Hauptregion der Seite anspringen
Logo BKK Faber-Castell & Partner
Bahnhofstraße 45, 94209 Regen

Leistungen und Satzungsleistungen der BKK Faber-Castell & Partner

BKK Faber-Castell & Partner
Vorsorge

Vorsorge

Brustkrebsvorsorge

Die BKK Faber-Castell & Partner erstattet die Kosten bei familiärer oder medizinischer Vorbelastung in Höhe von maximal 60 Euro pro Kalenderjahr für eine Brustkrebsuntersuchung durch blinde und sehbehinderte Menschen mit der Qualifizierung als Medizinische Tastuntersucherinnen (MTU) (discovering hands).

Hautscreening über den gesetzlichen Rahmen hinaus ab 18 Jahre

Die BKK Faber-Castell & Partner übernimmt zusätzlich zum gesetzlichen Anspruch jedes Jahr und unabhängig vom Alter, also von Geburt an, Kosten für das Hautscreening. Kann der Arzt das Hautscreening nicht über die Versichertenkarte abrechnen, übernimmt die BKK Faber-Castell & Partner bis zu 35 Euro für das Hautscreening inklusive Kosten für Auflichtmikroskopie.

sportmedizinische Untersuchungen

Im Rahmen des Bonusprogramms "PremiumBonus" erstattet die BKK Faber-Castell & Partner die Kosten bis 150 Euro und mehr für die sportmedizinische Untersuchung.

Magen- und Darmkrebsvorsorge

Über die gesetzlichen Regelungen hinaus erstattet die BKK Faber-Castell & Partner bei familiär oder erblich erhöhtem Erkrankungsrisiko einmalig die Kosten für eine Darmspiegelung nach Vollendung des 45. Lebensjahres und vor Vollendung des 50. Lebensjahres bei Männern bzw. vor Vollendung des 55. Lebensjahres bei Frauen in Höhe von maximal 100 Euro. Zusätzlich werden im Rahmen des Bonusprogramms weitere ergänzende Krebsvorsorgeleistungen (z. B. zusätzliche Abstriche oder Laborparameter) übernommen.

Zuschuss zu ambulanten Vorsorgekuren

Bei Gewährung von ambulanten Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten nach § 23 Abs. 2 SGB V übernimmt die BKK Faber-Castell & Partner als Zuschuss zu den Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Fahrkosten, Kurtaxe kalendertäglich 16 Euro .

Zuschuss zu Vorsorgekuren für chronisch kranke Kinder

Für chronisch kranke Kleinkinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr beträgt der Zuschuss kalendertäglich 25 Euro.

Prävention

Prävention

Gesundheitsreisen

Ein Präventionskostenzuschuss in Höhe von 250 Euro pro Jahr wird gewährt. Die Teilnahme ist einmal pro Kalenderjahr möglich. Die Versicherten bezahlen zunächst den Gesamtbetrag und erhalten nach Kursende eine Teilnahmebescheinigung zur Abrechnung des Zuschusses mit der BKK Faber-Castell & Partner.

Zuschuss: 150€

eigene Präventionskurse

Leistungen, die von der Betriebskrankenkasse selbst erbracht werden, werden ohne Kostenbeteiligung durch die Versicherten gewährt.
Die BKK Faber-Castell & Partner bietet eigene Präventionskurse über ihre Kursdatenbank an. Es können maximal zwei Kurse je Kalenderjahr gefördert werden.

Präventionskurse von Fremdanbietern

Für zertifizierte Präventionskurse vor Ort oder online von Fremdanbietern wird, bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung einschließlich eines Nachweises über die Teilnahme an mindestens 80% der Kurseinheiten ein einmaliger Finanzierungszuschuss in Höhe von 100% der entstandenen Kosten, maximal aber 250 Euro je Kalenderjahr gewährt.

