Werbung

Sozialversicherungsausweis

Jeder Beschäftigte, der im Besitz einer Rentenversicherungsnummer ist, hat einen sog. Sozialversicherungsausweis. Inhalt des Sozialversicherungsausweis ist der vollständige Name (inkl. Geburtsname und ggf. akademischen Titel) und die Rentenversicherungsnummer. Beantragt werden kann der Sozialversicherungsausweis bei der eigenen Krankenkasse. Er muss bei Beginn einer Beschäftigung dem Arbeitnehmer vorgelegt werden und verbleibt grundsätzlich dort bis zum Ende der Beschäftigung.

Bis 2009 bestand in bestimmten Branchen eine Mitführungspflicht des Sozialversicherungsausweises mit Lichtbild. Dieser wurde Anfang 2009 aufgehoben und durch eine Mitführungspflicht von Ausweispapieren ersetzt, da eine Identifikation durch einen Personalausweis oder Pass schneller und zweifelsfreier erfolgen kann.