuschusst die HEK Gesundheitsreisen mit auswärtiger Unterbringung bis zu 500 EUR im Jahr. Zusätzlich wird ein Zuschuss für z.B. Reisekosten und Verpflegung gezahlt.

Zuschuss: 500€

eigene Präventionskurse

100% Kostenübernahme bei HEK-eigenen Online-Kursen

Präventionskurse von Fremdanbietern

Die Zuschüsse werden für höchstens zwei Maßnahmen innerhalb eines Kalenderjahres gewährt. Diese betragen bei einer Kursgebühr bis 150 Euro, höchstens 75 Euro, bei einer Kursgebühr über 150 Euro, höchstens 100 Euro und bei einer Kursgebühr ab 300 Euro, pauschal 250 Euro.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die HEK erstattet bis zu 90 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 30 EUR pro Sitzung.

max Satz je Sitzung: 30€
max Betrag: 90€
max Prozent: 80%
max Sitzungen: 3

Behandlungen mit Homöopathie

Bei allen am Selektivvertrag teilnehmenden Leistungserbringern werden die Kosten für homöopathische Erst- und Folgeanamnese, Repertorisation und homöopathische Kurzbehandlung und Analyse über die HEK-Gesundheitskarte abgerechnet. Die HEK hat kein Ruhejahr, die Leistung kann laufend in Anspruch genommen werden.

anthroposophische Medizin

Heileurythmie, Kunsttherapie, rhythmische Massagen, Kostenerstattung 70% maximal 100 EUR jährlich.

weitere Naturheilverfahren

Ayurveda, Feldenkrais, Shiatsu, Kostenerstattung jeweils 70% maximal 100 Euro jährlich. Chelattherapie, und Leistungen aus dem Hufelandverzeichnis über das Bonusprogramm

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Kostenerstattung für nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel erfolgt in Höhe von 70 %, maximal 100 EUR jährlich für jedes dieser Arzneimittel, das bedeutet die HEK erstattet für Homöopathie, für Phytotherapie und für Anthroposophie jeweils diesen Betrag. Voraussetzungen dafür ist, dass die Arzneimittel apothekenpflichtig sind und vom Arzt auf Privatrezept oder grünem Rezept verordnet wurden und dass die Arzneimittel zu den besonderen Therapierichtungen der Homöopathie, der Phytotherapie oder Anthroposophie gehört.

max Prozent: 70%
max Betrag: 100€

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Tuina und Krankengymnastik nach Qigong, Kostenerstattung 70% insgesamt maximal 100 EUR jährlich für diese Naturheilverfahren

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Grundsätzlich 10 Euro Zuschuss zur PZR im Rahmen des Bonusprogrammes oder als Satzungsleistung und volle Kostenübernahme einer PZR bei Schwangerschaft als Satzungsleistung.

Vertragszahnarzt: wird übernommen
max Prozentsatz: 100%
Anzahl: 1

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Über den Kooperationspartner dent-net kann bei teilnehmenden Leistungserbringern hochwertiger Zahnersatz gefertigt werden (Zahnersatz zum „Nulltarif“ und Festpreis für Implantate).

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Kostenbeteiligung bei Vollnarkose bei Weisheitszahnentfernung, Fissurenversiegelung der Prämolaren, Einsatz festsitzender Retainer (KFO-Behandlung) in Höhe von jeweils 70 %, max. 100 Euro jährlich.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Kostenübernahme aller Reiseimpfungen mit in Deutschland zugelassenen Impfstoffen: z.B. Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus, Poliomyelitis sowie Japanische Enzephalitis und Malariaprophylaxe.

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Kostenübernahme der Grippeschutzimpfung für alle Altersklassen bei medizinischer Indikation.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.

Die HEK leistet einen Zuschuss zu Sehhilfen (Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke) über das Bonusprogramm.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Die HEK leistet einen Zuschuss zu Sehhilfen (Brillengläser und Kontaktlinsen zur Verbesserung der Sehstärke) über das Bonusprogramm.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Die HEK bezuschusst maximal 3 Versuche IVF oder ICSI in Höhe von 200 EUR je Versuch.

Hebammen-Rufbereitschaft

Die HEK übernimmt die Kosten für die Hebammenrufbereitschaft in Höhe von bis zu 100 EUR.
Darüber hinaus bietet die HEK über den Vertragspartner Kinderheldin telefonische Beratungen zu den Themen Stillen, Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Schlafrhythmus, Beikost, Abstillen, Allergien, Zahnen, Babypflege, Familie & Partnerschaft, natürliche Geburt an. Die Beratungen werden von ausgebildeten Hebammen durchgeführt und in vollem Umfang von der HEK übernommen. Der Service ist für Schwangere und Eltern von Babys bis zu einem Jahr.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die HEK beteiligt sich an den Kurskosten auch für eine Begleitperson, sofern die Schwangere bei der HEK versichert ist (Kostenübernahme 70 %, max. 100 EUR im Jahr).

