Hauptregion der Seite anspringen
Logo Techniker Krankenkasse
Bramfelder Str. 140, 22305 Hamburg

Leistungen und Satzungsleistungen der Techniker Krankenkasse

Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Brustultraschall, Brustuntersuchung für Frauen unter 30 Jahren bei familiärer Belastung. Bei erhöhtem Risiko Teilnahme an intensiviertem Früherkennungs- und Nachsorgeprogramm: Genetische Beratung und Ermittlung des persönlichen Erkrankungsrisikos bezüglich Brust- und Eierstockkrebs, bei Bedarf auch mittels Genanalyse in spezialisierten Uni-Kliniken bundesweit. Im Rahmen besonderer Versorgungsverträge.

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Die TK übernimmt die Kosten für das Hautkrebs-Screening alle 2 Jahre bereits ab dem Alter von 20 Jahren und in einigen Bundesländern sogar schon früher (Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg ab 0 Jahren, Hamburg, Westfalen-Lippe und Sachsen ab 15 Jahren, Hessen und Niedersachsen ab 18 Jahren), in einigen Ländern auch mit Auflichtmikroskopie (Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein).

weitere Leistungen im Bereich Krebsvorsorge / Früherkennung

Ergänzend zum gesetzlichen, einmaligen Gesundheits-Check-up zwischen 18 und 34 Jahre, erstattet die TK bei Risikofaktoren (z.B. Übergewicht, Hypertonie) alle 3 Jahre weitere Check-up-Untersuchungen.

sportmedizinische Untersuchungen

Die TK bezuschusst die sportmedizinische Untersuchung alle 2 Jahre mit maximal 120 Euro bzw. mit 80% des Rechnungsbetrags.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Die TK übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige ambulante Vorsorgemaßnahmen in anerkannten Kurorten. Dazu gehört die vertragskurärztliche Behandlung sowie die notwendigen Kurmittel. Darüber hinaus leistet sie einen Zuschuss in Höhe von 100 Euro zu den übrigen Kosten bei Vorsorgekuren, zum Beispiel für Kurtaxe, Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten.

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Für chronisch kranke Kleinkinder beträgt der Zuschuss 25 EUR je Kalendertag.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Kostenübernahme des 7-tägigen Seminars "Pflegen und sich pflegen lassen", die Teilnehmer übernehmen die Hotel- u. Verpflegungskosten

eigene Präventionskurse

Die TK bietet zwei eigene Gesundheitskurse gegen die Volkskrankheit „Rücken“ in Präsenz an. Die beiden Kurse „Rücken basic – Das Allround-Krafttraining“ sowie „Rücken plus – Gesundes Krafttraining mit Geräten“ werden TK-Versicherten zu 100% rückerstattet.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Bei Fremdkursen werden p.a. 80% der Kosten und bis zu 75 Euro pro Kurs bzw. 150 Euro bei Kombinationsangeboten erstattet, für ausgewählte Kurse auch höher. Pro Jahr sind 2 Kurse möglich.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die TK erstattet bis zu 120 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen zu je 40 Euro begrenzt.

max Betrag: 120€
max Sitzungen: 3
max Satz je Sitzung: 40€

Behandlungen mit Homöopathie

Volle Kostenübernahme per Versichertenkarte bei allen Ärzten mit Homöopathie-Diplom des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte e.V. (DZVhÄ) oder vergleichbarer anerkannter Qualifikation. Nach 24 Monaten folgt ein Ruhejahr, danach erneuter Anspruch auf die homöopathischen Leistungen in voller Höhe.

anthroposophische Therapien

Für bestimmte Diagnosen im Rahmen eines Versorgungsvertrags in Essen gibt es anthroposophische Behandlungen.

weitere Naturheilverfahren

Für bestimmte Diagnosen im Rahmen von Versorgungsverträgen in Berlin und Essen, z.B. Ayurveda, Feldenkrais, Lichttherapie, Reflexzonenmassage, Shiatsu u.a.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Volle Kostenerstattung gibt es für apothekenpflichtige alternative Arzneimittel der Homöopathie, Phytotherapie und Anthroposophie bis zu einem Betrag von 100 Euro pro Versicherten im Kalenderjahr.

max Betrag: 100€

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Für bestimmte Diagnosen im Rahmen von Versorgungsverträgen in Essen gibt es TCM.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Die Techniker bezuschusst die professionelle Zahnreinigung (PZR) mit 40 Euro pro Versichertem pro Kalenderjahr. Voraussetzungen sind, dass Versicherte mindestens 18 Jahre alt sind und die Zahnreinigung in einer zahnärztlichen Praxis durchgeführt wurde.

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Vergünstigten Zahnersatz erhalten TK-Versicherte im Rahmen von Versorgungsverträgen mit 5 Zahnkliniken in Polen und Ungarn.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

Beratung zum Zahnersatz, Prüfung des Heil- und Kostenplans für Zahnersatz, Kieferorthopädie in Bayern: Verwendung höherwertiger Materialien.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Volle Kostenübernahme gibt es für alle von der STIKO empfohlenen Impfungen, z.B. Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Tollwut, Typhus sowie die Malariaprophylaxe.

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Volle Kostenübernahme für alle Versicherten

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat, kann sich die Rechnungen für Sehhilfen bis zur doppelten Höhe der Barprämie erstatten lassen.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Wer erfolgreich am Bonusprogramm für gesundheitsbewusstes Verhalten teilgenommen hat, kann sich die Rechnungen für Sehhilfen bis zur doppelten Höhe der Barprämie erstatten lassen.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

höherer Zuschuss bei künstlicher Befruchtung

Die Techniker unterstützt die künstliche Befruchtung zusätzlich zur Regelleistung mit 500 Euro pro Behandlungsversuch. In der Regel umfasst dies drei Versuche – solange hinreichende Aussicht auf Erfolg besteht und somit die Regelleistung greift – auch über den 3. Versuch hinaus.
Zusätzlicher Vorteil: Es müssen nicht beide Partner bei der TK versichert sein.

Hebammen-Rufbereitschaft

Je Schwangerschaft werden die Kosten bis zu einem Betrag von 250 EUR je Schwangerschaft übernommen. Weitere Kostenübernahme ist im Rahmen des Bonusprogramms möglich.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner werden bezahlt (Kostenerstattung: 80% des Rechnungsbetrages, maximal 100 Euro). Dabei kann sich die Schwangere von einer Vertrauensperson ihrer Wahl begleiten lassen, es muss sich nicht um den Partner / Vater des Kindes handeln. Die Begleitperson muss außerdem nicht TK-versichert sein.

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Diverse Mehrleistungen im Rahmen der regionalen TK-Versorgungsverträge "Babyfocus" zur Schwangerschaft & Geburt, z.B. geburtsvorbereitende Akupunktur, Feinsonografie, Toxoplasmose, Beta-Steptokokken, ph-Metrie mit Testhandschuh, Neugeborenen-Hörscreening, Baby-Massage/Schwimmen, Unterbringung des Partners u.a.. Das Angebot variiert in den Bundesländern/Kliniken.

Schwangere, die die Teilnahme an allen vorgesehenen Schwangerschaftsvorsorgen nachweisen können, erhalten pro Schwangerschaft 5.000 Bonuspunkte (entspricht 50€ Barprämie oder 100€ Gesundheitsdividende).

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Die Techniker beteiligt sich an den Kosten für nicht-verschreibungspflichtige, apothekenpflichtige Arzneimittel:
- der Homöopathie, der Anthroposophie und der Phytotherapie mit insgesamt 100 EUR jährlich
- an Präparaten für Schwangere mit den Wirkstoffen Eisen, Magnesium, Folsäure oder Jodid zu 100%

Kinder

Kinder

Baby-Bonus

Die Techniker Krankenkasse zahlt einen Baby-Bonus für Vorsorgeuntersuchungen (U1-U6) + Zahnvorsorge + Schutzimpfungen im 1. Lebensjahr

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

U10, U11, J2

U10: wird übernommen
J2: wird übernommen
U11: wird übernommen

Mitaufnahme einer Begleitperson im Falle einer stationären Behandlung

Kostenübernahme für Rooming-in erfolgt bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres, die medizinische Notwendigkeit wird bis zu diesem Alter vorausgesetzt.

Neurodermitis-Overalls

Neurodermitis-Overalls gibt es bei der TK für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr bis zu 2x jährlich.

weitere Leistungen für Kinder

Neugeborenen-Hörscreening, Baby-Massage, Baby-Yoga, Baby-Schwimmen, Erste-Hilfe für Babys u.a. im Rahmen regionaler TK-Versorgungsverträge „Babyfocus“ . Angebot variiert in den Bundesländern/Kliniken.

Erweiterte Hörhilfen für Kindern. Außerdem im Rahmen der U11 Erkennen und bei Bedarf Einleitung weiterer Maßnahmen in Bezug auf Zahn-, Mund- und Kieferanomalien.

Unterstützung der ehrenamtlichen Initiative Krisenchat. Hier erhalten Kinder und Jugendliche bis 25 Jahren 24/7 psychosoziale Soforthilfe per WhatsApp oder SMS.

weitere Leistungen für Babys

Neugeborenen-Hörscreening, Baby-Massage, Baby-Yoga, Baby-Schwimmen, Erste-Hilfe für Babys u.a. im Rahmen der TK-Versorgungsverträge „Babyfocus“. Angebot variiert in den Bundesländern/Kliniken.

Osteopathie für Kinder

Die TK erstattet bis zu 120 EUR pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 3 Sitzungen zu je 40 EUR begrenzt.

Allergie Bettwäsche

Wenn Sie an einer Hausstaubmilbenallergie leiden, zahlt die TK die Ausstattung von Matratze, Oberbett und Kopfkissen mit speziellen Zwischenbezügen.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

zusätzliche häusliche Krankenpflege

Zusätzlich zur Behandlungspflege erhalten Versicherte als häusliche Krankenpflege auch Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung, wenn diese zur Sicherung des Ziels der ärztlichen Behandlung notwendig sind. Der Anspruch besteht ohne zeitliche Begrenzung.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Haushaltshilfe gibt es für Versicherte mit einem Kind unter 14 Jahren oder einem Kind mit Behinderung, das auf Hilfe angewiesen ist.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Versicherte ohne Kinder erhalten (über den gesetzlichen Rahmen von 4 Wochen hinaus) eine Haushaltshilfe für zusätzliche zwei Wochen.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Die Techniker übernimmt pro Jahr 2 zertifizierte Online Fitness-Kurse zu 100% (maximal 100 Euro pro Kurs). Darüber hinaus bietet der TK-GesundheitsCoach auf tk.de ein den persönlichen Bedürfnissen angepasstes Training über 12 Wochen.

Hospizleistungen

Die TK gewährt einen Zuschuss zu teil- oder vollstationärer Versorgung in Hospizen, wenn eine ambulante Versorgung im Haushalt des Versicherten oder seiner Familie nicht erbracht werden kann und eine Krankenhausbehandlung nicht notwendig ist. Der Aufenthalt muss in einem von den Krankenkassen zugelassenen Hospiz stattfinden.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Im TK-Hausarzttarif übernimmt der Hausarzt eine Lotsenfunktion. Er koordiniert die Behandlung, und bindet bei Bedarf Fachärzte mit. So können zum Beispiel belastende Doppeluntersuchungen vermieden werden.

DMP Programme

Die TK bietet betroffenen Versicherten mit chronischen Krankheiten (insbesondere Diabetes, Brustkrebs, Koronare Herzkrankheiten, Asthma bronchiale, COPD) das DMP-Versorgungsprogramm „TK-Plus“ an.

