Hauptregion der Seite anspringen

Leistungen der AOK NORDWEST

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Die Qualitätsgesicherte Mamma-Diagnostik (QuaMaDi) verfolgt das Ziel, Brustkrebs in einem frühzeitigen Stadium zu entdecken und somit die Heilungschancen von erkrankten Frauen zu erhöhen.

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Die AOK bietet das Hautkrebs-Screening allen Kunden ab dem 20. Geburtstag alle 2 Jahre an.

HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen

Für Frauen ab dem 18 Lebensjahr - OHNE Altersbegrenzung - werden die Kosten (3 Impfungen) von der AOK NORDWEST im Rahmen des Gesundheitsbudgets von 80% bis zu 500€ übernommen. Für Jungen bis zum 18. L.J.

Mädchen (über 18 Jahre): wird übernommen
Jungen: wird übernommen

weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung

Die AOK übernimmt die Kosten für das Flash Glukose Messsystem bei Versicherten mit insulinpflichtigem Diabetes mellitus, die einer intensivierten Insulinbehandlung bedürfen und diese bereits anwenden.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Zuschuss zu Vorsorgekuren beträgt 16 EUR kalendertäglich bzw. 25 EUR kalendertäglich bei chronisch kranken Kindern.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Die AOK NORDWEST bietet gemeinsam mit dem Reiseveranstalter GPS Reisen besondere Fit- und Wohlfühlreisen zu Top-Preisen. Sie beinhalten immer zusätzliche attraktive Gesundheitsangebote und Extras am Zielort, die bei Wellnessurlauben sonst oft viel Geld extra kosten.

eigene Präventionskurse

Aus 3000 Angeboten rund um Bewegung, Ernährung, Entspannung und Nichtrauchen kann man sich seinen Lieblingskurs aussuchen. Die AOK NordWest bietet die Möglichkeit, innerhalb eines Kalenderjahres an 2 Gesundheitskursen im Wert von maximal 500,-EUR teilzunehmen.

Gesundheitskonto

Für Osteopathie, Naturarznei, (Reise)Impfungen und besondere Schwangerschaftsleistungen werden ab 01.01.2019 - 80 Prozent der Ausgaben des Versicherten übernommen. Bei der professionellen Zahnreinigung zwei Mal 50 Euro im Jahr – und alles zusammen bis zu einem Gesamtbetrag von 500 Euro. Die Versicherten können wählen, wie sie die Leistungen miteinander kombinieren und sich ihr passendes Gesundheitspaket zusammenstellen.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Gerne beteiligt sich die AOK NORDWEST auch an den Kosten von Kurs-Angeboten Dritter, wenn diese die notwendigen Qualitätsstandards erfüllen. Die AOK erstattet pro Jahr für zwei Kurse 80 % der Kosten – maximal 250 Euro pro Kurs.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Im Rahmen des AOK-Gesundheitsbudgets erstattet die AOK NORDWEST 80% der jährlichen Kosten bis maximal 500 Euro.

Behandlungen mit Homöopathie

Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden homöopathische Behandlungen bezahlt. Eine Erstattung erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt bis zu 500 EUR p.a.

anthroposophische Medizin

Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden anthroposophische Behandlungen bezahlt. Eine Erstattung erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% der Kosten bis zu 500 EUR p.a.

weitere Naturheilverfahren

Durch zugelassene Kassenärzte mit Zusatzausbildung werden Phytotherapiebehandlungen bezahlt. Eine Erstattung erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% der Kosten bis zu 500 EUR p.a.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )

Eine Erstattung erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt bis zu 80% der Kosten, maximal 500€ p.a. für nicht verschreibungspflichtige, apothekenpflichtiger Arzneimittel der besonderen Therapierichtungen, wenn deren Einnahme medizinisch notwendig ist, um eine Krankheit zu erkennen, zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhindern oder Krankheitsbeschwerden zu lindern, die Verordnung des Arzneimittels durch einen Arzt auf Privatrezept erfolgte und das Arzneimittel durch die Versicherten in einer Apotheke oder im Rahmen des nach deutschem Recht zulässigen Versandhandels bezogen wurde.

