Hauptregion der Seite anspringen

Leistungen der AOK PLUS

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Die AOK PLUS bietet ein Früherkennungsprogramm für Frauen und Männer mit familiärer Belastung für Brust- und Eierstockkrebs.

Inhalte sind: Risikofeststellung, Aufklärung, Beratung, Gendiagnostik, Beratung zu Prävention und Prophylaxe, intensiviertes Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm sowie Zweitmeinung. Innerhalb des Vertrages, werden auch Männer untersucht (Mutationsuntersuchung), da diese häufig die Überträger und Vererber der Erkrankung sind.

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus

Die AOK PLUS bietet für Versicherte von 14 Jahren bis 34 Jahren die Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge (jedes 2. Jahr), inkl. ggf. erforderliche Auflichtmikroskopie (im Zusammenhang mit der Hautkrebsvorsorge)

HPV-Impfung mit erweiterten Altersgrenzen

Kostenübernahme für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.

Jungen: wird übernommen
Mädchen (über 18 Jahre): wird übernommen

weitere Leistungen im Bereich Vorsorge / Früherkennung

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für die Versorgung mit einem Flash-Glukose-Messsystem "FreeStyle Libre 2" zur Messung der Zuckerwerte im Zwischenzellraum bestehend aus einem Lesegerät und den dazugehörigen Sensoren. Für das Lesegerät übernimmt die AOK PLUS einmalig einen Betrag bis zu 59,90 EUR und für die Sensoren höchstens 59,90 EUR je Sensor alle zwei Wochen. Das Gerät verfügt außerdem neu über eine „Alarmfunktion“. Beim Erreichen von individuell einstellbaren Grenzwerten (Unter bzw. Überzuckerung) ertönt ein Alarmsignal.

Check-up PLUS – erweitertes Diabetesscreening zur Früherkennung von Diabetes-Risiken bzw. Diabetes-Erkrankungen.

Die AOK PLUS übernimmt außerdem im Rahmen eines Modellprojektes die Behandlung mittels Protonentherapie bei bestimmten schwerwiegenden onkologischen Erkrankungen im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.

AOK PLUS bezuschusst ambulante Vorsorgekuren mit 16,- EUR/Tag für 21 Kalendertage (chron. kranke Kleinkinder 25,- EUR/Tag). Auch im Ausland und zwar in Folgenden EU Ländern: Luxemburg, Rumänien, Ungarn, Frankreich, Österreich, Slowakei, Polen, Slowenien, Italien, Tschechien und Estland sowie im Nicht EU Land Schweiz.

sportmedizinische Untersuchungen

Für sportmedizinische Untersuchungen erstattet die AOK PLUS 90 Prozent des Rechnungsbetrages; max. 60 EUR pro Behandlung für die Basisuntersuchung und maximal 120 EUR pro Behandlung insgesamt.

Zuschuss zu Vorsorgekuren

Die Kosten einer stationären Vorsorgemaßnahme werden von der AOK PLUS übernommen. Es fällt lediglich die gesetzliche Zuzahlung in Höhe von 10 EUR pro Tag an.
Die AOK PLUS bezuschußt ambulante Vorsorgekuren mit 16 EUR/Tag für 21 Kalendertage (chron. kranke Kleinkinder 25 EUR/Tag), auch im Ausland und zwar in folgenden EU Ländern: Luxemburg, Rumänien, Ungarn, Frankreich, Österreich, Slowakei, Polen, Slowenien, Italien, Tschechien und Estland sowie im Nicht EU Land Schweiz.
Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren:
Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für Mutter/Vater-Kind-Vorsorgekuren, innerhalb der AOK-Klinik Rügen auch als Familienkur mit Gesundheitswoche für den Partner (mit bis zu 320 EUR Präventionszuschuss).

Prävention

Gesundheitsreisen

Bis zu 150,- EUR pro Jahr und pro Reise werden bezuschusst.

Zuschuss: 150€

Präventionskurse

Versicherte können an bis zu 2 Gesundheitskursen pro Kalenderjahr kostenlos teilnehmen (100%, unbegrenzt).

