Wahltarife der BERGISCHE Krankenkasse

BERGISCHE Krankenkasse

Hausarzt-Tarif

Einfach mit dem Hausarzt in den Hausarzttarif der BERGISCHEN Krankenkasse ein und folgende Vorteile genießen:

Die Wartezeiten bei einem Hausarztbesuch dürfen nicht mehr als 30 Minuten betragen, es sei denn, es handelt sich um einen Notfall.

Bei Berufstätigen, bietet Ihr Hausarzt Ihnen Termine außerhalb der üblichen Sprechzeiten an.

Durch die Koordination Ihrer Behandlung verbessert sich die Versorgungsqualität deutlich. So können z.B. Doppeluntersuchungen vermieden werden.

Teilnehmen kann jeder Versicherte der BERGISCHEN Krankenkasse ab dem 18. Lebensjahr. Suchen Sie hierzu einfach Ihren Hausarzt auf, er wird alles Weitere mit Ihnen klären.

BKK MedPlus

Sie leiden an einer chronischen Krankheit und möchten die optimale ärztliche Versorgung erhalten und aktiv an den für Sie kostenfreien Behandlungsprogrammen teilnehmen?

Die BERGISCHE Krankenkasse bietet Ihnen kostenlose Behandlungsprogramme zu folgenden Diagnosen an:   

Diabetes Typ II
Diabetes Typ I
Brustkrebs
Koronare Herzerkrankung
Asthma bronchiale
COPD
Herzinsuffizienz

Besondere Behandlungsprogramme

Bei der BERGISCHEN sind Sie optimal versorgt dank spezieller Behandlungsprogramme. Bei diesen ausgewählten Angeboten handelt es sich um sektorübergreifende Versorgungsformen für verschiedene Indikationen im Rahmen der Integrierten Versorgung – kurz IGV – (nach §140 SGB V) oder der Besonderen ambulanten Versorgung (nach § 73c SGB V).

Dahinter steckt ein Konzept, das die effektive Vernetzung von ambulant, stationär und rehabilitativ fördert. Folglich werden medizinische Leistungen zwischen Haus- und Fachärzten, Krankenhäusern sowie nichtärztlichen Leistungserbringern wie z. B. Apotheken zusammengefügt, also „integriert“.
Ziele

Aus verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen werden vertraglich miteinander verbundene Partner, die zusammenarbeiten und ihre jeweiligen Leistungen auf ein gemeinsames Behandlungsziel hin abstimmen. Programmteilnehmer können somit allein die Leistungen der Kooperationspartner eines Vertrages in Anspruch nehmen.

Die Patientinnen und Patienten profitieren im Rahmen dieser Kooperationen von einer spürbar besseren Qualität in der medizinischen Versorgung sowie Sonderkonditionen.

Vorteile   
Abstimmung zwischen allen am Behandlungsprozess Beteiligten
Zuverlässige Behandlung durch Spezialisten   
Vermeidung von Doppeluntersuchungen
Vermeidung und Verkürzung von Krankenhausaufenthalten
Verkürzte Wartezeiten   

Qualitativ hochwertige, standardisierte Behandlung auf hohem medizinischen Niveau

Teilnahme
Die Teilnahme an diesen Programmen ist freiwillig. Entscheiden Sie sich dafür, erhalten Sie Ihre Einschreibungsunterlagen und weitere Informationen bei den zugelassenen/teilnehmenden Leistungserbringern und Ärzten. Mit Ihrer schriftlichen Teilnahmeerklärung (Einschreibung) stimmen Sie zugleich der Teilnahme am Wahltarif Integrierte Versorgung (IGV) zu.

Die Teilnahme endet, wenn einer der folgenden Gründe eintritt:
- Wegfall der zugrunde liegenden Diagnose
- Ende des Versicherungsverhältnisses bei der BERGISCHEN
- Ende des Vertrags
- Erklärung des Versicherten, an diesem Vertrag nicht mehr teilnehmen zu wollen