AOK PLUS

Sternplatz 7
01067 Dresden

Die Krankenkasse "AOK PLUS" über sich

Rund 3 Millionen Versicherte schenken Ihr Vertrauen der AOK PLUS. Damit ist die AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen die sechstgrößte Krankenkasse in Deutschland. Als starke Solidargemeinschaft bieten wir unseren Mitgliedern umfassende Beratung zu allen Themen rund um die Gesundheit sowie Schutz und Sicherheit im Krankheitsfall.

Plusweit 143 Filialen mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten, das Service-Telefon und die persönlichen Ansprechpartner kennzeichnen uns als einen modernen Dienstleister.

Die AOK PLUS ist bundesweit das erste Unternehmen in der Versicherungsbranche, das die Auszeichnung "Gesundheitsschutz nach TÜV SÜD-Standard" erhalten hat.

Highlights

Besondere ambulante Versorgung

Im Rahmen des Versorgungsmanagementverträge (wie z. B. für Herz-Kreislauf Erkrankungen, Schmerztherapie, Rheuma, Diabetes, Psyche, Arthroskopie, Augenerkrankungen u chronische Wunden etc.) erfolgt eine Optimierung der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Leistungserbringern wie ambulant tätigen Ärzten, Krankenhäusern und Rehabilitationseinrichtungen anhand von festen Kooperationsregeln und Qualitätsstandards.  Die Teilnahme für die Versicherten ist freiwillig, kostenfrei und jederzeit kündbar. Zusätzlich gibt es bei der AOK PLUS auch Hausarztverträge. In denen ist neben einer qualitativ hochwertige Versorgung geregelt, dass zunächst der Hausarzt seine Patienten untersucht, berät und dann bei Bedarf an Fachärzte, Therapeuten oder ins Krankenhaus überweist. Auf diese Weise laufen alle Informationen immer zu ihm zurück und der Hausarzt wird ein echter Lotse im Gesundheitswesen.

Bonusprogramme

Versicherte der AOK PLUS können für eine gesunde Lebensweise und Vorsorge mit bis zu 300 Euro Bonus belohnt werden.

Check-up PLUS

Die AOK PLUS hat die gesetzliche Vorsorgeuntersuchung, bei der ab dem 35. Lebensjahr aller zwei Jahre die Früherkennung von Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen durchgeführt wird, zusätzlich um eine Diabetes-Vorsorge ergänzt. Dabei wird ein mögliches Diabetes-Risikos bzw. eines bisher unentdeckten Diabetes mellitus ermittelt.

Haut-Check

Die AOK PLUS bietet erweiterte Früherkennungsuntersuchung:für Versicherte ab dem Alter von 14 Jahren bis zum Alter von 34 Jahren-Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge  (jedes 2. Jahr)-ggf. erforderliche Auflichtmikroskopie (im Zusammenhang mit der Hautkrebsvorsorge)für Versicherte ab dem Alter von 35 Jahren- ggf. erforderliche Auflichtmikroskopie, im Zusammenhang mit der regulären Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs

Homöopathie

Die AOK PLUS übernimmt für Kinder und Erwachsene die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, die Repertorisation, die homöopathische Folgeanamnesen und die homöopathische Beratung.

Medikamente und 150 EUR Zuschuss für Schwangere

Die AOK PLUS bietet für alle Schwangeren einen Zuschuss in Höhe von bis zu 150 EUR für vorgeburtliche nichtinvasive Ergänzungsuntersuchungen, die über das medizinisch Ausreichende hinausgehen, aber durchaus sinnvoll und medizinisch empfehlenswert sind, wie z.B. zusätzliche Blutuntersuchungen (B-Streptokokken, Toxoplasmose, Mangelerscheinungen von Vitaminen und Spurenelementen) und zusätzliche Ultraschalluntersuchungen (Dopplersonografie).Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für Eisen, Jodid, Folsäure und Magnesium in der Schwangerschaft, um Sie während der Schwangerschaft ausreichend zu versorgen. Die AOK PLUS übernimmt für Mütter von der Geburt bis zur Vollendung des 1. Lebensjahres ihres Kindes alle nichtverschreibungspflichtigen apothekenpflichtigen Arzneimittelmit dem Wirkstoff Jodid als Monopräparat.

Mehr Geld für professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung wird von den Zahnärzten empfohlen und von der AOK PLUS mit 40 EUR pro Jahr unterstützt.Während einer genehmigten Kieferorthopädischen-Behandlung mit Multiband/ Multibrackets übernimmt die AOK PLUS sogar 2x jährlich die Kosten für eine erweiterte Prophylaxe bei einem Kieferorthopäden oder kieferorthopädisch tätigen Zahnarzt (Zahnreinigung inklusive Entfernen/Einsetzen der Bögen) in Höhe von bis zu 50 Euro pro Kalenderhalbjahr.

Onlinefiliale - elektronische Patientenquittung

Mit der Einführung der elektronischen Patientenquittung bietet die AOK PLUS ihren Versicherten einen neuen, exklusiven Service für mehr Transparenz im Gesundheitswesen. Über einen persönlichen Zugang können unsere Versicherten die angefallenen Kosten für verschiedene Leistungen, die sie in Anspruch genommen haben, nachverfolgen.

Osteopathie

Bis zu 180 Euro jährlich für Osteopahtie! Bei der AOK PLUS erhalten Sie 90 % der Kosten für max. 3 osteopathische Behandlungen im Jahr (max. 60 EUR pro Sitzung), wenn die osteopathische Behandlung von einem Arzt empfohlen wird (z. B. über ein Privatrezept) und wenn die Behandlung qualitätsgesichert von einem Leistungserbringer erfolgt, der Mitglied eines Verbandes der Osteopathen ist oder eine Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt in diesen Verbänden berechtigt

Vorsorgeuntersuchung U10, U11 und J2 für Kinder und Jugendliche

Die AOK PLUS übernimmt die Vorsorgeuntersuchung J2 für Jugendliche von 16 bis 17 Jahren.Schwerpunkte der Vorsorgeuntersuchung J2 sind das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Haltungsstörungen, Kropfbildung, Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen sowie die Diabetes-Vorsorge.Die Untersuchung ist kostenfrei, die Vorlage der Chipkarte beim Arzt genügt. Auch die Untersuchungen U10 und 11 können Versicherte bequem per Chipkarte nutzen.

Wahl- und Zusatztarife; Zusatzversicherung

In dem vielfältigen Tarifangebot der AOK PLUS ist für jeden etwas Passendes dabei. Ob alternative Heilmittel, Reiseschutz oder Zahnersatz – bei den Wahltarifen findet jeder den richtigen Versicherungsschutz. Selbstständige können sich mittels des Krankengeld-Wahltarifes zusätzlich absichern. Sie leben gesund und nehmen kaum ärtzliche Hilfe in Anspruch? Dann melden Sie sich für den Wahltarif aktiv an und bekommen Sie so jährlich eine Prämie bis zu 600 Euro ausgezahlt. 

Zusätzliche Arzneimittel für Kinder bis 18. Lj.

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, über das 12. LJ hinaus bis zum vollendeten 18. LJ.

Künstliche Befruchtung

Für eine künstliche Befruchtung übernimmt die AOK PLUS zusätzlich die Kosten zu den mit dem Behandlungsplan genehmigten Leistungen in Höhe von 25%. Damit trägt die AOK PLUS mit dem gesetzlichen Anteil 75% der Kosten. Die noch verbleibenden Kosten können durch entsprechende Beantragung der Versicherten über die Förderung durch Bund und Land weitestgehend gedeckt werden.Sofern die medizinische Indikation und Notwendigkeit besteht und die sonstigen Voraussetzungen erfüllt sind, übernehmen wir im Rahmen der Satzung über den Basiszuschuss hinaus auch weitere exklusive Ergänzungsleistungen, die derzeit keine andere Krankenkasse am Mark trägt wie• 100 % der Kosten für Assisted Hatching (Schlüpfhilfe für Embryo) und Testikuläre Spermienextraktion/ TESE  und• maximal 1000 Euro Kostenzuschuss zur im Zusammenhang mit der künstlichen Befruchtung medizinisch erforderlichen Kryokonservierung bei Versicherten mit gesicherter Indikation Hoden- bzw. Eierstock- und Gebärmutterkrebs (entspricht derzeit ca. den Kosten für die Konservierung und 3 Jahre Mietpreis).

Individuelle Gesundheitsangebote

Bei der AOK PLUS können Sie aus 15.000 Kursangeboten wählen und bis zu zwei pro Jahr kostenfrei belegen. Von Entspannungskursen wie Hatha Yoga und autogenem Training, über Stressbewältigung und gesunder Ernährung, Rückenschule und Herz-Kreislauf-Angeboten, bis hin zum Thema "Nichtraucher" und speziellen Kinderkursen ist für jeden etwas dabei. Auch bezuschusst die AOK PLUS Gesundheitsreisen mit bis zu 150 Euro.Eine zusätzliche Möglichkeit zur Erleichterung des Umgangs mit Stress bietet das Onlineprogramm "Stress im Griff".

Service rund um die Uhr

Die AOK PLUS bietet individuelle und kompetente Hilfe! Vor-Ort-Service, mit:

  • Beratung in rund 140 Filialen in Sachsen/Thüringen und zu Hause 
  • kostenfreiem Servicetelefon sowie medizinischem Infotelefon und Babyhotline Clarimedis (24 h kostenfrei)
  • zahnmedizinischen Beratungsdienst
  • Arzneimittelberatung
  • Unterstützung bei Verdacht auf einen Behandlungsfehler
  • persönlicher Beratung zur Gesundheitsförderung
  • Hilfe auf der Suche nach Gesundheitspartnern
  • Ratgeber-Foren
  • telefonischen Rückrufservice
  • Apps mit hilfreichen Tipps zur Ernährung, Bewegung und Sonnenbrandgefahr etc.