Gesundheitskonto

SchwangerschaftPLUS Paket - 500 Euro für zusätzliche Leistungen:
Dazu zählen: Schwangerschaftsvorsorge, Geburtsvorbereitungskurs für Begleitpersonen, Online-Geburtsvorbereitungskurs, nichtverschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel mit den Wirkstoffen Jodid, Eisen, Magnesium und Folsäure während der Schwangerschaft, zusätzlich Jodid als Monopräparat von der Geburt bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres des Kindes, Hebammenrufbereitschaft bis max. 250 Euro, Hilfsmittel zur Vermeidung von Frühgeburten: z.B. Testhandschuhe (Einmalhandschuhe), Teststreifen bzw. Stäbchen zur Minimierung des Risikos der Fehlgeburt und Willkommensgeschenk nach der Geburt (exklusiv).

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die AOK PLUS übernimmt bis zu 180 Euro für maximal drei Behandlungen im Kalenderjahr. Pro Behandlung werden 90 Prozent der Kosten, maximal jedoch 60 Euro erstattet.

max Sitzungen: 3
max Prozent: 90%
max Betrag: 180€
max Satz je Sitzung: 60€

Behandlungen mit Homöopathie

Die AOK übernimmt die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, der Repertorisation, der homöopathische Folgeanamnesen und der homöopathische Beratung für Erwachsene und Kinder bei teilnehmenden Vertragsärzten.

anthroposophische Medizin

Die AOK PLUS übernimmt verordnungsfähige anthroposophische Therapien mit ärztlichen Verordnung im Rahmen der Heilmittelrichtlinie bzw. von Rehamaßnahmen.

weitere Naturheilverfahren

alternative Krebstherapie, Phytotherapie, Thalasso Chirotherapie, Balneo-Phototherapie, Misteltherapie, Atemtherapie, Hydrotherapie, Kryotherapie, Reflexzonenmassage, Yoga, Pilates, autogenes Training, Kneippsche Verfahren, etc.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin )

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für apothekenpflichtige, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, über das 12. LJ hinaus bis zum vollendeten 18. LJ. Hierin sind schulmedizinische Medikamente ebenso enthalten, wie homöopathische Arzneimittel, anthroposophische Arzneimittel und Phytotherapie.

max Prozent: 100%

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die AOK PLUS übernimmt Akupunktur, Qi Gong, Tai Chi.

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die AOK PLUS bezuschusst die bei einem zugelassenem Zahnarzt durchgeführte professionelle Zahnreinigung mit 40 EUR im Kalenderjahr.

Zuschuss: 40€
Anzahl: 1
max Prozentsatz: 100%

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Mit dem Wahltarif AOK PLUS dental bietet die Gesundheitskasse eine attraktive Möglichkeit, Ihre Zahngesundheit zusätzlich abzusichern. Mit einem kleinen Beitrag sichern Sie sich den doppelten Festzuschuss für medizinisch notwendigen Zahnersatz und einen Extra-Treuebonus für langjährige Teilnahme.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Zahnmedizinischer Beratungsdienst, Zahncoach inkl. zahnärztliche Untersuchung, Zahnarztsucheservice und Vorsorgemanager mit Vorsorgeerinnerungsservice

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für öffentlich empfohlene Schutzimpfungen, basierend auf den Hinweisen der Schutzimpfungs-Richtlinie und des Centrum für Reisemedizin.
• Kostenerstattung für: Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken Serotypen B und ACWY, Tollwut, Typhus

Prozent: 100%
Cholera: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Hepatitis B: wird übernommen
Japanische Enzephalitis: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die Übernahme des Impfstoffes und der ärztlichen Leistung erfolgt zu 100%.

Schwangerschaft

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für die vom behandelnden Arzt auf Privatrezept verordneten Arzneimittel mit Eisen, Jodid, Folsäure oder Magnesium während der Schwangerschaft in Höhe von bis zu 500,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).

erweiterter Anspruch bei künstlicher Befruchtung

Die AOK PLUS übernimmt zusammen mit dem gesetzlichen Anteil insgesamt 75% der Kosten für eine künstliche Befruchtung. Die noch verbleibenden Kosten können durch entsprechende Beantragung der Versicherten über die Förderung durch Bund und Land weitestgehend gedeckt werden.

