Hauptregion der Seite anspringen

Bonusprogramme der BKK EUREGIO

Bonusmodelle für Erwachsene

Bonusprämie

Bonus nach § 65 a Abs. 1 SGB V: 1. Versicherte erhalten einen Geldbonus, wenn sie a) Leistungen zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und Früherkennung von Krankheiten nach den §§ 25, 25 a und 26 SGB V oder b) Leistungen für Schutzimpfungen nach § 20 i SGB V in Anspruch nehmen. 2. Der Geldbonus beträgt 10,00 € je in Anspruch genommener Leistung. Für jede Leistung wird der Bonus pro Kalenderjahr nur einmal gewährt. 3. Wenn die Summe aller Boni 100,00 € je Kalenderjahr überschreiten sollte, erfolgt eine Quotierung der Bonifizierung mit der Folge, dass max. 100,00 € je Kalenderjahr ausgezahlt werden. 4. Der Nachweis erfolgt durch Bestätigung des behandelnden Arztes. (2) Bonus nach § 65 a Abs. 1 a SGB V: 1. Versicherte erhalten einen Geldbonus, wenn sie a) Leistungen nach § 20 Abs. 5 SGB V in Anspruch genommen haben, die von der Betriebskrankenkasse nach § 12 a der Satzung bezuschusst wurden oder b) mindestens einmal kalenderjährlich eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung in Anspruch genommen haben. 2. Der Geldbonus beträgt a) bei Inanspruchnahme von Leistungen nach 1 a) 10,00 € je durchgeführter und bezuschusster Maßnahme nach § 12 a der Satzung, b) bei Inanspruchnahme einer Leistung nach 1 b) 10,00 € bei entsprechendem Nachweis durch Bestätigung des behandelnden Zahnarztes.

Bonusmodelle für Kinder

Kinder

Bonus nach § 65 a Abs. 1 SGB V: 1. Versicherte erhalten einen Geldbonus, wenn sie a) Leistungen zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und Früherkennung von Krankheiten nach den §§ 25, 25 a und 26 SGB V oder b) Leistungen für Schutzimpfungen nach § 20 i SGB V in Anspruch nehmen. 2. Der Geldbonus beträgt 10,00 € je in Anspruch genommener Leistung. Für jede Leistung wird der Bonus pro Kalenderjahr nur einmal gewährt. 3. Wenn die Summe aller Boni 100,00 € je Kalenderjahr überschreiten sollte, erfolgt eine Quotierung der Bonifizierung mit der Folge, dass max. 100,00 € je Kalenderjahr ausgezahlt werden. 4. Der Nachweis erfolgt durch Bestätigung des behandelnden Arztes. (2) Bonus nach § 65 a Abs. 1 a SGB V: 1. Versicherte erhalten einen Geldbonus, wenn sie a) Leistungen nach § 20 Abs. 5 SGB V in Anspruch genommen haben, die von der Betriebskrankenkasse nach § 12 a der Satzung bezuschusst wurden oder b) mindestens einmal kalenderjährlich eine zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung in Anspruch genommen haben. 2. Der Geldbonus beträgt a) bei Inanspruchnahme von Leistungen nach 1 a) 10,00 € je durchgeführter und bezuschusster Maßnahme nach § 12 a der Satzung, b) bei Inanspruchnahme einer Leistung nach 1 b) 10,00 € bei entsprechendem Nachweis durch Bestätigung des behandelnden Zahnarztes.