max Prozent: 80%
max Betrag: 500€
Gesundheitskonto: wird übernommen

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Stationär bei entsprechenden medizinischen Indikationen wird die TCM bezahlt.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Im Rahmen des AOK-Gesundheitsbudgets übernimmt die AOK NORDWEST zweimal im Jahr bis zu 50 € der Kosten gesamt 100 € p.a..

Anzahl: 2
Zuschuss: 50€
max Prozentsatz: 100%
Gesundheitskonto: wird übernommen

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Im Rahmen des AOK Wahltarif - Zahnersatz

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Fissurenversiegelung der Backenzähne wird bis zum 18. Lebensjahr bezahlt.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Reiseschutzimpfungen für einen Urlaub im Ausland werden in Höhe von 80 % (maximal 500 € p.a. im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets) erstattet.

Meningokokken C: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Meningokokken B: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Typhus: wird übernommen
Tollwut: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen
Gesundheitskonto: wird übernommen
weitere Einschränkungen: Keine
max Betrag: 500€
Prozent: 80%
Cholera: wird übernommen
FSME: wird übernommen
Gelbfieber: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Hepatitis B: wird übernommen
Japanische Enzephalitis: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die Grippeschutzimpfung wird von der AOK NORDWEST komplett über die KV Karte geleistet. Der Kunde muss also nicht in Vorleistung gehen.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen,Optoelektronik)

Brillengestelle Ja und zwar - Systemträger - In begründeten Fällen können Fernrohrlupen, Brillensysteme einschließlich Systemträger verordnet werden.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Mineralische Gläser oder Linsen gibt es für Kinder + Jugendliche unter 18.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

erweiterter Anspruch bei künstlicher Befruchtung

Der Zuschuss beträgt 300 EUR je Versuch für die Anzahl an Versuchen, auf die ein gesetzlicher Anspruch besteht, jedoch nicht mehr als die den Versicherten tatsächlich entstandenen Kosten. Die Zuschusszahlung setzt voraus, dass das Ehepaar oder die weibliche Lebenspartnerschaft bei der AOK NORDWEST versichert sind.

Hebammen-Rufbereitschaft

Erstattungsfähig sind die Kosten für die persönliche Rufbereitschaft der Hebamme in den letzten 3 Wochen vor dem mutmaßlichen und 2 Wochen nach dem tatsächlichen Entbindungstermin, sofern die Rufbereitschaft die 24-stündige Erreichbarkeit der Hebamme und die sofortige Bereitschaft zur Geburtshilfe umfasst (eine Erstattung der Schwangerschaftsleistungen erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% bis zu 500 EUR p.a.).

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die AOK übernimmt über die übliche Einbeziehung hinausgehende Leistungen zur Geburtsvorbereitung für den Vater des erwarteten Kindes bzw. für den Partner/die Partnerin der werdenden Mutter, sofern dieser/diese bei der AOK versichert ist, bis maximal in der Höhe, die sich aus den vertraglichen Vergütungsregelungen nach § 134 a SGB V bezogen auf die dort geregelten Leistungen ergibt (eine Erstattung der Schwangerschaftsleistungen erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% bis zu 500 EUR p.a.)

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Die AOK NORDWEST beteiligt sich an den Kosten für PH-Wert-Testhandschuhe, für 3D-4D oder Farbdoppler-Ultraschall, für B-Streptokokken-Test, für Zytomegalie-Test, für Toxoplasmose-Test, an den Kosten für Feststellung der Antikörper gegen Ringelröteln und Windpocken und an der Unterbringung einer bei der AOK versicherten Begleitperson im Familienzimmer der stationären Einrichtung (eine Erstattung der Schwangerschaftsleistungen erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% der Kosten bis zu 500 EUR p.a.)

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die AOK NORDWEST übernimmt für schwangere Versicherte alle nicht verschreibungspflichtigen, apothekenpflichtigen Arzneimittel mit den Wirkstoffen Folsäure, Eisen und Magnesium (eine Erstattung der Schwangerschaftsleistungen erfolgt im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt 80% der Kosten bis zu 500 EUR p.a.)

Kinder

Kinder

Baby-Bonus


zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Die AOK NORDWEST übernimmt auch die Kosten für die Früherkennungsuntersuchungen U10, U11 und J2, die Abrechnung erfolgt serviceorientiert über die elektronische Gesundheitskarte.

Außerdem gibt es 2 zusätzliche Zahnvorsorgemaßnahmen bereits vor dem 30. Lebensmonat.

U10: wird übernommen
U11: wird übernommen
J2: wird übernommen

Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt

Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus gewährt.

weitere Leistungen für Kinder

„Mach mit bei Felix Fit“ ist ein umfassendes Präventionskonzept zur vielseitigen Bewegungs- und Gesundheitsförderung von Kindern im Vor- und Grundschulalter. JolinchenKids ist ein Programm der AOK, um die Gesundheit in Kitas zu fördern.

weitere Leistungen für Babys

Neurodermitis Overalls + spezielle Bettwäsche (unter bestimmten Voraussetzungen),
Laser OP bei vergrößerten Mandeln, Naturarzneimittel max. 150 EUR p.a., Klinikaufenthalt mit Begleitung – wenn ärztlich verordnet.

Osteopathie für Babys

Die AOK NORDWEST übernimmt die Kosten für Osteopathie je Versicherten im Rahmen des AOK Gesundheitsbudgets von insgesamt bis zu 80% der Kosten 500 EUR p.a.

Neurodermitis-Overalls

Neurodermitis Overalls + spezielle Bettwäsche gibt es unter bestimmten Voraussetzungen.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall

Die AOK stellt Haushaltshilfe auch dann zur Verfügung, wenn nach ärztlicher Bescheinigung die Weiterführung des Haushalts wegen akuter schwerer Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer
Krankheit oder wegen einer aus medizinischen Gründen erforderlichen Abwesenheit als Begleitperson eines versicherten Angehörigen
nicht möglich ist und im Haushalt ein Kind lebt, das bei Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.
Der Anspruch besteht zeitlich unbegrenzt. Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht nur, soweit eine andere im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Vergünstigungen oder Zuschüsse fürs Fitness-Studio

Die Versicherten der AOK NORDWEST kommen bei den AOK-Partnerfitnessstudios in den Genuss von finanziellen Vorteilen. Dabei kann es sich um finanzielle Rabatte handeln, den Wegfall der Aufnahmegebühren, zusätzliche kostenfreie Mitgliedsmonate – ein kostenfreies Quartal, Keine Start-up-Gebühr bei Aufnahme, Wert: bis zu 129,00 EUR.

Modellversuche

Die AOK NordWest führt nach § 63 Abs. 1 SGB V ein Modellvorhaben zur Verbeserung der Qualität und Wirtschaftlichkeit der Versorgung durch. Der AOK-Bonustarif fördert gesundheits- u. kostenbewusstes Verhalten. Den Mitgliedern werden Bonusregelungen geboten, die sich aus einem Grundbonus, einem Gesundheitsbonus und einer Eigenbeteiligung zusammensetzen.
Mitglieder erhalten einen Grundbonus von 100 EUR bzw. 200 EUR. Dieser Bonus erhöht sich in den Folgejahren um 10 EUR im ersten Jahr, um 20 EUR im zweiten Jahr und 30 EUR im dritten Jahr, bei nicht Inanspruchnahme von Leistungen - mit Ausnahme von Vorsorgeleistungen für sich u seine familieversicherten Angehörigen.
Der Gesundheitsbonus beträgt jährlich 70 EUR und steht Mitgliedern zu, wenn sie und ihre mitversicherten Ehegatten/Lebenspartner die nach § 25 SGB V möglichen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen und Zahnvorsorge, sowie die vorgesehenen Schutzimpfungen nachweisen. Alternativ genügt der Nachweis körperlicher Fitness bei zertifizierten Anbietern. Das Risiko der Eigenbeteiligung ist kalenderjährlich begrenzt auf 250 EUR, bzw. 350 EUR wobei jede ambulante Behandlung, die mit einer Arzneimittelverordnung einhergeht mit 25 EUR bzw. 35 EUR pauschal festgelegt wird. Die Krankenhausbehandlung wird mit 50 EUR pauschal angerechnet.

Hospizleistungen

Stationär: Zuschuss zu stationären Hospizversorgung (kalendertäglich 142,80 EUR) in Einrichtungen, mit denen ein Versorungsvertrag abgeschlossen wurde, bei Unmöglichkeit der ambulanten Versorgung in Haushalt oder Familie
Ambulant: Zuschuss zur ambulanten Sterbebegleitung durch ambulante Hospizdienste, die
insbesondere über mindestens 15 ehrenamtliche Tätige verfügen und unter fachlicher Leitung stehen.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" (§73b SGB V) (Hausarztprogramm)

Die AOK bietet ihren Versicherten eine hausarztzentrierte Versorgung auf der Grundlage entsprechender Versorgungsverträge an.

Wahltarif

Die AOK bietet ihren Kunden, die an einer bestimmten chronischen Krankheit leiden, spezielle Behandlungsprogramme an. Diese Programme heißen AOK-Curaplan.

Service

Service

Ärztehotline

"Clarimedis" ist die Ärztehotline der AOK Nordwest (0800 1 265 265) (Clarimedis aus dem Ausland - 049 - 39-85614293).

Nummer: 0800 1 265 265

spezielle Hotline

eigene Hotline für die elektronische Gesundheitskarte - 0800 265 5060 ,
Service Hotline Patientenquittung - 0800 78 777 78,
Türkische Inbound Hotline - 0800 11 33 133, Arzneimittelberatung für Schwangere und Stillende - 0800 8 265 265,
ärztliche Zweitmeinung für orthopädische und onkologische Erkrankungen kostenfrei für Schleswig-Holstein - 0431 605 1333 kostenfrei für Westfalen-Lippe - 0231 4193 10158
alternativ 0800 265 5000.
AOK Babytelefon 0800 1265 265 3

Baby-Hotline: 0800 1265 265 3

Betriebliche Gesundheitsförderung

Die AOK NORDWEST ist mit Programmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung präsent. Das AOK-Angebot setzt bei der Analyse der betrieblichen Gesundheitssituation an. Belastungsschwerpunkte werden festgestellt z.B. durch eine Datenanalyse zur Arbeitsunfähigkeit oder eine Mitarbeiterbefragung. Gesundheitszirkel helfen nicht nur bei der Analyse sondern bereiten konkrete Veränderungsschritte vor und beziehen dabei
die Beschäftigten mit ein. Die AOK NORDWEST leistet Unterstützung bei der innerbetrieblichen Umsetzung der Gesundheitsförderung und bietet Maßnahmen zur Förderung gesundheitsgerechter Arbeitsverhältnisse an, diese betreffen z.B.
- die Ergonomie des Arbeitsplatzes
- eine gesunde Gemeinschaftsverpflegung
- gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
- Stressbewältigung und Suchtmittelmissbrauch.
Das AOK- Angebot hat einen betriebsindividuellen Zuschnitt, das heißt es ist auf die jeweilige betriebliche Situation (Branche, Betriebsgröße, Problemlage) bezogen und umfasst auch Hilfen zur Erfolgskontrolle.