Zusätzlich im Zusammenhang mit künstlicher Befruchtung werden 100 % der Kosten für Assisted Hatching (Schlüpfhilfe für Embryo) und Testikuläre Spermienextraktion/ TESE übernommen und es gibt max. 1.000,- EUR Kostenzuschuss zur im Zusammenhang mit der künstlichen Befruchtung medizinisch erforderlichen Kryokonservierung bei Versicherten mit gesicherter Indikation Hoden- bzw. Eierstock- und Gebärmutterkrebs (entspricht derzeit ca. den Kosten für die Konservierung und 3 Jahre Mietpreis).

Hebammen-Rufbereitschaft

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für eine Hebammenrufbereitschaft in Höhe von bis zu 250,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten von Geburtsvorbereitungskursen für die werdende Mutter und ihrer Begleitperson (dies kann der Partner aber auch eine andere nahe stehende Person sein) in Höhe von bis zu 500,- EUR je Schwangerschaft (im Rahmen des SchwangerschaftPLUS-Paket).

zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Die AOK PLUS übernimmt zusätzlich folgende Leistungen in Höhe von bis zu 500,-€ im Rahmen des SchwangerschaftPLUS Paket:
*Zahnfüllungen in der Schwangerschaft(Mehrkosten für alternative Zahnfüllungen in der Schwangerschaft, z.B. Keramik)
*Online-Geburtsvorbereitungskurs
*Hilfsmittel zur Vermeidung von Frühgeburten (Erstattung von Kosten, wie z. B.: Teststreifen)
*den Test auf Schwangerschaftsdiabetes
*die Kosten für Entbindungen im Geburtshaus
*Hilfsmittel zur Frühgeburtenvermeidung (ph-Wert Testhandschuhe)
*Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ab der 36. Schwangerschaftswoche
*zusätzliche Ultraschall- und Blutuntersuchungen
*Zuschuss für Nackenfaltenmessung
*Zuschuss für das Screening auf B-Streptokokken
*Zuschuss für den Triple-Test
*Zuschuss für zum Toxoplasmose-Test
*Zuschuss für die Feststellung von Antikörpern gegen Ringelröteln und Windpocken
*Kosten für die vom behandelnden Arzt auf Privatrezept verordneten Arzneimittel mit Eisen, Jodid, Folsäure oder Magnesium während der Schwangerschaft

außerdem:
*Haushaltshilfe während der Geburtsvorbereitungskurse.
*kostenfreie Schwangerschaftsgymnastikkurse sowie Kurse für die jungen Familien
*kostenfreies Familienprogramm „gemeinsam wachsen“

Kinder

Baby-Bonus

AOK PLUS pro junior - (das Kindergesundheitssparbuch für die ganze Familie) mit dem für das Kind bis zu 120,- EUR Gesundheitsbonus im Kalenderjahr für nachgewiesene Gesundheitsmaßnahmen gutgeschrieben werden. Darüber hinaus gibt es zusätzlich einen attraktiven Treuebonus, wenn die Punkte weiter gesammelt werden. So können ohne Risiko bis zum 18. Geburtstag des Kindes bis zu 3.000,- EUR angespart und zum Auszahlungszeitpunkt in ein Auto oder den Führerschein investiert werden.

max Bonus: 3.000€

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Die AOK PLUS bietet zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche U10, U11, J2 über die Krankenversicherungskarte. Außerdem bietet die AOK PLUS zusätzlich zur U2 das erweiterte Neugeborenen-Screening zwischen dem 2. und 3. Lebenstag des Babys an sowie das Neugeborenen-Hörscreening als Früherkennungsuntersuchung bis zum 3. Lebenstag.

U10: wird übernommen
U11: wird übernommen
J2: wird übernommen

Neurodermitis-Overalls

Die AOK PLUS zahlt für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs maximal zwei Neurodermitis Overalls pro Jahr.