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren

Osteopathie

Die BKK Faber-Castell & Partner erstattet bis zu 360 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch max. 60 Euro pro Sitzung.

max Satz je Sitzung: 60€
max Betrag: 360€
max Prozent: 80%
max Sitzungen: 6

Behandlungen mit Homöopathie

Die Kosten bei klassischer Homöopathie für Erst- und Folgeanamnesen bei teilnehmenden Ärzten mit der Zusatzbezeichnung „Homöopathie“ werden übernommen. Dazu muss man die Teilnahme an der Integrierten Versorgung beim jeweiligen Arzt bestätigen.

Kostenübernahme rezeptfreie Medikamente (z.B.Homöopathie, Phytotherapie, Anthroposophische Medizin ) ab 18 Jahre

Im Rahmen des Bonusprogramms werden von einem Arzt auf Privatrezept verordnete und über eine Apotheke bezogenen nichtverschreibungspflichtige homöopathische oder pflanzliche Arzneimittel übernommen. Lifestyle-Präparate (auch Mittel zur Potenzsteigerung) und Nahrungsergänzungsmittel können nicht übernommen werden.

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Mit der TCM-Klinik Bad Kötzting bietet die BKK Faber-Castell & Partner, bei medizinischer Notwendigkeit, eine weitere Alternative zur stationären Behandlung in der Schulmedizin. Die TCM-Klinik Bad Kötzting ist die erste deutsche Spezialklinik für Traditionelle Chinesische Medizin und bietet eine besondere Form der ganzheitlichen Behandlung.

Zahnvorsorge

Zahnvorsorge

professionelle Zahnreinigung

Im Rahmen des Bonusprogramms "PremiumBonus" erstattet die BKK Faber-Castell & Partner die Kosten professioneller Zahnreinigungen.

höherwertiger Zahnersatz (über Regelversorgung)

Ob Kronen, Brücken oder Implantate – durch die Kooperation mit Dentaltrade und MediKompass können Versicherte der BKK Faber-Castell & Partner beim Zahnersatz sparen und ihren Eigenanteil um bis zu 90 % reduzieren.

weitere Zusatzleistungen für Zahngesundheit

„KFO-Qualitätsvertrag“ ist ein Sondervertrag zur Verbesserung der Versorgung bei kieferorthopädischer Behandlung.

Versicherte der BKK Faber-Castell & Partner erhalten nach Bewilligung und erfolgreichem Abschluss der medizinischen Behandlung als Belohnung fürs Durchhalten den zunächst gezahlten Eigenanteil in Höhe von 20 % (bzw. 10 % bei einer zeitgleichen Behandlung für das zweite Kind) zurück.

Exklusiv erhalten die Versicherten als zusätzliche Leistung bei Abschluss der Behandlung Kosten bis maximal 250 Euro für während der Behandlung privat gezahlte Mehrkosten für Spezialbrackets, Spezialbögen und Retainer, wenn die Kosten während der Versicherung bei uns entstanden sind.

Außerdem haben Versicherte der BKK Faber-Castell & Partner über den Kooperationspartner MediKompass die Möglichkeit zu prüfen, ob das Angebot ihres Zahnarztes angemessen ist, kostenlos und unverbindlich Alternativangebote von Zahnärzten einzuholen und so günstige Angebote zu finden.

Impfungen

Impfungen

Reiseimpfungen (Privatreisen)

Kostenübernahme erfolgt für empfohlene Auslandsreiseimpfungen: 100 % Kostenübernahme für Impfstoffe, die für das Zielland offiziell vom Auswärtigen Amt in Verbindung mit der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen werden. Impfkosten des Arztes werden bis zur Höhe des Vertragssatzes bezahlt (maximal 2,3-facher Satz nach der Gebührenordnung für Ärzte). Je nach Reiseland zählen dazu Impfungen wie beispielsweise gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A, Hepatitis B, Japanische Enzephalitis, Meningokokken-Meningitis, Polio, Tollwut oder Typhus. Versicherte erhalten in einer individuellen Impfberatung Rat und Hilfe. Malaria-Prophylaxe wird ebenfalls übernommen.

