Hauptregion der Seite anspringen
Werbung

Versicherungsnummer

Versicherungsnummer

Der Begriff Versicherungsnummer (VSNR) kann verschiedene Bedeutungen haben. Häufig wird er als Abkürzung für die Rentenversicherungsnummer (RVNR), Krankenversichertennummer oder die Sozialversicherungsnummer verwendet.

Rentenversicherungsnummer

Die Rentenversicherungsnummer wurde 1964 von den Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung zeitgleich mit der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) eingeführt. Seitdem wurde die Nummer von den Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung an Personen vergeben, wenn diese ein Versicherungskonto bei der Rentenversicherung erhalten haben.

Im Jahr 2005 wurde die bundesweit einheitliche Krankenversichertennummer eingeführt. Seitdem hat jedes Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung automatisch eine Rentenversicherungsnummer, beispielweise auch Neugeborene. Die Rentenversicherungsnummer gilt in der Regel ein Leben lang. Ausnahmen bilden unter anderen Fälle in dem eine Versicherungsnummer versehentlich doppelt vergeben worden ist oder beispielsweise der Namen oder das Geschlecht geändert werden.

Die Rentenversicherungsnummer besteht aus zwölf Ziffern, deren Aufbau und Struktur stets gleich ist.

Stelle Bedeutung
1-2 Bereichsnummer des Rentenversicherungsträgers
3-4 Geburtstag
5-6 Geburtsmonat
7-8 Geburtsjahr
9 Anfangsbuchstabe des Geburtsnamens
10-11 Seriennummer (00-59=männlich; 50-99 weiblich oder unbestimmtes Geschlecht)
12 Prüfziffer

 

Folgend sind die Bereichsnummern der einzelnen Rentenversicherungsträger aufgelistet, welche die ersten beiden Ziffern der Rentenversicherungsnummer bilden:

Bereichsnummer Rentenversicherungsträger nach Region bzw. Bereich
02 Deutsche Rentenversicherung Nord (Mecklenburg-Vorpommern)
03 Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland (Thüringen)
04 Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg (Brandenburg)
08 Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland (Sachsen-Anhalt)
09 Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland (Sachsen)
10 Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover (Hannover)
11 Deutsche Rentenversicherung Westfalen
12 Deutsche Rentenversicherung Hessen
13 Deutsche Rentenversicherung Rheinland (Rheinprovinz)
14 Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd (Oberbayern)
15 Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd (Niederbayern-Oberpfalz)
16 Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
17 Deutsche Rentenversicherung Saarland
18 Deutsche Rentenversicherung Nordbayern (Ober- und Mittelfranken)
19 Deutsche Rentenversicherung Nord (Hamburg)
20 Deutsche Rentenversicherung Nordbayern (Unterfranken)
21 Deutsche Rentenversicherung Schwaben
23 Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg (Württemberg)
24 Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg (Baden)
25 Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg (Berlin)
26 Deutsche Rentenversicherung Nord (Schleswig-Holstein)
28 Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen
29 Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover (Braunschweig)
38 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Wirtschaftsbereich Bahn)
39 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Wirtschaftsbereich Seefahrt)
40 Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (Zulagenummer nach § 90 I 2 EStG)
42-79 Deutsche Rentenversicherung Bund (Bereichsnummer entspricht Bereichsnummer des Gebietes des Regionalträgers und Addition der Zahl 40)
80 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Westfalen und Schleswig-Holstein)
81 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Hessen und Rheinprovinz)
82 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Saarland)
89 Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen)

 

Sozialversicherungsnummer

Wie oben bereits geschildert, gibt es in Deutschland aus datenschutzrechtlichen Gründen keine für alle Sozialversicherungsträger einheitliche Versicherungsnummer. Der Begriff der Sozialversicherungsnummer ist damit eigentlich hinfällig, dennoch wird er häufig verwendet. In den meisten Fällen ist damit die Rentenversicherungsnummer gemeint, da diese unter anderem auf dem persönlichen Sozialversicherungsausweis vermerkt ist. Der Sozialversicherungsausweis wird vom zuständigen Rentenversicherungsträger ausgestellt und postalisch verschickt.

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

10084 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.