Rooming-in wird über das 6. Lebensjahr hinaus auch bei nicht medizinisch notwendigen Fällen gewährt

Die AOK PLUS übernimmt die Kosten der Begleitperson während des stationären Aufenthalts von Vorschulkindern oder Grundschulkindern bis Vollendung des 9. Lebensjahres für eine Begleitperson.

weitere Leistungen für Kinder

Die AOK PLUS bietet für Kinder und Jugendliche:
*Homöopathische Behandlung per Chipkarte (Erstanamnese, homöopathische Analyse, Repertorisation, homöopathische Folgeanamnesen und homöopathische Beratung).
*Kostenfreie Gesundheitskurse (z. B.: Rückenschule, Yoga, Familienyoga, Ernährungsberatung, Taiji Qigong, Kids aktiv, Bewegungsförderung drinnen, draußen und im Wasser).
*Osteopathie (90 % der Kosten für max. 3 osteopathische Behandlungen im Jahr (max. 60,- EUR pro Sitzung).
*100 % Kostenübernahme für apothekenpflichtige Arzneimittel (neben schulmedizinischen auch homöopathische und anthroposophische Arzneimittel sowie Phythotherapie) für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr.
*2x jährlich professionelle Zahnreinigung während einer genehmigten Kieferorthopädischen-Behandlung mit Multiband/ Multibrackets (inklusive Entfernen/Einsetzen der Bögen) in Höhe von bis zu 50 Euro pro Kalenderhalbjahr.
*Kostenübernahme für Impfung Gebärmutterhalskrebs = humane Papillomaviren, für Jungs und Mädchen im Alter von 9 bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Bei begonnener Immunisierung vor dem 18. Geburtstag, kann die Immunisierung bis zum 19. Geburtstag beendet werden.

weitere Leistungen für Babys

Kostenfreie Kurse für junge Familien (Bewegungsförderung drinnen, draußen und im Wasser; Stillen, Übergang zur Breikost; gesunder Familientisch; Familiäre Stress- und Konfliktsituation bewältigen; Gemeinsame Zeit erleben; Sicherheit und Geborgenheit durch familiäre Routinen und Rituale).

Erste-Hilfe-Kurs Baby und Kleinkind.

Weiterhin übernimmt die AOK PLUS die Kosten der homöopathischen Erstanamnese, die homöopathische Analyse, der Repertorisation, der homöopathische Folgeanamnesen und der homöopathische Beratung für Erwachsene und Kinder bei teilnehmenden Vertragsärzten.

Osteopathie für Babys

Die AOK PLUS übernimmt bis zu 180 Euro für maximal drei Behandlungen im Kalenderjahr. Pro Behandlung werden 90 Prozent der Kosten, maximal jedoch 60 Euro erstattet.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe im Krankheitsfall

Bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe, die sich um Kinder und Haushalt kümmert, wenn ein Elternteil ins Krankenhaus oder zur Kurklinik muss!
Versicherte der AOK PLUS können Haushaltshilfe bei vorliegen einer akuten schweren Krankheit/ Verschlimmerung einer Erkrankung für die Dauer von bis zu 6 Wochen erhalten, auch wenn kein Kind im Haushalt lebt. Mit Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, zahlt die AOK PLUS sogar für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe. Auch für den Fall der Abwesenheit als Begleitperson bei stationärem Aufenthalt eines Kindes - Kind im Haushalt, das zu Beginn der Haushaltshilfe das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist, kann für bis zu 52 Wochen Haushaltshilfe gezahlt werden.

Die AOK PLUS bietet auch Haushaltshilfe für Schwangere und junge Muttis, die bereits ein Kind (bis 12 LJ.) im Haushalt haben und diesen aufgrund der Teilnahme am Geburtsvorbereitungskurs oder der Rückbildungsgymnastik nicht weiterführen können.