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

1. Die HEK beteiligt sich an den Kosten für das Ersttrimesterscreening sowie Screenings auf B-Streptokokken, Toxoplasmose-Test, Zytomegalie-Test und Feststellung von Antikörpern gegen Ringelröteln und Windpocken und ärztlich verordnete intravaginale pH-Selbsttests, die in einer Apotheke bezogen werden (Kostenübernahme 70 %, max. 100 EUR im Jahr für alle zusätzlichen Leistungen in der Schwangerschaft).

2. Die HEK bietet Schwangeren den Selektivvertrag „VIP-Baby“. Eingeschriebenen Versicherten wird bei Partnerkliniken und Hebammen eine noch bessere Versorgung vor, während und nach der Schwangerschaft garantiert.

3. HEK-BabyCare - das individuelle Vorsorgeprogramm für eine gesunde Schwangerschaft. Mit "BabyCare" sicher und gesund durch die Schwangerschaft: Als HEK-Versicherte können Sie kostenfrei das Vorsorgeprogramm „BabyCare“ in Anspruch nehmen.

4. HEK-Schwangerschafts-App: Die BabyCare App - Gesund & Schwanger ergänzt das Vorsorgeprogramm BabyCare. Sie begleitet Sie durch Ihre Schwangerschaft und hilft Ihnen, mögliche Komplikationen zu verringern oder bestenfalls gänzlich zu vermeiden - damit Sie nach neun Monaten ein gesundes Kind zur Welt bringen.

5. Die HEK übernimmt die einmalige Erstattung einer Professionellen Zahnreinigung für Schwangere.

6. Mit Kinderheldin bietet die HEK Schwangeren und Eltern mit Kindern (bis zum 1. Lebensjahr) eine individuelle Beratung an.
Erfahrene Hebammen/Entbindungshelfer beantworten Fragen rund um die Schwangerschaft und die ersten Monate mit dem Baby. Die Beratung kann entweder per Live-Chat oder Telefonie stattfinden.

7. Zusätzlich bietet die HEK über Kinderheldin einen digitalen Stillkurs und Online-Kurse zur Geburtsvorbereitung oder Rückbildung an.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die HEK erstattet nicht verschreibungspflichtige apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Eisen, Jod und Folsäure. Voraussetzung ist, dass das Arzneimittel auf Privatrezept verordnet wurde und die Einnahme aufgrund der Schwangerschaft medizinisch notwendig ist (Kostenübernahme 70 %, max. 100 EUR im Jahr für alle zusätzlichen Schwangerschaftsuntersuchungen).
Zusätzlich erstattet die HEK die Kosten für verordnete apothekenpflichtige Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie in Höhe von 70%, maximal 100 Euro für jede dieser Arzneimittelgruppen jährlich.

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Kinder werden mit einem Bonusprogramm in Höhe von bis zu 100 EUR in bar für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten belohnt. Alternativ können sie Zuschüsse für ausgewählte Gesundheitsleistungen in Höhe von bis zu 250 Euro erhalten.

max Bonus: 250€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U10, U11, J2

U10: wird übernommen
J2: wird übernommen
U11: wird übernommen

Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt

Die HEK übernimmt bis zum neunten Lebensjahr des Kindes die Kosten für die Unterbringung eines Elternteils in der Klinik.

weitere Leistungen für Kinder

1. Die Kostenübernahme für Versiegelung der bleibenden kleinen Backenzähne für Versicherte im Alter von 6 bis 17 Jahren.
2. Der HEK-Bonus "Junior plus" in Höhe von bis zu 100 Euro.
3. Die Übernahme der Kosten für die neolexon-App bei Kindern mit Artikulationsstörungen.
4. Für Kinder mit der Sehstörung Amblyopie bieten wir die
Online-Sehschulung "Spielend besser sehen".
5. Aumio ist eine Meditations- und Entspannungs-App für Kinder. Sie hilft Kindern auf spielerische Weise, gesund, selbstbewusst und weniger gestresst aufzuwachsen.

weitere Leistungen für Babys

1. Die HEK leistet einen Zuschuss zu Kursen der Babygymnastik/-schwimmen über das Bonusprogramm.
2. Naturarznei für Babys und Kindern im Rahmen des Bonusprogramms
3. Zuschuss zu PEKIP im Rahmen des Bonusprogrammes

Osteopathie für Kinder

Die HEK erstattet bis zu 90 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 30 EUR pro Sitzung.