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. TK-Campus-Filialen, Sprechtage an vielen Standorten
2. Service „TK-Welcome und Infomaterial "Welcome to Germany" für ausländische Studierende, englischsprachige telefonische Beratung und Internetseiten
3. "Gesunde Karriereplanung": Bewerbungstipps, Trainings wie Zeitmanagement, Business Knigge u.a.
4. Infomaterial "Studium aus was nun", "Erfolgreich in den Job"
5. diverse mobile Services, z.B. Apps, Online-Coaching

Ärztehotline

Das TK-ÄrzteZentrum bietet TK-Versicherten 24 Stunden täglich an 365 Tagen im Jahr ein umfassendes Informationsangebot zu allen Fragen rund um Gesundheit und Krankheit. Unter der Telefon-Nummer 040 - 85 50 60 60 60 oder online erhalten Sie kompetente Antworten von einem Team aus praktizierenden Fachärztinnen und Fachärzten.

Nummer: 040 85 50 60 60 60

spezielle Hotline

Alle Hotlines stehen für unsere TK-Versicherten kostenlos zur Verfügung:
TK FamilienTelefon: 040 85 50 60 60 50 (Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr)
TK ReiseTelefon: 040 46 06 61 91 20 (Montag bis Sonntag 0 bis 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr)
TK HebammenTelefon: 040 46 06 61 91 70 (Montag bis Freitag von 7 bis 21 Uhr)

Auslandsberatungshotline: +49 40 46 06 61 91 20

Betriebliche Gesundheitsförderung

Bei der TK finden Unternehmen ein breites Spektrum gesundheitsförderlicher Angebote. Die TK hilft dem Betrieb zum Beispiel, Gesundheitsgefahren im Unternehmen systematisch zu analysieren, etwa mit Fragebogen, Datenanalysen oder Workshops, die Strukturen für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen oder Kurs- oder Beratungsangebote für die Belegschaft zu schaffen.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Mit einer Zusatzversicherung können Sie Ihren gesetzlichen Krankenschutz individuell weiter aufwerten. Ob Zahnersatz, Chefarztbehandlung im Krankenhaus oder Alternativmedizin - die TK bietet Ihnen Versicherungspakete auf hohem Niveau und zu günstigen Konditionen.

Zum Beispiel erhalten Sie durch unsere Praxis-Tarife Zuschüsse für Zahnersatz, Kronen und Inlays. Auch die Rechnung für Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen übernimmt die Zusatzkrankenversicherung anteilig.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Die TK versteht es als Teil ihres gesellschaftlichen Auftrags und ihrer zukunftsorientierten Unternehmensausrichtung, die Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem zu wahren. Dazu gehören ressourcenschonende Prozesse sowie ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld. Beispiele sind Regenwassernutzung, zunehmend papierlose Büros, rabattierte ÖPNV-Tickets, Job-Räder, die Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten oder die Gründung von Nachhaltigkeitsinitiativen wie „Weltverbesserer“. Wir engagieren uns für gesellschaftlich relevante Themen – zum Beispiel für mehr Achtsamkeit oder gegen Mobbing – und nutzen die Digitalisierung, um nachhaltige, kundenorientierte Beratungs-, Informations- und Versorgungsangebote zu entwickeln, die unseren Versicherten, Geschäftspartnern und Mitarbeitenden vermeidbaren Stress und Wege sowie der Umwelt Emissionen ersparen. Aktuelle Projekte sind der Ausbau der Telemedizin, die elektronische Krankmeldung (e-AU), das e-Rezept sowie der kluge Einsatz künstlicher Intelligenz. Leitlinien im Handeln sind dabei u.a. der Deutsche Nachhaltigkeitskodex, Selbstverpflichtungen wie „Fair Company“ oder die „Charta der Vielfalt“ sowie externe Audits wie „Great Place to Work“.