Spezielle Leistungen

Vergünstigungen oder Zuschüsse fürs Fitness-Studio

AOK PLUS Vorteilspartner– ein exklusives Angebot für die Mitglieder der AOK PLUS. Damit können auch Azubis und Studenten die Vorteile und Vergünstigungen bei Sport & Fitness, Ernährung, Erholung & Entspannung sowie Wellness & Gesundheit genießen.

Modellversuche

Die AOK PLUS bietet mehrere Modellprojekte für ihre Versicherten, wie z. B. Modellprojekt zur Strahlentherapie-Behandlung „Protonentherapie“, zur Tabakentwöhnung, Arzneimittelversorgung, usw.

Hospizleistungen

Versicherte, die keiner Krankenhausbehandlung bedürfen, haben im Rahmen der Verträge
der Spitzenverbände der Krankenkassen mit den für die Wahrnehmung der Interessen
der stationären Hospizen maßgeblichen Spitzenorganisationen Anspruch auf
einen Zuschuss zu stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen, in denen
palliativ-medizinische Behandlungen erbracht werden, wenn eine ambulante Versorgung
im Haushalt oder der Familie des Versicherten nicht erbracht werden kann.

DMP, Hausarztmodell

Wahltarif "Hausarztzentrierte Versorgung" (§73b SGB V) (Hausarztprogramm)

Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung ist in Thüringen und Sachsen ab 18 Jahre möglich.

Wahltarif

AOK-Curaplan heißen die strukturierten Programme für chronisch kranke AOK-Versicherte. Folgende Programme werden angeboten: Brustkrebs, Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, Koronare Herzkrankheit, Asthma und COPD.

Service

Ärztehotline

Unter der kostenfreien Servicehotline 0800 22 66 55 0 werden rund um die Uhr (24 h) medizinische Anfragen durch Spezialisten beantwortet (AOK-Clarimedis).

Nummer: 0800 22 66 55 0

spezielle Hotline

Die AOK PLUS erreichen Sie:
- Auslandsnotfallhotline: 0049351320280 (24h) (kosten individuell nach Anbieter)
- AOK Baby-Telefon: 0800 22 66 55 0
- kostenfreie tel. Arzneimittelberatung für Schwangere und Stillende: 0800 8 265 265

Arzneimittelhotline: 0800 8 265 265
Auslandsberatungshotline: 0049351320280
Baby-Hotline: 0800 22 66 55 0

Betriebliche Gesundheitsförderung

Um Unternehmen dabei zu unterstützen, analysieren Experten der AOK die Gesundheitslage im Betrieb und an den einzelnen Arbeitsplätzen. Des Weiteren bietet der AOK-Service „Gesunde Unternehmen“ Programme und Angebote, die an den Bedarf des Betriebes angepasst werden und den Bedürfnissen der Mitarbeiter entsprechen. Zu erfolgreicher Betrieblicher Gesundheitsförderung gehören zum Beispiel:
• organisatorische Schritte wie gesundheitsgerechte Führung oder Maßnahmen für ein gutes Betriebsklima,
•Betriebliches Eingliederungsmanagement und Suchtprävention,
•gesundheitsgerechte Gestaltung der Arbeitsplätze, etwa durch ausreichende, blendungsfreie Beleuchtung, angenehmes Raumklima und Lärmschutz,
•individuelle Gesundheitsangebote für die Beschäftigten, zum Beispiel Programme zur gesunden Ernährung, Zeit- und Stressmanagement, Bewegung und Rückenschule.
Alle von der AOK gestalteten betrieblichen Gesundheitsangebote sind für Unternehmen und deren Mitarbeiter kostenfrei.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Seit dem 01.12.2018 bietet die AOK PLUS exklusiv für ihre Versicherten in Kooperation mit dem Münchener Verein folgende Zusatzversicherungstarife an:
- Förderpflege (Pflege Bahr)
- augenPLUS (nur in Kombination mit einem der anderen Zusatzversicherungen wählbar)
- pflegePLUS (ungeförderte Pflegeabsicherung)
- zahnPLUS

Exklusive Angebote und Preisvorteile für AOK PLUS Versicherte ohne Altersgrenzen oder Wartezeiten.