Neurodermitis-Overalls

Die Kosten für einen Neurodermitis -Overall werden 2 mal jährlich für Kinder bis zum 10. Lebensjahr übernommen.

Allergie Bettwäsche

Die Kosten für Allergie Bettwäsche werden zu 100 %, max. 40 Euro, bei Vorliegen einer Hausstaubmilbenallergie übernommen.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Versicherte erhalten neben der Behandlungspflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, soweit und solange diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind und eine im Haushalt lebende Person den Kranken in dem erforderlichen Umfang nicht pflegen und/oder versorgen kann. Der Anspruch entfällt ab dem Zeitpunkt, ab dem Pflegebedürftigkeit mit mindestens Pflegegrad 2 im Sinne des Elften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XI) eintritt.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Haushaltshilfe wird auch geleistet, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

Haushaltshilfe wird über den gesetzlichen Anspruch hinaus für maximal 2 weitere Wochen je Kalenderjahr geleistet.

Der Anspruch auf Haushaltshilfe verlängert sich bei Vorliegen einer schweren Krankheit im Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt um maximal 2 Wochen je Kalenderjahr, wenn ein Kind im Haushalt lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe
das vierzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Haushaltshilfe wird über den gesetzlichen Anspruch hinaus für maximal 2 weitere Wochen je Kalenderjahr geleistet, bei Vorliegen einer schweren Krankheit im direkten Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt, sofern dies ärztlich bescheinigt wird.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Kostenfreie Online-Fitness-Kurse die auf der HEK-Homepage gelistet sind.

Modellversuche

Die HEK nimmt an folgenden Modellvorhaben (gemäß § 63 SGB V) teil:
- Weiterentwicklung der Versorgung von psychisch kranker Menschen
- bessere Diagnostik für Brustkrebspatienten
- einheitliche Wissenschaftliche Evaluation von Modellvorhaben nach § 64b SGB V

Hospizleistungen

Ambulante Hospizdienste bieten menschliche und persönliche Unterstützung sowie fachlich kompetente Beratung, um diese besondere Situation bewältigen zu können. Ambulante Hospizdienste werden gefördert. Dem Versicherten entstehen keine Kosten.

Ist eine palliativ-medizinische Versorgung zu Hause nicht mehr möglich stehen stationäre und teilstationäre Hospize zur Verfügung. Auch hierfür entstehen dem Versicherten keine Kosten.

Individuelle Beratung und Hilfestellung zu Leistungsansprüchen und Versorgungsmöglichkeiten bietet die HEK - Pflegekasse.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Die HEK bietet ihren Versicherten (ohne Alterseinschränkung) die Möglichkeit, die am Hausarztmodell teilnehmenden Hausärzte als ersten Ansprechpartner auf hohem Niveau zu nutzen. Im Hausarztmodell übernimmt der Hausarzt eine Lotsenfunktion. Er koordiniert die Behandlung und bindet bei Bedarf Fachärzte mit ein. Belastende Doppeluntersuchungen werden hierdurch vermieden.

DMP Programme

Die HEK bietet mit den Besser leben-Programmen, die auch Disease-Management-Programm (DMP) genannt werden, für chronisch erkrankten Menschen eine optimale verbesserte ärztliche Behandlung. Für folgende Krankheitsbilder bestehen bundesweit Verträge: Diabetes mellitus Typ-1 und Typ-2, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs, Asthma und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Alle Programme stehen bundesweit zur Verfügung.

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. Informationsbroschüre zur Krankenversicherung der Studenten mit zusätzlichen Informationen zu Beschäftigungen / Praktika im Rahmen des Studiums.
2. Beglaubigungen von Zeugnissen und Dokumenten werden kostenfrei erstellt.
3. Kostenfreie HEK Service-App zur Anforderung von z.B. Mitgliedsbescheinigungen zur Vorlage bei Hochschulen / Fachhochschulen
4. Landingpage auf der Homepage der HEK, speziell für Studierende „https://www.hek.de/business-klasse/vorteile-fuer/studierende/“

Ärztehotline

Die HEK bietet eine kostenfreie Gesundheits-Hotline an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr an.

spezielle Hotline

1. gesonderte kostenfreie Arbeitgeberhotline (0800 0001291)
2. gesonderte kostenfreie Beschwerde-Hotline (0800 5891040)
3. gesonderte kostenfreie Interessenten-Hotline (0800 0001022)
4. gesonderte Auslandsnotrufnummer (+4940656961000)

Arbeitgeberhotline: 0800 0001291
Auslandsberatungshotline: +4940656961000

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die HEK zahlt sowohl dem Arbeitgeber, als auch den erfolgreich teilnehmenden HEK-versicherten Arbeitnehmern einen Bonus.