Japanische Enzephalitis: wird übernommen
Tollwut: wird übernommen
Hepatitis B: wird übernommen
Typhus: wird übernommen
Hepatitis A: wird übernommen
Poliomyelitis: wird übernommen
Gelbfieber: wird übernommen
Meningokokken B: wird übernommen
FSME: wird übernommen
Meningokokken ACWY: wird übernommen
Prozent: 100%
Cholera: wird übernommen
Meningokokken C: wird übernommen
Malaria-prophylaxe: wird übernommen

Grippeschutzimpfung für alle Versicherten

Die BKK Faber-Castell & Partner übernimmt die Kosten für die Grippeschutzimpfung.

Sehhilfen

Sehhilfen

Zuschuss für Sehhilfen (Brille, Kontaktlinsen, Optoelektronik)

Im Rahmen des Bonusprogramms "PremiumBonus" bezahlt die BKK Faber-Castell & Partner Zuschüsse zu Sehhilfen.

Zuschuss für Brillen / Kontaktlinsen für Versicherte unter 18 Jahren

Im Rahmen des Bonusprogramms "PremiumBonus" bezahlt die BKK Faber-Castell & Partner Zuschüsse zu Sehhilfen.

Schwangerschaft

Schwangerschaft

Hebammen-Rufbereitschaft

Die BKK Faber-Castell & Partner übernimmt bis zu 250 Euro je Schwangerschaft für die Rufbereitschaft der Hebamme. Dieses Budget gilt unabhängig vom Schwangerschaftskonto. Im Rahmen des Schwangerschaftskontos erstattet die BKK Faber-Castell & Partner ihren Versicherten die Kosten für bestimmte Schwanger- und Mutterschaftsleistungen, die über die gesetzlichen Leistungen hinausgehen, bis zu einem Gesamtbetrag von 300 Euro je Schwangerschaft.

Geburtsvorbereitungskurse für den Partner

Über die gesetzlich geregelten Schwanger- und Mutterschaftsleistungen hinaus erstattet die BKK Faber-Castell & Partner Versicherten die Kosten für bestimmte Leistungen bis zu einem Betrag von insgesamt 300 Euro je Schwangerschaft. Im Rahmen des Schwangerschaftskontos übernimmt die BKK die Gebühren für die Teilnahme des Partners, wenn dieser ebenfalls Versicherter der BKK Faber-Castell & Partner ist.

weitere zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft

Über die gesetzlich geregelten Schwanger- und Mutterschaftsleistungen hinaus erstattet die BKK Faber-Castell & Partner Versicherten die Kosten für bestimmte Leistungen bis zu einem Betrag von insgesamt 300 Euro je Schwangerschaft.

Im Rahmen des Schwangerschaftskontos werden beispielsweise die Kosten für einen Zytomegalie-Test und Test auf Herpes-Simplex und das Ersttrimesterscreening übernommen.

Die BabyCare App unterstützt werdende Mütter in der Schwangerschaft auf Basis von wissenschaftlich gesicherten Informationen, mit persönlich zugeschnittenen Empfehlungen und Auswertungen im Rahmen des Schwangerschaftskontos.

Kostenübernahme rezeptfreie Arzneimittel für Schwangere

Im Rahmen des Bonusprogramms werden von einem Arzt auf Privatrezept verordnete und über eine Apotheke bezogenen nichtverschreibungspflichtige homöopathische oder pflanzliche Arzneimittel übernommen. Lifestyle-Präparate (auch Mittel zur Potenzsteigerung) und Nahrungsergänzungsmittel können nicht übernommen werden.

Altersgrenzen / Versuchsanzahl / Kostenbeteiligung Kryozyklus oder Blastozystenkultur bei künstlicher Befruchtung

Erhöhung der Altersgrenze der Frau von 40 auf 42 Jahre, Beteiligung an einem über die Regelleistung hinausgehenden 4. Behandlungsversuch. Beteiligung an einem geplanten Kryozyklus in Höhe von 350 Euro. Beteiligung an einer geplanten Blastozystenkultur in Höhe von 250 Euro.

Kinder

Kinder

zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Das Gesundheitsprogramms BKK Starke Kids wird angeboten. Darüber gibt es erweiterte und zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, unter anderem U7a, U10, U11, J2.

U11: wird übernommen
U10: wird übernommen
weitere Infos: über BKK Starke Kids
J2: wird übernommen

weitere Leistungen für Kinder

Mit dem Gesundheitsprogramm BKK Starke Kids wird der Nachwuchs und seine Eltern umfassend betreut. Bereits vor der Geburt können sich die werdenden Eltern mit dem neuen Beratungsangebot "U0" beraten lassen, um wichtige Themen und Entscheidungen schon vor der Geburt des Kindes zu klären. In diesem Rahmen werden neben den zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen erweiterte Früherkennungsprogramme angeboten, wie ergänzende Augenuntersuchungen, Depressions- und Mediensuchtscreenings. Mit PädExpert kann auf ein telemedizinisches Expertenkonsil, mit PädAssist auf telemedizinisches Langzeitmonitoring und mit PädHome auf Online-Videosprechstunden zurückgegriffen werden, um so auch fernab von Ballungsgebieten eine hohe kinder- und jugendärztliche Behandlungsqualität und eine fachärztliche Expertise für Kinder und Jugendliche mit seltenen oder chronischen Erkrankungen (unabhängig von Ihrem Wohnort) zu gewährleisten. Bei vergrößerten Gaumenmandel wird das schonende Operationsverfahren Lasertonsillotomie angeboten, bei Sprachstörungen wird mit der neolexon App das Sprachtraining zum Abenteuer. Auch Kinder können am BKK Bonusprogramm PremiumBonus teilnehmen und so 50 Euro Geldbonus oder alternativ 75 Euro und mehr für PremiumLeistungen erhalten.

weitere Leistungen für Babys

Neben den Vorsorgeleistungen U2 bis U4 nimmt sich Ihr Kinder- und Jugendarzt in einem ausführlichen Gespräch Zeit, mit Ihnen über Ihre Fragen zu speziellen Themen zu besprechen. Diese Themen können sein: spezielle Ernährungsfragen, Unfallverhütung, Schlafoptimierung oder Vorbeugung des plötzlichen Kindstodes. Bereits vor der Geburt besteht mit der Elternberatung "U0" die Möglichkeit, brennende Fragen zu den Themen Impfen, Vitamin D- und K-Prophylaxe, Stillen, Ernährung, Unfallverhütung und Schlafverhalten in Ihrer Kinder- und Jugendmedizinischen Praxis zu klären.

Osteopathie für Kinder

Die BKK Faber-Castell & Partner erstattet bis zu 360 Euro pro Kalenderjahr für osteopathische Behandlungen. Die Leistung ist auf max. 6 Sitzungen begrenzt. Erstattet werden 80% des Rechnungsbetrags, jedoch maximal 60 Euro pro Sitzung.

Allergie Bettwäsche

Mit einer entsprechenden ärztlichen Verordnungen übernimmt die BKK Faber-Castell & Partner spezielle Bettwäsche für Allergiker. Die Bezüge werden in Wunschmaßen beim Kooperationspartner bestellt und direkt nachhause geliefert.

Krankenpflege / Haushaltshilfe

Krankenpflege / Haushaltshilfe

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (mit Kind im Haushalt)

Bei schweren Erkrankungen erweitert die BKK Faber-Castell & Partner den gesetzlichen Rahmen auf insgesamt bis zu 6 Wochen.

erweiterter Anspruch auf Haushaltshilfe wegen schwerer Krankheit oder akuter Verschlimmerung einer Krankheit (ohne Kinder)

Bei schweren Erkrankungen gibt es bei der BKK Faber-Castell & Partner bis zu 6 Wochen Anspruch auf Haushaltshilfe, auch wenn kein Kind unter 12 Jahren im Haushalt lebt, z. B. bei Alleinstehenden.

Spezielle Leistungen

Spezielle Leistungen

Online-Fitness-Kurse

Gesundheitskurse zur Prävention sind auch online möglich, zum Beispiel beim Partner Cyberprävention. 100 % der entstandenen Kosten, maximal 250 Euro je Kalenderjahr werden gewährt.

DMP, Hausarztmodell

DMP, Hausarztmodell

Hausarztprogramm

Es besteht ein Vertrag mit dem Bayerischen Hausärzteverband (BHÄV). So profitieren Versicherte mit der sogenannten hausarztzentrierten Versorgung (HZV) von vielen Vorteilen, wie z. B. von erweiterten Sprechzeiten, Extraleistungen und engmaschiger ärztlicher Betreuung.

DMP Programme

BKK MedPlus ist ein Angebot für Versicherte mit chronischen Erkrankungen. Die BKK Faber-Castell & Partner bietet folgende Behandlungsprogramme an: Diabetes mellitus Typ I, Diabetes mellitus Typ II, Koronare Herzkrankheit, Brustkrebs, Asthma bronchiale (auch für Kinder ab 5 Jahren) und Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (chronische Bronchitis – COPD).

Service

Service

Zusätzlicher Service für Studenten

1. Es erfolgt eine ausführliche Beratung zur versicherungsrechtlichen Beurteilung, beispielsweise bei der Aufnahme eine Beschäftigung neben dem Studium.
2. Die jungen Experten unseres BKK4YOUng-Teams beantworten alle Fragen rund um das Thema Gesundheit, den ersten eigenen Job, das Studium und das Bewältigen des Bürokratiedschungels. Sie geben ebenso Tipps zu allgemeinen Alltagsfragen aus eigener Erfahrung.

Ärztehotline

Eine Ärztehotline wird angeboten: Telefonnummer 0800 1016118

Nummer: 0800 1016118

Betriebliche Gesundheitsförderung

Unternehmen unterstützt die BKK Faber-Castell & Partner mit und bei Projekten, die sich um die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter drehen, bis hin zur Einführung eines nachhaltigen betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen werden über unseren Kooperationspartner NÜRNBERGER Versicherung angeboten. Über das Bonusprogramm können Versicherte sich unter anderem die Kosten zahlreicher Kranken- und Pflegezusatzversicherungen bis zur Höhe des erreichten Bonus erstatten lassen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Unter Nachhaltigkeit versteht die BKK den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen, der keine negativen Auswirkungen auf folgende Generationen hat. Unserem Nachhaltigkeitsbegriff liegen die drei Dimensionen „sozial, ökonomisch und ökologisch“ zugrunde – wirtschaftlich vernünftiges Handeln unter Beachtung umweltgerechter und sozialer Aspekte. In der BKK leben wir unsere Werte Verantwortung, Vertrauen, Menschlichkeit, Kompetenz, Kommunikation und Erfolg. Nachhaltigkeit steht hier nicht als eigenständiger Wert, aber fungiert als elementarer Bestandteil jedes einzelnen Wertes. Denn kein Wert ist langfristig ohne den Aspekt der Nachhaltigkeit denkbar. So übernehmen wir bspw. soziale Verantwortung für unsere Mitarbeitenden, verwenden die Finanzmittel der Krankenkassen gewissenhaft und wirtschaften wo es geht ressourcenschonend und klimagerecht. Mit besonderen Aktionen und Projekten schaffen wir Aufmerksamkeit und Mehrwert für ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen.