Hauptregion der Seite anspringen
Leserfragen

Ab wann benötige ich als Azubi eine Krankenversicherung?

veröffentlicht am 26.08.2023 von Redaktion krankenkasseninfo.de

(c) Azubis benötigen eine eigene Krankenkasse (c) Azubis benötigen eine eigene Krankenkasse(c) U. Weinreich / pixelio.de
Ich werde im September eine Ausbildung beginnen. Brauche ich auch als minderjähriger Azubi eine Krankenversicherung und wenn ja, was muss ich beachten? (Karl, 18, Eichstätt)

2023-08-26T09:25:00+00:00
Werbung

Antwort der Redaktion: Bei einer betrieblichen Berufsausbildung handelt es sich um eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit. Sobald Sie einen Ausbildungsvertrag abschließen und als Azubi eine Ausbildungsvergütung erhalten, sind Sie also nicht länger über Ihre Eltern versichert. Daher müssen Azubis spätestens 14 Tage nach Ausbildungsbeginn Mitglied in einer Krankenkasse sein und Sozialversicherungsbeiträge wie ein Arbeitnehmer bezahlen.

Handelt es sich um eine schulische Berufsausbildung ohne Arbeitsentgelt, dann können Sie in der Familienversicherung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres bleiben, wenn auch die sonstigen Voraussetzungen stimmen. Im besten Fall melden Sie sich noch vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn bei einer Krankenkasse an. Auch als Azubi können Sie frei wählen, in welcher gesetzlichen Krankenkasse Sie Mitglied werden möchten.

Sollten Sie dem nicht nachkommen, versichert Sie Ihr Arbeitgeber einfach in der Krankenkasse, in welcher Sie zuvor noch familienversichert waren. Die Beiträge zur Sozialversicherung teilen sich Arbeitgeber und Auszubildende jeweils zur Hälfte.

>> Die besten Krankenkassen für Azubis - zum Test

Haben Sie als Versicherte(r) einer gesetzlichen Krankenkasse eine Frage?
Wir helfen gern und beantworten diese. Richten Sie Ihre Frage einfach an:
redaktion ( at) krankenkasseninfo.de  

 

Weiterführende Artikel:

 

Bewerten Sie uns 4,8 / 5
https://www.krankenkasseninfo.de

13234 Besucher haben in den letzten 12 Monaten eine Bewertung abgegeben.

Kategorien