Wahltarife der BKK VerbundPlus

Krankengeld

Wahltarif Krankengeld
-Die Sicherung des Einkommens für Selbständige sowie unständig und kurzzeitig Beschäftigte

Speziell für hauptberuflich selbständig Erwerbstätige und Arbeitnehmer, die keinen Mindestanspruch auf Entgeltfortzahlung für 6 Wochen haben, bietet die BKK VerbundPlus einen „Ergänzungstarif“ zum gesetzlichen Krankengeld. Wie das gesetzliche Krankengeld greift dieser ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit.

Wahltarif "Krankengeld für Künstler"

Auf die individuellen Bedürfnisse von Freiberuflern wie z.B. Künstler, Journalisten, Musiker, Schriftsteller oder Schauspieler ist der „Brückentarif“ für den 15. bis 42. Tag der Erkrankung abgestimmt. Ab dem 43. Tag besteht ein Anspruch auf Krankengeld.

 

hausarztzentrierte Versorgung

Hier wird der Hausarzt zum Lotsen. Er ist bei allen Erkrankungen die erste Anlaufstelle. Bisher bestehen Verträge in folgenden Bundesländern:

  • Bayern
  • Baden-Württemberg
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hessen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen