Bonusprogramme der HEK-Hanseatische Krankenkasse

HEK-Hanseatische Krankenkasse

Gesund-Leben-Bonus

Wer sich gesundheitsbewusst verhält und bei der HEK versichert ist, kann im Rahmen des „Gesund-Leben-Bonus“ eine Barprämie in Höhe von bis zu 130 Euro oder einen Zuschuss für eigenfinanzierte Gesundheitsleistungen in Höhe von bis zu 250 Euro Euro erhalten. Der Bonuszeitraum umfasst ein Kalenderjahr. Eine gleichzeitige Teilnahme am „Vorsorge-Bonus“ ist nicht möglich.

Auszahlung als Barprämie
Ein Grundbonus in Höhe von 30 Euro wird gezahlt, wenn die folgenden Punkte erfüllt sind:

      1. Check-up 35 (alle 2 Jahre)
      2. Krebsfrüherkennungsuntersuchung (Frauen ab 20, Männer ab 45 J.)
      3. Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung
      4. Vollständiger Impfschutz
      5. Für Frauen unter 20 Jahren und Männer unter 35 Jahren: Aktive Mitgliedschaft im Sportverein/Fitnessstudio oder Teilnahme an einem Präventionskurs oder Bestätigung eines altersgerechten BMI


Der Bonus erhöht sich um zusätzliche 30 Euro, wenn ein bei der HEK mitversicherter Familienangehöriger die ersten vier der oben genannten Punkte erfüllt und nachweist.

Durch den zusätzlichen Nachweis von drei der folgenden Punkte erhöht sich der Bonus auf 50 Euro. Werden alle vier Punkte nachgewiesen zahlt die HEK einen Bonus in Höhe von 100 Euro.
    • Seit mindestens 6 Monaten Nichtraucher
    • Hautkrebsvorsorge
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein/Fitnessstudio
    • Durchführung eines Präventionskurses


Auszahlung als Zuschuss zu eigenfinanzierten Gesundheitsleistungen
Anstelle einer Barprämie kann der Bonus auch als Zuschuss zu eigenfinanzierten Gesundheitsleistungen, die der Versicherte im Bonuszeitraum durchgeführt hat, ausgezahlt werden. Dazu ist die zusätzliche Einreichung der entsprechenden Rechnungsnachweise für die Leistungen notwendig. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der durchgeführten Gesundheitsleistung, die bezuschusst werden soll.

Für die nachfolgend aufgelisteten Leistungen wird ein Zuschuss in Höhe von 135 Euro gewährt. Voraussetzung dafür ist die Erfüllung der oben genannten Punkte 1 bis 5. Wer zusätzlich seit mindestens 6 Monaten Nichtraucher ist, erhält einen Zuschuss in Höhe von 160 Euro. Außerdem erhöht sich der Zuschuss um zusätzliche 50 Euro für jeden bei der HEK mitversicherten Familienangehörigen, der die Punkte 1 bis 4 erfüllt und nachweist.

Bezuschusst werden u.a. folgende Leistungen:
    • Private Versicherungen (z.B. private Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsversicherung, Krankenzusatzversicherung)
    • Feldenkrais
    • Auflichtmikroskopie ab 35 Jahren
    • Akupunktur während der Schwangerschaft
    • Naturheilverfahren
    • Präventionskurse durch Hebammen
    • PEKip-Kurse



Für die nachfolgend aufgelisteten Leistungen wird ein Zuschuss in Höhe von 50 Euro gewährt:
    • Chelattherapie
    • Erweiterte zahnmedizinische Leistungen (z.B. Professionelle Zahnreinigung)
    • Familienleistungen (z.B. Kleinkindschwimmen, Eltern-Baby-Kurse)
    • Leistungen der Besonderen Therapierichtungen (Hufelandverzeichnis)
    • Osteopathische Behandlungen
    • Sehhilfen (Brillengläser und Kontaktlinsen)


Der Zuschuss steigt auf 100 Euro, wenn der Versicherte drei der folgenden Punkte erfüllt. Kann er alle vier Punkte nachweisen, erhöht sich der Zuschuss auf 250 Euro:
    • Seit mindestens 6 Monaten Nichtraucher
    • Hautkrebsvorsorge
    • Aktive Mitgliedschaft im Sportverein/Fitnessstudio
    • Durchführung eines Präventionskurses


Liegen die Kosten für die eigenfinanzierte Gesundheitsleistung unterhalb der Bonushöhe, erfolgt die Erstattung maximal in Höhe der nachgewiesenen Kosten.

Vorsorge-Bonus

Die HEK zahlt Versicherten, die regelmäßig an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen, einen Bonus in Höhe von bis zu 100 Euro. Berücksichtigt werden dabei die folgenden Punkte:

1. Regelmäßig Sport treiben
2. Regelmäßige Zahnvorsorgeuntersuchungen
3. Altersgerechter Body-Mass-Index
4. Vollständiger Impfschutz oder Grippeschutzimpfung in den letzten 12 Monaten

Für die Erfüllung von Punkt 1 wird ein Bonus von 25 Euro ausgezahlt. Wer zusätzlich Punkt 2 erfüllt, erhält 50 Euro; für die Punkte 1 bis 3 wird ein Bonus in Höhe von 75 Euro ausgezahlt. Wer alle vier genannten Kriterien erfüllt bekommt von der Kasse 100 Euro Bonus ausgezahlt.

Eine gleichzeitige Teilnahme am „Gesund-Leben-Bonus“ ist nicht möglich.

HEK-Juniorsparbuch

Versicherte, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können mit dem HEK-Juniorsparbuch bis zu 90 Euro über einen Zeitraum von 3 Jahren erhalten. Jede durchgeführte Gesundheitsmaßnahme wird dabei einmal im Jahr mit 6 Euro (5 Euro Bonus + 1 Euro „Zinsen“) belohnt. Es können pro Jahr maximal fünf Maßnahmen angerechnet werden, der maximale jährliche Bonus beträgt somit 30 Euro.

Anrechenbare Maßnahmen sind u.a.:
Altersgruppe 0 bis 5 Jahre:
    • Vollständiger Impfstatus
    • Kindervorsorgeuntersuchungen U3-U9
    • Zahn-Gruppenprophylaxe
    • Teilnahme an einem Babyschwimmkurs
    • Erwerb des Schwimmabzeichens (Seepferdchen)
    • Teilnahme an Vereinssport


Altersgruppe 6 bis 17 Jahre:
    • Vollständiger Impfstatus
    • Jugenduntersuchung J1
    • Zahn-Individualprophylaxe (ab 12 Jahre)
    • Erwerb des Sportabzeichens
    • Erwerb eines Schwimmabzeichens
    • Teilnahme an Bundesjugendspielen
    • Teilnahme an Vereinssport


Das HEK-Juniorsparbuch gilt für drei Jahre. Am Ende jedes Kalenderjahres wird das ausgefüllte Heft an die Kasse gesendet. Diese schreibt die entsprechende Bonussumme inkl. Zinsen gut und schickt das Sparbuch zurück an den Versicherten. Nach der Einreichung am Ende des dritten Jahres überweist die HEK die angesparte Bonussumme auf das angegebene Konto des Versicherten. Sofern dieser das 18. Lebensjahr vor Ablauf der drei Jahre vollendet, wird der bis zu diesem Zeitpunkt angesparte Betrag ausgezahlt.

Baby-Geld

Mütter, die anhand ihres Mutterpasses nachweisen können, dass sie an allen gesetzlich vorgesehenen Untersuchungen der Mutterschaftsvorsorge (gemäß Mutterschafts-Richtlinien) teilgenommen haben, erhalten von der HEK einen Bonus in Höhe von 60 Euro. Der Bonus erhöht sich um jeweils 10 Euro für den Nachweis der folgenden Punkte:
    • Teilnahme an einem Kurs für Schwangerschaftsgymnastik
    • Teilnahme des Kindes an den Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U3


Voraussetzung ist, dass das neugeborene Kind bei der HEK versichert ist und zum Zeitpunkt der Antragstellung das 1. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.